ich muss das jetzt mal fragen ...

Diskutiere ich muss das jetzt mal fragen ... im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; aha, so einer bist du! ein Gefahrensucher.....-> Kentucky Fried Movie ? Wikipedia :rofl:
D

der niederrheiner

Dabei seit
04.11.2012
Beiträge
6.429
Ort
Europa
Modell
R75G/S
ja, ihr habt alle recht. ich habe meine meinung zur warnweste geändert. man muss ja auch lern- bzw. kritikfähig sein!

deshalb..., nie wieder warnweste!!! was für ein totaler blödsinn.

ich habe einen polizisten, einen strassenbauer und eine familienvater als freunde. diese habe ich unabhängig zum thema warnweste befragt. das ergebnis der befragung folgt :) ...
Gut. Dann frag sie aber auch, daß du mit dazu beitragen willst, daß der PKW Fahrer, und andere, demnächst nicht mehr wissen ob da ein Motorradfahrer vor ihnen rumschleicht oder ein Straßenbauer die Teerdecke erneuert.

Wir regten uns darüber auf, daß man uns mit der Einführung des Tagesfahrlicht ein "Alleinstellungsmerkmal" genommen hat. Und was ist das Tragen einer Wahnweste?!? Was passiert, wenn jeder ab seiner Haustür eine Wahnweste trägt? Ich bin sicher als Motorradfahrer im Straßenverkehr gefährdet. Aber bevor mich jemand mit 'nem i-Dötzchen verwechselt, paß ich eben selber auf. Und lass dem i-Dötzchen seine Wahnfarbe.


Wobei mir mal 'n Polizist allen Ernstes erklären wollte, daß die damals noch dunkelgrüne Uniform in stockdunkler Nacht, "Allgemeine Verkehrskontrolle", reichen würde. Wurde ein hartes Gespräch. . .
 
beiker

beiker

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
4.057
Ort
58706 Menden
Modell
1200 GSA
Für mich sind diese Wahnwestendisskussionen vergleichbar mit Eltern, die auf dem Fahrrad keinen Helm tragen aber den Kindern es als vernünftig erklären!

Selbstverständlich wird man mit Leuchtfarben besser gesehen...
Selbstversständig werde ich keine Wahnweste über meine schwarzen Klamotten ziehen....


Selbstverständlich werde ich auch nicht meine Vorhängeschlösser in einem Bankschliessfach vor einem möglichen Diebstahl bewahren....


Meine blaue ZX-9 wird schon gut gesehen, meine 12erADV mit Neblern wird extrem besser gesehen

Meine neuen Klamotten dürfen bei gutem Aussehen natürlich auch hell sein - werden sie aber wahrscheinlich nicht!

Gruss
Berthold
 
C-Treiber

C-Treiber

Dabei seit
24.09.2012
Beiträge
11.841
Ort
Berlin
Modell
R1150GS-LC, R1200C, R850C( geklaut 08.11.14) dafür R1150R Rockster
ja, ein warnwesten fred:

warum regen sich so viele darüber auf; verteufeln das tragen; belächeln die träger, etc?!?

mich interessiert das WIRKLICH, warum das unter motorradfahrer so ist! ist das unmännlich, nicht heroisch genug, uncool... oder was? ich kann es nicht logisch nachvollziehen.

feuer frei! bin sehr gespannt.
Feuer frei.:D

Masochist: Quäl mich! S:A:D:I:S:T : Nein!

Weil der Sicherheitsgewinn für den Motorradfahrer in meinen Augen Null ist, der Gewöhnungseffekt aber dazu führt, das der Sicherheitsverlust für Rettungskräfte, Bauarbeiter, Müllkutscher etc enorm ist.

@Mijo,
Deine Filter sind für den Arsch. Sie verhindern nix und behindern alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

der niederrheiner

Dabei seit
04.11.2012
Beiträge
6.429
Ort
Europa
Modell
R75G/S
Hm, wieso wird "Arsch" nicht zensiert? Und in der Begründungszeile findet auch keine Zensur statt. . .
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
3.518
Ort
OG
Modell
GS Supermoto, jetzt GS-WC 15, GSXR 1000, Pan-European 1300 S1000XR
Mir kommt es letztlich vor, als würden die Signalheinis ihre Unsicherheit und Angst mit möglichst viel Farbe zu kompensieren suchen.
Ciao
ich würde das wort "signalheinis" weglassen, ansonsten glaube ich steckt schon ein bisschen wahrheit dahinter.:o


achja, um nochmal auf das thema sicherheit zu kommen............da ich die ww-träger so gut wie noch nie in leder gesehen habe, würde ich hier vielleicht mal als erstes ansetzen.:Augenzwinkern_2:
 
