Grüne Flaggen blaue Kreise, magenta Routen, blaue Tracks

Diskutiere Grüne Flaggen blaue Kreise, magenta Routen, blaue Tracks im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Ein wenig habe ich ja schon gelernt bei meinem neuen Zumo XT, aber wofür die vielen grünen Flaggen gut sind, erschließt sich mir nicht. Die per...
FF-GS

FF-GS

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.091
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Ein wenig habe ich ja schon gelernt bei meinem neuen Zumo XT, aber wofür die vielen grünen Flaggen gut sind, erschließt sich mir nicht. Die per kurviger geplante Route war völlig Murks, das Zumo wollte dauernd auf die Autobahn.
 

Anhänge

KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.503
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Wenn ich das schon sehe... :ohnmacht:
Immer dieses Gefrickel mit kurviger und Co. und dem Im- und Export AUS und dann wiederum IN andere Systeme... Noch mehr Fehlerquellen kann man ja garnicht generieren. Aber gut, wenn man Langeweile hat... :zwinkern:

Die grünen Fahnen werden beim Import der Route von kurviger und Konsorten automatisch als Wegpunkte ausgegeben. Das sieht ja sogar fast so aus, als ob hier ein Track importiert worden wäre. Kann aber auch nicht sein, das passt dann mit dem ungleichmäßigen Abstand der Wegpunkte nicht. Es sei denn, die in Kurviger geplante Route wurde als Track ausgegeben... Oder sind die ganzen Fähnchen vielleicht Abbiegehinweise? Nichts genaues weiß man nicht.

Jedenfalls sind es irgendwie viel zu viele Punkte. Früher gab es mal die Vorgabe, dass eine Route nicht mehr als 50 (48 plus Start und Ziel) Wegpunkte haben durfte, damit sie sauber vom Navi interpretiert werden konnte. Diese Begrenzung gibt es wohl offiziell so nicht mehr, der Übersichtlichkeit halber würde ich das aber immer noch so halten.

Ich würde mir auch dieses Theater mit Fremdsoftware ersparen und mit Basecamp/Mapsource arbeiten, da ist der Fehler meistens schneller gefunden als wenn man sich mit unterschiedlichen Import- und Export-routinen zwischen dann auch noch verschiedener Software herumärgern muss.

Versuchs doch erstmal mit der hauseigenen Software bei Garmin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reimund

Reimund

Dabei seit
04.12.2016
Beiträge
949
Ort
an den Alpen
Stimme dem nicht ganz zu. Diese Thematik ist hier aber auch schon an anderer Stelle(n) rauf und runter diskutiert worden.

Nur soviel: Kurviger-Track exportieren und über gpx-shaping in eine Route für Garmin konvertieren. So mache ich es insbesondere dann, wenn ich nur mit dem iPad unterwegs bin und Basecamp nicht nutzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
ginfizz

ginfizz

Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
509
aber wofür die vielen grünen Flaggen gut sind, erschließt sich mir nicht
Das Bild was du uns zeigt, ist diese Route tatsächlich von Kurviger.de?
Ich wollte mal Kuriviger beim Abspeichern auf 75WP´s erhöhen lassen und kam aber nur bis 60WP.
Kannst du mal bitte das GPX einstellen? Würde mich echt interessieren.

Früher gab es mal die Vorgabe, dass eine Route nicht mehr als 50 (48 plus Start und Ziel) Wegpunkte haben durfte,
Diese stammt wohl noch aus TT-Rider II Zeiten? Der konnte wirklich nicht mehr.
Diese 50, da bin ich aber auch erst gestern mit Kurviger auf die Fresse geflogen.
Kurviger erkennt seine eigenen GPX-Files nicht! Man muss alles händisch einstellen - nervende, überflüssige Frickelei
gpxshaping, da wird die WP-Benamsung anscheinend nur von Basecamp stammen übernommen.

All diese Probleme, überflüssige und zeitintensive Frickeleien, das alles gab es nicht beim MOTOPLANER nicht.
Dem MOTOPLANER, dem trauere ich echt nach!
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
1.819
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1200GS, K1100LT
Nimm sofort Basecamp, dann ist das Leben ( nach Einarbeitung) auch leichter. :slee3p:
 
ginfizz

ginfizz

Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
509
Basecamp? Das ist eine gute Datenbank mit angeliederter Routenplanung, komme ich mit klar.

