BC-Route führt trotz "Autobahn-Vermeidung" in Routing über Autobahn

Diskutiere BC-Route führt trotz "Autobahn-Vermeidung" in Routing über Autobahn im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moinsens auch, mal wieder bin ich am Verzweifeln.... :help: Problem ist: Wenn ich in BC eine Route über ca. 500 km mit vielen Wegpunkten (etwa...
joerg12

joerg12

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2020
Beiträge
14
Moinsens auch,

mal wieder bin ich am Verzweifeln.... :help: Problem ist: Wenn ich in BC eine Route über ca. 500 km mit vielen Wegpunkten (etwa 25) erstelle, funktioniert es gut. Bei der Einstellung der Routenkriterien habe ich Vermeidung von Autobahn + Bundesstrassen angegeben. Soweit , so gut.

Wenn ich jetzt eine Route über 750 km mit nur 4 oder 5 Wegpunkten berechnen lasse (selbe Routenkriterien mit Autobahn+Landstrassen-Vermeidung) führt mit BC immer über etliche Kilometer Autobahn. Und das, obwohl ich Autobahn als Vermeidung angegeben habe.

Wo könnte das Problem liegen ? ... ja, ja, ich weiß: immer so etwa 50 cm vor dem Bildschirm. :smile: Ich sehe gerade keine andere Möglichkeit, als hier mal zu fragen.
Danke für ein paar Ideen oder Tipps und... Euch einen schönen Abend noch.

Gruß aus dem Norden. Aus Buxtehude. Ja, das gibt's wirklich... :bounce:
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.551
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Simple Vermutung: Entweder ist das, was du für eine Autobahn hältst, keine, oder die Navi-Karte hat eine Autobahn als Bundesstraße im Speicher.

Hier in Augsburg gibt es die B17. Zwischen Augsburg und Landsberg durchgängig mit zwei Spuren in jede Richtung, zusätzlich Standstreifen, Grünstreifen in der Mitte, in weiten Teilen kein Tempolimit. Dennoch keine Autobahn, warum auch immer.
 
thghh

thghh

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
2.381
Ort
Hamburg
Modell
R1200GS ADV LC TB BJ18 VA
Es heisst vermeiden nicht ausschließen. Das wird immer mal passieren, wenn Abschnitte von Vermeidungsstrecken in die Route aus Sicht von Garmin passt. Wenn du das nicht willst, musst du die Route mit Wegpunkten (möglist ohne Alarm) beeinflussen.
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
235
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Genau richtig. Vermeiden ist nicht gleichbedeutend mit einem Verbot. Wenn zusätzlich kürzeste Zeit eingestellt ist, dann gibt es sicherlich Kollisionen, die der Programmierer auf seine Art gelöst hat. Die sicherste Variante beim Planen ist, kürzeste Zeit einzustellen, keine Vermeidungen zu berücksichtigen und dann Wegpunkte ohne Alarm so zu setzen, dass deine Route herauskommt. Wer Zwischeneinstiege in eine Route haben möchte, sollte selektiv einige wenige Wegpunkte mit Alarm setzen.

Hast du auch noch "Datum und Uhrzeit von Sperrungen" als Vermeidung berücksichtigt? Vielleicht ist eine Sperrung vorhanden, die du nicht kennst, so dass dann doch über die Autobahn geroutet wird. Wer im Winter über das Timmelsjoch seine Route für den Sommer planen will, wird da so seine Überraschungen erleben. Das geht dann nämlich nicht.

Im Start-Beitrag ist ein bisschen Konfusion: hast du nun Bundesstraßen und/oder Landstraßen für die Vermeidung ausgewählt? Dann geht irgendwann nichts mehr, dann muss eine zu vermeidende Straße gewählt werden.

Zudem gibt es die Möglichkeit, die Vermeidungen einmal im Profil "Fahren, Motorrad, usw." übergeordnet vorzugeben wie auch dann in der Route noch mal individuell zu ändern. Wenn man letzteres einmal macht, wird man gefragt, ob alle Routen neu berechnet werden sollen. Verneint man das, dann gilt das nur für die Route in Bearbeitung. Bei einer neuen Route werden die übergeordneten Aktivitätsprofile verwendet.

