Conti TKC 80, Michelin Wild, Heidenau K60 Scout

Diskutiere Conti TKC 80, Michelin Wild, Heidenau K60 Scout im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Ich hab jetzt die oben genannten Pneus ausprobiert. Allesamt fallen auf der Strasse durch, wobei der TKC 80 noch mit Abstand der Beste ist. Der...
Roter Oktober

Roter Oktober

Themenstarter
Dabei seit
18.04.2008
Beiträge
20.759
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
Gisèle Red R 1200 GS TBRed 09/2011
Ich hab jetzt die oben genannten Pneus ausprobiert. Allesamt fallen auf der Strasse durch, wobei der TKC 80 noch mit Abstand der Beste ist. Der Michelin bringt mit seinem minimalen Profilblöcken auf Schotter nix, bei Regen ist er eine Grotte und auf trockenen griffigen Asphalt schmiert er gern wäch. Der K60 ist vom Handling eigentlich geil, der will gern in die Kurve und aus der Kurve, braucht dazu allerdings immer Schubkraft, sonst möchte er lieber rumeiern. Auf trockenen Strassen in feinen Kurven bis auf die Kannte gezogen bekommt das ASC schon bei leichten Gas geben akuten Herzklabaster und blinkt zügig tiefgelb.. Zudem heult das Vorderrad wie ne Alarmsirene zwischen 60-100Km/h. Dazu kommt noch das der Lenker beim K60 vibriert wie ein ......... Offroad ist ok, allerdings sollte es trocken sein, Matsche und nasse Wiesen sind nicht seine Welt. Nasse Strassen sind dagegen voll okay. Der TKC 80 geht willig in die Kurve und aus der selben wieder hinaus. Der Lenker vibriert kaum. In flotten Kurven fängt er an zu schmieren ohne das ASC zu aktivieren. Offroad geht er klasse, da aber auch hier die Stollen flach sind hat er seine Grenzen im matschigen Geläuf. Dies gilt für alle Pneus die auf der der LC zum Einsatz kommen, die Profilblöcke sind wegen der hohen Motorleistung gering, da sie ansonsten ausbrechen würden. Grundsätzlich muß man feststellen das die Stollenreifen in Kurven gut 30-40% langsamer sind als reine Strassenreifen, dafür aber auf Schotterstrecken auch wieder 20-30% schneller sind als Strassenreifen. Es gibt jedenfalls keinen Reifen mit dem man sowohl im Dreck als auch auf der Strasse flott, sicher und komfortabel unterwegs ist. Den Zahn kann man sich ziehen. Meine Beurteilung ist rein persönlich und entsteht ausschließlich aus meinen Ansprüchen bei OR und Street. Ich bleibe daher wie bisher bei zwei Radsätzen mit Strassenbereifung oder Stolle die ich je nach Lust und Laune tausche.
 
Henryt

Henryt

Dabei seit
10.11.2011
Beiträge
1.715
„Der K60 ist vom Handling eigentlich geil, der will gern in die Kurve und aus der Kurve, braucht dazu allerdings immer Schubkraft, sonst möchte er lieber rumeiern. Auf trockenen Strassen in feinen Kurven bis auf die Kannte gezogen bekommt das ASC schon bei leichten Gas geben akuten Herzklabaster und blinkt zügig tiefgelb.. Zudem heult das Vorderrad wie ne Alarmsirene zwischen 60-100Km/h. Dazu kommt noch das der Lenker beim K60 vibriert wie ein ......... Offroad ist ok, allerdings sollte es trocken sein, Matsche und nasse Wiesen sind nicht seine Welt. Nasse Strassen sind dagegen voll okay.„
Wenn man dann noch die Laufleistung betrachtet ist der K60 ein guter aber gruseliger Kompromiss.
 
B

Bollo

Dabei seit
06.08.2012
Beiträge
981
Ort
Sauerland
Modell
R1250GSA
Netter Obstvergleich. Hatten wir ja auch noch nie.
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
797
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Grundsätzlich muß man feststellen das die Stollenreifen in Kurven gut 30-40% langsamer sind als reine Strassenreifen, dafür aber auf Schotterstrecken auch wieder 20-30% schneller sind als Strassenreifen. Es gibt jedenfalls keinen Reifen mit dem man sowohl im Dreck als auch auf der Strasse flott, sicher und komfortabel unterwegs ist.
Ich bin erschreckt, das ist mir totaaaaal neu und jetzt weiss ich nicht mehr weiter.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.565
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Grundsätzlich muß man feststellen das die Stollenreifen in Kurven gut 30-40% langsamer sind als reine Strassenreifen, dafür aber auf Schotterstrecken auch wieder 20-30% schneller sind als Strassenreifen.
Ich bin auch mit deutlich über der STVO offensichtlich viiieeel zu langsam, um das so festgestellt zu haben
 
dmc179

dmc179

Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
630
Hm auf der LC..