Aber, ein Route so fein zu Benamsen, das konnte nur der Motoplaner!

WPTx - die durch mich gesetzten Wegpunkte
T- Blaas - ein durch mich benamster WP der mir wichtig ist
AWptx - beim Export durch den Motoplaner zusätzliche erzeugte WPs um die gesamte Route zu unterstützen

1150645|4814834|Wpt1|0|
1139484|4790886|AWpt_1|0|
1122377|4764719|AWpt_2|0|
1109434|4756833|Wpt2|0|
1096817|4756494|AWpt_3|0|
1088830|4753627|AWpt_4|0|
1081574|4747707|Wpt3|0||0|
1069067|4747267|AWpt_5|0|
1054119|4734479|AWpt_6|0|
1037059|4726049|Wpt4|0||0|
1034042|4725856|AWpt_7|0|
1031203|4724911|AWpt_8|0|
1029360|4724235|T - Blaas|0|
1024324|4724630|AWpt_9|0|
1020083|4725877|AWpt_10|0|
1018333|4725798|Warth|0|
1003844|4730016|AWpt_11|0|
990727|4727213|AWpt_12|0|
983401|4722320|M - Gasthaus Falva|0|
981581|4722052|AWpt_13|0|
977638|4721321|AWpt_14|0|
965530|4722584|Satteins|0|
964363|4722529|AWpt_15|0|
963620|4722048|AWpt_16|0|
961797|4722458|T - OMV Frastanz|0|
956863|4721741|AWpt_17|0|
950798|4716536|AWpt_18|0|
952164|4713876|H- Vaduz|2|
"Motorradfahren im Harz - http://motorrad.harzpoint.de | Motoplaner.de"

Unterwegs kann ich so bei Etwaigkeiten schnell am Navi sehen wo ich unbedingt hin wollte, welche WP ich bedenkenlos (AWptx) überspringen kann.
Motoplaner hat mir immer die Anzahl der AWpt geliefert die ich haben wollte.

gpxshaping, immerhin ein guter Silberstreif am Horizont. Aber zusätzliche Arbeit.

gpswerk, verdammt schnell, der kommt an den Motoplaner hin
 
FF-GS

FF-GS

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.091
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Ich habe nun ein weiteres halbes Dutzend Touren mit dem XT gemacht...sehr durchwachsen das. Am besten haben bisher per kurviger geplante und exportierte Tracks funktioniert, die kann man gut Nachfahren und beim verlassen per Gummiband sehen, wo der Originaltrack läuft. Heute hatte ich einen Track, der ging schief, Originallänge waren 88 km, am XT fast 160. Mitten in einer Stadt ging der Track dann in 2 Richtungen und ich habe dem Elend ein Ende gemacht per Direktrouting ( wie beim AutoNavi). Vorgeplante Touren als Routen gingen bisher immer schief, sobald man die Tour paar Meter verlässt, poppt die Meldung auf Route neu berechnen oder eben nicht. Bei Neuberechnung ist die Tour kaputt, dann rechnet das Navi eine direkte Route, bei nicht neu berechnen zeigt er die vorherige Route auch nicht mehr an, Tour ebenso kaputt. Aber man kann die Tour ja dann wieder als Track aufrufen und sich am Gummiband dahinziehen lassen. Ich gebe nicht auf, werde sicher noch Basecamp lernen und die Features des XT besser beherrschen, aber mein Entschluss steht auch ziemlich fest, daß ich mir noch ein günstiges TomTom Rider an die GS hefte. Das ist auch nicht perfekt (Bildschirm zu klein, kein so schönes Zoom wie das XT) aber es hat nicht 20 % der Navigations-Mängel und Nickeligkeiten, die das XT hat. Habe auch mal eine Birdseye-Karte geladen, überfrachtete Spielerei während der Fahrt, kein Mehrwert, im Gegenteil schlechter abzulesen. Was mir leidlich gefällt, Adventurous routing, selbst in stärkster Stufen fährt es nicht jeden Kreisel im 30er Wohngebiet an ( was das TT Rider wunderbar kann) schade das man nicht das beste aus beiden Welten auf den Screen des XT packen kann.
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.503
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Bei Neuberechnung ist die Tour kaputt, dann rechnet das Navi eine direkte Route, bei nicht neu berechnen zeigt er die vorherige Route auch nicht mehr an, Tour ebenso kaputt.
IST das wirklich so beim XT bei Auswahl der Option „nicht neu berechnen“?
Ich kenne das so, das die Route dann trotzdem weiter läuft und man durch die farbige und immer noch aktive Route jederzeit wieder darauf zurück kehren kann und dann auch ganz normal weiter ge-routet wird.

