hijag

Diskutiere hijag im Neu hier? Forum im Bereich Community; hallo, ich bin neu hier im forum. die meisten wissen, wer ich bin. (1) http://www.welt.de/data/2004/12/18/376190.html?s=1 (2)...
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.749
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Hi hijag,

es wäre auch gelogen wenn ich behaupten würde Du wärst mir unbekannt. :twisted:

Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß hier.
Vielleicht hast Du ja noch anderen Input als das ABS-Thema. :P
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Modell
R 1250 GS HP
Hallo hijag,

herzlich Willkommen im Forum.

Gruß Tobias
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Na ja, hatte Dich ja schon in dem anderen Thread begrüßt. :twisted:

Hoffe, daß Du auf Dauer auch ein paar sachlichere Beiträge
leistest und nicht nur ein sinnloses BMW-Gemecker zum
Besten gibst.

Gruß Ron
 
A

Anonymous

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
250
Ron schrieb:
Na ja, hatte Dich ja schon in dem anderen Thread begrüßt. :twisted:

Hoffe, daß Du auf Dauer auch ein paar sachlichere Beiträge
leistest und nicht nur ein sinnloses BMW-Gemecker zum
Besten gibst.

Gruß Ron
Wie wäre es mit einem Finnland Bericht in Kürze? Ostfinnland an der russischen Grenze bis nach Lappland, ganz an den nördlichsten Punkt. Meine Empfehlung für Schotterweg-Freaks, wobei von ordentlich gesalzten Pisten bis zu echtem Grobschotter mit fausttiefen Schlaglöchern alles vertreten ist. Es ist möglich, die gesamte Strecke ohne Asphalt zu fahren.

Und das beste dabei: ABS brauch da wirklich kein Mensch. :)

hijag
 
B

Biji

Gast
hijag schrieb:
hallo,

ich bin neu hier im forum. die meisten wissen, wer ich bin.

(1) http://www.welt.de/data/2004/12/18/376190.html?s=1

(2) http://www.motor-kritik.de/common/04122011.HTM


hijag
Moin moin,
ich weiss zwar nicht wer Du bist, auch nach dem Lesen Deines Artikel nicht wirklich, aber trotzdem ein herzliches Willkommen im Forum!

Bericht über Ostfinnland? Hört sich gut an! Eine Frage stelle ich mir grad noch, was fährst Du eigentlich momentan für ein Bike (Modell/Ausführung)?
 
A

Anonymous

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
250
Biji schrieb:
hijag schrieb:
hallo,

ich bin neu hier im forum. die meisten wissen, wer ich bin.

(1) http://www.welt.de/data/2004/12/18/376190.html?s=1

(2) http://www.motor-kritik.de/common/04122011.HTM


hijag
Moin moin,
ich weiss zwar nicht wer Du bist, auch nach dem Lesen Deines Artikel nicht wirklich, aber trotzdem ein herzliches Willkommen im Forum!

Bericht über Ostfinnland? Hört sich gut an! Eine Frage stelle ich mir grad noch, was fährst Du eigentlich momentan für ein Bike (Modell/Ausführung)?
Momentan fahre ich kein Motorrad. Heute habe ich aber mein Motorrad zumindest mal angeschaut. Ich hole die R1 (Mod. 2005) Ende der Woche ab. Aktuell werden Dämpfer und Gabelfedern durch Wilbers-Fabrikate erstetzt. Und noch ein paar kleine Modifikationen durchgeführt.

Vorher, bis September, bin ich ca. 5.000 Km eine BMW Boxer Cup Replica 2004 gefahren. Und davor habe ich bis Anfang August 2004 eine BMW R1150GS Adventure (Modell '03) gefahren, immerhin so 50.000 Kilometer.

Nach 20 Pässe Hatz und Toskana bin ich die schönste Tour im Juli dieses Jahres über Schweden nach Finnland und Lappland gefahren. Finnland am Westen hoch, und am Osten runter. Ostfinnland bedeutet vor allem mal das Fahren an der russischen Grenze, mit viel Wald und Schotterpisten. Für eine BMW R1150GS Adventure ist das keine sonderliche Herausforderung. Voll beladen und mit Sozia ist überhaupt nichts zu spüren. Ganz im Norden macht sich dan der 30 Liter Tank positiv bemerkbar, ohne den ich gewisse Etappen überhaupt nicht hätte fahren können (die unbefestigte Straße 995 nach Inari) . Überhaupt säuft die vollbeladene Kiste mit Sozia bei hohen Geschwindigkeiten und unbefestigten Straßen (130-160 Km/h). Auf insgesamt 7.600 Kilometern hatte ich eine Mittelgeschwindigkeit von 85,00 km/h (Gesamtfahrzeit 90:00) und einen Verbrauch, den mir eh niemand glaubt. Dass er zweistellig war, ist eine Sache... aber im Norden nehmen die für den Liter Superbenzin richtig Geld!

