HILFE !!! Kaufberatung Ölverbrauch

Diskutiere HILFE !!! Kaufberatung Ölverbrauch im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo :) Ich habe nochmal eine Kaufberatungsfrage: Habe eben eine vielversprechende 1100GS Bj 99 angeguckt. 80.000 km gelaufen und...
T

taunide

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
29
Modell
F650, F650GS twin, R1100GS
Hallo :)

Ich habe nochmal eine Kaufberatungsfrage: Habe eben eine vielversprechende 1100GS Bj 99 angeguckt. 80.000 km gelaufen und scheckheftgepflegt bei BMW. Allerdings macht mich eine Aussage des Verkäufers noch sehr stutzig: Ölverbrauch wohl um die 1,0 l pro 1000 km. Das finde ich extrem hoch.

Auf Nachfrage wie denn gemessen wurde: Bei kaltem Motor auf den Hauptständer und dann Schauglas so 3/4 voll gemacht. Das ist ja eigentlich eine leichte Überfüllung, oder?

Was denkt ihr dazu?

LG

taunide
 
rainmoto

rainmoto

Dabei seit
14.07.2006
Beiträge
1.853
Ort
München
Modell
Zwei rote R1100GS
Hallo,
ich halt mich an den roten Kreis.
Wenn sie kalt ist und der Ölstand am oberen Rand geht das noch.
 
T

taunide

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
29
Modell
F650, F650GS twin, R1100GS
Aber irgendwie mache ich mir bei 1l/1000km schon Sorgen, dass da irgendwas ernsthaft kaputt ist oder bald den Geist aufgibt. Berechtigt ?
 
rainmoto

rainmoto

Dabei seit
14.07.2006
Beiträge
1.853
Ort
München
Modell
Zwei rote R1100GS
mach mal einen Ölwechsel und 20W50 rein
Wie viel Km hat sie runter Bj?
 
T

taunide

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
29
Modell
F650, F650GS twin, R1100GS
Bj 1999 und ca. 80.000 km (siehe oben ;))
 
rainmoto

rainmoto

Dabei seit
14.07.2006
Beiträge
1.853
Ort
München
Modell
Zwei rote R1100GS
oh übersehen

solang sie nicht direkt raucht hät ich jetzt kein Problem damit
meine braucht auch Öl mal mehr mal weniger, je nach Fahrweise
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
4.308
Ort
Nähe 74821 Mosbach/ Neckar
Modell
R1242 R Mod 2012
bei moderatem Tempo 1 Liter auf 1000km wäre mir zu viel:
Meine 1150er brauchte immer 0,2.. 0,5 liter auf 1000 km, je nach Tempo und Drehzahl, auch bei Nutzung der 112 PS und des ganzen Drehzahlbereiches auch länger über 200 auf der freien Bahn nie über 0,5 Liter 1000 km.
Allerdings mit Wössner und guten Ventilabschirmringen im Kopf. im Schnitt über 10 tausende km so 0,25 Liter.
1 LIter das wären ja 0,1L auf 100 km bei 6 liter Sprit eine Mischung von 1:60 also ein 2 Takter! Mischungsverhältnis, weil das ja verbrannt wird.
Zur Ergänzung: Ölverbrauch bei 20 W 50 und halbes Schauglas.
Sollte 10 w40 und immer Voll bis 3/4 Schauglas gefüllt worden sein , würde ich noch Hoffnung haben, nicht bei 20 W 50 Füllung.
Ist halt schlecht vorher zu probieren wenn man kauft.
IOch würde eher die Finger weglassen, wobei, wenn man geschwind die Kolben und Zyl gegen neuere tauscht und die Köpfe überholt vl 250...500.-für Gebrauchtteile investiert, wenn man's selbst macht.. Das wäre dann überschaubar.
Gute Zyl/Kolben gibts bei den 11 ern für ab 150.- wenn man die Herkunft/ Halter kennt.
 
T

taunide

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
29
Modell
F650, F650GS twin, R1100GS
Woran könnte der extrem hohe Ölverbrauch denn liegen ? Und was wäre der "worst case"?

Die Maschine hat wohl nach 10.000 km noch auf Kulanz nen neuen Austauschmotor bekommen weil "der alte immer so doll gequalmt hat" und BMW das nicht in den Griff bekommen hat. Dieser Austauschmotor hat wohl inzwischen eben die 80.000 gelaufen. Alltagsmotorrad mit Tourenanteil.
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.353
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Was soll die Karre denn kosten? Öl verbrauchen kannst Du über die Ventilschäfte und den Kolben. Ich habe im Moment keine Ahnung, was die Teile neu kosten. Du hast aber den großen Vorteil, dass aufgrund der guten Zugänglichkeit, Zylinderkopf, Zylinder und Kolben relativ fix getauscht werden können. Ich schätze mal für gebrauchte Teile ca. € 500,-bis € 700,- und Umbau ca. € 300,-. Wenn das Moped entsprechend günstig ist, rechnet sich das immer.
Ich würde es aber auch erstmal mit einem anderen Öl probieren, wenn die Leistung passt. Sollte es tatsächlich 1l/1000km sein, siehst Du es bei warmgefahrenen Moped auch im Stand beim Gas geben. Wenn da bei Gasstößen nichts blau raus kommt, braucht die Kiste auch keinen Liter auf 1000km.

