R 1200 GS Adventure Bj. 2017 Modell 2018 Keyless Ride - Lenkschloss lässt sich nicht entriegeln

Diskutiere R 1200 GS Adventure Bj. 2017 Modell 2018 Keyless Ride - Lenkschloss lässt sich nicht entriegeln im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo an die Gemeinde, war ich bei meiner Vorstellung noch voll des Lobes für das o. g. Motorrad, so habe ich heute einen zweiten Dämpfer...
ADV-Ferris

ADV-Ferris

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2021
Beiträge
4
Hallo an die Gemeinde,

war ich bei meiner Vorstellung noch voll des Lobes für das o. g. Motorrad, so habe ich heute einen zweiten Dämpfer erhalten. Nachdem mir zwischenzeitlich die Beleuchtung inkl. Blinker während einer Tour ausgefallen war - Meldung im Display "Lichtsteuerung ausgefallen" und diese nach meiner Ankunft Zuhause plötzlich einfach wieder funktionierte, hat sich mein heutiges Problem nicht lösen lassen.
Ich hatte mich vor ca. 4 Wochen entschieden, die GSA für die kommenden Wochen in der Garage zu lassen, um mir durch das anfallende Streusalz nicht alles zu versauen. Ich habe die Batterie ausgebaut und an ein Lade-/Erhaltungsgerät im Keller angeschlossen. Das Motorrad stand in der Zeit in der Garage, ohne das Lenkradschloss zu verschließen.

Gestern entschied ich mich aufgrund der Wetterlage die Batterie vom Ladegerät zu nehmen und wieder einzubauen, um damit am heutigen Morgen zur Arbeit zu fahren. Ich habe sie dann am heutigen Morgen eingebaut und im Anschluss überhaupt kein Problem gehabt. Sie sprang sofort an und brachte mich ca. 25 km an mein Ziel zur Arbeit, wo ich sie dann ordnungsgemäß verschloss.

Zum Feierabend bin ich freudig zum Mopped, um auf einem kleinen;-) Umweg heimwärts zu fahren. Die Freude wich zunächst meinem Unglauben, weil sich das Lenkradschloss nicht elektronisch entriegeln ließ. Die Zündung ließ sich einschalten und der Motor starten. Aber nur im Kreis fahren? Das war nicht meine Vorstellung von einem kleinen Umweg und wohl eher nicht zielführend!!!

Alle Versuche, das Schloss aus der Reserve zu locken schlugen fehl. Folgende Versuche waren inbegriffen:

- lange auf den Knopf drücken
  • Kurz auf den Knopf drücken
  • Vorderrad dabei entlasten
  • Lenkrad dabei hin und her bewegen
  • Ersatzschlüssel an den Sensor im Radkasten halten
  • Tausch der Batterie des Keyless go Schlüssels(Display zeigte 50 Prozent - ohne Funktionseinbußen an
  • Vom Hauptständer nehmen und auf dem Seitenständer platzieren
  • Draufsetzen ohne Ständer
  • Anruf bei zwei bekannten BMW Schraubern
  • Hilfe durch sachkundige Arbeitskollegen und Anrufe bei deren Kollegen
  • Anruf bei der Niederlassung in Essen - die Tips unterschieden sich nicht von den o. g. Maßnahmen
  • letztlich der Hinweis "in eine WErkstatt schleppen lassen"


Also meinen Schutzbrief in Anspruch genommen und über die Hotline einen Abschlepper bestellt, auf den ich gute 2 Stunden warten musste, obwohl dessen Firma lediglich ca. 1,5 KM entfernt war. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam der Mitarbeiter, um dann auch sofort wieder zu gehen, weil er angeblich so ein "Monster" nicht alleine auf seinen LKW laden könne?? Dafür benötige er mindestens noch 2 Kollegen und das sei vor morgen früh nicht möglich.

Beim zweiten über die Hotline bestellten Abschlepper hatte ich dann etwas mehr Glück. Er war schon nach 15 Minuten da und gemeinsam haben wir es gut hinbekommen, das "Monster" zu bändigen.

Jetzt steht sie beim BMW Händler vor der Tür.