:schulterzucken:
 
FF-GS

FF-GS

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.091
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Da war nichts mehr, keine farblich gehighlightete Route, aber ich will (noch) nicht auschliessen, das der Fehler vorm Navi sass.
Bis jetzt wäre mein Fazit:
(Sehr) bedingt enpfehlenswert, es ist gross, es ist hell, es ist schnell.

Beim Rest hat es mir bisher mehr Touren kaputt gemacht als sauber geroutet, aber sicher liegt es an mir als ungeübten, TomTom versauten Garmin noob. 😁
TomTom = Einschalten geile Routen finden per kurviger Streckenberechnung und fertig.
Oder per kurviger.de schicke Touren planen, aufs TomTom und fertig.
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
1.819
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1200GS, K1100LT
Dann kauf dir doch ein tomtom und schreibe deinen Frust darüber ins Forum. Das ist genau dasselbe, nur mit anderen Fehlern. Der grösste sitzt aber bewiesenermassen vor dem Navi oder vor dem Basecamp und macht falsche Häkchen.
 
FF-GS

FF-GS

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.091
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Ich fahre demnächst mit Doppelnavi!!
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
2.888
Ort
DU-Großenbaum, NRW, Europa
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Ich würde mir auch dieses Theater mit Fremdsoftware ersparen und mit Basecamp/Mapsource arbeiten, da ist der Fehler meistens schneller gefunden als wenn man sich mit unterschiedlichen Import- und Export-routinen zwischen dann auch noch verschiedener Software herumärgern muss.

Versuchs doch erstmal mit der hauseigenen Software bei Garmin.
Rate ich von ab, kurviger ist VIEL besser, vor allem schneller und auch einfacher in der Bedienung, trotzdem muss man sich natürlich auch in kurviger einarbeiten (aber das geht fixer). :wink:
(sagt jemand der viele Jahre Mapsource und Basekamp zufrieden genutzt hatte)
Zumal man mit kurviger mal fix unterwegs auf Handy eine neue Route planen kann und nicht immer den Schlepptop dabei haben muss.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
11.499
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Kurviger hin oder her....auffallend ist, das Probleme gehäuft bei den Leuten auftreten, die mit "Fremdsoftware" arbeiten. Dann das Ergebnis in Basecamp irgendwie verwursten und sich dann wundern das nicht das dabei rauskommt, was sie erwarten 🤷‍♂️
 
Ironbutt

Ironbutt

Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
525
Ort
Zürich / Schweiz
Modell
BMW R1250 GS Adventure (2021)
Hallo zusammen,

Zu Kurviger kann ich nichts sagen, und Basecamp habe ich mehrfach getestet und verworfen - passt für mich nicht. Mein Planungstool ist MRA, und dieses unterstützt explizit auch den Export auf ein Zumo XT.

Nach diversen Navis nutze ich seit diesem Jahr das Zumo XT, und ich muss auch sagen, dass ich noch nie so viel Mühe mit einem Navi hatte wie mit diesem Gerät. Während es technisch das Beste ist, was ich bisher hatte, ist die Routenführung für mich nach wie vor nicht nachvollziehbar. Beispiele:
  • Ich plane eine Route entlang einer Gebirgskette auf der Landstrasse, die Waypoints und Shapingpoints liegen 5-10km auseinander. Die Option "Autobahn vermeiden" ist aktiviert. Trotzdem versucht mich das Navi stur auf die 5km entfernt liegende Autobahn zu lotsen, obwohl dies distanzmässig ein Umweg ist und überhaupt nicht meinen Routenpunkten entspricht. Erst wenn ich Waypoints nach fast jeder Abbiegung gesetzt habe, führt es mich korrekt. Dass die Einstellungen zu den Vermeidungen ignoriert werden, war auf früheren Garmins nicht so - warum es jetzt geändert wurde, wissen wohl nur die Entwickler.
  • Auf einer Route treffe ich auf eine Baustelle und wähle "Umleitung 2km oder 5km" - Effekt gleich Null, er versucht mich stur auf der alten Route weiterzuführen.

