GPX aus Kurviger.de

Diskutiere GPX aus Kurviger.de im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Da hier die Frage schon öfter auf kam, wie man die Daten von Kurviger.de ins Garmin bekommt, kann ich euch schon mal kurz Schildern wie is...
H

HierImJetzt

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2019
Beiträge
95
Da hier die Frage schon öfter auf kam, wie man die Daten von Kurviger.de ins Garmin bekommt, kann ich euch schon mal kurz Schildern wie is zumindest in BaseCamp gut aussieht.
Mein Navigator ist schon da, aber aufs Motorrad warte ich noch, deshalb kann ich nur von dem reden was ich im Basecamp sehe. Ausprobieren werde ich es dann, sobald die Kiste in der Garage steht.
Hier wurde auch schon geschrieben wieso man die Route nicht gleich in Basecamp erstellt. Das sind bei mir 2 Gründe. Kurviger.de ist um eniges einfacher und schneller zu bedienen und für mich auch übersichtlicher, aber der Hauptgrund, ich teile auch mit meinen Freunden Routen und die fahren mit der HandyAPP Kurviger und erstellen auch da Ihre Routen, also musste ich für mich einen weg finden.

Ich erstelle die Route in Kurviger.de und exportiere diese dann als "Track", Garmin Shapinng Point GPX*.
Nachdem diese Datei auf dem Rechner gespeichert ist, kann man sie ins Basecamp importieren. Man bekommt nun den Track angezeigt. Hier muss man nur noch aus dem Track eine Route machen.
Bei meinem direkten Vergleich Kurviger und Basecamp wurde die Route so 1 zu 1 übernommen. mal sehen wie es dann beim Fahren aussieht.
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
149
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Ich mach' das ziemlich genau gleich. Kurviger macht einfach die besseren Routen - und zwar ganz automatisch.
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
149
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Wir haben ja schon an anderer Stelle zu diesem Thema geschrieben. Du machst sehr ausgefallene Touren in Gebieten, in denen auch Kurviger die Waffen streckt (dein Avatar lässt mich Nepal oder Mongolei ahnen - stimmt das?). Sowas mach' ich ja nicht.

Und was ich der Einfachheit halber jetzt hier nicht auch nochmal erwähnt hab': Beim erstellen der Route in BC auf Basis des Kurviger-Tracks schau' ich mir die Route noch an und mach' die Kurviger-Kalauer (ja, die gibt's auch) noch raus.

An der anderen Stelle hatten wir auch über POIs geschrieben, die Kurviger nicht so einfach mit einplant. Aber auch die brauche ich nicht im großen Stil. Die paar POIs, die ich anfahren will, lege ich einzeln in Kurviger an.

Ich hab' letztes Jahr erstmals eine große Tour mit Kurviger geplant. Es ging von Barcelona nach Tarifa und zurück. Das war im Prinzip komplett eine Kurviger-Route auf dem Navi 6 und ich war sehr zufrieden. Das Ergebnis war auf jeden Fall auf Anhieb deutlich besser als wenn ich BaseCamp hätte routen lassen. Oder gar den Navi 6.

Aber deine Ansprüche mögen anders sein. Dafür hast du eine andere Lösung und die ist für dich sicher auch gut. Willst du sie uns beschreiben?
 
S

superolli

Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
102
Genau so mache ich das auch. Zum Austausch zwischen Calimoto, Kurviger, Connected App und Garmin immer nur Track. Alles andere wird verfälscht.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
2.968
Ort
Wien
Wir haben ja schon an anderer Stelle zu diesem Thema geschrieben. Du machst sehr ausgefallene Touren in Gebieten, in denen auch Kurviger die Waffen streckt (dein Avatar lässt mich Nepal oder Mongolei ahnen - stimmt das?). Sowas mach' ich ja nicht.

Und was ich der Einfachheit halber jetzt hier nicht auch nochmal erwähnt hab': Beim erstellen der Route in BC auf Basis des Kurviger-Tracks schau' ich mir die Route noch an und mach' die Kurviger-Kalauer (ja, die gibt's auch) noch raus.

Aber deine Ansprüche mögen anders sein. Dafür hast du eine andere Lösung und die ist für dich sicher auch gut. Willst du sie uns beschreiben?
Gerne

Ich plane auch einfachere Touren damit.

Zb Toskana 4 Tage oder eine Runde in Kroatien und Slowenien, oder auch die Reise letztes Jahr über den Balkan nach Griechenland, und über Bulgarien, Schwarzes Meer und Rumänien / Ukraine zurück.

Einfach weil es für mich schnell geht in Basecamp.

Ich überlege mir vorher mal grob wo ich fahren will.

