merkwürdiges Routen mit dem Navigator 5

Diskutiere merkwürdiges Routen mit dem Navigator 5 im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moin zusammen, vielleicht hat einer der zahlreichen Fachkundigen hier im Forum ja eine Antwort für mich parat, ich bin leider nur schnöder...
grisu-hh

grisu-hh

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
9
Ort
Rosengarten
Modell
R 1200 GS LC
Moin zusammen,
vielleicht hat einer der zahlreichen Fachkundigen hier im Forum ja eine Antwort für mich parat, ich bin leider nur schnöder Anwender :schulterzucken:

Ich war gerade in Frankreich im Urlaub unterwegs und habe wie immer die geplante Route vorher auf Basecamp festgelegt.
Wie es in der Realität dann immer so ist, musste ich dann das ein oder andere Mal Nachsteuern und ein Ziel manuell eingeben, um z.B. durch ein Stück Autobahnfahrt etwas Zeit gutzumachen. Dabei wurde ich ständig von der Autobahn gelotst obwohl ich sämtliche Vermeidungen am Navi ausgeschaltet hatte und auch die "kürzeste Zeit"eingestellt war. Als ich es das erste mal bemerkte, stand ich schön rund um Annecy im Feierabend-Stau und habe mir dann noch durch einen Regenguss einen nassen Arsch geholt... wenigstens war der Regen warm :wink:
Die Umschaltung auf den PKW- Modus war keine wirkliche Option, da ich das Bedienungshandrand nicht nutzen konnte.

Jetzt die kurze Fragen:
  • ist es eigentlich immer so dass von der Autobahn geführt wird obwohl diese nicht ausgeschlossen sind oder habe ich einen Anwenderfehler gemacht?
  • gibt es einen Trick das Navi so zu nutzen auf dem schnellsten Weg von A nach B zu kommen, wenn ich es möchte?

Ich danke schon mal in voraus und freue mich auf hilfreiche Tipps,

Gruß
Dirk
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
387
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Eigentlich sollte das gehen. Wenn du "kürzeste Zeit" eingibst und keine Autobahnen oder Schnellstraßen vermeidest, sollte der Navi auch bei einem Navi Routing vorhandene Autobahnen oder Schnellstraßen nutzen.

Offensichtlich ist irgendetwas anders als du glaubst. Geh doch am besten mal durch die Menüs und schau dir an, was da so angekreuzt ist.

Die meisten Überraschungen erlebe allerdings auch ich, wenn ich den Navi routen lasse.
 
U

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
540
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS A 2019
Wenn Du die Route per Basecamp im Auto-Modus geplant hast, dann gibt die Route lieber nochmal manuell als Zielpunkt ein und lass Dich per schnellste Route führen. Wenn Du die Ausschlüsse für Autobahn und Schnellstraßen ruasgenommen hast, dann sollte das auch klappen.
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
387
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
@ Dirk: reden wir über eine BaseCamp-Route, eine am Navi modifizierte BaseCamp-Route oder über eine reine Naviroute? Mein Geschreibsel bezieht sich auf die letzte Option.
 
L

Lumi

Dabei seit
22.02.2018
Beiträge
265
Ort
Ludwigsburg
Modell
GS 1200 LC
Ich tippe auf Wegpunkte mit Alarm die beabsichtigt oder unbeabsichtigt erzeugt wurden und natürlich nicht auf der Autobahn liegen. Das Zumo wollte diese "überfahren". Müsste sich aber im nachhinein feststellen lassen.
 
CSS

CSS

Dabei seit
27.07.2020
Beiträge
28
Ort
Ostkueste, USA
Modell
2019 BMW R 1250 GSA
Ich habe den Eindruck das die Praeferenz grundaetzlich auf "Motorcycle Friendly" gestellt ist und daher bei der Routenplanung Highways. bzw. Autobahnen vernachlaessigt werden. Die gewaehlte Route erscheint mir dabei oftmals ein Kompromiss aus Shortest und Fastest zu sein. Geschwindingskeitsbegrenzungen, etc. Habe schon recht kuriose Streckenfuehrungen erlebt. Deshalb bin ich in mir weniger vertrauten Regionen immer auch analog unterwegs und ueberlasse es nicht allein dem NAVI mich schnellstens von A nach B zu fuehren. Interessanterweise kann man bei dem intergretierten NAVI an der Harley die Praeferenz Motorcycle Friendly/Sightseeing abstellen und man wird, im Verbund mit der Verkehrsueberwachung, auf dem wirklich schnellst moeglichem Weg an sein sein Ziel gefuehrt.
 