Dann kann man die Tour auf fast jedes Navi bringen und mit schnellster Route im Navi berechnen lassen, die Abweichungen sind dann sehr gering. Vermeidung von Bundesstraßen wird dir auf dem Navi bei Neuberechnung direkt wieder zerschossen, wenn das auf deinem Navi nicht möglich oder nicht eingestellt ist. Also grundsätzlich dann die Neuberechnung auf dem Navi ausschalten, sonst bist du hinterher sehr überrascht, warum du nicht die in BC geplante Tour gefahren bist. Oder du machst nach der Übertragung auf das Navi einen Vergleich der dort berechneten Route mit der in BC gerechneten Route, das ist aber mühsam.

Gruß
Klaus
 
H

hofmannra

Dabei seit
13.04.2009
Beiträge
7
Ort
Gerlingen
Modell
R80 G/S, R1250 GS
Wenn es um die Vermeidung um Mautstraßen geht kann das aber ein böse Falle sein, wenn das quasi nur optional ist
 
W

Wetzlarer

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
626
Ort
Wetzlar
Modell
R1200GS Rallye
Hallo!

Mautstrassen vermieden hat bei mir bisher immer gepasst.
Wenn ich mich dann in der Schweiz, Frankreich oder Italien mal gewundert habe das er doch Autobahnen genutzt hat waren das dann doch kostenfreie Abschnitte.
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
235
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Vorsicht: hier soll nicht der Eindruck entstehen, dass die Vermeidung wirklich nur rein optional ist. Stellt euch doch mal vor, ihr steht an der Kreuzung von 2 Bundesstraßen (nichts anderes in Sicht) und gebt ein neues Ziel vor. Und jetzt drückt ihr Navigieren unter Vermeidung von Bundesstraßen, was soll das Navi machen? Der Programmierer muss dafür eine Lösung vorsehen, sonst geht gar nichts in solchen Fällen. Und da hat er sicherlich Prioritäten vergeben, denn unter Umständen können nicht alle eingestellten Vermeidungen gleichzeitig eingehalten werden, gegen mindestens eine eingestellte Vermeidung muss dann verstoßen werden (mag selten sein, geht aber bestimmt). Wenn nur eine Vermeidung drin ist, dann gibt es normalerweise keine Probleme. Wer aber Autobahnen, Bundesstraßen, Landstraßen, unbefestigte Wege, Wohngebiete, Mautstraßen als Vermeidung aktiviert, dürfte sich wundern, was dabei herauskommt. Ein bisschen sollte man schon überlegen. Und manchmal hat ein Programmierer auch gar keine Lösung vorgesehen, weil er sich nicht vorstellen konnte, was manche doch wählen. :smile:

Also mit Verstand die Vermeidungen wählen, lieber weniger wählen, dafür genauer planen. Mich hat ein Navi übrigens auch mal auf eine Mautstrecke geschickt, denn wenn das Kartenmaterial noch gar nichts von der Mautstrecke weiß oder dort bei der Einstufung der Straße ein Fehler passiert ist, dann hat man verloren. Also auch die Schilder beachten und sich nicht nur auf das Navi verlassen. Warum gibt es wohl so viele Updates?

Und wie oft stand man schon vor dem Befahren einer kleinen asphaltierten Straße, auf der das Befahren nur für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge erlaubt war? Da hat das Navi auch kein Verbot ausgesprochen, vielleicht fällt das Mopped unter diese Kategorie. :smile:

So lange kostenfreie Mautstrecken richtig in der Kartensoftware markiert sind, werden diese natürlich berücksichtigt.

Gruß
Klaus
 
joerg12

joerg12

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2020
Beiträge
14
@Klaus und all die anderen: Vielen Dank für die Erklärungen, um der Sache etwas auf den Grund zu gehen.