Stehe gerade vor der Entscheidung TKC80 oder Anakee Wild für meinen zweiten Radsatz der die maximale Performance abseits der Straße bringen soll auf meiner luftgekühlten 1200er. Straße ist mir Latte.

Hab mittlerweile so viele widersprüchliche Meinungen was die beiden Kandidaten angeht wie bei noch keinem anderen Verschleiß- oder Bauteil an der GS. Bin kurz davor den Preis entscheiden zu lassen, was pro Anakee Wild bedeuten würde..
 
T

Traxspeed

Dabei seit
22.12.2017
Beiträge
43
Warum nimmst du dann nicht einen Mitas E-09?

Der ist offroad garantiert besser als beide von dir genannten und wahrscheinlich noch günstiger.
 
M

mikels

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
909
Modell
AT Adventure Sports, KTM 690 Enduro R
dmc179

dmc179

Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
630
Warum nimmst du dann nicht einen Mitas E-09?

Der ist offroad garantiert besser als beide von dir genannten und wahrscheinlich noch günstiger.
Guter Einwand. Wenn er wie du schreibst Offroad besser ist, wäre das wirklich eine Alternative. Man liest halt generell zu 80% was von den „Großen“ weshalb ich mir über andere Hersteller auch keinen Kopf gemacht habe muss ich zugeben..
 
K

Karli1512

Dabei seit
15.05.2018
Beiträge
229
Warum wird nicht hier der Metzeler Karoo 3 erwähnt? Ich habe auf der R nineT Scrambler 3 Sätze gefahren und war sehr zufrieden. Heute habe ich den auf die 2017er LC montiert und gleich im Kesselberg (Kochelsee ) getestet. Der einzige Nachteil sind die Abrollgeräusche zwischen 65 - 90 km/h. Aber lieber die Reifengeräusche als die ungewog´hnten Geräusche vom Wasserbüffel. a war der Lufti der NineT deutlich angenehmer. Ich werde mich noch mit Ersatz eindecken. Derzeit gibt es den noch reichlich. Der Vorderreifen wurde 51/16 produziert, der Hintere 3/17.
 
Roter Oktober

Roter Oktober

Themenstarter
Dabei seit
18.04.2008
Beiträge
20.759
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
Gisèle Red R 1200 GS TBRed 09/2011
Warum nimmst du dann nicht einen Mitas E-09?

Der ist offroad garantiert besser als beide von dir genannten und wahrscheinlich noch günstiger.
Ich nehme keinen Mitas weil dieser Drecksreifen bei Nässe das Allerletzte ist. Ich suche auch keinen Reifen der ewig hält. Ich suche einen Reifen mit dem ich OR fahren kann und dennoch auf der Strasse, wenn auch eingeschränkt, vorwärts komme und etwas Spaß haben kann. Ich bin auf der Strasse schon im Rahmen des Gesetzes unterwegs, aber dies auch in den Kurven. Erzähl mir jetzt nicht das Du mit dem Mitas flott durch Kurven kommst, zwischen deinem Flott und meinem Flott liegen wahrscheinlich Welten wenn ich mit meinen Strassenreifen unterwegs bin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: G-B
Roter Oktober

Roter Oktober

Themenstarter
Dabei seit
18.04.2008
Beiträge
20.759
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
Gisèle Red R 1200 GS TBRed 09/2011
Warum wird nicht hier der Metzeler Karoo 3 erwähnt? Ich habe auf der R nineT Scrambler 3 Sätze gefahren und war sehr zufrieden. Heute habe ich den auf die 2017er LC montiert und gleich im Kesselberg (Kochelsee ) getestet. Der einzige Nachteil sind die Abrollgeräusche zwischen 65 - 90 km/h. Aber lieber die Reifengeräusche als die ungewog´hnten Geräusche vom Wasserbüffel. a war der Lufti der NineT deutlich angenehmer. Ich werde mich noch mit Ersatz eindecken. Derzeit gibt es den noch reichlich. Der Vorderreifen wurde 51/16 produziert, der Hintere 3/17.