Golem

Golem

Dabei seit
22.01.2013
Beiträge
1.796
Ort
Stuttgart
Modell
1200 GSA TB, BJ 2012 + Triumph Rocket 3, BJ 2016
Hattest Du dem Navi mal befohlen, Mautstrassen zu vermeiden, und dabei gesagt, ee soll dass ggf nicht nochmal fragen?
 
grisu-hh

grisu-hh

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
9
Ort
Rosengarten
Modell
R 1200 GS LC
Wie meinst du denn das?
Moinsen,
schon mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten 👍
ich hatte die „Basecamp- Route“ nicht verwendet und das Ziel direkt eingegeben, vorher alle Vermeidungen deaktiviert. Das Navi hatte ab und an Bescheid gegeben dass auf dieser Route Maut fällig wäre, was ich mit OK bestätigt hatte.
Am Ende bin ich dann auch Analog nach Karte gefahren, wenn einen bei 35 Grad im vollen Ornat das Navi ärgert blieb mir nix anderes übrig, geht ja grundsätzlich auch, aber es wäre trotzdem schön die Technik nutzen zu können die man hat.

Gruß
Dirk
 
Pendeline

Pendeline

Dabei seit
25.02.2013
Beiträge
2.243
Ort
Westlich Stuttgart
Modell
R9T und ne GS
ich hatte die „Basecamp- Route“ nicht verwendet und das Ziel direkt eingegeben, vorher alle Vermeidungen deaktiviert. Das Navi hatte ab und an Bescheid gegeben dass auf dieser Route Maut fällig wäre, was ich mit OK bestätigt hatte
Dann lies dir bitte mal die Frage GENAU durch, bevor du mit "OK" dem Navi Erlaubnis gibst, so zu verfahren.

"Auf der berechneten Route wird Maut fällig. Soll die Route neu berechnet werden, um diese zu vermeiden?"

Gruß - Pendeline
 
Windcbx

Windcbx

Dabei seit
25.01.2013
Beiträge
862
Ort
D-890XX Ulm
Modell
R1200GS Adv LC, Alte:R1200GS R 2007, FZR1000, CBX1000, XS850, CB550
Also ich nutze den Automodus immer wenns schnell von A nach B gehen soll. Dort in den Einstellungen alles für möglichst kurze Fahrtzeit voreingestellt. Also Autobahn, schnellste Route, Maut ja.
Die Einstellung für den Automodus mit dem Handrad kenn ich nicht. Ich geh im Grundmenü (nicht in der Navigation) in der Kopfleiste auf das Symbol Motorrad. Dann kommt die Auswahl Motorrad/Auto/direkt. Auto wählen. Ggf. in den Einstellungen die Routenpräferenzen anpassen.
Gruß Sturmi
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
387
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Also ich nutze den Automodus immer wenns schnell von A nach B gehen soll. Dort in den Einstellungen alles für möglichst kurze Fahrtzeit voreingestellt. Also Autobahn, schnellste Route, Maut ja.
So würde ich das auch erwarten. Beim TE ist wohl irgendetwas anders eingestellt. Das gilt es jetzt zu finden.

Willst du Screenshots aller Einstellungsfenster schicken :bounce: ?
 
U

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
540
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS A 2019
Also ich nutze den Automodus immer wenns schnell von A nach B gehen soll. Dort in den Einstellungen alles für möglichst kurze Fahrtzeit voreingestellt. Also Autobahn, schnellste Route, Maut ja.
Genau so mache ich das auch, wenn es schnell von A nach B laufen soll. Wenn man mal den Auto-Modus eingestellt hat, wird man aber auch bei jedem Systemstart gefragt, ob man in den Auto-Modus wechseln will. Nicht nerven lassen. Die Navis funktionieren im Grunde sehr gut. Da hilft nur üben (wenn man gerade nicht im Urlaub ist und der Austausch mit Kundigen. Mein :D bietet zweimal pro Jahr einen Navi-Kurs an. Ist gut gemacht und es kommen immer viele Anregungen von Mitfahrern, die schon länger mit den Teilen unterwegs sind.
 
grisu-hh

grisu-hh

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
9
Ort
Rosengarten
Modell
R 1200 GS LC
Dann lies dir bitte mal die Frage GENAU durch, bevor du mit "OK" dem Navi Erlaubnis gibst, so zu verfahren.

"Auf der berechneten Route wird Maut fällig. Soll die Route neu berechnet werden, um diese zu vermeiden?"