Ich habe schon nach der Problematik gegoogled, aber bisher keine konkrete Erklärung oder Hilfe für das Problem gefunden. Deshalb meine Fragen an Euch:

1. Was könnte dafür ursächlich sein?
2. Könnte es ein Bedienfehler sein?
3. Könnte es mit dem vorherigen Ausbau der Batterie zusammenhängen?
4. Ist das Problem bekannt und tritt häufiger auch bei anderen auf?


Ich weiß, dass war jetzt ziemlich viel, aber ich wollte auch nichts auslassen! Der Tag war übrigens dann auch irgendwie ziemlich beschissen;-)

Ich würde mich freuen, Eure Ideen/Erfahrungen/Meinungen dazu zu hören. Ein bisschen dummes Zeug darf auch dabei sein, schließlich sollte der Humor auch immer eine Rolle spielen!!!

Vielen Dank vorab!!
 
GSADV1200

GSADV1200

Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
352
Ort
Freising
Modell
R1200GS LCA Rallye
Hallo an die Gemeinde,

war ich bei meiner Vorstellung noch voll des Lobes für das o. g. Motorrad, so habe ich heute einen zweiten Dämpfer erhalten. Nachdem mir zwischenzeitlich die Beleuchtung inkl. Blinker während einer Tour ausgefallen war - Meldung im Display "Lichtsteuerung ausgefallen" und diese nach meiner Ankunft Zuhause plötzlich einfach wieder funktionierte, hat sich mein heutiges Problem nicht lösen lassen.
Ich hatte mich vor ca. 4 Wochen entschieden, die GSA für die kommenden Wochen in der Garage zu lassen, um mir durch das anfallende Streusalz nicht alles zu versauen. Ich habe die Batterie ausgebaut und an ein Lade-/Erhaltungsgerät im Keller angeschlossen. Das Motorrad stand in der Zeit in der Garage, ohne das Lenkradschloss zu verschließen.

Gestern entschied ich mich aufgrund der Wetterlage die Batterie vom Ladegerät zu nehmen und wieder einzubauen, um damit am heutigen Morgen zur Arbeit zu fahren. Ich habe sie dann am heutigen Morgen eingebaut und im Anschluss überhaupt kein Problem gehabt. Sie sprang sofort an und brachte mich ca. 25 km an mein Ziel zur Arbeit, wo ich sie dann ordnungsgemäß verschloss.

Zum Feierabend bin ich freudig zum Mopped, um auf einem kleinen;-) Umweg heimwärts zu fahren. Die Freude wich zunächst meinem Unglauben, weil sich das Lenkradschloss nicht elektronisch entriegeln ließ. Die Zündung ließ sich einschalten und der Motor starten. Aber nur im Kreis fahren? Das war nicht meine Vorstellung von einem kleinen Umweg und wohl eher nicht zielführend!!!

Alle Versuche, das Schloss aus der Reserve zu locken schlugen fehl. Folgende Versuche waren inbegriffen:

- lange auf den Knopf drücken
  • Kurz auf den Knopf drücken
  • Vorderrad dabei entlasten
  • Lenkrad dabei hin und her bewegen
  • Ersatzschlüssel an den Sensor im Radkasten halten
  • Tausch der Batterie des Keyless go Schlüssels(Display zeigte 50 Prozent - ohne Funktionseinbußen an
  • Vom Hauptständer nehmen und auf dem Seitenständer platzieren
  • Draufsetzen ohne Ständer
  • Anruf bei zwei bekannten BMW Schraubern
  • Hilfe durch sachkundige Arbeitskollegen und Anrufe bei deren Kollegen
  • Anruf bei der Niederlassung in Essen - die Tips unterschieden sich nicht von den o. g. Maßnahmen
  • letztlich der Hinweis "in eine WErkstatt schleppen lassen"


Also meinen Schutzbrief in Anspruch genommen und über die Hotline einen Abschlepper bestellt, auf den ich gute 2 Stunden warten musste, obwohl dessen Firma lediglich ca. 1,5 KM entfernt war. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam der Mitarbeiter, um dann auch sofort wieder zu gehen, weil er angeblich so ein "Monster" nicht alleine auf seinen LKW laden könne?? Dafür benötige er mindestens noch 2 Kollegen und das sei vor morgen früh nicht möglich.

Beim zweiten über die Hotline bestellten Abschlepper hatte ich dann etwas mehr Glück. Er war schon nach 15 Minuten da und gemeinsam haben wir es gut hinbekommen, das "Monster" zu bändigen.