Dann gebe ich Start und Endpunkt der Route ein.
Und dann ziehe ich mir die Route dorthin wo ich sie fahren will.

Auch unter Einbeziehung von POI die ich mir ansehen will.

Vorher recherchiere ich gerne in der Gegend, ob und wo da interessante Sehenswürdigkeiten sind.
Dafür eignet sich Google Maps oder Google Earth sehr gut.

Finde ich interessante, dann übertrage ich die als POI in Basecamp.
Einfach in Google auf das klicken was man sehen will, rechte Maustaste, dann "Was ist hier" drücken und unten kommen die Koordinaten.

Die Koordinaten kopieren und in Basecamp in das Suchfeld eingeben und man sieht den Punkt.
Daraus Wegpunkt machen, beschriften und gut.
Ich hab mir hier angewöhnt, immer ein Landes Präfix zu machen.
zB AT Kalte Kuchl, oder IT Hotel Siena

Das macht die Ordnung einfacher, und man kann das schnell und übersichtlich in Ordnern in Basecamp sortieren.

Egal.
Wenn ich mir die Strecke so zurechtbiege, dann kann ich die eigentlich sehr einfach für mich zusammenstellen, das ich schöne Strecken und auch schöne Sehenswürdigkeiten habe.
das geht ziemlich schnell, auch wenn es jetzt langsam aussieht.

Dazu kommt, das ich je nach Tour entweder fixe Orte habe wo ich übernachten will, oder auch mal nicht weiß wo der Tag endet.

Dazu suche ich mir entweder am Ort schon vorher über booking.com ein fixes Hotel und mache das zu einem Wegpunkt, dann ist das automatisch das Ziel.

Oder ich suche mit entlang der Strecke über Booking schon Hotels die gut und günstig sind, erstelle mir Wegpunkte, und gebe die ins Navi als Favorit ein.
Buche allerdings nicht.
Je nachdem wie ich an dem Tag Lust und Laune habe weiß ich dann, wo ich unterwegs Hotels habe ohne da lang suchen zu müßen.
Das sit hauptsächlich interessant, wenn es in Ländern kein Roaming gibt ( Bosnien, Montenegro, Albanien, Ukraine usw. )
In EU Ländern ist das zwischenzeitlich einfach, anhalten, Handy raus, booking nachsehen, im Navi suchen und los.

Ich hab auch unterwegs ein Mini Notebook mit, in meinem Fall ein 10,6" Macbook Air, da kann ich auch mal schnell am Abend eine komplett neue Route zusammenstellen.
POI hab ich ja vorbereitet, und dann muß ich nur mehr daraus eine neue Route machen und ins Navi laden.

Wenn man das mal geübt hat geht das echt schnell und einfach.
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
149
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung. Deine Vorgehensweise ist nicht so anders wie die meine. Einzig die Vorlage einer Route aus Kurviger kommt bei mir dazu.

Komplett in BaseCamp zu bleiben macht das POI-Handling leichter, erfordert aber, dass man sich die schönen Routen alle selbst raussucht. Kurviger nimmt einem diese Arbeit ein Stück weit ab.

Die Kontrolle der Route mache ich genau wie du mit Google StreetView.
 
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
716
Ort
Rhön
Modell
K51
Auch wenn ich in unbekannten Terrain mit dem Motorrad auf der Strasse unterwegs bin, will ich (so es möglich ist), Kurven und lasse mir lieber die Route von "kurviger" berechnen, das kann näml. m.M.n. Garmin nicht wirklich (weder BC noch Navigator VI, auch wenn man da extra kurvig anwählt).

...übrigens: zuvor in Google-Maps gesuchte POIs kann man auch in "kurviger" genau wie in Basecamp als Koordinaten hinzufügen (für den Fall, daß es dort namentlich unbekannt ist).
Route berechnen lassen, fertig. Wird von mir nur noch zu Kontrollzwecken in BC exportiert/importieren (kein großer Akt). Ab auf's Navi, fertig.

Anders sieht es abseits des Asphaltes aus, da verzichte ich selbstverständlich auf "kurviger" und nutze ausschließlich OSM-Karten in BC.....das ist aber ein ganz anderes Thema.

Macht halt jeder, wie er meint...und das ist gut so...soll hier ja kein Gesetz verabschiedet werden. :wink:
Und wer noch nicht weiß, was für ihn "besser, einfacher" oder was auch immer ist, wird es für sich herausfinden.
 
