Achtung! Fahrmodi Road und Dynamic (Pro) bei Regen - ABS Pro nicht wirksam!

Diskutiere Achtung! Fahrmodi Road und Dynamic (Pro) bei Regen - ABS Pro nicht wirksam! im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Was ich nicht wusste, vielleicht hier auch manchen gar nicht bewusst ist... Mein Freundlicher (Chefmechaniker) erzählte mir, wenn man bei Regen...
vampirevogel

vampirevogel

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
109
Ort
Bayern
Modell
meine R 1250 GS - schwarz wie Vampir und Schnabel vom Vogel
Was ich nicht wusste, vielleicht hier auch manchen gar nicht bewusst ist...
Mein Freundlicher (Chefmechaniker) erzählte mir, wenn man bei Regen mit Fahrmodi Road, Dynamic oder Dynamic Pro unterwegs ist, verzichtet man auf ABS Pro (also Kurven ABS - sofern bestellt wurde)
Er meinte dass die Verzögerung dann stärker ist und für die Kurvenfahrt (Bremsen in der Kurve) die Schräglagenhaftung nicht mehr ausreicht. Mit dem Kammschen Kreis kann man sich diese Aussage sehr gut erklären und ist einleuchtend für mich gewesen.
Also denkt dran - bei Regen immer auf Rain Modus schalten, sonst wird’s in der Kurve beim Bremsen oder beim Ausweichen gefährlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
vampirevogel

vampirevogel

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
109
Ort
Bayern
Modell
meine R 1250 GS - schwarz wie Vampir und Schnabel vom Vogel
Schon, habe das aber auf die Gasannahme und den frühen Traction Controll Eingriff bezogen. Ans Bremsen in der Kurve habe ich nicht gedacht, dass dies Auswirkung hat.
 
vampirevogel

vampirevogel

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
109
Ort
Bayern
Modell
meine R 1250 GS - schwarz wie Vampir und Schnabel vom Vogel
Ich glaub ihm das aber, weil er sehr kompetent ist und sich das auch logisch angehört hatte. Der Grip ist bei Regen niedriger. das Motorrad hat dazu keinen Sensor und merkt somit nicht, dass die Fahrbahn nass ist. Also muss teilt man ihm das mit dem Fahrmodi mit und somit ist eine anderes Bremsprofil ausgewählt.
 
vampirevogel

vampirevogel

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
109
Ort
Bayern
Modell
meine R 1250 GS - schwarz wie Vampir und Schnabel vom Vogel
Möglicherweise benutzt er dann ein sanfteres Profil in der Schräglage - hierfür hat er ja den Schräglagensensor.
Wahrscheinlich auf der Geraden wird kein Unterschied bei der Verzögerung sein.
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
819
Ort
DU-Großenbaum, NRW
Modell
R 1250 GS Black, R 1100 S Black
Ich glaub ihm das aber, weil er sehr kompetent ist und sich das auch logisch angehört hatte. Der Grip ist bei Regen niedriger. das Motorrad hat dazu keinen Sensor und merkt somit nicht, dass die Fahrbahn nass ist. Also muss teilt man ihm das mit dem Fahrmodi mit und somit ist eine anderes Bremsprofil ausgewählt.
Betriebsanleitung S.86:
"Für jedes dieser Szenarien wird das jeweils optimale Zusammen-
spiel von Gasannahme, ABS-Regelung und ASC ⁄ DTC-Regelung
bereitgestellt."


