Gabelbrücke Schraube (Imbus) rund

Diskutiere Gabelbrücke Schraube (Imbus) rund im G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylind Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi Leute bin neu hier im Forum, Ich wollte heute die Simmeringe der Gabel tauschen. Musste dann leider bei einer Schraube (Imbus) feststellen...
H

Habibiti

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
4
Hi Leute bin neu hier im Forum,

Ich wollte heute die Simmeringe der Gabel tauschen.
Musste dann leider bei einer Schraube (Imbus) feststellen daß diese rund-gedreht ist, siehe Bild.IMG_20210407_223922.jpg
Hat jemand eine Idee?!
Sie scheint fest zu sitzen. Mit Wärme hatte ich es versucht, leider erfolglos.
Für Tipps bin ich dankbar

Beste Grüße ✌🏼
 

Anhänge

Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.697
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Beim 6er Inbus kann man sich oft mit einem Torx behelfen.
Alternativ und besser ist meist eine Vielzahnnuss (Inbus mit 12 Torxen).
 
FlowRider

FlowRider

_moderator_
Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
5.297
Ort
Taunus
Modell
R 1250 GS
Na, wenn du schon so grob rangehst, kannst du auch eine Schraube draufschweißen lassen...
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
11.700
hier hat schon einer ordentlich dran rum geklopft? meissel? , dann leicht anbohren und links ausdrehen
 
H

Habibiti

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
4
Ich habe leider nicht die Möglichkeit zu schweißen...
Aufbohren, mit Bohrmaschine und Metallbohrer taugte auch nichts 😏
Vielleicht ein anderer Bohrer?! Oder Bohrmaschine zu schwach?
Was für ein Material ist die Schraube?
 
R

Rotax562

Dabei seit
12.02.2018
Beiträge
1.143
Ort
BaWü
Modell
F650GS Dakar / F800GS
Was für ein Material ist die Schraube?
wenn es derselbe Schraubentyp wie am Stabilisator sind, ist es eine 10.8-Schraube, die nicht leicht auszubohren ist.
Ich hatte das Vergnügen am Stabilisator ....

Vielleicht ein anderer Bohrer?! Oder Bohrmaschine zu schwach?
da braucht man einen hochwertigen Bohrer, mit der unbeschichteten HSS-Baumarktqualität kommt man da nicht weit. Leistung der Bohrmaschine ist nicht entscheidend.
 
H

Habibiti

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
4
wenn es derselbe Schraubentyp wie am Stabilisator sind, ist es eine 10.8-Schraube, die nicht leicht auszubohren ist.
Ich hatte das Vergnügen am Stabilisator ...
Das ist gut möglich.

da braucht man einen hochwertigen Bohrer, mit der unbeschichteten HSS-Baumarktqualität kommt man da nicht weit. Leistung der Bohrmaschine ist nicht entscheidend.
Gibt es da eine Empfehlung welche Bohrer geeignet sind ?! Bin leider nicht vom Fach 🙈
 
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
1.089
Unten würde ich eine neue rein und die (Nm) etwas fester anziehen als vorgeschrieben, das nimmt der oberen ein wenig die Vorspannung.
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
84
Torx einschlagen oder ausbohren. Je nach Gewinde Durchmesser Stufenweise aufbohren. Möglichst genau das Zentrum der Schraube treffen. Wenn das ein 6er Inbus war nimm einen 6mm HSS Bohrer (nicht unbedingt vom Aldi) und Bohr vorsichtig in den vermurksten Inbus. Aber nur so tief das die Bohrerspitze eine Zentrierung der Mitte macht. Dann nimmst du einen 4mm Bohrer und bohrst ca. 15mm tief in die Schraube rein. Vorsichtig, mit Geduld, Bohrmaschine langsam laufen lassen. Je nach Gewindedurchmesser nimmst du jetzt stufenweise einen Bohrer ca. 1mm größer im Durchmesser.
Kerndurchmesser einer Schraube ist Nenndurchmesser x 0,8.
Heißt Gewinde:
M6 = Bohrung 6x0,8=4,8mm
M8 = Bohrung 8x0,8=6,4mm
Das sind jeweils die Durchmesser wo der Kopf dann abfallen müßte ohne das Gewinde unnötig zu beschädigen. Wenn der Kopf ab ist sollte kein Zug mehr auf der Schraube sein und man kann es mit einem linksausdreher herausdrehen.
 