Die R1150GS Adventure ist ein klasse Motorrad für Sozia und viel Gepäck. Offroad ist auch problemlos möglich und das unglaubliche Gewicht fällt beim Fahren nicht auf... :-) Bei Manövern im Stand schon... :-(

Es gibt m.E. kaum eine bessere Reisemaschine. Sicher, ich bin die 1200GS mit kleinem Tank gefahren, aber da hatte ich subjektiv das Gefühl eine F650 zu fahren. Adventure fahren heißt ja auch, auf das Geschehen herunterzuschauen... ;)

Wer ich bin? Ich bin der Fahrer, bei dem auf der Autobahn bei 160 Km/h die Pumpe im vorderen Radkreis der Integral-Bremsanlage verreckt ist. Einer von 21 Ausfällen der elektrischen Bremsanlage, die der Hersteller inzwischen endlich zugibt. Die meisten glauben, ich hätte irgendwas gegen BMW oder gegen deren Motorräder, dabei stimmt das gar nicht.

Nochmal zu Finnland: Ich halte den Norden, Lappland für das schönste Gebiet, und den Osten an der finnischen Grenze herunter nach Helsinki finde ich auch okay (ist aber nur Wald Wald Wald). Den Rest kann man sich sparen. Wenn jemand einwedet, dass das Schärengebiet sehr schön ist, dann hat er Recht. Es ist aber völlig überlaufen.

Übrigens bin ich drei Tage in strömendem Dauer-Regen nach Finnland (Oulu) gefahren. Die BMW Kleidung Streetguard ist nicht nur sauteuer, sondern auch 100% Wasserdicht. Das ist kein Scherz, das ist erprobt.

Hier die Streckenpunkte des schönsten Teils der Fahrt:

Oulu - Rovaniemi - Pokka - Inari - Tirro - Utsjoki - Nuorgam - Nordpolarmeer (Norwegen) - Inarisee (Finnland) - Inari - Ivalo - Sodankylä - Kemijärvi - Hyväniemi - Kuusamo - Hossa - Suomussalmi - Raate - Lentiira - Nurmes - Lieksa - Eno - Joensuu - Liberi - Kerimäki

Und Helsinki sollte man auch unbedingt gesehen haben.

Hab ich erwähnt, dass es dort Moskitos gibt? Moskitoschwärme? Ich empfehle ein Mostitonetz für den Kopf. Wirklich. Die stechen auch.

hijag
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.749
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Hi hijak,

wenn du jetzt noch Bilder Deiner Tour irgendwo herzaubern könntest ...allerliebst.

Zum deinem ABS-Kreuzzug mag ich eigendlich nicht viel sagen.
Nur soviel, ich vertehe nicht wie mann überhaupt einen BKV in ein Motorrad einbauen kann,
und Deine Handlungweise fand ich manchmal schon seltsam.
Aber vielleicht kann man ja mal persöhnlich darüber sprechen.
London/Paris war ich ja schon mal, vielleicht klappt es dann in New York

Nett wäre auch wenn Du dich ein wenig offener geben würdest.
Ein Vorname wäre schon mal ein Anfang. :wink:
 
A

Anonymous

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
250
Mister Wu schrieb:
... wenn du jetzt noch Bilder Deiner Tour irgendwo herzaubern könntest ...allerliebst.
Hier zum Abschluss ein Bild mit meiner BMW R1150GS Adventure auf einem Moto-Cross Gelände in Baden Württemberg:

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

hijag
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.749
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Hi Alexander,

Danke für die Bilder.

Unter persöhnlich meinte ich eigendlich -> :) 2 :) (face to face)
 
A

Anonymous

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
250
Mister Wu schrieb:
Hi Alexander,

Danke für die Bilder.

Unter persöhnlich meinte ich eigendlich -> :) 2 :) (face to face)
Sind ja nur 600 Kilometer... :shock:

Aber klar, kann man mal einrichten.

Ich möchte noch erwähnen, dass ich es nicht für eine echt klasse Idee halte, mit einem Kampfgewicht BMW R1150GS Adventure mit 30 Liter Tank auf eine bewässerte Moto-Cross Stecke zu gehen.