Es ist ganz klar, dass Vermeidung nicht Verbot bedeutet. Und dass man eine fast 800 km Route mit nur 4 Wegpunkten auch nicht unmittelbar nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen 1:1 in das Kartenmaterial umsetzt, ist klar. Grundsätzlich auch danke für den Hinweis, auf den eigenen "7.Sinn" und Beschilderungen und Örtlichkeiten zu achten, als stumpf auf das Navi zu starren und stumpf abzufahren.
Nicht umsonst ist ein Opel-Fahrer in Hamburg ins Hafenbecken geplumpst, weil Navi gesagt hat, hier bitte links abbiegen. Das da natürlich der alte Elbtunnel UNTER der Elbe hindurch führt, hat der gute Mann voll völlig ignoriert. :smilie_spinnt:

Für mich da ganz klar, eine Route für mich sauber mit Wegpunkten zu planen, damit ich da lang komme, wo ich es will.
@Klaus: Frage am Rande: Einen Wegpunkt mit und ohne Alarm setzen, wie funzt das ? Und warum sollte man hier einige wenige Wegpunkte mit Alarm setzen für Zwischeneinstiege ? Ich bin Neuling im Umgang mit BC, finde es aber ein gutes Werkzeug mit -zig Möglichkeiten, die es zu entdecken gilt.

Danke nochmals an alle für die guten Tipps, man lernt ja doch immer was dazu.
 
joerg12

joerg12

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2020
Beiträge
14
Kleine Korrektur: Wegpunkte mit Alarm setzen und Alarme wieder herausnehmen habe ich jetzt entdeckt und eine Route entsprechend mal konfiguriert. Also Wegpunkte mit und ohne Alarm gesetzt.

Mir erschliesst sich nur nicht der Sinn eines Alarms für bestimmte Wegpunkte, um einen Zwischeneinstieg zu ermöglichen...
*ganz klar, Anfängerfrage.
 
thghh

thghh

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
2.381
Ort
Hamburg
Modell
R1200GS ADV LC TB BJ18 VA
Wegpunkte ohne Alarm müssen nicht angefahren werden. Ich plane meine Routen immer ohne Alarm. Sollte ich von der Route abkommen oder bewusst abweichen fahre dann nach "Sicht" auf meine Route, die im Navi immer noch angezeigt wird, wieder zurück oder berechne zu einem beliebigen Stück der angezeigten Route eine neue Route. Wenn ich dort dann angekommen bin, starte ich die eigentliche Route wieder und fahre weiter.

Das heisst auch, dass es nur ein Startpunkt und einen Zielpunkt gibt.

Warum man überhaupt Wegpunkte mit Alarm nimmt erschließt sich mir nicht, ausser man hat Angst einen wichtigen Punkt zu vergessen. Des weiteren wird es extrem unübersichtlich wenn man zu viele Punkte mit Alarm hat zu wissen, wenn man sich verfahren hat oder aus welchen Gründen auch immer von der Route abgewichen ist, welcher der nächste Punkt ist den man anfahren möchte.

Routen abzufahren ohne Alarmwegwunkte ist so entspannt.

Das ist aber mein Weg seit vielen vielen Jahren andere machen es anders.
 
H

Hippy

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
35
Ort
WI
Modell
650
Warum man überhaupt Wegpunkte mit Alarm nimmt erschließt sich mir nicht
Warum diese "Planungspunkte" überhaupt angezeigt werden
erschließt sich mir nicht !!!
von meinem alten Garmin Gerät kenne ich das gar nicht !
außer wenn eine Neuberechnung erfolgt ist....
und selbst dann konnte man wieder auf die "Original Route" gehen
und der Mist war weg bzw. nicht auf dem Display zu sehen !
 
Canario

Canario

Dabei seit
21.05.2009
Beiträge
1.280
Ort
Taunus
Modell
F 800 GS
Genau richtig. Vermeiden ist nicht gleichbedeutend mit einem Verbot. Wenn zusätzlich kürzeste Zeit eingestellt ist, dann gibt es sicherlich Kollisionen, die der Programmierer auf seine Art gelöst hat. [...]
Wo ist denn da eine Kollision, wenn man auf schnellstem Wege, unter Vermeidung von Autobahnen und Bundesstrassen, von A nach B möchte?

Gruß
Canario
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
614
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Wegpunkte mit Alarm können z.B. Treffpunkte, Pausenpunkte, besondere Aussichten (Fotos) oder so sein. Ansonsten sind bei mir auch alle Punkte ohne Alarm.

Und im GPS-Simulationsmodus kann man die Route überall wieder im Originalzustand starten und dann neu einsteigen.
 
thghh

thghh

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
2.381
Ort
Hamburg
Modell
R1200GS ADV LC TB BJ18 VA
Wegpunkte mit Alarm können z.B. Treffpunkte, Pausenpunkte, besondere Aussichten (Fotos) oder so sein.
Naja wenn man dafür einen Alarmwegpunkt braucht ok. Wenn ich so etwas haben sollte, dann sind diese Orte Teil der Route und wenn ich dann doch noch daran vorbei fahren sollte, wo meine Frende stehen, oder ich vergesse etwas zu essen oder den Aussichtspunkt nicht sehen, dann sollte ich eventuell mal nachdenken wo das Problem liegt.

