Klimawandel - was ist dran ?

Diskutiere Klimawandel - was ist dran ? im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Servus zusammen, nachdem die Diskussionen immer wieder als OT in anderen Fred's auftauchen - hier mal ein eigener Thread dazu. Also - Free Willy...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Andreas800gs

Andreas800gs

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
5.169
Ort
85xxx
Modell
F 800GS & KTM 690R (2014) & M4Ride
Servus zusammen,
nachdem die Diskussionen immer wieder als OT in anderen Fred's auftauchen - hier mal ein eigener Thread dazu.

Also - Free Willy, Greta oder aber den Borkenkäfer

Gruß
Andreas
 
Capricorn

Capricorn

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
6.099
Ort
CH
Modell
R 1200 GS K 50, WR 450 F, Bonneville Newchurch, Brammo Empulse R
Die Nasa hat Klimaveränderung auf sämtlichen Planeten unseres Sonnensystems nachgewiesen. Warum also sollte es ausgerechnet bei uns keinen geben?
 
Andreas800gs

Andreas800gs

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
5.169
Ort
85xxx
Modell
F 800GS & KTM 690R (2014) & M4Ride
...weil nicht sein darf was wir nicht haben wollen ?
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
4.671
Jeder hat RECHT - aber keiner weiß es wirklich.

Der Wandel war schon immer der Antrieb für das Tun und Schaffen und am ENDE für Kriege, bevor es wieder einen Neuanfang gab.

Und das wiederholt sich seit tausenden von Jahren - und wenn die Erde sich weiterdreht, wird es auch so bleiben. Aber immer wieder anders und am Ende doch ähnlich.

Nur, das dürfte "fast" allen klar sein - das Öl/Gas, das sich über hunderte von Millionen Jahren gebildet hat, wird von uns in 100-200 Jahren vernichtet. Und was dann kommt, weiß keiner.

Holz wächst nach .... wenn es Wasser und Humus hat, aber wenn wir alle es verbrennen wollten, würden wir auch wieder den Ast absägen, auf dem wir sitzen.

Vielleicht ist das ENDE doch das ATOM?

Ich weiß nur eines 100%-ig, ich werde es nie erfahren :cool:.

Es war meine Lebenszeit, in der die Welt sich veränderte, in der ich vom Zeichenbrett, vom Bleistift und Füller, alles erlebt habe bis zum 3D-Drucker.

Und dennoch ist mein Lebensabdruck nicht einmal ein Millionstel vom PEANUTS.

Jetzt freue ich mich auf einen goldenen Herbst, denke zurück an über 30.000 km Motorradfahren 2019 (mit gemischten Gefühlen / der Verkehr war dieses Jahr extrem schei...e!)....... und der nächste 1. März kommt bestimmt auch bald wieder.

Allen eine gute Fahrt und vergesst Greta
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.817
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Da fehlt das „freiwillig“ im Satz.


Ach ja, eins noch, das wird hier gleich (10 - 15 Beiträge noch) ungemütlich und sehr politisch, also wird es wenn Topas das mitbekommt gelöscht und Ihr alle verwarnt.

Ätschibäsch
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.817
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Erfahrungswerte wenn man Diesel und große Viehäht fährt
 
R

relaxer

Dabei seit
21.10.2017
Beiträge
90
Ort
Weserbergland - 37619
Modell
R1200GS LC Triple Black 2015
Hmm ....
habe eigentlich gehofft, dass dies Thema hier nicht auftaucht (nichts sehen, nichts hören, nichts sagen ... :))

Ich denke nicht, dass wenn man ernsthaft darüber nachdenkt, ruhigen Gewissens Motorradfahren kann = Resourcen verbrennen nur so zum perönlichen Spass ... "weil man es kann" ... (auch wenn ich dies selbst leidenschaftlich gern tue)

Die von Menschen verursachten Änderungen (z.B. CO2) haben sicherlich Einfluß auf das Klima. Wir wissen aber nicht wie es ohne unseren Einfluß ausssehen würde. Auch die vielen Windräder werden Einfluß haben, wir erkennen es nur noch nicht ...

M. E. befindet sich alles in einem ständigen Wandel, warum soll das Klima hier ausgenommen sein?

Wird bestimmt spannend hier ...
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
10.009
will ja mal frauen sehen, die demonstrieren, wenn es eine neue "EISZEIT" wäre.. :confused:
 
Muckelmann

Muckelmann

Dabei seit
15.02.2017
Beiträge
163
Modell
R1200GS LC Bj.17, Royal Enfield Interceptor 650
Wenn 99% aller Wissenschaftler meinen, der Klimawandel sei vom Menschen gemacht oder zumindest stark beeinflusst, würde ich mir recht komisch vorkommen, wenn ich den Theorien des restlichen einen % glauben würde.
"Gute" Atomkraftwerke wären vielleicht ein richtiger Ansatz, aber ich habe noch nie von einem "guten" AKW gehört, das keinen
über 50.000 Jahre strahlenden Müll erzeugt und auch zu 100% sicher ist.
Wenn Terroristen das WTC treffen können, schaffen sie das auch bestimmt bei einem AKW.
Temperaturanstieg und das Absaufen der Erde verhindern, dafür aber die selbe mit Atommüll vergiften ist ja wohl auch nicht die rettende Lösung.
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.817
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Doch doch, die Computer und Rechenprogramme mit der richtigen Fragestellung zu Studien in denen die entsprechenden Worte vorkommenden gehen dann davon aus. Es sind aber nur 97%, nur unsere Bundesregierung geht von 99,94% aus, die haben aber auch noch einige der Studien ausgesondert.

und ja, es gibt den Klimawandel, der Sommer ist vorbei und es wird Herbst. Und wir können dagegen nichts tun, außer dieses Jahr zu heizen damit es nicht so kalt ist. Das Klima zuhause wird sich erst ab der nächsten Heizölrechnung ändern, hat man doch diese Woche festgestellt das jeder 4 Haushalt im Schnitt damit heizt. :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Klimawandel - was ist dran ?

Klimawandel - was ist dran ? - Ähnliche Themen

  • Klimawandel und Volksverdummung?

    Klimawandel und Volksverdummung?: Ein Hacker knackte den Zugang zum (ehemals) renommierten Klimaforschungszentrum CRU und lud 228MB Daten (emailverkehr) herunter. Aus diesen Daten...
  • Klimawandel und Volksverdummung? - Ähnliche Themen

  • Klimawandel und Volksverdummung?

    Klimawandel und Volksverdummung?: Ein Hacker knackte den Zugang zum (ehemals) renommierten Klimaforschungszentrum CRU und lud 228MB Daten (emailverkehr) herunter. Aus diesen Daten...
  • Oben