Ich habe alle möglichen Tipps und Anleitungen ausprobiert, inkl. Nutzung von Garmin Explore, die Umrechung von Tracks usw. Wirklich etwas gebracht hat nur das Setzen von Punkten bei jeder Abzweigung - dann funktioniert es. Aber für mehrtägige Touren ist das ziemlich aufwändig.

Wenn ich die genau identische Route als GPX 1.0 auf ein BMW Navigator 6 lade, das ja auch ein Garmin ist, fährt er die Route genau so ab wie ich es will.
Ich kapiere es nicht.
 
FF-GS

FF-GS

Themenstarter
Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
2.091
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Ich nähere mich etappenweise. Das schicke XT hat demnächst ein Rider 400 zu Seite ( der Halter ist schon montiert, Doppel-Navi sieht total bescheuert aus!!) und ich werde sehen, das ich beide nutze und meine Skills, das XT zu bedienen, besser werden.
Was das XT wohl nicht kann, in vorgeplanten Routen mit Shaping Points dann ZWISCHEN diesen Punkten auch noch kurvig zu routen ( der Adv-mode wird beim Aufrufen von Routen nicht angeboten) oder irre ich mich da bzw. mache etwas falsch?
 
KaTeeM is a schee...

KaTeeM is a schee...

Dabei seit
23.07.2008
Beiträge
3.503
Ort
Irgendwo im Südwesten
Modell
Ne orange und ne schwatte...
Was das XT wohl nicht kann, in vorgeplanten Routen mit Shaping Points dann ZWISCHEN diesen Punkten auch noch kurvig zu routen ( der Adv-mode wird beim Aufrufen von Routen nicht angeboten) oder irre ich mich da bzw. mache etwas falsch?
Och bitte...! :nein: Damit wäre Deine 90-60-90-Begleitung auf dem Beifahrersitz im Auto doch auch überfordert. Warum sollte das eine Maschine können?

Lass doch diesen Unfug und setze die Wegpunkte 3-5 km auseinander, nimm ALLE Vermeidungen raus und dann sollte das auch ganz fein so routen, wie Du das möchtest.

Wichtig ist halt noch, dass Du die Routing-Optionen auf dem Navi und in Basecamp identisch einstellst...
 
Zuletzt bearbeitet:
ginfizz

ginfizz

Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
509
Wichtig ist halt noch, dass Du die Routing-Optionen auf dem Navi und in Basecamp identisch einstellst...
Das bemerkst du so nebenbei. Für mich war und ist das einer der größten Enttäuschungen bei Basecamp/Garmin XT.
Gebe ich meine Touren an die Mitfahrer weiter, woher wissen die Mitfahrer was ich für Einstellungen in Basecamp habe? Wie kann ich diese Info zu den Mitfahrern transferieren?
Für mich versagt da das Touren-Konzept von Garmin. Bei Track sieht es besser aus.
Bei Routen macht das der Kurviger aber ganz elegant!

Alte BC-Routen musst du am PC neu berechnen lassen um mit aktualisierten Karten nicht auf diesen Nase zu fallen.

Lass doch diesen Unfug und setze die Wegpunkte 3-5 km auseinander, nimm ALLE Vermeidungen raus und dann sollte das auch ganz fein so routen, wie Du das möchtest.
Damit ist man ja schon nahe am Track. Somit kann man auch ein dummes Chinateil nehmen, oderrr?

Warum sollte das eine Maschine können?
Mein Rider 2013 macht das ohne zu mucken.
 
Klausmong

Klausmong

X-Moderator
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
8.071
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau
Kurviger hin oder her....auffallend ist, das Probleme gehäuft bei den Leuten auftreten, die mit "Fremdsoftware" arbeiten. Dann das Ergebnis in Basecamp irgendwie verwursten und sich dann wundern das nicht das dabei rauskommt, was sie erwarten 🤷‍♂️
Auch meine Wahrnehmung :up:

Zu Kurviger kann ich nichts sagen, und Basecamp habe ich mehrfach getestet und verworfen - passt für mich nicht. Mein Planungstool ist MRA, und dieses unterstützt explizit auch den Export auf ein Zumo XT.