Jetzt steht sie beim BMW Händler vor der Tür.

Ich habe schon nach der Problematik gegoogled, aber bisher keine konkrete Erklärung oder Hilfe für das Problem gefunden. Deshalb meine Fragen an Euch:

1. Was könnte dafür ursächlich sein?
2. Könnte es ein Bedienfehler sein?
3. Könnte es mit dem vorherigen Ausbau der Batterie zusammenhängen?
4. Ist das Problem bekannt und tritt häufiger auch bei anderen auf?


Ich weiß, dass war jetzt ziemlich viel, aber ich wollte auch nichts auslassen! Der Tag war übrigens dann auch irgendwie ziemlich beschissen;-)

Ich würde mich freuen, Eure Ideen/Erfahrungen/Meinungen dazu zu hören. Ein bisschen dummes Zeug darf auch dabei sein, schließlich sollte der Humor auch immer eine Rolle spielen!!!

Vielen Dank vorab!!
Hallo,
bei mir war es genaue andersherum, meine lies sich von jetzt auf dann nicht mehr verriegeln. Das Ende vom Lied war, dass die Lenkerschlosseinheit inkl. Steuergerät gewechselt werden musste. Ging bei mir Gott sei dank noch auf Kulanz, da der ganze Spaß über 500.- € + Einbau gekostet hätte. Habe dann "nur" den Einbau bezahlt (200.-€).
 
FraFi

FraFi

Dabei seit
07.08.2016
Beiträge
911
Ort
Reken
Modell
R 1200 GS LC ADV 2018
Ich hätte versuchshalber die Batterie noch mal abgeklemmt und so möglicherweise ein Reset für die Keyless-Steuerung „erzwungen“. Ob das geholfen hätte 🤷🏻‍♂️
Mal sehen, was der Fehlerspeicher sagt und dann bin ich auf die Auflösung des Rätsels gespannt. Ich habe nämlich auch das Keyless und wenn’s mal streiken sollte vielleicht eine Idee mehr, was zu tun ist.

Dir viel Erfolg und bitte berichten

GSrüsse
Frank
 
U

Uebel0815

Dabei seit
20.09.2010
Beiträge
10
Ort
Auerbach (Sachsen)
Modell
R 1200 GS ADV LC 2016 Euro 3
Hallo,
ich hatte letztes Jahr das umgekehrte Problem, dass das Schloss manchmal nicht mehr verriegelte.
Da ich einmal im Jahr relativ weite Strecken fahre, wollte ich nicht das Risiko eingehen,
das sich den Lenker nicht entriegeln lässt.
Also - neues Schloss einbauen und anlernen lassen.

Jetzt tut das wieder wie es soll. Leider hatte ich keine Garantie / Gewährleistung mehr ...

Wenn jemand das alte zum Schloß untersuchen haben will, gegen Porto würde ich das weggeben.

Fehler waren übrigens keine dazu abgelegt....

Gruß
Steffen
 
MummiQ

MummiQ

Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
142
Ort
Hohen Neuendorf
Modell
GS 1200 LC + GS 1250 LC
Mich würde des Rätsels Lösung auch sehr interessieren !!!

Batterie nochmal abklemmen und wieder anklemmen (Hausfrauenreset) wäre auch noch meine letzte Möglichkeit den Fehler einzugrenzen bzw. zu beheben.

Aber zu Deiner Fehlerfrage Nr. 2 (Bedienfehler) ist meine Meinung : So was DARF es nicht geben bei so was "einfachem" wie einem Zündschloss.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
8.840
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Kurzschluss in der Spule des Hubkolbens? Festgegammelter Hubkolben?
Da gibt es etliche Fehlerwuellen...ist halt ein mechanisches Bauteil 🤷‍♂️
 
ADV-Ferris

ADV-Ferris

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2021
Beiträge
4
Hallo und update!!

Ich habe heute meine Unterlagen zu BMW gebracht und dort den Fehler vor Ort beschrieben. Ungläubig schaute mich der Werkstattmeister an und meinte, dass hätte er zum ersten Mal? Er ist dann mit mir raus, vermutlich um mich vorzuführen;-) Aber meine Dicke ist charakterstark und hat das durchgezogen. Kurzum er hat es auch nicht geschafft, das Problem zu beheben.
Er meinte aber, irgendwie müsse es gehen, damit er das Motorrad in die Werkstatt bekommt.

