Power

Diskutiere Power im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; sodele! genug gestänkert... kommt bitte zrück aufs wesentliche... ...sagt der, der gern rumstänkert...
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
15.761
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Nochmals zum Thema "Serienstreuung"
Wenn ich es noch richtig richtig im Kopf habe wurden 1994 die 1100GS in den einschlägigen Medien, auf dem Prüfstand zum Teil mit 88 PS und 110 Nm..gemessen...wenn man das mit mit den von BMW angegeben Werten
( glaube die waren 80 PS 97 Nm) vergleicht...ist das schon Spürbar..

Ich denke um eine Signifikante Leistungserhöhung herbeizuführen braucht es schon deutlich mehr als einen Auspuff...
Das geht dann auch deutlich ins Geld bei Umbauten am Motor..

Aber über dieses Thema hat es hier im Forum einige User die viel Erfahrung damit haben....
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
15.761
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Ich hatte an meiner 11er unter anderem nen Zach Endtopf. Der war von der Mopedleistung am schlechtesten!->lt.Prüfstand.
Der Sound war klasse!
Das deckt sich auch mit den vielen "Leistungskurven" welche im Netz verfügbar sind...( mit Zubehör Auspüffen )
Die bewegen sich meistens um - 2 - + 1 PS...und in der Regel mit schlechterem Drehmomentverlauf ( welcher ja definitiv wichtiger für die GS ist)..

PS: Der Nähmaschinen Sound ( wie ne Hummel in der hohlen Hand) ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig...
Dafür haste aber nach 400 km ohne Ohrstöpsel keinen Tinitus...
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.878
erlaubt ist was Spaß macht
Vielleicht, wenn Du alleine bist und das nur für Dich selbst tust, oder zusammen mit jemandem, der / die es genauso sieht.

Die Voraussetzungen scheinen mir aber in einer (technischen) Forumsabteilung eher nicht erfüllt zu sein.
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.878
Wenn ich es noch richtig richtig im Kopf habe wurden 1994 die 1100GS in den einschlägigen Medien, auf dem Prüfstand zum Teil mit 88 PS und 110 Nm..gemessen...wenn man das mit mit den von BMW angegeben Werten
( glaube die waren 80 PS 97 Nm) vergleicht...ist das schon Spürbar..
Wie weiter oben schon erwähnt, sind all drei Moped des TO aus dem gleichen Baujahr 1998 und müßten somit bereits die kleineren Ventile besitzen (ebenfalls weiter oben schon festgestellt), die BMW im Serienverlauf schon recht bald nach Einführung der Modellreihe spendiert hat (kann man auch im ETK nachvollziehen). Das Weichspülen begann bereits damit gleichmäßig und liefert somit keine Erklärung für die vom TO gefühlten Leistungsunterschiede.

Der Sebring macht das Kraut aber bestimmt nicht fett!. Die allermeisten Auspuffanlagen wurden doch unter dem Vorwand des besseren Klanges, Aussehens, Gewichtes, Leistungsabgabe gekauft, aber in Wahrheit wegen der größeren Lautstärke angebaut und gefahren. Für die "Ärmsten" hat's nur zum Kranichumbau gelangt und für die Rücksichtslosesten kamen nur italienische oder spanische Brüllrohre in Frage.

Und was deren tatsächliche Leistungsverbesserung angeht, kennt mittlerweile wohl jeder Mopedfahrer die Auswirkungen hinreichend gut um dieses Argument nicht mehr ins Feld zu führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
15.761
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Wie weiter oben schon erwähnt, sind all drei Moped des TO aus dem gleichen Baujahr 1998 und müßten somit bereits die kleineren Ventile besitzen (ebenfalls weiter oben schon festgestellt), die BMW im Serienverlauf schon recht bald nach Einführung der Modellreihe spendiert hat (kann man auch im ETK nachvollziehen). Das Weichspülen begann bereits damit gleichmäßig und liefert somit keine Erklärung für die vom TO gefühlten Leistungsunterschiede.
Der Sebring macht das Kraut aber bestimmt nicht fett!. Die allermeisten Auspuffanlagen wurden doch unter dem Vorwand des besseren Klanges, Aussehens, Gewichtes, Leistungsabgabe gekauft, aber in Wahrheit wegen der größeren Lautstärke angebaut und gefahren. Für die "Ärmsten" hat's nur zum Kranichumbau gelangt und für die Rücksichtslosesten kamen nur italienische oder spanische Brüllrohre in Frage.
Das heist ja nicht das auch bei den 98 Modellen eine grosse "Streuung" besteht..
Ausserdem ist es sehr wohl möglich dass mechanisch am Motor vom Vorbesitzer geändert wurde...wie Er ja selbst erwähnt...
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.878
Das heist ja nicht das auch bei den 98 Modellen eine grosse "Streuung" besteht..
So war es auch von mir gemeint, daß eigentlich fast nur die serienübliche Leistungsstreuung als Ursache in Frage kommt oder eventuell einer (aber nicht nur an den Auspuff) Hand angelegt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EugenGS