Auch wenn der Veranstalter schreibt, dass er audrücklich die Fahrer großer Reiseenduros begrüßt, heißt das noch lange nicht, dass die dortigen Instruktoren dann nicht doch die Hände über den Kopf zusammenschlagen, wenn sie tatsächlich die Enduros bei der Anmeldung sehen. Es kristallisiert sich dann auch heraus, warum die einen für bekloppt halten.

Es ist m.E. wie in Hechlingen. Klar kann man mit der GS einiges in schwerem Gelände machen. Wer auf der Cross Strecke war oder im Steinbruch in Hechlingen weis ja was geht. Aber der weis auch:

Mit jeder kleineren Enduo hätte es mehr Spaß gemacht. Allein der Versuch mit der BMW R1200GS einen Sprung von 2 Metern Höhe zu wagen, bringt einen zurück auf den Boden der Tatsachen. Real. Und das kann auch ins Auge gehen.

Das Hauptproblem, das Gewicht, kann man nicht wett machen. Das geht nicht.

hijag
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.749
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
hijag schrieb:
Sind ja nur 600 Kilometer... :shock:
Aber hijak, weiß ich den wo Du wohnst ????
In 600 km Entfernung treibe ich mich öfters mal rum.
Straubinger Raum oder in der Nähe von Backnang.

Zu Deiner Endurogeschichte.
Ich habe schon zwei Geländetrainings mitgemacht.
Vor etlichen Jahren auf einer 650er Africa Twin.
Da war ich erstaunt was überhaupt geht, als mir dann aber der Instruktor aber seine DR350 mit Stollenreifen gab,
wußte ich was alles nicht mit der Twin geht.
Später hatte ich mal die Möglichkeit mit ein paar Leuten von BMW auf einen Truppenübungsplatz zu kommen.
Wie der gute Instruktor aber da mit der Dicken durch den Sand gesurft ist. Hochachtung !!
Ich war da mit einer 80GS unterwegs und nach ca 1h völlig platt. :(

Daher halte ich den Ausdruck Enduro für die GS auch für sehr gewagt, vorallem für die V4. Eine 12er bin ich allerdings noch nicht gefahren.

Aber es macht einfach Spaß mit dem Teil zu fahren, und es beruhigt das auch schlechte Wegstrecke kein Problem ist. :D
 
A

Anonymous

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
250
Mr. Wu!

Aber hijak, weiß ich den wo Du wohnst?
Südhessen, Bergstraße, 60 Km von FFM

Ich war da mit einer 80GS unterwegs und nach ca 1h völlig platt.
Meine Erkenntnis aus Hechlingen: Zwei Tage Training bingen mich an meine Grenzen (andere schon früher). Drei Tage könnte ich nicht ohne vorangehendes Training und weitre Vorbereitung durchstehen. Das Gewicht was man im Gelände halten und wuchten muss - geht in die Knochen.

Daher halte ich den Ausdruck Enduro für die GS auch für sehr gewagt, vorallem für die V4.
Das ist Marketing. :roll: Nicht umsonst gibt es HPN Umbauten... die ich übrigens auch auf der Cross Strecke gesehen habe. Gewicht, verdammt noch mal, Gewicht ist durch nichts wettzumachen. In Hechlingen gibt's genau eine Maschine, die was 'taugt', die steht im Glas Pavillion...

Aber es macht einfach Spaß mit dem Teil zu fahren, und es beruhigt das auch schlechte Wegstrecke kein Problem ist. :D
Das ist wahr. Von Schlaglöchern habe weder ich noch meine Frau etwas bemerkt. Ich steige nach 500 Kilomtern Tagesetappe in Finnland von der GS und rudere dann noch fröhlich in der strahlenden Mitternachtssonne um einen See herum. Welche Schmerzen in Rücken und Handgelenken ich nach 400 Kilometer Fireblade hatte – nicht der Rede wert für 'harte Kerle'.

Aber ich ärgere mich, dass es zur GS1150 Adventure serienmäßig keine Alternative auf dem Markt gibt. Wenn sich das nicht ändert, muss ich irgendwann wieder eine GS kaufen. Eine gereifte... Oder eben HPN oder Ähnliches in Betracht ziehen.

hijag
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.749
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
hijag schrieb:
Mr. Wu!