Nach diversen Navis nutze ich seit diesem Jahr das Zumo XT, und ich muss auch sagen, dass ich noch nie so viel Mühe mit einem Navi hatte wie mit diesem Gerät. Während es technisch das Beste ist, was ich bisher hatte, ist die Routenführung für mich nach wie vor nicht nachvollziehbar. Beispiele:
Siehe oben

Ist ein Klassiker, wenn das Navi nicht die selben Karten hat, mit denen geplant wurde, und das passiert dann sehr oft wie von Dir beschrieben
 
Thema:

Grüne Flaggen blaue Kreise, magenta Routen, blaue Tracks

Grüne Flaggen blaue Kreise, magenta Routen, blaue Tracks - Ähnliche Themen

  • Suche Suche Redverz Atacama Motorradzelt Grün

    Suche Redverz Atacama Motorradzelt Grün: Hallo zusammen. Bin auf der Suche nach einem Redverz Atacama Tent in Grün. Hat jemand eins abzugeben, bzw. einen Tipp wo man eins bekommen kann...
  • Biete Sonstiges Fantic Caballero Tank Cover Matt-Grün

    Fantic Caballero Tank Cover Matt-Grün: Folgende Caballero Rally in Olivgrün werden verkauft (alles Neu, da sie gleich nach Lieferung umgebaut wird): Preise ohne Versand: Tank-Cover...
  • Hallo aus der Grünen Mitte

    Hallo aus der Grünen Mitte: Hallo GS-Forum! ich heiße Kevin, bin 34 Jahre alt und komme hier aus Jena in Thüringen. Nach einem Jahr auf einem Yamaha Raptor Quad bin ich...
  • Versicherung in Ländern ohne "Grüne Karte" (Tunesien)

    Versicherung in Ländern ohne "Grüne Karte" (Tunesien): Im Juni will ich für zwei Wochen nach Tunesien. Meine Versicherung (HUK) hat das Land auf der Grünen Karte gestrichen. Eine Sondervereinbarung ist...
  • Zeitverzögertes ansprechen grüne Leerlaufleuchte R1100GS Jg. 06.94

    Zeitverzögertes ansprechen grüne Leerlaufleuchte R1100GS Jg. 06.94: Hallo Leute Meine Frage: Meine grüne Leerlaufleuchte spricht Zeitverzögert an..( ca. 3-4 sec.) Woran könnte das liegen? Ich bin mir nicht ganz...
  • Zeitverzögertes ansprechen grüne Leerlaufleuchte R1100GS Jg. 06.94 - Ähnliche Themen

  • Suche Suche Redverz Atacama Motorradzelt Grün

    Suche Redverz Atacama Motorradzelt Grün: Hallo zusammen. Bin auf der Suche nach einem Redverz Atacama Tent in Grün. Hat jemand eins abzugeben, bzw. einen Tipp wo man eins bekommen kann...
  • Biete Sonstiges Fantic Caballero Tank Cover Matt-Grün

    Fantic Caballero Tank Cover Matt-Grün: Folgende Caballero Rally in Olivgrün werden verkauft (alles Neu, da sie gleich nach Lieferung umgebaut wird): Preise ohne Versand: Tank-Cover...
  • Hallo aus der Grünen Mitte

    Hallo aus der Grünen Mitte: Hallo GS-Forum! ich heiße Kevin, bin 34 Jahre alt und komme hier aus Jena in Thüringen. Nach einem Jahr auf einem Yamaha Raptor Quad bin ich...
  • Versicherung in Ländern ohne "Grüne Karte" (Tunesien)

    Versicherung in Ländern ohne "Grüne Karte" (Tunesien): Im Juni will ich für zwei Wochen nach Tunesien. Meine Versicherung (HUK) hat das Land auf der Grünen Karte gestrichen. Eine Sondervereinbarung ist...
  • Zeitverzögertes ansprechen grüne Leerlaufleuchte R1100GS Jg. 06.94

    Zeitverzögertes ansprechen grüne Leerlaufleuchte R1100GS Jg. 06.94: Hallo Leute Meine Frage: Meine grüne Leerlaufleuchte spricht Zeitverzögert an..( ca. 3-4 sec.) Woran könnte das liegen? Ich bin mir nicht ganz...
  • Oben