Gruß,
maxquer

Gruß
 
T

taunide

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
29
Modell
F650, F650GS twin, R1100GS
Danke :) Das klingt nach ner gut anwendbaren "Bauernregel" - genau richtig für mich :D Als Preis sind 3400 inkl. orig. koffer, Tankrucksack und neuem TÜV aufgerufen (das ist der schon ausgehandelte Preis). Allerdings hab ich dann schon keine Reserve mehr um da nochmal groß was rein zu stecken.
 
P

pius

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
641
Ort
Riesenbeck
Modell
R1150GS
Hallo taunide

bei einem Verbrauch von einem Liter/1000 würde ich die Finger von lassen und mich auf eine 1150 konzentrieren, schon wegen dem sechsten Gang.
mach das Richtige
Edgar
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
4.308
Ort
Nähe 74821 Mosbach/ Neckar
Modell
R1242 R Mod 2012
Maxquer und ich haben dir doch schon geschrieben was der schlechteste Fall ist: Kolben und Ventilschäfte sind langsam verschlissen.
Wenn alles gut ist und 80 000 km sind kein Lebensende, meine hatte sehr gut getunt und laufend 163 000 gesamt KM! mit dem obigen Ölverbrauch.
Ich würde erst mal die 20 W 50 Frage stellen, wenn das schon drin ist, dann selbst fahren und nur halb füllen und sehen.
Öl ist billig Reparaturen sind alle gut selbst zu machen, der Gebrauchtteilemarkt ist voll und günstig, 8 Ringlein und ein Samstag Kopfarbeit sind auch nicht schlimm.. nur Mut wenn der Preis passt.
@ Pius die 1150 er sind Bauartbedingt genau wie die 11 er vom Ölverbrauch, ( erst bei den 12 ern gibts nen großen Schritt zu weniger Ölverbrauch) der 6 te Gang ist für mich nicht so wichtig gewesen, eher die richtige Gesamtübersetzung, die bei der GS gerne kurz sein durfte in den Bergen und landstraße. Nur bei BAB sehe ich das als Vorteil weil sie dann moderater dreht. Gut die 1150 er ist ausgereifter gewesen.
 
T2-SWA

T2-SWA

Dabei seit
29.08.2012
Beiträge
849
Ort
SWA-Untertaunuskreis
Modell
R1100GS Bj.´96 , und eine grüne V-Four
also 0,5 L auf 100km ist noch völlig normal , vorallem bei häufiger Autobahnfahrt,
und wenn dann noch dünner als 20/50 benutz wird, ......

Wenn sie wirklich mehr braucht laut Verkäufer wäre das doch ein Grund nochmal über den Kaufpreis zu reden
 
m.a.r.t.i.n

m.a.r.t.i.n

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
770
Ort
Aachen
Modell
R 1100GS
Als Preis sind 3400 inkl. orig. koffer, Tankrucksack und neuem TÜV aufgerufen (das ist der schon ausgehandelte Preis)
Hallo taunide,
ich habe gerade eine 1100er gekauft und habe für den gleichen Preis ein nahezu neuwertiges Gerät Bj 95 mit neuen Reifen, Koffern und TÜV 2 jahre .Laufleistung echte 38tkm. Ok - das mag ein Glückstreffer sein und ist vielleicht nicht die Regel, aber wenn du begrenzte finanzielle Mittel hast und ein relativ dauerhaft fahrbereites Fahrzeug suchst, würde ich mich nicht an dem aktuellen Angebot festbeißen.
Das Angebot an guterhaltenen 1100ern ist vergleichsweise gut. Aber man braucht Zeit und Ausdauer. Ausserdem sollte man bereit sein auch schon mal etwas weiter entfernt gelegene Angebote zu besichtigen.
Es ist so ein bisschen wie in der Liebe: Du spürst wenns die richtige ist. Lieber wieder nach hause fahrn, als halbe Sachen machen.
 
T

taunide

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
29
Modell
F650, F650GS twin, R1100GS
Hallo taunide

bei einem Verbrauch von einem Liter/1000 würde ich die Finger von lassen und mich auf eine 1150 konzentrieren, schon wegen dem sechsten Gang.
mach das Richtige
Edgar
Eine 1150 möchte ich aber nicht haben ;) Ich bin eben explizit auf der Suche nach einer 1100 - vorzugsweise ab Bj 97, die mit dem neuen Getriebe...
 