Ich war da mit einer 80GS unterwegs und nach ca 1h völlig platt.
Meine Erkenntnis aus Hechlingen: Zwei Tage Training bingen mich an meine Grenzen (andere schon früher). Drei Tage könnte ich nicht ohne vorangehendes Training und weitre Vorbereitung durchstehen. Das Gewicht was man im Gelände halten und wuchten muss - geht in die Knochen.[
Da ich einen Sesselpuperjob habe und auch nicht gerade der Sportler bin, ist es mit meine Kondition nicht so weit her. :oops:

zum Thema Gewicht sparen

zu finden bei http://www.boxerschmiede.de/
 
Sentensa

Sentensa

Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
62
Hi HIJAK,

mal ne Frage ??? , mit deinen Ortsangaben stimmt irgendwas nicht so richtig :lol: .

Laut eigenen angaben : London / Paris / New York
Laut Karte : Köln
Laut letztem Beitrag : irgendwo richtung Heidelberg

:P :P :P :P :P :P :P :P :P :P

Gibt es für soetwas auch eine Erklärung :twisted:
 
A

Anonymous

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
250
Mister Wu schrieb:
zum Thema Gewicht sparen
Hat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem, was ich schon gesehen habe. Es ist bereits durch das reine Betrachten des Bildes einleuchtend, dass da (im Motocrossgelände) deutlich mehr Spaß aufkommt.

Ich möchte hinzufügen: Mir gefällt auch das Design.

hijag
 
Tobias

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Modell
R 1250 GS HP
Sentensa schrieb:
Hi HIJAK,

mal ne Frage ??? , mit deinen Ortsangaben stimmt irgendwas nicht so richtig :lol: .

Laut eigenen angaben : London / Paris / New York
Laut Karte : Köln
Laut letztem Beitrag : irgendwo richtung Heidelberg

:P :P :P :P :P :P :P :P :P :P

Gibt es für soetwas auch eine Erklärung :twisted:
Hi,

ehrlich gesagt würde mich das auch mal interessieren.

Gruß
Tobias
 
B

Biji

Gast
Aber ich ärgere mich, dass es zur GS1150 Adventure serienmäßig keine Alternative auf dem Markt gibt. Wenn sich das nicht ändert, muss ich irgendwann wieder eine GS kaufen. Eine gereifte... Oder eben HPN oder Ähnliches in Betracht ziehen.

hijag
Tja,
genau das ist das Schöne für BMW und der Grund warum ich wieder bei BMW gelandet bin und meine Aussage "Nie wieder" revidieren musste - der Ausspruch "Sage niemals nie" hat für mich dadurch eine ganz andere Dimension bekommen, denn ich habe es damals genau in diesem Bewusstsein gesagt! Und obendrauf sagte ich noch: Nie wieder ein Mopped über 200 Kg - tja so kann es gehen.... mangels echter Alternativen.

Aber was solls, die Dicke ist summasumarum ein verdammt gutes Motorrad! Es kommt halt auf das Gesamtpaket an und nicht nur auf Details ;)
 
A

Anonymous

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
250
Biji schrieb:
tja so kann es gehen.... mangels echter Alternativen. Aber was solls, die Dicke ist summasumarum ein verdammt gutes Motorrad! Es kommt halt auf das Gesamtpaket an und nicht nur auf Details ;)
Es ist dann so eine Art Haßliebe. :roll:

Manchmal frage ich mich dann aber trotzdem, warum ein paar Details nicht doch Beachtung finden. Als meine GS wegen des Bremsendefektes abgeschleppt wurde, habe ich eine Rockster bekommen. Jo, ich kam mir verdammt wie ein Hooligan vor, ein Hooligan auf einer BMW... 8)

Jedenfalls musste ich die Rockster dann auf dem Seitenstreifen schieben. Warum? Weil ich die Tank LED nicht wahrnehmen konnte. Ich hatte bei normalem Fahren einen Blickwinkel, bei dem man das Leuchten nicht wahrnimmt. Klar, ich war von FID mit Balken verwöhnt, aber eine LED, die man nicht sieht, ist Mist. Und bei der Boxer Cup Replica war das nicht besser... Blöde Details ziehen sich durch die Produktpalette...

Das sind Kleinigkeiten. Aber es ist eine störende Kleinigkeit. Von wegen Kleinigkeiten: Wusstest Du, dass die BMW R1100S Boxer Cup Replica 04 20 Kilogramm mehr Zuladung als die 1150GS hat?

Ich fand's schon krass, als ich das gelesen hatte.

Neben der BMW R1150GS Adv. halte ich die BMW R1100S Boxer Cup Replica 04 für das gelungenste Motorrad von BMW. Scherzhaft könnte ich behaupten, dass liegt an den Tauchrohren der Adventure, die an die Boxer Cup geschraubt wurden, oder an der kurzen Strebe, die von der GS an die Boxer Cup montiert wurden. Nein - die Boxer Cup hat einfach Power, man hat das Gefühl auf einer Kanonenkugel zu sitzen.

