Navigation mit Navigator, Connected App oder Handy? Ich habe mich entschieden...

Diskutiere Navigation mit Navigator, Connected App oder Handy? Ich habe mich entschieden... im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; ich habe eigentlich den Basisträger auf den die Garmin oder Tomtom Navihalterungen passen, also den mit den 4 habwegs quadratisch angeordneten...
H

Herr-Schmuschmittenkötter

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
611
Modell
S@S
ich habe eigentlich den Basisträger auf den die Garmin oder Tomtom Navihalterungen passen,
also den mit den 4 habwegs quadratisch angeordneten Löchern. Kennt Ihr Handyhalterungen,
die sich darauf schrauben lassen?
 
Streetworker

Streetworker

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
134
Ort
Aachen
Modell
1150
Kenne ich leider nicht. Wichtig ist bei Lenker-Handyhalterungen meiner Meinung nach, dass Du genug Verstellmöglichkeiten hast, damit das Handy optimal im Sichtfeld positioniert werden kann, ohne zb Instrumente abzudecken. Dazu benötigt man zwei Gelenke, eines davon mit Kugel. Dann kann man auch seitlich und in der Höhe verschieben. ZB. so etwas hier https://www.amazon.de/RAM-B-149Z-Passive-Holder-Schwarz-Halterung/dp/B006X387ZS
 
muckefuck

muckefuck

Themenstarter
Dabei seit
23.12.2019
Beiträge
186
Ort
45481
Calimoto kann übrigens seit ein paar Tagen mit der aktuellen Version auch offline-Navigation auf dem Iphone. Das war für viele bisher ein Kritikpunkt...

Grüße
Carsten
 
Streetworker

Streetworker

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
134
Ort
Aachen
Modell
1150
Nur für iOS oder auch für Android?
 
muckefuck

muckefuck

Themenstarter
Dabei seit
23.12.2019
Beiträge
186
Ort
45481
Android kann das schon länger. Offline-Navigation für Iphone ist jetzt neu. Warum und weshalb siehe die von mir verlinkten Frage+Antwort Videos von Calimoto...

Grüße
Carsten
 
Holger.S

Holger.S

Dabei seit
29.06.2020
Beiträge
22
Ort
Castrop-Rauxel / NRW
Modell
in 22 Tagen / R GS 1250
ich stehe nun auch vor der Entscheidung nehme ich zu meiner neuen GS das N6 dazu oder lieber über Handy.
wäre mein erstes Navi am Motorrad. Nun nach den ganzen Beiträgen muss ich doch wieder überlegen ob das die richtige Wahl ist, so viel Geld für ein System auszugeben was ja laut den ganzen Beiträgen eher Mangelhaft ist.
 
muckefuck

muckefuck

Themenstarter
Dabei seit
23.12.2019
Beiträge
186
Ort
45481
Fang doch erst mal mit Handy an (denn das wirst du doch haben). Wenn dir das nicht taugt, kannst du ja immer noch auf einen Navigator o.ä. wechseln.

Grüße
Carsten
 
GSLudwig

GSLudwig

Dabei seit
11.01.2016
Beiträge
2.293
Ort
Südsteiermark
Modell
R1250GS, und andere.
ich stehe nun auch vor der Entscheidung nehme ich zu meiner neuen GS das N6 dazu oder lieber über Handy.
wäre mein erstes Navi am Motorrad. Nun nach den ganzen Beiträgen muss ich doch wieder überlegen ob das die richtige Wahl ist, so viel Geld für ein System auszugeben was ja laut den ganzen Beiträgen eher Mangelhaft ist.
Was spricht dagegen Die das N6 zu gönnen?
Du hast ja auch, obwohl fast nur negatives in den Foren geschrieben wird, eine GS gekauft.
 
H

Herr-Schmuschmittenkötter

Dabei seit
04.04.2011
Beiträge
611
Modell
S@S
Hab jetzt die ersten x Touren mit Outdoor Smartphone und CI Control und bin sicher für den
Markt dedizierter Navis verloren. Schotter mit Locus, Strasse mit Calimoto, dicker Verkehr mit Google Maps,
das Ganze bequem vom Lenker aus bedienbar und wenn es sein muss kann man mit dem Ding auch noch telefonieren. Allerdings muss man sich eine Zeitlang mit den Einstellungen der Kombination beschäftigen, aber
wenn man da durch ist läuft es super. Und sooo intuitiv ist die Garmin - Basecamp Sache ja nun auch nicht....

Hätte ich eine BMW mit Lenkerrad wäre ich ein klarer Kandidat fürs Wunderlinq.
 
F

Firmenbike

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
237
ich stehe nun auch vor der Entscheidung nehme ich zu meiner neuen GS das N6 dazu oder lieber über Handy.
wäre mein erstes Navi am Motorrad.
Bei einer neuen GS: weglassen.