Frosch'n

Frosch'n

Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
14.646
Ölwechsel auf 20/50 und dann halbes Schauglas .... hatte vor dem Ölwechsel auch erhöhten Verbrauch
hat sich dann eingependelt auf 0,2-0,5 je Fahrweise
der Motor hat 230.000 auf der Uhr

bei 80.000 ist der Motor nicht mal eingefahren ... unwarscheinlich das die Kolben verschlissen sind ... wir haben Motoren zerlegt die weit über 100.000 drauf hatten und es wahren über die gesamte Lauffläche vom Zylinder noch die Hohnspuren sichtbar.
Wenn die Schaftdichtungen hart geworden sind kann man sie leicht ersetzen. Die kosten etwa 12€ .. hab mal vor langer Zeit welche gekauft, aber nie eingebaut, weil nach dem Ölwechsel der Verbrauch dramatisch runter ging.

Der Motor mag es nicht wenn das Schauglas Unterkante Oberlippe voll ist. Sie schmeißt das Öl dann über den Luffie raus.

Am Luftfilterkasten unten links ist ein Bajonettverschluß zum Öl ablassen aus dem Filtergehäuse ... einfach mal rausdrehen und schauen ob da viel Öl ist.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.688
Ort
Wien
Wer ist der Verkäufer ? Privat oder Händler ?
BMW selbst gibt ja in seinen "Spezifikationen" an, dass ein Ölverbrauch von einem Liter in der "Norm" liegt, damit sie vor ihren Kunden Ruhe haben. In der Praxis ist dann der Ölverbrauch deutlich niedriger.
 
T

taunide

Themenstarter
Dabei seit
01.10.2015
Beiträge
29
Modell
F650, F650GS twin, R1100GS
Naja, sogar BMW selbst gibt zumindest telefonisch klar zu, dass 1l auf 1000 viel zu viel ist. O-Tom Werkstattmeister MAXIMAL, wenns richtig schlecht läuft 0,5 l. Der Tipp mit dem Öl im Luftfilterkasten ist gut, den werde ich mal testen ;)

Verkauft wird sie privat.
 
Thema:

HILFE !!! Kaufberatung Ölverbrauch

HILFE !!! Kaufberatung Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  • Hilfe ! Total km Anzeige in rot?

    Hilfe ! Total km Anzeige in rot?: Hallo Leute, ich habe mir meine zweite (jetzt gebrauchte) F850GS privat gekauft und sofort eine Inspektion machen lassen bei BMW. Der...
  • Hilfe bei ABS Fehlercode

    Hilfe bei ABS Fehlercode: Hallo zusammen. Bei meiner gestrigen Ausfahrt hatte ich das Problem das ich beim betätigen der Hinterradbremse ein blockierendes Rad hatte. Nach...
  • Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25)

    Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25): Hallo zusammen, ich bin recht neu hier im Forum und würde mir gerne einen kleinen Traum erfüllen. Damit des kein Alptraum wird benötige ich an...
  • Kaufberatung - welche GS und wann?

    Kaufberatung - welche GS und wann?: erst mal hallo an alle! ich bin in der misslichen lage, dass ich gern wechseln möchte und noch einige tipps zur richtigen entscheidung bräuchte...
  • GSA Sturzbügel Kaufberatung Hilfe

    GSA Sturzbügel Kaufberatung Hilfe: Hallo Leute. Brauche mal eure Meinungen zum Sturzbügel. Möchte mir einen zulegen, weiß aber nicht welchen. Es gibt bestimmt vor oder Nachteile bei...
  • GSA Sturzbügel Kaufberatung Hilfe - Ähnliche Themen

  • Hilfe ! Total km Anzeige in rot?

    Hilfe ! Total km Anzeige in rot?: Hallo Leute, ich habe mir meine zweite (jetzt gebrauchte) F850GS privat gekauft und sofort eine Inspektion machen lassen bei BMW. Der...
  • Hilfe bei ABS Fehlercode

    Hilfe bei ABS Fehlercode: Hallo zusammen. Bei meiner gestrigen Ausfahrt hatte ich das Problem das ich beim betätigen der Hinterradbremse ein blockierendes Rad hatte. Nach...
  • Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25)

    Hilfe / Beratung beim Kauf einer Gebrauchten R1200 GS (K25): Hallo zusammen, ich bin recht neu hier im Forum und würde mir gerne einen kleinen Traum erfüllen. Damit des kein Alptraum wird benötige ich an...
  • Kaufberatung - welche GS und wann?

    Kaufberatung - welche GS und wann?: erst mal hallo an alle! ich bin in der misslichen lage, dass ich gern wechseln möchte und noch einige tipps zur richtigen entscheidung bräuchte...
  • GSA Sturzbügel Kaufberatung Hilfe

    GSA Sturzbügel Kaufberatung Hilfe: Hallo Leute. Brauche mal eure Meinungen zum Sturzbügel. Möchte mir einen zulegen, weiß aber nicht welchen. Es gibt bestimmt vor oder Nachteile bei...
  • Oben