Motorradreise, viel oder wenig Gepäck?

Diskutiere Motorradreise, viel oder wenig Gepäck? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Chaberton mit der GS: RESPEKT !!!
Uli_Ddorf

Uli_Ddorf

Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
278
Ort
Düsseldorf
Modell
Heute: F 650 Dakar & R 1200 GS Tripple Black TÜ
Chaberton mit der GS: RESPEKT !!!
Ja, wenn ich da heute drüber nachdenke - völlig verrückt. Die Schotterkuppel ganz oben musst ich neben dem Motorrad gehen und schieben. Heute unvorstellbar, aber damals hab ich 15 Stunden/ Woche Leistungssport gemacht... Wir haben dann da oben übernachtet - der Sonnenaufgang war spektakulär :daumen-hoch:
 
sigi74

sigi74

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
118
Ort
Europa
Modell
Diverse
fahre immer mit so wenig wie möglich, da ich meist am balkan unterwegs bin und die unterkünfte billiger sind als campen in kroatien, italien etc. fällt da schon mal deutlich weniger ballast an.
zusätzlich praktiziere ich das wegwerf system. bevor mich jetzt die gretas dieser welt beschimpfen muss ich noch erklären was gemeint ist.
ich behalte abgetragene socken, shirts, hemden etc. bis wieder eine tour ansteht, anstatt sie zuhause zu entsorgen.
ich spreche da wirklich von sachen die natürlich frisch gewaschen sind aber ausgediehnt haben. da bei der abfahrt ja alles immer penibelst eingeräumt ist, was sich im laufe einer reise ja schnell mal ändert, sortiere ich so, dass ich zuerst die wegwerf ware griffbereit habe und erst dann (falls überhaupt vorhanden) die sachen die wieder mit nach hause gehen.
so wird während der fahrt das gepäck immer weniger, leichter und aufräumen/einräumen immer einfacher und effizienter ;)
es kommt dann schon mal vor, dass ich im weißen hemd mit button down knöpfen unterwegs bin. ernte dann immer wieder belustigte blicke von anderen bikern an tankstellen und fähren wenn die textiljacke ausgezogen wird.
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
722
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
fahre immer mit so wenig wie möglich, da ich meist am balkan unterwegs bin und die unterkünfte billiger sind als campen in kroatien, italien etc. fällt da schon mal deutlich weniger ballast an.
zusätzlich praktiziere ich das wegwerf system. bevor mich jetzt die gretas dieser welt beschimpfen muss ich noch erklären was gemeint ist.
ich behalte abgetragene socken, shirts, hemden etc. bis wieder eine tour ansteht, anstatt sie zuhause zu entsorgen.
ich spreche da wirklich von sachen die natürlich frisch gewaschen sind aber ausgediehnt haben. da bei der abfahrt ja alles immer penibelst eingeräumt ist, was sich im laufe einer reise ja schnell mal ändert, sortiere ich so, dass ich zuerst die wegwerf ware griffbereit habe und erst dann (falls überhaupt vorhanden) die sachen die wieder mit nach hause gehen.
so wird während der fahrt das gepäck immer weniger, leichter und aufräumen/einräumen immer einfacher und effizienter ;)
es kommt dann schon mal vor, dass ich im weißen hemd mit button down knöpfen unterwegs bin. ernte dann immer wieder belustigte blicke von anderen bikern an tankstellen und fähren wenn die textiljacke ausgezogen wird.
Globaler Mülltourismus, ist der denn erlaubt :confused: :o
 
sigi74

sigi74

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
118
Ort
Europa
Modell
Diverse
ich lege die sachen ja so über den abfalleimer im zimmer, dass man sie evtl noch verwenden kann, da in albanien die leute oft sachen tragen die mehr verschlissen sind, nutzt sie vlt noch jemand ...:coo8ol:
ist also quasi wie spenden..:lalala:
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
116
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Vielen Dank für Eure Tipps zu Vakuumbeuteln.