Da steht es. :smile:
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.614
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Was ich nicht wusste, vielleicht hier auch manchen gar nicht bewusst ist...
Mein Freundlicher (Chefmechaniker) erzählte mir, wenn man bei Regen mit Fahrmodi Road, Dynamic oder Dynamic Pro unterwegs ist, verzichtet man auf ABS Pro (also Kurven ABS - sofern bestellt wurde)
Er meinte dass die Verzögerung dann stärker ist und für die Kurvenfahrt (Bremsen in der Kurve) die Schräglagenhaftung nicht mehr ausreicht. Mit dem Kammschen Kreis kann man sich diese Aussage sehr gut erklären und ist einleuchtend für mich gewesen.
Also denkt dran - bei Regen immer auf Rain Modus schalten, sonst wird’s in der Kurve beim Bremsen oder beim Ausweichen gefährlich.
Das ist natürlich quatsch. Dein KurvenABS ist immer aktiv. Aber es ja wohl logisch, dass bei Regen weniger Haftreibung vorhanden ist, dazu braucht es weder Kenntnisse über ABS, KurvenABS noch Fahrmodi. Oder hat das Bike einen Regensensor und sagt "es regnet", daher schalte ich jetzt das KurvenABS ab? Fazit: Die Regelung (Erkennung via ABS-Ring) ist immer vorhanden, greift einfach früher ein als auf trockener Strasse. Stichwort heisst "zulässiger Schlupf".
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
819
Ort
DU-Großenbaum, NRW
Modell
R 1250 GS Black, R 1100 S Black
Am Kamm'schen Kreis ändert das früher einsetzende ABS natürlich nix.
Mehr Bremsen = weniger Seitenführung.
Also einfach nicht bremsen :bounce:
 
Zuletzt bearbeitet:
Bonnbiker

Bonnbiker

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
132
Corona!!!

Was war ich froh, dass es in NRW "nur" eine Kontaktbeschränkung gab und ein kein Ausgehverbot.
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
2.328
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200R K53 2019
Am Kamm'schen Kreis ändert das früher einsetzende ABS ntürlich nix.
Mehr Bremsen = weniger Seitenführung.
Also einfach nicht bremsen :bounce:
Natürlich ist das Kurven ABS so clever und regelt den Kamm'schen Kreis gleich mit weg...deswegen wäre die Bezeichnung AKKS,Antikamm'scherkreissystem besser,aber das würde den Großteil der Fahrer überfordern,eine Bezeichnung mit vier Buchstaben... :rofl_5:
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
814
Puhhh, wie haben das die ganzen Biker nur geschafft zu überleben, bevor ABS Pro Dynamic Modus Sensorgesteuert in Verbindung mit ESA Automatic Street Control eingeführt wurde ?

Also alles vor Baujahr 12 zb
 
D

Dani-B

Dabei seit
12.06.2020
Beiträge
14
Ort
Bergdietikon
Modell
F 800 GS
Puhhh, wie haben das die ganzen Biker nur geschafft zu überleben, bevor ABS Pro Dynamic Modus Sensorgesteuert in Verbindung mit ESA Automatic Street Control eingeführt wurde ?
Das habe ich mich beim Lesen dieses Beitrags auch gerade gefragt. Ich musste schmunzeln, als ich letztens meine 2008er 800GS in den Service brachte und als Leihmoped eine 2020er 850GS Adv Exkl erhielt. Der Mech hat mir bei der Übergabe wärmstens ans Herz gelegt, ich solle doch - falls es auf dem Heimweg zu regnen begänne - unbedingt den "Rain-Modus" einschalten :smile:. Ich weiss nicht ob heutzutage den Motorradfahrern nicht mehr zugetraut wird, ein 95 PS-Maschinchen den Witterungen angepasst bewegen zu können, ohne dass tausend elektronische Helferlein schützend ihre Hand über Fahrer und Maschine halten. Scheint fast so.
Wie habe ich bloss die letzten 16 Jahre auf meiner Aprilia RSV 1000 Tuono überstanden? Kein ABS, kein Elektronikgedönse welches ungefragt dazwischenfunkt, nur ein brachial zu Werke gehender 130 PS V2, der 1:1 am Gas hing, ein tolles Fahrwerk, zupackende Bremsen, und das war's! Spass hatte ich damit ohne Ende.
 
Summerwine123

Summerwine123

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
19
Ort
Nordenham
Modell
R1250GS Exklusiv
So ein Mist, da bin ich doch gestern bei Regen glatt im Road-Modus zur Einfahrkontrolle gefahren. Wie habe ich das nur hinbekommen.
Mein Leihmoped für die Rückfahrt hat mir mein fürsorglicher Freundlicher dann aber gleich im Rain-Modus gestartet.