A

Andaluz

Gast
ja, ihr habt alle recht. ich habe meine meinung zur warnweste geändert. man muss ja auch lern- bzw. kritikfähig sein!

deshalb..., nie wieder warnweste!!! was für ein totaler blödsinn.

ich habe einen polizisten, einen strassenbauer und eine familienvater als freunde. diese habe ich unabhängig zum thema warnweste befragt. das ergebnis der befragung folgt :) ...
so jetzt: bei dem polizisten wird auf der dienststelle gerade hitzig diskutiert, ob man diese sch.... dinger nicht weglassen kann. der einhellige tenor ist, dass sie damit einfach zu gut gesehen werden. sie wollen wieder mehr 'getarnt' sein, weil ihnen auch der 'nervenkitzel des übersehens' fehlen würde. früher wäre der dienst viel spannender gewesen ... komme ich heil heim oder nicht! auch die gesichter der verkehrsteilnehme würde ihnen fehlen, wenn sie früher in grüner (heute in blauer) kleidung mehr so 'plötzlich' vor ihnen kellenschwingend auftauchen würden. man wird sehen wie es ausgeht - aber er ist guter dinge.

der freund vom bauamt kann dies nur so bestätigen und unterstreichen. ihr auffällige kleidung wäre der letzte müll - viel spannender wären die zeiten noch gewesen, als man ihm fast regelmässig den allerwertesten abgefahren hätte.

der abc-schütze eines weiteren bekannten meinte dazu nur - wenn er mit seinen freunden morgens zur schule ginge, wäre das 'über die strasse gehen' lang nicht so spannend wie nachmittags - wenn sie diese dinger nicht mehr an hätten. besonders in der dunklen jahreszeit wäre das nicht cool.

diesen argumenten kann ich mich nicht verschliessen - man wird einfach besser gesehen damit - und das möchte ich auf keinen fall mehr.

ich werde in zukunft - man hat uns ja des alleinstellungsmerkmals des fahrlichtes tagsüber beraubt - mein licht ausschalten und somit das alleinstellungsmerkmal wieder hergestellen!

alles wird gut
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.740
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
wenn die Angst so groß ist, dass du so ne Argumentationskette aufbauen mußt, such dir halt ein ungefährlicheres Hobby.
frag mal dein Vorbild mit der "46" was er damals angehabt hat, als ihn noch keiner kannte und er auf seinem getunten Roller alle hergebrannt hat? Kurze Hose, Badelatschen und ein Hühnershirt....;);)
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.567
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
@ Andaluz

Niemand bestreitet, dass man unter bestimmten Bedingungen mit einer Weste besser gesehen wird. Die reflektierenden Streifen etc. auf den Westen sind schon hilfreich in der Dämmerung oder bei Dunkelheit. Aber reflektierende Stellen habe ich schon am Helm, an den Stiefeln und auf der Kombi. In diesem Aspekt ist die Weste für mich also überflüssig.
Bei vollem Tageslicht kommt die Signalfarbe gut zur Geltung - aber auch nur dann. Bei Dämmerung und Dunkelheit nützt diese gar nichts. Und auch nicht, wenn ich damit im Hellen auf dem Motorrad sitze und mich von vorn eine Scheibe verdeckt und von hinten ein Topcase.

Grüße
Steffen
 
Capricorn

Capricorn

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
6.093
Ort
CH
Modell
R 1200 GS K 50, WR 450 F, Bonneville Newchurch, Brammo Empulse R
Das dreht sich hier im Kreis jedoch am Kern vorbei.
 
Capricorn

Capricorn

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
6.093
Ort
CH
Modell
R 1200 GS K 50, WR 450 F, Bonneville Newchurch, Brammo Empulse R
Der da wäre, was braucht es dich, mich und irgendwen zu kümmern, welche Kleider ein anderer trägt? Warum muss man alle die nicht wie man selbst sind verunglumpfen.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.740
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Na, wenn der Thread "ich muß das mal fragen" heißt, braucht man sich über Antworten nicht wundern Capri. Auch solche, die einem viell. nicht gefallen.
Besonders wenn dann die Argumente dermaßen polemisch vorgetragen werden und man den Motorradfahrer mit Berufsgruppen gleichsetzt, die täglich ihre Arbeitszeit im Verkehr oder Baustellen oder bei der Müllabfuhr verbringen. Äpfel und Birnen.
Wenn bei einem fast weißen Motorrad (MegaM) mit weißem Helm immer noch das Sicherheitsbedürfnis so groß ist, dann darf die Frage erlaubt sein, ob das Hobby nicht insgesamt als zu gefährlich einzustufen ist.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.567
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Der da wäre, was braucht es dich, mich und irgendwen zu kümmern, welche Kleider ein anderer trägt? Warum muss man alle die nicht wie man selbst sind verunglumpfen.
Geschieht das hier? Die Höflichkeit und Ehrlichkeit gebieten es doch aber, es jemandem zu sagen, wenn er (oder sie) sich in aller Öffentlichkeit lächerlich macht ;)
 