H

HierImJetzt

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2019
Beiträge
95
Kurviger kann des aber auch nicht richtig. Ich war letztes Jahr im Schwarzwald unterwegs, da schickt dich das Teil im Ort ne Strasser hoch weil da ne Kurve ist. Seit dem Plane ich kurz und suche mir meine Kurven selbst raus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: G-B
B

barniey

Dabei seit
15.08.2018
Beiträge
146
Ort
Pforte zum Schwarzwald
Modell
F650 Funduro
Ich mache das im prinzip genauso nur das ich mir den Weg über Basecamp spare. Rout in kurviger nur als "Track" - "Garmin Shapinng Point GPX" , speichern. Aufs Navi (SD Karte) spielen dort importieren und dann in Route umwandeln. Ist auch 1:1 wie in Kurviger geplant.
 
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
716
Ort
Rhön
Modell
K51
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
716
Ort
Rhön
Modell
K51
Ich mache das im prinzip genauso nur das ich mir den Weg über Basecamp spare. Rout in kurviger nur als "Track" - "Garmin Shapinng Point GPX" , speichern. Aufs Navi (SD Karte) spielen dort importieren und dann in Route umwandeln. Ist auch 1:1 wie in Kurviger geplant.
Da hatte ich mich mal "angeschmiert", deswegen kontrolliere ich lieber nochmal in BC.
 
S

Seidl

Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
555
Ich liege gemütlich im Bett und generiere die Route für den nächsten Tag auf meinem Tablet. Je nachdem habe ich meistens eine Karte für die Übersicht dabei. Gebe Abfahrt und Ziel ein und ziehe die Route so wie ich sie fahren will. Points schaue ich mir meistens in Google Maps vorher an ob's für mich interessant ist oder nicht. Wenn ja Koordinaten kopieren, eingeben und Route dort hin ziehen, feddisch. Ach ja und in der Früh nehme ich mein Handy schalte Calimoto ein und fahre einfach los. Will ich unterwegs was ändern, ziehe ich die Route einfach dort hin wo ich sie haben will, in einer Sekunde..... :bounce:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: I-Q
I-Q

I-Q

Dabei seit
20.06.2017
Beiträge
716
Ort
Rhön
Modell
K51
Ich liege gemütlich im Bett und generiere die Route für den nächsten Tag auf meinem Tablet. Je nachdem habe ich meistens eine Karte für die Übersicht dabei. Gebe Abfahrt und Ziel ein und ziehe die Route so wie ich sie fahren will. Points schaue ich mir meistens in Google Maps vorher an ob's für mich interessant ist oder nicht. Wenn ja Koordinaten kopieren, eingeben und Route dort hin ziehen, feddisch. Ach ja und in der Früh nehme ich mein Handy schalte Calimoto ein und fahre einfach los. Will ich unterwegs was ändern, ziehe ich die Route einfach dort hin wo ich sie haben will, in einer Sekunde..... :bounce:
Echt verrückt... :wink:
 
J

juergen46

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
17
Ort
Waldviertel
Modell
KTM 1190 Adventure
Gibts es eigentlich eine Möglichkeit wen ich meine Tour in "Kurviger" plane, Wegpunkte umzubenennen ohne diese Route ins BC zu spielen. Ich will mir BC komplett sparen und gleich direkt über SD Karte aufs Navi. Bei der Navigation zeigt das Navi dann eben nur Wegpunkt 1, 2, 3,..... an was sehr unübersichtlich wird.
 
rumbrummer

rumbrummer

Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
245
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
J

juergen46

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
17
Ort
Waldviertel
Modell
KTM 1190 Adventure
Hi Jürgen46,

was für ein Navi verwendest Du?

Ich verwende meinen Konverter, der behält die Namen aus Kurviger und hängt noch die gefahrene Strecke in Klammern an:
Shaping
Hilfe dazu:
Help
Thread dazu:
Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav)

Das konvertierte GPX kopiere ich per USB (OTG) auf die SD Karte des Navigator V und importiere Track und Route dann.

Ciao Markus
Ich habe ein Garmin Zumo 390
Ich kopiere mir die Koordinaten meiner POI von Google Maps ins Kurviger. Jetzt wäre meine Frage wie bekomm ich da anstatt von Koordinaten oder Wegpunkt 1,2,3 es hin, diese Punkte in Namen umzubenennen welche auch dann so beim Routing am Navi so angezeigt werden?

Das muss ich mir mal in Ruhe durchlesen und anschauen, DANKE für den Link RUMBRUMMER
 
S

Seidl

Dabei seit
31.10.2017
Beiträge
555
Alter ihr habt alle einen ausgiebigen Drang zur Kompliziertheit. Woher kommt das bloß, fehlt euch schon jedes logische Denken, seit ihr alle in Pension und habt lange Weile oder ist es weil ihr euch die besten Dinger der Besten aufschwazen lässt die einfach mit ihrer veralteten Software furchtbar langsam und das ganze Drumherum urkompliziert ist. Aber wichtig ist daß es viel kostet und jeder hat, weil dann gut. Wie bei einem gewissen Motorrad aus Berlin.
Ich gebs zu, ich habe Langeweile.....:dance-smiley:Scheiss Wetter nix Schifahren....
ps, es geht wirklich unkompliziert auch, aber das ist nigs für euch.
 