Ich schreibe nur über Reifen die ich selber gefahren bin, daher erwähne ich andere nicht. Grundsätzlich probiere auch nur Reifen aus die von Leuten empfohlen werden die ich kenne und deren Fahrstil ich schätze. Reifenempfehlungen von Leuten die ich nicht kenne reichen mir nicht, da wird zu oft etwas erzählt was in der Realität so nicht stattfindet. Ich bin auch bei Regen unterwegs fahre dabei normal weiter. Wenn dann einer kommt und behauptet ein Mitas sei auch bei regen ein geiler Reifen, sorry dann hat dieser Mensch keine Ahnung schleicht auch nur durch die Gegend. Grundsätzlich sind Reifen die ewig halten bei Nässe und schlechten Strassenverhältnissen deutlich schlechter als die Reifen mit einer relativ kurzen Lebenserwartung. Dazu kommt das ein Stollenreifen niemals die Performance eines reinen Strassenreifen bringen kann. Ein Trecker kann nicht die Leistung eines Sportwagens erbringen. Blöd ist nur, das genau dies hier immer wieder behauptet wird.
 
T

Traxspeed

Dabei seit
22.12.2017
Beiträge
43
Ich nehme keinen Mitas weil dieser Drecksreifen bei Nässe das Allerletzte ist. Ich suche auch keinen Reifen der ewig hält. Ich suche einen Reifen mit dem ich OR fahren kann und dennoch auf der Strasse, wenn auch eingeschränkt, vorwärts komme und etwas Spaß haben kann. Ich bin auf der Strasse schon im Rahmen des Gesetzes unterwegs, aber dies auch in den Kurven. Erzähl mir jetzt nicht das Du mit dem Mitas flott durch Kurven kommst, zwischen deinem Flott und meinem Flott liegen wahrscheinlich Welten wenn ich mit meinen Strassenreifen unterwegs bin.
Du warst gar nicht gemeint, andere haben das begriffen....
Nur flott auf der Strasse??? ;)
 
voyager

voyager

Dabei seit
17.08.2011
Beiträge
2.283
Ort
Schwäbische Alb
Modell
1200 GS Adventure Triple Black 2013,1150 GS Adventure 2003,F 798 GS Twin 2012,LR 110 SW 2015
Die GS ist flott auf der Straße,von schnell aber sowas von entfernt.Hab noch keinen GS Fahrer getroffen welcher mir auf kurvenreicher Strecke mit meinen TDI Touran davongefahren ist.....
 
K

Karli1512

Dabei seit
15.05.2018
Beiträge
229
@voyager
warum sollte ein GS-Fahrer mit deinem Touran Dir davonfahren, und mit was fährst Du dann? Das langweilt den doch.
 
M

mikels

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
909
Modell
AT Adventure Sports, KTM 690 Enduro R
Die GS ist flott auf der Straße,von schnell aber sowas von entfernt.Hab noch keinen GS Fahrer getroffen welcher mir auf kurvenreicher Strecke mit meinen TDI Touran davongefahren ist.....
Stelle mich gerne zur Verfügung, bin mir sicher das Du null Chance hast. Sag einfach wann Du Zeit hast :-)

Mike
 
K

Karli1512

Dabei seit
15.05.2018
Beiträge
229
vielleicht hat er ja einen Touran Speziale, Leermasse 800kg und 500 PS, dann wird es schon eng
 
M

mikels

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
909
Modell
AT Adventure Sports, KTM 690 Enduro R
Jo stimmt, hatte ich nicht drüber nachgedacht.
Aber die Nordschleife ist ja ne kurvige Landstraße, vil. sollte man da testen ..... obwohl das ist ungerecht, da wird er bestimmt 2-3 Minuten pro Runde verlieren auf eine GS.
Denke hier kenne ich einige Fahrer da verliert er sogar mehr.

So eine Aussage muss man einfach überprüfen, so weit hergeholt ist sie.

mike
 
Bernd-Z

Bernd-Z

Dabei seit
14.04.2017
Beiträge
228
Ort
Lohfelden
Modell
GS1200 ADV MÜ,126NM
:jubel::verehren: endlich melden sich die besten fahrer mal wieder zu wort :riesigfreu:
einfach geil .
 