pietch1

pietch1

Dabei seit
12.03.2006
Beiträge
4.368
Ort
Bonn
Modell
Ne Schwarze
auch ist der Bauarbeiter, Müllmann, Verkehrspolizist meistens zu fuß unterwegs. will sagen,
man hat mehr zeit, sie wahrzunehmen.
 
A

Andaluz

Gast
wenn die Angst so groß ist, dass du so ne Argumentationskette aufbauen mußt, such dir halt ein ungefährlicheres Hobby.
frag mal dein Vorbild mit der "46" was er damals angehabt hat, als ihn noch keiner kannte und er auf seinem getunten Roller alle hergebrannt hat? Kurze Hose, Badelatschen und ein Hühnershirt....;);)
sag mal amper & zörnie, verstanden habt ihr nicht soviel, oder?!? ich möchte mit diesem fred nur für mehr toleranz werben. LEBEN UND LEBEN LASSEN und zwar jeder mit seiner eigenen meinung - ohne dass wir uns gegenseitig an...... oder schief ansehen. ich weiss wohl, dass es hier in diesem forum viele gibt, bei denen die nr. 46 blass werden würde - über soviel motorradfahrerische kompetenz. aber darum geht es hier nicht.

das war nichts anderes als :Ironie: ... jeder soll doch so rumfahren wie ER oder SIE es gerne möchte. nur aus diesem grund habe ich diesen fred losgetreten. die meinung anderer zu meiner person und wie ich was handhabe ist mir sowas von schnurz.

angst habe ich vor unserem hobby nicht, aber gehörigen respekt. ich hatte auch keine angst, als ich noch fallschirmspringen zu meinen hobbies zählte... aber RESPEKT hatte ich immer davor - wohlwissend, dass es der letzte sprung sein konnte für mich.

jede auch noch so kurze ausfahrt mit unseren mopeds, kann die letzte sein. und wenn ich das risiko nur ein wenig einschränken kann - sei es mit was auch immer - dann sollten wir es tun - ABER jeder so wie ER/SIE möchte. wenn das einer mit vielen lampen an seinem motorrad tut - bitte, nur zu. ich verurteile das nicht. aber auch das sieht irgendwie seltsam aus - wenn jemand in voller beleuchtung (nebler, etc.) einem entgegenkommt. nur DA regt sich niemand auf oder macht abfällige bemerkungen - komisch, nicht?!? aber warum macht dieser fahrer das? damit man ihn besser wahrnimmt!

warnwestenträger sind auch menschen und motorradfahrergenossen:-) ... genauso wie die mit viel beleuchtung am moped :) ...
 
Capricorn

Capricorn

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
6.093
Ort
CH
Modell
R 1200 GS K 50, WR 450 F, Bonneville Newchurch, Brammo Empulse R
Geschieht das hier? Die Höflichkeit und Ehrlichkeit gebieten es doch aber, es jemandem zu sagen, wenn er (oder sie) sich in aller Öffentlichkeit lächerlich macht ;)
Lächerlich machst unter anderen gerade du dich, weil du ständig mit total an den Haaren herbeigezogenen Argumenten daher kommst warum eine Weste gar nicht wirken kann.

Ich bin von der Wirkung der Westen überzeugt, für mich steht jedoch mein Wohlbefinden gegenüber dem Sicherheitsgewinn im Vordergrund. Darum trage ich keine Weste, jedoch hab ich es ausprobiert.

Deine Argumentation dagegen folgt etwa der Logik, Kondome sind wirkungslos wenn sie nur in der Schublade liegen.
 
A

arwis65

Gast
Bin gestern mit meiner besseren Hälfte zum Spazierengehen ins Sauerland gefahren. Mir kamen zwei Motorrader entgegen. Natürlich mit Warnweste. Das sie Warnwesten trugen, habe ich aber erst im Rückspiegel gesehen bzw. wie sie an mir vorbei fuhren. Von vorne war es überhaupt nicht zuerkennen das sie eine Weste trugen. Und von hinten konnte man nur das Rücklicht des Motorades erkennen. Der Effekt der Warnweste war gleich null! Und da war jetzt nicht das erste Mal das mir das so aufgefallen ist.
 
Thema:

ich muss das jetzt mal fragen ...

Oben