G

G-B

Dabei seit
28.09.2006
Beiträge
976
Das ist doch eine Frage wie qualitativ das Ergebnis ausfallen soll.
Je mehr Anspruch um so genauer muss man arbeiten.

Deswegen überlasse ich keinem Algorithmus meine Route.

Ich schau mir immer auf Google-Maps die Strassen an und suche selbst nach passenden Möglichkeiten die Route interessanter zu gestalten bzw. mal andere Wege zu suchen.
Da kann man am heimischen PC sehr schnel rein und raus zoomen.
Die smache ich ersteinmal tatsächlich in Maps mit ziehen der Route um grob die km zu sehen.
Passt es mir dann vom Tagespensum (ich mache mir selbst Gedanken um die Geschwindigkeiten die so gefahren werden. (die Algorithmen wissen nicht ob ich etwa einen Anfänger dabei habe oderaber alle flott fahren und keine Fotos machen)
Am zweiten Monitor habe ich Basecamp offen und lege dann erst mal Start und Ziel fest und nach meiner Auswahl auf google plaziere ich meine Wegpunkte in PC bis es passt.
Wenn ich denke ich bin fertig, dann kontrolliere ich noch mal die gesamte Route ob da nicht doch in einer Schleife eine Abkürzung durch eine Siedlung läuft.

So sind meine Mitfahrer bis jetzt mit dem Ergebnis ausnahmslod zufrieden gewesen. Sowohl mit der Route als auch mit dem Tagespensum.

Ja das ist etwas Arbeit. Allerdings doch nicht wirklich viel und es erhöht ja auch die Vorfreude.
 
Thema:

GPX aus Kurviger.de

GPX aus Kurviger.de - Ähnliche Themen

  • Rumänien 2020 Bücher/GPX Files/Infos

    Rumänien 2020 Bücher/GPX Files/Infos: Wir fahren im Juni für 2 Wochen nach Rumänien. Ich suche daher noch Material für die Routenzusammenstellung. War schon auf Adventure Country...
  • iOS und GPX

    iOS und GPX: Mahlzeit Leute, kennt jemand von euch eine Möglichkeit GPX Dateien über ein iOS Gerät nachfahren zu können? Konkret geht es mir um die TET. Bevor...
  • Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav)

    Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav): Hi zusammen, ich übertrage häufiger längere Routen aus Kurviger (GPX Export mit Route + Track) mit vielen Stützpunkten (damit das Navi auch die...
  • Navigator 6 erkennt gpx von kurviger nicht

    Navigator 6 erkennt gpx von kurviger nicht: Hallo! Stehe vor einem Rätsel. Alte in Motoplaner gemachte gpx. Dateien werden problemlos in die Speicherkarte vom Navigator übertragen und die...
  • gpx Dateien übertragen von Kurviger auf Navigator V

    gpx Dateien übertragen von Kurviger auf Navigator V: Servus Spezialisten Ich plane meine Routen immer mit Kurviger.de, für mich die schönste und übersichtlichste Oberfläche folgende Probleme: -...
  • gpx Dateien übertragen von Kurviger auf Navigator V - Ähnliche Themen

  • Rumänien 2020 Bücher/GPX Files/Infos

    Rumänien 2020 Bücher/GPX Files/Infos: Wir fahren im Juni für 2 Wochen nach Rumänien. Ich suche daher noch Material für die Routenzusammenstellung. War schon auf Adventure Country...
  • iOS und GPX

    iOS und GPX: Mahlzeit Leute, kennt jemand von euch eine Möglichkeit GPX Dateien über ein iOS Gerät nachfahren zu können? Konkret geht es mir um die TET. Bevor...
  • Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav)

    Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav): Hi zusammen, ich übertrage häufiger längere Routen aus Kurviger (GPX Export mit Route + Track) mit vielen Stützpunkten (damit das Navi auch die...
  • Navigator 6 erkennt gpx von kurviger nicht

    Navigator 6 erkennt gpx von kurviger nicht: Hallo! Stehe vor einem Rätsel. Alte in Motoplaner gemachte gpx. Dateien werden problemlos in die Speicherkarte vom Navigator übertragen und die...
  • gpx Dateien übertragen von Kurviger auf Navigator V

    gpx Dateien übertragen von Kurviger auf Navigator V: Servus Spezialisten Ich plane meine Routen immer mit Kurviger.de, für mich die schönste und übersichtlichste Oberfläche folgende Probleme: -...
  • Oben