Anderes Detail: Vibrationen. Ich selbst habe nie Vibrationen als störend wahrgenommen, für mich gehören die zur GS. Bis ich die BoxerCup gefahren bin. Meine Frau hat gesagt, dass die Vibs bei der Adv. nervend waren, wohingegen bei der Boxer Cup kaum wahrnehmbar. Fakt ist, die gibt es, es ist nur eine Frage, wie man damit umgeht.

Ja - und nun könnte ich wieder kleinlich sein. Der Schwerpunkt der BMW Boxer Cup Replica 04 ist hoch (wie bei der GS Adv.) und das macht das Handling nicht gerade leichter. Aber: Das hat ja seine guten Gründe. Sowohl mit der Adv. als auch mit der Boxer Cup Replica 04 macht man eine verdammt gute Figur in der Omega-Kurve des Sachsen Rings.

Die Adv. in der Omega-Kurve bringt Supersportler Hinterherfahrer zum Schwitzen. :lol:

Shit... jetzt bin ich ins Schwärmen gekommen. :wink:


hijag
 
B

Biji

Gast
Jaja die Feinheiten....

und die unterschiedlichen Wahrnehmungen ;) Ich gehör(t)e auch mal zu den Viel- und Wechselfahrern (sicherlich immer noch genug heute, aber früher halt noch mehr) und habe vielfältige Erfahrungen sammeln dürfen. Die "S" jedenfalls kommt mir nach meinem heutigen Wissens- und Erinnerungsstand von damals (2000) bestimmt nicht mehr ins Haus! Und sie hat als BCR bestimmt auch nur deshalb 20 Kg mehr Zuladung, da Du sie mir der Adv. verglichen hast. Die Rechnung ist relativ einfach... schau Dir mal die Zuladung der Rockster im Vergleich zur Adv. an ;)

Zum richigen heizen gibt es wirklich bessere Bikes, aber eines davon bekommst Du ja bald - viel Spaß (zu mehr reichts auch nicht) damit, den hatte ich auch (04er Modell) wenn auch nur kurz, da es eine Testfahrt für einen Bericht war und Yamaha Deutschland das Bike nach 5 Tagen zurück haben wollte.

Ach so, "unsichtbare" Reserveleuchte? Ich kenne eine Menge Bikes an denen man das auch nicht sieht und die noch ganz andere Detailprobleme haben (z. Bsp. gar keine Reserveleuchte) und die kosten erheblich mehr.

Ich meine aus Deinen Zeilen etwas herauszulesen, was mir sehr bekannt vorkommt, allerdings macht man sich mit Kundgebungen in dieser Richtung nicht wirklich Freunde, da viele Leute erstens anderes ticken und sich zweitens keine oder erheblich weniger Gedanken über vieles machen. Das erzeugt dann eine Menge Unverständinis und Zündstoff, daher ist es oft besser sich, zumindest Forentechnisch, etwas zurückzuhalten und nicht ganz so ausschweifend und Detailverliebt zu schreiben. Sicher, auch ich falle da ab und an mal rein (nobody is perfect) und merke dann mal wieder, dass meine Worte nicht so ankommen wie ich sie eigentlich gedacht hatte geschrieben zu haben, alles nicht so einfach aber mit ein wenig Rücksicht und Achtung vor einander passt das schon. ;)

Vielleicht findest Du auf meiner HP ja den einen oder anderen "Zwischenzeiler" der Dich zum Schmunzeln anregt. Es ist nicht immer alles so wie es scheint.

Gute nacht Freunde, es wird Zeit für mich zu gehen (nein keine Zigarette - bin militanter Nicht- oder auch Exraucher) ....
 
Thema:

hijag

hijag - Ähnliche Themen

  • Hijag erstattet Strafanzeigen gegen BMW-Manager!

    Hijag erstattet Strafanzeigen gegen BMW-Manager!: Hallo Freunde, jetzt wird's lustig/spannend; Hijag hat Strafanzeigen gegen diverse Mitarbeiter von BMW erstattet! Hier Auszüge aus dem Beitrag...
  • Hijag erstattet Strafanzeigen gegen BMW-Manager! - Ähnliche Themen

  • Hijag erstattet Strafanzeigen gegen BMW-Manager!

    Hijag erstattet Strafanzeigen gegen BMW-Manager!: Hallo Freunde, jetzt wird's lustig/spannend; Hijag hat Strafanzeigen gegen diverse Mitarbeiter von BMW erstattet! Hier Auszüge aus dem Beitrag...
  • Oben