Das ist aber nur meine persönlich Meinung.


P.S. Bei nicht selbst erarbeiteten Routen mag es anders sein.
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
235
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Es gibt hierzu auch einen Thread im Forum. Wenn man eine Route als Ziel eingibt, sich aber nicht am Anfangspunkt der Route befindet, dann schlagen die neueren Navis alle Wegpunkte mit Alarm der Route als Einstiegspunkt vor. Bei einem Garmin Montana (bzw. BMW Navigator Adventure) ist das anders, bei dem Garmin Zumo 396 meiner Frau ist das genau so. Hat man unterwegs die Route verlassen und möchte die Navigation abseits der Route erneut starten, kann man sich nach dem entsprechenden Auswählen des nächsten Wegpunktes mit Alarm dahin leiten lassen und dann weiter die Route nutzen. Gibt es nur Wegpunkte ohne Alarm (Via-Punkte), wird immer nur der Start- und Zielpunkt der Route angeboten. Befindet man sich auf einer Route ohne Wegpunkte mit Alarm uns ist gezwungen, die Navigation neu zu starten, bietet das Navi Start- und Ende als Einstieg an. Dann stimmen aber die Kilometer- und Zeitangaben nicht mehr, denn der Weg bis dahin wird zur danach abzufahrenden Route addiert.

Wenn man damit nicht spielen möchte und nicht verwirrt werden will, kann man von vorneherein die Routenneuberechnung abschalten, dann muss man die Kartenfunktion des Navis bei Abfahren und Rückfahren auf die Route selbst nutzen (Kartendarstellung in Fahrtrichtung und nicht Fahrzeugmodus) , kann sich damit also nicht leiten lassen. Mir persönlich ist das lieber, das macht am wenigstens Probleme, ist aber nicht jedermanns Sache.

Gruß
Klaus
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
614
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Naja wenn man dafür einen Alarmwegpunkt braucht ok. Wenn ich so etwas haben sollte, dann sind diese Orte Teil der Route und wenn ich dann doch noch daran vorbei fahren sollte, wo meine Frende stehen, oder ich vergesse etwas zu essen oder den Aussichtspunkt nicht sehen, dann sollte ich eventuell mal nachdenken wo das Problem liegt.
Och, das finde ich zu negativ gesehen. Zu Alarmpunkten kann ich mir z.B. verbleibende Strecke oder Zeit anzeigen lassen. Bei Touren erheblich oberhalb der 200 km ist das manchmal ganz neckisch. (Meine Tagestouren lagen in den letzten Wochen zwischen 300 und 900 km...)

Bei Touren für mehrere (Route wird an alle verteilt) ist das sinnvoll, weil nicht jeder die Route oder - im städtischen Umfeld - die exakten Treffpunkte genau kennt. Punkte ohne Alarm werden - auf meinem Navi - auch nur als blauer Kringel und nicht als Symbol dargestellt, selbst wenn sie in BC ein Symbol haben.

Der Wiedereinstieg wäre ggf. eine Möglichkeit, hat für mich aber keine Praxisrelevanz.

Und last but not least - ich schlage ja nicht mal vor, dass man die benutzen sollte, ich habe nur erläutert, was man damit machen kann ;)

Von daher - alles fein. Jeder routet mit den Punkten, mit denen er sich am wohlsten fühlt :bounce:
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
235
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Genau, jeder arbeitet mit den Navis so, wie er möchte oder kann. Das Problem ist, dass diverse Garmin-Geräte mit tatsächlich unterschiedlicher Arbeitsweise dieselbe Route von Basecamp erhalten. Habe ich versehentlich die Route an meinen Kumpel geschickt und darin einen Wegpunkt mit Alarm gespeichert, der aufgrund einer Umleitung gar nicht angefahren wird, dann spinnt dessen Navi bei der automatischen Neuberechnung rum. Beim Garmin Montana werden alle Punkte wie Via Punkte ohne Alarm behandelt.