Bei den älteren ohne TFT hat der Navigator ja auch Bordcomputer, Telefon- und Musiksteuerung übernommen - das ist sicherlich praktisch. Die neuen GS haben das aber ja übers TFT, d.h. der Vorteil fällt weg.

Bleibt einzig die Fernsteuerung. Wenn man sich daran gewöhnt hat, kann ich mir gut vorstellen, dass man daran festhalten will.

Wenn Du das aber noch nicht kennst, würde ich mich eher an andere Sachen gewöhnen und Navigation per Smartphone, einen billigeren Hersteller, oder für weniger Geld einfach ein besseres Gerät, zB Zumo XT. Schnelle Reaktionszeiten, Ziele per Google suchen und auf Knopfdruck ans Navi/die NaviApp schicken, Gerät unterwegs per Bluetooth mit der Route bestücken, ...
 
Holger.S

Holger.S

Dabei seit
29.06.2020
Beiträge
22
Ort
Castrop-Rauxel / NRW
Modell
in 22 Tagen / R GS 1250
Was spricht dagegen Die das N6 zu gönnen?
Du hast ja auch, obwohl fast nur negatives in den Foren geschrieben wird, eine GS gekauft.
Was da gegen spricht (auch nur Kenntnis vom Lesen ) das wenn man die geplante Route verlassen muss, die neu Berechnung ewig dauern soll. Ist das so?
ich bin diesen Sommer mit meiner XJR nach Bayern gefahren mit dem Handy und der Scenic App. Teilweise echt grausam, mehrere Straßen gesperrt nicht richtig umgerechnet das der Weg w anders her geht. Meine Hoffnung ist mit einem Navigations System das es das besser kann Und gesperrte Straßen erkennt.
 
Y

Yirga

Dabei seit
11.05.2015
Beiträge
375
Ort
Home of SAP
Modell
R1250 GS
Meine Hoffnung ist mit einem Navigations System das es das besser kann Und gesperrte Straßen erkennt.
Warum sollte es das können? Das ist eine Softwarefrage. Und meine Einschätzung wäre: unter den verschiedenen Programmen fürs Handy solltest eher eins finden, das das kann, was dir wichtig ist. Beim Navigerät steckst du fest.
 
U

Ugurio

Dabei seit
19.05.2019
Beiträge
188
Ort
Regensburg
Was da gegen spricht (auch nur Kenntnis vom Lesen ) das wenn man die geplante Route verlassen muss, die neu Berechnung ewig dauern soll. Ist das so?
ich bin diesen Sommer mit meiner XJR nach Bayern gefahren mit dem Handy und der Scenic App. Teilweise echt grausam, mehrere Straßen gesperrt nicht richtig umgerechnet das der Weg w anders her geht. Meine Hoffnung ist mit einem Navigations System das es das besser kann Und gesperrte Straßen erkennt.
Soweit ich weiß hat Tomtom und googlemap das beste live Stau und Baustellenmelder.
Trotzdem werden kleine Dorfbaustellen oft auch gar nicht angezeigt.
Deshalb ist bei mir Neuberechnung deaktiviert, Karte etwas rauszoomen, Umleitung folgen oder auf Eigeninitiative auf die geplante Route fahren.
Info: Tomtom hat kein Neuberechnung deaktivieren. Ich würde Xt empfehlen und unterwegs mit kurviger App für 10€ eine Route planen und übers Bluetooth auf xt schicken
Iphone hat aber kein Kurviger App. Hatte vorher auch kurzfristig das Scenic, bin wahnsinnig geworden :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Holger.S

Holger.S

Dabei seit
29.06.2020
Beiträge
22
Ort
Castrop-Rauxel / NRW
Modell
in 22 Tagen / R GS 1250
Warum sollte es das können? Das ist eine Softwarefrage. Und meine Einschätzung wäre: unter den verschiedenen Programmen fürs Handy solltest eher eins finden, das das kann, was dir wichtig ist. Beim Navigerät steckst du fest.
Weil jedes Auto Navi das auch kann. Oder ist das nicht zu vergleichen Auto Navi und Motorrad Navi
 
Mapegu

Mapegu

Dabei seit
04.07.2020
Beiträge
35
Ort
21423 Winsen
Modell
R 1150 GSA
Info: Tomtom hat kein Neuberechnung deaktivieren.
Man kann aber bei Tomtom direkt auf dem Bildschirm anklicken, dass man eine gesperrte Straße vor sich hat, wird dann gefragt wie weit diese Sperrung geht (ich glaube 200m bis 5Km) und wird dann auf einen Umweg zum nächsten Routenpunkt geleitet oder man macht gar nichts und folgt der ausgeschilderten Umleitung bis man wieder auf der geplanten Route ist. Einziger Nachteil: liegt mein Routenpunkt innerhalb der gesperrten Strecke, versucht Tomtom trotzdem dahin zu gelangen. Deshalb habe ich mir die Funktion "zum nächsten Routenpunkt gehen" auf den Hauptbildschirm gelegt.
 