Gruß - Pendeline
jupp, ich hatte genau gelesen... und ausgewählt dass sie nicht neu berechnet werden soll.
 
grisu-hh

grisu-hh

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
9
Ort
Rosengarten
Modell
R 1200 GS LC
Genau so mache ich das auch, wenn es schnell von A nach B laufen soll. Wenn man mal den Auto-Modus eingestellt hat, wird man aber auch bei jedem Systemstart gefragt, ob man in den Auto-Modus wechseln will. Nicht nerven lassen. Die Navis funktionieren im Grunde sehr gut. Da hilft nur üben (wenn man gerade nicht im Urlaub ist und der Austausch mit Kundigen. Mein :D bietet zweimal pro Jahr einen Navi-Kurs an. Ist gut gemacht und es kommen immer viele Anregungen von Mitfahrern, die schon länger mit den Teilen unterwegs sind.
ich übe schon seit 4 Jahren 😉, besitze das Navi seit 2016.... das beschriebene Phänomen ist bis dato nicht aufgetaucht, deshalb bin ich auch gerade etwas verwundert 🤷‍♂️ und ich bin jedes Jahr irgendwo in Europa unterwegs 😊
 
rumbrummer

rumbrummer

Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
317
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
Hi zusammen,

ich gebe auf meinem N5 in diesem Fall Autobahnen und Mautstrassen frei:
  • Einstellungen
  • Navigation
  • Vermeidungen
  • Autobahnen nicht markieren

  • Einstellungen
  • Navigation
  • Mautstrassen
  • Mautstrassen (ja, ein 2. Mal)
  • Zulassen
Dann funktioniert es.

Ciao Markus
 
Thema:

merkwürdiges Routen mit dem Navigator 5

merkwürdiges Routen mit dem Navigator 5 - Ähnliche Themen

  • Wer findet den Fehler? BC merkwürdig

    Wer findet den Fehler? BC merkwürdig: Grad gesehen....wie kommt der darauf? Gruß Ralf
  • merkwürdiges Klicken nach Inspektion

    merkwürdiges Klicken nach Inspektion: R1200gs DOHC ich habe am 27.10.19 eine Inspektion gemacht, Oele wechseln, Ventilspiel usw. also Oel ablassen, ein Tag später dann eingefüllt und...
  • Merkwürdige Parallelen, ebay/ebay-kleinanzeigen

    Merkwürdige Parallelen, ebay/ebay-kleinanzeigen: Hallo zusammen, ich gucke immer mal wieder gerne bei ebay-kleinanzeigen nach Zubehör für die GS. Jetzt ist mir was merkwürdiges aufgefallen...
  • Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?

    Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?: Hallo! Ich habe seit März eine TÜ aus 2011 mit 40tsd km. Beim Starten dreht der Anlasser häufig nur bis zum ersten Kompressionspunkt, bleibt dann...
  • R 1200 GS Mod. 2006, ABS, BKV und merkwürdigen SA

    R 1200 GS Mod. 2006, ABS, BKV und merkwürdigen SA: Hallo, Nun habe ich über die Nr. auch noch mehr erfahren, zB. über die Ausstattung: Abgasanlage verchromt (S350A)...
  • R 1200 GS Mod. 2006, ABS, BKV und merkwürdigen SA - Ähnliche Themen

  • Wer findet den Fehler? BC merkwürdig

    Wer findet den Fehler? BC merkwürdig: Grad gesehen....wie kommt der darauf? Gruß Ralf
  • merkwürdiges Klicken nach Inspektion

    merkwürdiges Klicken nach Inspektion: R1200gs DOHC ich habe am 27.10.19 eine Inspektion gemacht, Oele wechseln, Ventilspiel usw. also Oel ablassen, ein Tag später dann eingefüllt und...
  • Merkwürdige Parallelen, ebay/ebay-kleinanzeigen

    Merkwürdige Parallelen, ebay/ebay-kleinanzeigen: Hallo zusammen, ich gucke immer mal wieder gerne bei ebay-kleinanzeigen nach Zubehör für die GS. Jetzt ist mir was merkwürdiges aufgefallen...
  • Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?

    Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?: Hallo! Ich habe seit März eine TÜ aus 2011 mit 40tsd km. Beim Starten dreht der Anlasser häufig nur bis zum ersten Kompressionspunkt, bleibt dann...
  • R 1200 GS Mod. 2006, ABS, BKV und merkwürdigen SA

    R 1200 GS Mod. 2006, ABS, BKV und merkwürdigen SA: Hallo, Nun habe ich über die Nr. auch noch mehr erfahren, zB. über die Ausstattung: Abgasanlage verchromt (S350A)...
  • Oben