Wer auf die automatische Neuberechnung setzt, zu einem bestimmten Treffpunkt (Via Punkt ohne Alarm) wollte, dann aber doch wegen Umleitungen oder aus Interesse von der Route abweicht, dann einem anderen Routenpunkt zu nahe kommt, kann sein blaues Wunder erleben. Dann wird man nicht zurück gelotst. Wenn ein fester Treffpunkt über den Alarm eingeplant ist, dann wollen die neueren Navis einen dahin routen. Ist die automatische Neuberechnung ausgeschaltet, kann man auf Wegpunkte mit Alarm verzichten. Diese sind bei den neueren Navis hilfreich für den definierten Einstieg mitten in der Route und wie bereits geschrieben für Zeit oder Entfernungsangaben bis dahin. Beim Montana wird die Entfernung bis zu einem Wegpunkt nie angezeigt, lediglich bis zum Ende der Tour.

Jeder wie er mag.
 
Thema:

BC-Route führt trotz "Autobahn-Vermeidung" in Routing über Autobahn

BC-Route führt trotz "Autobahn-Vermeidung" in Routing über Autobahn - Ähnliche Themen

  • Routes des Grandes Alpes

    Routes des Grandes Alpes: Hallo Zusammen, ich meine hier im Forum mal tips gelesen zu haben, wo man am Genfer See zum Start in die Tour, den Wagen samt Hänger hinstellen...
  • Importierte Route bearbeiten

    Importierte Route bearbeiten: Hallo Ich habe mir von Louis einen Streckenvorschlag als GPX Datei geladen und nach Basecamp importiert. Das hat auch geklappt. Für die 1600 km...
  • Übertragung einer geplanten Route auf Navigator 6

    Übertragung einer geplanten Route auf Navigator 6: Hallo Leute, habe meine Routen bisher mit Calimoto geplant und auf mein TT-Rider überspielt. Besitze jetzt ein BMW Navigator 6 und habe versucht...
  • Calimoto, verschiedene Betriebssysteme und Routen planen und übertragen

    Calimoto, verschiedene Betriebssysteme und Routen planen und übertragen: Hallo ich gehe mit dem Gedanken schwanger mir ein Outdoor Smartphone mit Android anzuschaffen und will darauf mit Calimoto Version für 70€ alle...
  • Basecamp - Vermeidung von Autobahnen führt zu 95% Autobahn Route?

    Basecamp - Vermeidung von Autobahnen führt zu 95% Autobahn Route?: Halli hallo, nachdem ich voller Zorn festgestellt habe, dass auch Basecamp 4.3.3 (Mac) meine 4.2.4er Datenbank nicht übernimmt hab ich noch die...
  • Basecamp - Vermeidung von Autobahnen führt zu 95% Autobahn Route? - Ähnliche Themen

  • Routes des Grandes Alpes

    Routes des Grandes Alpes: Hallo Zusammen, ich meine hier im Forum mal tips gelesen zu haben, wo man am Genfer See zum Start in die Tour, den Wagen samt Hänger hinstellen...
  • Importierte Route bearbeiten

    Importierte Route bearbeiten: Hallo Ich habe mir von Louis einen Streckenvorschlag als GPX Datei geladen und nach Basecamp importiert. Das hat auch geklappt. Für die 1600 km...
  • Übertragung einer geplanten Route auf Navigator 6

    Übertragung einer geplanten Route auf Navigator 6: Hallo Leute, habe meine Routen bisher mit Calimoto geplant und auf mein TT-Rider überspielt. Besitze jetzt ein BMW Navigator 6 und habe versucht...
  • Calimoto, verschiedene Betriebssysteme und Routen planen und übertragen

    Calimoto, verschiedene Betriebssysteme und Routen planen und übertragen: Hallo ich gehe mit dem Gedanken schwanger mir ein Outdoor Smartphone mit Android anzuschaffen und will darauf mit Calimoto Version für 70€ alle...
  • Basecamp - Vermeidung von Autobahnen führt zu 95% Autobahn Route?

    Basecamp - Vermeidung von Autobahnen führt zu 95% Autobahn Route?: Halli hallo, nachdem ich voller Zorn festgestellt habe, dass auch Basecamp 4.3.3 (Mac) meine 4.2.4er Datenbank nicht übernimmt hab ich noch die...
  • Oben