U

Ugurio

Dabei seit
19.05.2019
Beiträge
188
Ort
Regensburg
Man kann aber bei Tomtom direkt auf dem Bildschirm anklicken, dass man eine gesperrte Straße vor sich hat, wird dann gefragt wie weit diese Sperrung geht (ich glaube 200m bis 5Km) und wird dann auf einen Umweg zum nächsten Routenpunkt geleitet oder man macht gar nichts und folgt der ausgeschilderten Umleitung bis man wieder auf der geplanten Route ist. Einziger Nachteil: liegt mein Routenpunkt innerhalb der gesperrten Strecke, versucht Tomtom trotzdem dahin zu gelangen. Deshalb habe ich mir die Funktion "zum nächsten Routenpunkt gehen" auf den Hauptbildschirm gelegt.
So geht's auch. Bei Routen die am PC Browser geplant worden ist, wird die Route nicht als Route synchronisiert sonder als Track. Dann ist nix mehr mit Wegpunkt überspringen.
Da kenne aber einen Trick das es als Route wieder wird, vielleicht kennst auch.
 
Thema:

Navigation mit Navigator, Connected App oder Handy? Ich habe mich entschieden...

Navigation mit Navigator, Connected App oder Handy? Ich habe mich entschieden... - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMW Navigator 6

    BMW Navigator 6: Ich verkaufe meinen BMW Navigator 6, den ich beim Kauf meiner GS in 08/2018 mit erworben habe. Seit dem hat es mich ca. 8.000 km duch die Lande...
  • Suche Suche BMW Navigator 5

    Suche BMW Navigator 5: Liebe Mitreisende, suche einen funktionstüchtigen Navigator 5 für meine Rallye Bj 2018, aktuelles Kartenmaterial ist keine Hinderungsgrund Nicht...
  • Erledigt BMW Navigator 6 VI - 4/2019 - Restgarantie

    BMW Navigator 6 VI - 4/2019 - Restgarantie: Hallo, ich biete einen BMW Navigator 6 zum Kauf an. War nur kurz am Motorrad montiert. Rechnung vom BMW Händler liegt bei (april 2019). Noch...
  • Übersicht "ganze Route" auf Navigator VI

    Übersicht "ganze Route" auf Navigator VI: Hallo zusammen, ich plane meine Routen mit Basecamp und fahre am Liebsten mit den OSM-Freizeitkarten auf meinem BMW Navigator 6. (meist in der 3D...
  • Erledigt Biete Navigator 6 (EU Edition) zum Verkauf an VB: 630€

    Biete Navigator 6 (EU Edition) zum Verkauf an VB: 630€: Hallo zusammen, da ich mich mit dem Navigator 6 überhaupt nicht anfreunden kann, biete ich ihn hier zum Verkauf an. Gerät wurde in 04.2018...
  • Biete Navigator 6 (EU Edition) zum Verkauf an VB: 630€ - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMW Navigator 6

    BMW Navigator 6: Ich verkaufe meinen BMW Navigator 6, den ich beim Kauf meiner GS in 08/2018 mit erworben habe. Seit dem hat es mich ca. 8.000 km duch die Lande...
  • Suche Suche BMW Navigator 5

    Suche BMW Navigator 5: Liebe Mitreisende, suche einen funktionstüchtigen Navigator 5 für meine Rallye Bj 2018, aktuelles Kartenmaterial ist keine Hinderungsgrund Nicht...
  • Erledigt BMW Navigator 6 VI - 4/2019 - Restgarantie

    BMW Navigator 6 VI - 4/2019 - Restgarantie: Hallo, ich biete einen BMW Navigator 6 zum Kauf an. War nur kurz am Motorrad montiert. Rechnung vom BMW Händler liegt bei (april 2019). Noch...
  • Übersicht "ganze Route" auf Navigator VI

    Übersicht "ganze Route" auf Navigator VI: Hallo zusammen, ich plane meine Routen mit Basecamp und fahre am Liebsten mit den OSM-Freizeitkarten auf meinem BMW Navigator 6. (meist in der 3D...
  • Erledigt Biete Navigator 6 (EU Edition) zum Verkauf an VB: 630€

    Biete Navigator 6 (EU Edition) zum Verkauf an VB: 630€: Hallo zusammen, da ich mich mit dem Navigator 6 überhaupt nicht anfreunden kann, biete ich ihn hier zum Verkauf an. Gerät wurde in 04.2018...
  • Oben