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
613
Ort
FFB
Modell
R 1100 GS
Der Sebring macht das Kraut aber bestimmt nicht fett!. Die allermeisten Auspuffanlagen wurden doch unter dem Vorwand des besseren Klanges, Aussehens, Gewichtes, Leistungsabgabe gekauft, aber in Wahrheit wegen der größeren Lautstärke angebaut und gefahren. Für die "Ärmsten" hat's nur zum Kranichumbau gelangt und für die Rücksichtslosesten kamen nur italienische oder spanische Brüllrohre in Frage.
Ich darf noch die Anlagen aus Schrobenhausen ergänzen. Die waren nur für die "Reichsten" haben aber als einzige nicht nur den Schalldruck sondern auch die Power erhöht.

ciao
Eugen
 
Zuletzt bearbeitet:
GS-Schwede

GS-Schwede

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
347
Ort
in der Oberpfalz
Modell
R 1200 GS Mü08
Ich darf noch die Anlagen aus Schrobenhausen ergänzen. Die waren nur für die "Reichsten" haben aber als einzige nicht nur den Schalldruck sondern auch die Power erhöht.

ciao
Eugen
Die Montage der Auspuffanlagen und der Prüfstandslauf, sowie die anschließende Einzeltüvabnahme in Schrobenhausen beim Sepp werden mir und meinen Freund in ewiger Erinnerung bleiben!
Was für ein Erlebniss!
Wir amüssieren uns noch heute köstlich darüber!👍😂
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.980
Hi
Anno domini hat "Motorrad" mal gemessen.
Sebring/Remus (baugleich) brachten 1,x PS Mehrleistung bei marginal besserem Drehmomentverlauf.
SR-Racing hatte deutlich bessere Werte war aber bereits im Neuzustand ganz hart an der "Schallgrenze" und nach 1000 km ganz deutlich drüber.
Alle anderen Anlagen hatten deutliche Verluste gegenüber dem Original. Schlusslicht war der LeoVince der offenbar Leistung im Lautstärke wandelte.
Die Erklärung ist ganz einfach
Die Zubehörler bauen einen Topf für eine Hubraumklasse und adaptieren den an möglichst viele unterschiedliche Maschinen (passendes Zwischenstück zum Krümmer). Sinn ist der "Sound" bei günstigen Herstellkosten.
Nachdem der Boxer extrem auf Gasschwingungen reagiert, ist eine optimale Abgasanlage zumindest pro Motorttyp abgestimmt. Die Zulieferer von BMW gaben sich da in der Vergangenheit richtig Mühe.
Die Empfindlichkeit zeigt sich z.B. bei der 1100 GS dadurch, dass der Motor schlecht zu synchronisieren ist. Verwendet man den Krümmer der RS bei der GS so funktioniert es auf einmal. Der Unterschied: Die GS hat unterschiedlich lange Rohre von den li/re Zylindern bis zum Sammelpunkt weil dem Designer das "Geschlängel" vor dem Steuerkettendeckel nicht gefiel. Bei der RT ist das von der Verkleidung verdeckt.

Die Leistungsstreuung bei den 1100 GS war in den Jahren 93 bis 95 relativ hoch. Danach in im Motorenbau üblichen Bereich.
gerd
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
4.544
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
@elvisalaska - ich bin ein Fan von messen und das passende Messgerät hat mittlerweile jeder in der Tasche -> Smartphone.
Natürlich gibt das keine absolut korrekte Messung, aber um zwei Mopeds zu vergleichen, oder vorher / nachher eine gute und günstige Lösung.
Fürs Auto habe ich was älteres von G-TechPro - das macht aber im Endeffekt nicht anderes als ein Smartphone.
 
GS-Schwede

GS-Schwede

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
347
Ort
in der Oberpfalz
Modell
R 1200 GS Mü08
@elvisalaska - ich bin ein Fan von messen und das passende Messgerät hat mittlerweile jeder in der Tasche -> Smartphone.
Natürlich gibt das keine absolut korrekte Messung, aber um zwei Mopeds zu vergleichen, oder vorher / nachher eine gute und günstige Lösung.
Fürs Auto habe ich was älteres von G-TechPro - das macht aber im Endeffekt nicht anderes als ein Smartphone.
Und mit dem Handy kannst du die Leistung des Motorrads messen?🤔😉
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
4.544
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Jepp - indirekt über den Gyrosensor und Eingabe von verschiedenen Rahmenparametern (z.B. Gewicht) in einer passende App.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
4.150
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS MXT-850 BlackTea Bonfire
98C7C2D4-A976-4DD0-A04B-A39FC2EC64B1.jpeg

Originalauspuff, RS-Krümmer, Tills4-Lochdüsen. Vor und nach der Feinabstimmung.
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
15.761
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Lewellyn was hat das "Ecu Mapping" für Begleiterscheinungen im Bezug auf Verbrauch und Abgase bewirkt..?
Das Andere was Du gemacht hast ist ja fast schon "standard" ( Tills, Krümmer)

PS: die 1100 GS war ja vorher "fast Org." schon gut im Saft....
 