LG Andrea
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.252
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Das habe ich mich beim Lesen dieses Beitrags auch gerade gefragt. Ich musste schmunzeln, als ich letztens meine 2008er 800GS in den Service brachte und als Leihmoped eine 2020er 850GS Adv Exkl erhielt. Der Mech hat mir bei der Übergabe wärmstens ans Herz gelegt, ich solle doch - falls es auf dem Heimweg zu regnen begänne - unbedingt den "Rain-Modus" einschalten :smile:. Ich weiss nicht ob heutzutage den Motorradfahrern nicht mehr zugetraut wird, ein 95 PS-Maschinchen den Witterungen angepasst bewegen zu können, ohne dass tausend elektronische Helferlein schützend ihre Hand über Fahrer und Maschine halten. Scheint fast so.
Wie habe ich bloss die letzten 16 Jahre auf meiner Aprilia RSV 1000 Tuono überstanden? Kein ABS, kein Elektronikgedönse welches ungefragt dazwischenfunkt, nur ein brachial zu Werke gehender 130 PS V2, der 1:1 am Gas hing, ein tolles Fahrwerk, zupackende Bremsen, und das war's! Spass hatte ich damit ohne Ende.
Manchmal tun Stammtisch-Parolen dieser Art so richtig weh...
Die Tuono hat also keine Elektronik? Keine Zündung? Keine Einspritzung? Keine Tachoeinheit?
Hattest wohl Taster am Lenkrad, mit denen Helden wie Du für jeden Zylinder einen Einspritzvorgang und gleich auch noch den Zündfunken im richtigen Moment auslösen? Oder eine Tachowelle? :p :p
Bei den neuen GS ist das halt zum Glück (!) noch ein paar Stufen weiterentwickelt. Und ungefragt ist da schon mal gleich gar nix. Oder wie soll das gehen? „Hey, Dein Vorderrad blockiert gerade! Möchtest Du, dass ich den Bremsdruck reduziere?“ :facepalm:
Wenn man das nicht will, dann muss man so etwas ja nicht kaufen... danke für Deine Meinung :rolleyes:
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
9.242
Ort
Wien
So ein Mist, da bin ich doch gestern bei Regen glatt im Road-Modus zur Einfahrkontrolle gefahren. Wie habe ich das nur hinbekommen.
Mein Leihmoped für die Rückfahrt hat mir mein fürsorglicher Freundlicher dann aber gleich im Rain-Modus gestartet.

LG Andrea
Der Rain Modus ist quasi die „Idiotensicherung“. Wenn man jemanden verständlich machen muss, dass man bei Regen in Kurven nicht voll in die Eisen gehen soll, dann wird‘s ohnehin schwierig 🤔 Der Modus Hausverstand ist in den Einstellungen leider noch nicht verfügbar, wäre aber was für das Modell 2022.
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.252
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Was ich nicht wusste, vielleicht hier auch manchen gar nicht bewusst ist...
Mein Freundlicher (Chefmechaniker) erzählte mir, wenn man bei Regen mit Fahrmodi Road, Dynamic oder Dynamic Pro unterwegs ist, verzichtet man auf ABS Pro (also Kurven ABS - sofern bestellt wurde)
Er meinte dass die Verzögerung dann stärker ist und für die Kurvenfahrt (Bremsen in der Kurve) die Schräglagenhaftung nicht mehr ausreicht. Mit dem Kammschen Kreis kann man sich diese Aussage sehr gut erklären und ist einleuchtend für mich gewesen.
Also denkt dran - bei Regen immer auf Rain Modus schalten, sonst wird’s in der Kurve beim Bremsen oder beim Ausweichen gefährlich.
Im Grunde hat der Mann ja bestimmt recht. Entweder hat er sich nur unglücklich ausgedrückt oder Du ihn nicht richtig wiedergegeben... :p
In gewisser Weise wählt man mit den Modi unter anderem die Reibverhältnisse zwischen Reifen und Straße in gewisser Weise vor. Damit werden dann das ABS (pro), ASR, die Abhebeerkennung usw. in ihren Paramtern vorgewählt. Und da ist Dynamic im auf nasser Straße echt suboptimal, weil die Steuerung von falschen Voraussetzungen ausgeht. Das kriegt sie dann vielleicht hin - aber es wird entscheidende Zeit verschenkt.
Manche schwören z.B. auch auf Enduro auf der normalen, trockener Straße. Das ist natürlich völlig falsch...
 