Meine Frau hatte die Vakuumbeutel in verschiedenen Größen bei QVC bestellt....
Ja, die vom Louis. Der "Reissverschluss" ist ja nur eine Dichtlippe mit Zuzieher wie beim Gefrierbeutel, aber das Zeug begleitet mich schon ein paar Jahre, und mir ist es noch nie passiert, dass einer undicht wurde.
Hier hast Du eine (Bezugsquelle).
Das ist draus geworden:
1581714930963.png


Diese werden jetzt die Einkaufstaschen in unterschiedlichen Farben ersetzen, in die ich bis jetzt meine unterschiedlichen Utensilien reingepackt hab' - jede Tüte immer mit ihrem dedizierten Inhalt :rolleyes: . Die neuen Tüten sind durchsichtig. Da sieht man sogar, was drin ist. Ich bin gespannt, wie sie sich bewähren.
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
1.641
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200GS LC 2018
Noch besser sind solche die man mit dem Staubsauger leerziehen kann,klar,unterwegs hat man keinen Staubsauger,da kann man sie immer noch rollen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
116
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Ich werde die praktisch ausschließlich unterwegs zumachen (1*zuhause und danach 10-20 Mal unterwegs). Und selbst zuhause wäre mir der Umstand mit dem Staubsauger zu groß.

Ich lass' mich mal überraschen.
 
Thema:

Motorradreise, viel oder wenig Gepäck?

Motorradreise, viel oder wenig Gepäck? - Ähnliche Themen

  • Motorradreisen - Anbieter/Preise!

    Motorradreisen - Anbieter/Preise!: ich habe eben mal einige Angebote der "etablierten" durchgelesen!! Für mein Empfinden haben es die Preise "ziemlich" in sich!! Mein Fazit: Ich...
  • Motorradreise der etwas anderen Art

    Motorradreise der etwas anderen Art: https://www.faz.net/aktuell/reise/die-apoplektischen-reiter-horrorferien-in-deutschland-16349940.html
  • Motorradreisen im Westerwald - Umfrage

    Motorradreisen im Westerwald - Umfrage: Hallo an alle! Ich bin Steven, 25 Jahre, komme aus dem Westerwald und studiere berufsbegleitend Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement an der...
  • Motorradreise nach Slowenien - eine Reportage

    Motorradreise nach Slowenien - eine Reportage: Ich war mit der F800GS ein paar Tage in D-A-I und SLO unterwegs. Hier ist meine Reportage dazu: Touren und Reisen - Der Moppedsammler...
  • Reisen in den Iran mit dem Motorrad 2018

    Reisen in den Iran mit dem Motorrad 2018: Hallo Community, Ich plane dieses Jahr mit meiner 1200GS in den Iran zu fahren. Gestartet wird in München. Der Asphaltroute folgend über...
  • Reisen in den Iran mit dem Motorrad 2018 - Ähnliche Themen

  • Motorradreisen - Anbieter/Preise!

    Motorradreisen - Anbieter/Preise!: ich habe eben mal einige Angebote der "etablierten" durchgelesen!! Für mein Empfinden haben es die Preise "ziemlich" in sich!! Mein Fazit: Ich...
  • Motorradreise der etwas anderen Art

    Motorradreise der etwas anderen Art: https://www.faz.net/aktuell/reise/die-apoplektischen-reiter-horrorferien-in-deutschland-16349940.html
  • Motorradreisen im Westerwald - Umfrage

    Motorradreisen im Westerwald - Umfrage: Hallo an alle! Ich bin Steven, 25 Jahre, komme aus dem Westerwald und studiere berufsbegleitend Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement an der...
  • Motorradreise nach Slowenien - eine Reportage

    Motorradreise nach Slowenien - eine Reportage: Ich war mit der F800GS ein paar Tage in D-A-I und SLO unterwegs. Hier ist meine Reportage dazu: Touren und Reisen - Der Moppedsammler...
  • Reisen in den Iran mit dem Motorrad 2018

    Reisen in den Iran mit dem Motorrad 2018: Hallo Community, Ich plane dieses Jahr mit meiner 1200GS in den Iran zu fahren. Gestartet wird in München. Der Asphaltroute folgend über...
  • Oben