Zuletzt bearbeitet:
Boxer-Walle

Boxer-Walle

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
1.865
Ort
Zollernalbkreis
andrer krümmer,
andre düsen...
und was sonst noch gemacht?
im motorsteuergerät herumgedoktert?

logens, daß dann auch mehr rauskommt. wir reden hier nicht übers tuning sondern daß der originale auspuff sicher von der leistungsabgabe die bessre wahl ist...
...über andre gschichten geht's hier nicht...
leider!
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
4.150
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS MXT-850 BlackTea Bonfire
Die Eingangsmessung war „nach“ RS-Krümmer etc. Die Ausgangsmessung war dann das Ergebnis des angepassten Mappings.

Laut Aussage des Meisters kann man mit einem anderen als dem Serienauspuff obenrum noch ein paar Pferdchen gewinnen (etwa 97PS hatte er schon), die verliert man aber untenrum, ist also eher was für die Renne. Verbrauch hat sich nicht spürbar geändert. Für noch mehr Leistung muss man an die Motorhardware. Hubraum, Ventile, Steuerzeiten.

Ich bin mal eine von ihm getunte 11er (oder 1150?) Probe gefahren, die hatte über 120 PS.
Fuhr sich aber so hart in der Leistungsabgabe, das machte keinen Spaß.
 
Thema:

Power

Power - Ähnliche Themen

  • Erledigt Zach Power db-killer für 2008er GS

    Zach Power db-killer für 2008er GS: Servus, ich bin auf der Suche nach einem Zach Power db-Killer für den R12-ED, montiert an meiner 1200er GSA aus 2008. Falls jemand noch einen...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Power Commander Autotune

    Power Commander Autotune: Hallo, ich verkaufe meinen Power Commander V 12-014 BMW R1200 GS Bj. 2010 - 2012 mit Rechnung von 2.2016, mit Schalter für 200€ und das...
  • Erledigt Wunderlich Power – Ansaugstutzen

    Wunderlich Power – Ansaugstutzen: Wunderlich Power – Ansaugstutzen. Hier streiten sich die Geister 😉 Durch den größeren Querschnitt ist der Luftzufluss höher, was sich in...
  • ConStands Zentralständer Power Evo

    ConStands Zentralständer Power Evo: Hallo zusammen. Hat jemand von euch GENAU den gleichen Zentralständer für die 1200er GSA Hätte diesbezüglich spezifische Fragen. Werner
  • ConStands Power-Classic 19-20 auch an R1250 GS 2021 verwendbar?

    ConStands Power-Classic 19-20 auch an R1250 GS 2021 verwendbar?: Ein freundliches Hallo an alle GSler, hat jemand schon die Erfahrung gemacht ob der ConStands Power-Classic 19-20 auch an der neuen 2021er GS...
  • ConStands Power-Classic 19-20 auch an R1250 GS 2021 verwendbar? - Ähnliche Themen

  • Erledigt Zach Power db-killer für 2008er GS

    Zach Power db-killer für 2008er GS: Servus, ich bin auf der Suche nach einem Zach Power db-Killer für den R12-ED, montiert an meiner 1200er GSA aus 2008. Falls jemand noch einen...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Power Commander Autotune

    Power Commander Autotune: Hallo, ich verkaufe meinen Power Commander V 12-014 BMW R1200 GS Bj. 2010 - 2012 mit Rechnung von 2.2016, mit Schalter für 200€ und das...
  • Erledigt Wunderlich Power – Ansaugstutzen

    Wunderlich Power – Ansaugstutzen: Wunderlich Power – Ansaugstutzen. Hier streiten sich die Geister 😉 Durch den größeren Querschnitt ist der Luftzufluss höher, was sich in...
  • ConStands Zentralständer Power Evo

    ConStands Zentralständer Power Evo: Hallo zusammen. Hat jemand von euch GENAU den gleichen Zentralständer für die 1200er GSA Hätte diesbezüglich spezifische Fragen. Werner
  • ConStands Power-Classic 19-20 auch an R1250 GS 2021 verwendbar?

    ConStands Power-Classic 19-20 auch an R1250 GS 2021 verwendbar?: Ein freundliches Hallo an alle GSler, hat jemand schon die Erfahrung gemacht ob der ConStands Power-Classic 19-20 auch an der neuen 2021er GS...
  • Oben