Thema:

Achtung! Fahrmodi Road und Dynamic (Pro) bei Regen - ABS Pro nicht wirksam!

Achtung! Fahrmodi Road und Dynamic (Pro) bei Regen - ABS Pro nicht wirksam! - Ähnliche Themen

  • Achtung Zulassungsfalle für neue EURO-4 Motorräder

    Achtung Zulassungsfalle für neue EURO-4 Motorräder: Falls jemand bei seinem Händler ein Neufahrzeug aus dem EURO-4-Bestand kauft oder gekauft hat, sollte er dieses noch 2020 zulassen. Anscheinend...
  • Info Achtung! Demo zu Fahrverboten und Einschränkungen für Motorradfahrer!

    Info Achtung! Demo zu Fahrverboten und Einschränkungen für Motorradfahrer!: Demo in Wermelskirchen am 27.06.2020 - Bundesverband der Motorradfahrer e.V.
  • Achtung, Verschwörungstheoretiker-Diskreditierer nicht anklicken

    Achtung, Verschwörungstheoretiker-Diskreditierer nicht anklicken: über den Umgang mit großen Firmen (auch BMW) , die den User für doof halten Ab Minute 11, spannend wie ein Krimi
  • Achtung Historiker: Zylinderkoepfe 2004 GSA beschichtet???

    Achtung Historiker: Zylinderkoepfe 2004 GSA beschichtet???: Hallo Gemeinde, ich lasse gerade Zylinder und Zylinderkoepfe Vapor-Blasting - dann wird das Aluminium wie neu! Dabei haben wir festgestellt, dass...
  • Achtung! Navi hat plötzlich Macken? Am 06.04.19 war GPS Week Number Rollover

    Achtung! Navi hat plötzlich Macken? Am 06.04.19 war GPS Week Number Rollover: Am letzten Sonntag machte mein TomTom Rider (2013) plötzlich Macken: Die Uhrzeit nullte sich ständig nach jedem manuellen Korrigieren...
  • Achtung! Navi hat plötzlich Macken? Am 06.04.19 war GPS Week Number Rollover - Ähnliche Themen

  • Achtung Zulassungsfalle für neue EURO-4 Motorräder

    Achtung Zulassungsfalle für neue EURO-4 Motorräder: Falls jemand bei seinem Händler ein Neufahrzeug aus dem EURO-4-Bestand kauft oder gekauft hat, sollte er dieses noch 2020 zulassen. Anscheinend...
  • Info Achtung! Demo zu Fahrverboten und Einschränkungen für Motorradfahrer!

    Info Achtung! Demo zu Fahrverboten und Einschränkungen für Motorradfahrer!: Demo in Wermelskirchen am 27.06.2020 - Bundesverband der Motorradfahrer e.V.
  • Achtung, Verschwörungstheoretiker-Diskreditierer nicht anklicken

    Achtung, Verschwörungstheoretiker-Diskreditierer nicht anklicken: über den Umgang mit großen Firmen (auch BMW) , die den User für doof halten Ab Minute 11, spannend wie ein Krimi
  • Achtung Historiker: Zylinderkoepfe 2004 GSA beschichtet???

    Achtung Historiker: Zylinderkoepfe 2004 GSA beschichtet???: Hallo Gemeinde, ich lasse gerade Zylinder und Zylinderkoepfe Vapor-Blasting - dann wird das Aluminium wie neu! Dabei haben wir festgestellt, dass...
  • Achtung! Navi hat plötzlich Macken? Am 06.04.19 war GPS Week Number Rollover

    Achtung! Navi hat plötzlich Macken? Am 06.04.19 war GPS Week Number Rollover: Am letzten Sonntag machte mein TomTom Rider (2013) plötzlich Macken: Die Uhrzeit nullte sich ständig nach jedem manuellen Korrigieren...
  • Oben