G

Gast 57915

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.436
War das ein Baumaschinenschlosser? Aber selbst die bekommen es wohl kosmetisch ansprechender hin.
Falls das wirklich eine 10.8er Schraube ist, macht es mit HSS keinen Spass, dann hilft ein HM-Bohrer ( Vorsicht, spröde)
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
84
Ich glaube nicht das es eine 10.8 Schraube ist. Kann man leider auf dem Schrauben Kopf nicht mehr wirklich erkennen, scheint aber eher was aus Edelstahl zu sein. Ich weiß auch nicht wie hoch das Anzugsdrehmoment der Schrauben an der 650er ist. Aber wohl nicht so hoch das es eine 10.8 Schraube erfordert.
10.8 läßt sich problemlos mit einem HSS Bohrer bohren. Relativ geringe Drehzahl (also nicht 2000U/min oder was auch immer die Bohrmaschine so hergibt) sondern eher 300-500 U/min. Keine Hartmetall Bohrer nehmen, die brechen viel zu schnell. Und wenn der abgebrochene Bohrer da drin steckt ist das Mist. Wenn man Erfahrung hat kann man das so versuchen. Andere Möglichkeit ist mit einem feinen Eisensägeblatt oder mit einem Dremel mit kleiner Trennscheibe, die Schraube durch den Spalt der Klemmung zu durchtrennen. Ist aber auch nur was für Leute mit ein wenig Gefühl.
Der jenige der das bisher vermurkst hat war jedenfalls nicht vom Fach und Gefühl war da auch keins.
 
H

Habibiti

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
4
War das ein Baumaschinenschlosser? Aber selbst die bekommen es wohl kosmetisch ansprechender hin.
Falls das wirklich eine 10.8er Schraube ist, macht es mit HSS keinen Spass, dann hilft ein HM-Bohrer ( Vorsicht, spröde)
Habe es mit einem hss-bohrer probiert, allerdings komme ich da nicht weiter. Danke für den Tipp, ich habe mir jetzt HM Bohrer bestellt. Hoffe da werde ich mehr Erfolg haben.
Berichte mein geschehen
Und vielen Dank für die Antworten 👍🏼
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
84
Larsi seine Frage ist berechtigt. Eine Schraube der Festigkeit klasse 10.2 wird schwierig. Wenn dann eher 10.9.
Wenn man das Bild groß zoomt kann man eine Bezeichnung erkennen die A2 bedeuten könnte. Dann wäre das eine Edelstahlschraube geringer Güte. Ob die original da hin gehört weiß ich nicht, bezweifle ich aber. Wenn man so eine "butterweiche" VA Schraube nicht mit einem
HSS Bohrer durchbohren kann (Bohrer scharf, Drehrichtung der Bohrmaschine beachten :wink:)
sollte man besser die Finger von Fahrwerksteilen lassen.
 
Thema:

Gabelbrücke Schraube (Imbus) rund

Gabelbrücke Schraube (Imbus) rund - Ähnliche Themen

  • Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre

    Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre: Hi, meine Vorderbremsen haben geschliffen, rangieren war für meine 70 kg grenzwertig. Also Bremsen gereinigt, letztendlich Erfolgreich nur durch...
  • Gabelbrücke R1200 GS Bj. 2010 gesucht!

    Gabelbrücke R1200 GS Bj. 2010 gesucht!: Erstmal hallo in die Runde! Ich bin neu hier und weiß gar nicht, ob meine Anfrage hier richtig ist?! Ich suche eine Gabelbrücke für o.g. Fzg. Hat...
  • Biete Sonstiges Gabelbrücke oben für F750GS

    Gabelbrücke oben für F750GS: Verkaufe eine Gabelbrücke oben passend für F750GS. Preis 150Euro + Versand
  • Biete Sonstiges BMW F850GS Gabelbrücke unten - NEU

    BMW F850GS Gabelbrücke unten - NEU: Verkaufe eine neue Gabelbrücke unten passend für F850GS und Adventure. Teil ist neu, wurde einmal dran montiert und wieder abgeschraubt. Liegt...
  • Obere Gabelbrücke G/S

    Obere Gabelbrücke G/S: Hallo, meine G/S hat einiges an Umbauten an Motor und Fahrwerk hinter sich und mir diesen Sommer auf 5000 km Alpen viel Freude bereitet...
  • Obere Gabelbrücke G/S - Ähnliche Themen

  • Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre

    Gabelbrücke einbauhöhe Standrohre: Hi, meine Vorderbremsen haben geschliffen, rangieren war für meine 70 kg grenzwertig. Also Bremsen gereinigt, letztendlich Erfolgreich nur durch...
  • Gabelbrücke R1200 GS Bj. 2010 gesucht!

    Gabelbrücke R1200 GS Bj. 2010 gesucht!: Erstmal hallo in die Runde! Ich bin neu hier und weiß gar nicht, ob meine Anfrage hier richtig ist?! Ich suche eine Gabelbrücke für o.g. Fzg. Hat...
  • Biete Sonstiges Gabelbrücke oben für F750GS

    Gabelbrücke oben für F750GS: Verkaufe eine Gabelbrücke oben passend für F750GS. Preis 150Euro + Versand
  • Biete Sonstiges BMW F850GS Gabelbrücke unten - NEU

    BMW F850GS Gabelbrücke unten - NEU: Verkaufe eine neue Gabelbrücke unten passend für F850GS und Adventure. Teil ist neu, wurde einmal dran montiert und wieder abgeschraubt. Liegt...
  • Obere Gabelbrücke G/S

    Obere Gabelbrücke G/S: Hallo, meine G/S hat einiges an Umbauten an Motor und Fahrwerk hinter sich und mir diesen Sommer auf 5000 km Alpen viel Freude bereitet...
  • Oben