Therion

Therion

Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
258
Ort
Höri ZH
Modell
1200GSA/r1200r/F800GSA
Und schon ist ein, im Grundsatz interessanter Fred, zur Sau. Fahre nun nach tkc80 den 2 Satz anakee wild für odfroad trips. Der Grund ? Ist in der Anschaffung etwas günstiger.
Schenken sich die zwei was ? Nicht viel mache gefühlt etwas mehr km mit dem wild, aber nicht repräsentativ da nie auf der gleichen Strecken unterwegs. Offroad geb ich dem conti mehr, da sich das absenken des Luftdrucks im positivER bemerkbar macht. K60 kann für mich kein Gelände, bleib mit dem dauernd stecken [emoji85] aber für lange Trips mit lockern Gravel Roads war er gut. Hier fahr ich aber heute tkc70 auf reisen.
Grüssli aus den highlands ( als aus der bmw Niederlassung in aberdeen, werd meinem [emoji16]zuhause die Ohren lang ziehen)



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Thema:

Conti TKC 80, Michelin Wild, Heidenau K60 Scout

Conti TKC 80, Michelin Wild, Heidenau K60 Scout - Ähnliche Themen

  • Conti TKC 80 180/55

    Conti TKC 80 180/55: Hallo Leute, kann ich auf meiner F800 GS den Conti TKC 80 auch in Größe 180/55 fahren oder geht nur der 150/70? Danke
  • Freigabe - Conti - R 1250 GS - Conti RoadAttack 3 - TrailAttack 3 - TKC 70

    Freigabe - Conti - R 1250 GS - Conti RoadAttack 3 - TrailAttack 3 - TKC 70: Hallo, habe hier von Conti die aktualisierte Freigabe für die R 1250 GS für Conti RoadAttack 3 Conti TrailAttack 3 und TKC 70:
  • Conti TKC 80 in 120/70 Und 170/60 für r 1150 gs

    Conti TKC 80 in 120/70 Und 170/60 für r 1150 gs: Servus zusammen. Ich könnte im Nachbarort günstige TKC 80 mit o.g. maßen erwerben. Auf der Conti Seite finde ich nur die Freigabe für eine...
  • Erledigt Satz Conti TKC 70 für die luftgekühlte 1200er

    Satz Conti TKC 70 für die luftgekühlte 1200er: Servus, ich biete einen Satz Continental TKC 70 für die luftgekühlte 1200er an. Natürlich neu und ungefahren. Ich wollte die Reifen eigentlich...
  • Conti TKC 80

    Conti TKC 80: Habe heute die TKC 80 auf die F 800 GS aufziehen lassen. Mit welchem Druck fahrt ihr? Gruß Peter
  • Conti TKC 80 - Ähnliche Themen

  • Conti TKC 80 180/55

    Conti TKC 80 180/55: Hallo Leute, kann ich auf meiner F800 GS den Conti TKC 80 auch in Größe 180/55 fahren oder geht nur der 150/70? Danke
  • Freigabe - Conti - R 1250 GS - Conti RoadAttack 3 - TrailAttack 3 - TKC 70

    Freigabe - Conti - R 1250 GS - Conti RoadAttack 3 - TrailAttack 3 - TKC 70: Hallo, habe hier von Conti die aktualisierte Freigabe für die R 1250 GS für Conti RoadAttack 3 Conti TrailAttack 3 und TKC 70:
  • Conti TKC 80 in 120/70 Und 170/60 für r 1150 gs

    Conti TKC 80 in 120/70 Und 170/60 für r 1150 gs: Servus zusammen. Ich könnte im Nachbarort günstige TKC 80 mit o.g. maßen erwerben. Auf der Conti Seite finde ich nur die Freigabe für eine...
  • Erledigt Satz Conti TKC 70 für die luftgekühlte 1200er

    Satz Conti TKC 70 für die luftgekühlte 1200er: Servus, ich biete einen Satz Continental TKC 70 für die luftgekühlte 1200er an. Natürlich neu und ungefahren. Ich wollte die Reifen eigentlich...
  • Conti TKC 80

    Conti TKC 80: Habe heute die TKC 80 auf die F 800 GS aufziehen lassen. Mit welchem Druck fahrt ihr? Gruß Peter
  • Oben