Später bin ich noch mal beim Händler vorbeigefahren und habe mich nach dem Stand der Dinge erkundigt. Gleiches Ergebnis. Sie habe die Dicke dann mit einem Rollbrett unter dem Vorderrad in die Werkstatt verbracht. Mehr ist aber bis dato noch nicht passiert, weil ich ja keinen Termin hatte und nun sind die mit Termin korrekterweise zuerst dran.

Sobald ich etwas Neues erfahre, werde ich berichten

So long
 
FraFi

FraFi

Dabei seit
07.08.2016
Beiträge
911
Ort
Reken
Modell
R 1200 GS LC ADV 2018
Danke für den Zwischenbericht👍
Und toi, toi, toi

GSrüsse
Frank
 
MummiQ

MummiQ

Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
142
Ort
Hohen Neuendorf
Modell
GS 1200 LC + GS 1250 LC
Ich habe mal in der Automobilindustrie gearbeitet, hier wurden alle Teammeister darauf "getrimmt", jedem Kunden bei jedem Fehler zu sagen : "Das hatte ich noch nie !" oder "Das ist mir ganz neu !!"

Hiermit soll dem Kunden gegenüber eine Wertschätzung ihm bzw. seinem Anliegen gegenüber bzw. "seinem" Fehler beim Fahrzeug entgegengebracht werden !!!

Ist aber schon lustig, wenn ein Fehler XY schon in sämtlichen Foren bekannt und rauf und runter diskutiert ist und dann ein Kunde kommt und der Teammeister sagt : Hatte ich noch nie !
 
ADV-Ferris

ADV-Ferris

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2021
Beiträge
4
So, nun ist es amtlich!!! Ich habe heute den Anruf erhalten, dass die Gute nun repariert sei. Auf meine Nachfrage, was denn das Problem gewesen sei, wurde mir ein defektes Steuergerät genannt. Es ist wohl das Steuergerät, welches für die Zündung, Diebstahlssicherung und Lenkradschloss zuständig ist. Da das Teil auf die Fahrgestellnummer codiert werden musste, hat es etwas länger gedauert.
Da mir der 20.000er Service ebenfalls bereits elektronisch im Display in Erinnerung gerufen wurde, habe ich den auch in Auftrag gegeben und durchführen lassen.

Es wurden folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Bremsflüssligkeit vorne und hinten
  • Motoröl und Ölfilter
  • Ventilspielkontrolle - Einstellung war nicht erforderlich
  • Zündkerzen erneuert
  • Die Ventildeckeldichtungen wurden nicht erneuert


Für diese Leistungen wurden mir 473 Euro in Rechnung gestellt!

Da ich erstmalig mit der Dicken bei einem BMW Service war, kann ich den Preis nicht so richtig einschätzen.

Bei der 24.000er Inspektion meiner Africatwin Adventure Sports habe ich knappe 500 Euro bezahlt und zumindest die Auslassventile mussten eingestellt werden. Außerdem ist es bei der Maschine ein erheblicher Aufwand, die Ventile einzustellen, weil das Mopped vorher ordentlich zerlegt werden muss. Allerdings wurden bei der Honda keine Zündkerzen erneuert.

Immerhin muss ich für die Reparatur des Steuergerätes nichts bezahlen. Diese Kosten werden von der CAR-Garantie übernommen, die ich mit dem Kauf des Motorrades von der Niederlassung erhalten habe. Die Kosten für das Steuergerät liegen laut Angaben eines anderen Users bei ca. 500 Euro plus 200 Euro Einbau.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
8.840
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Der Preis kommt in etwa hin...Ich zahle immer so um die 420€...bei der großen Inspektion
 
GSADV1200

GSADV1200

Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
352
Ort
Freising
Modell
R1200GS LCA Rallye
So, nun ist es amtlich!!! Ich habe heute den Anruf erhalten, dass die Gute nun repariert sei. Auf meine Nachfrage, was denn das Problem gewesen sei, wurde mir ein defektes Steuergerät genannt. Es ist wohl das Steuergerät, welches für die Zündung, Diebstahlssicherung und Lenkradschloss zuständig ist. Da das Teil auf die Fahrgestellnummer codiert werden musste, hat es etwas länger gedauert.
Da mir der 20.000er Service ebenfalls bereits elektronisch im Display in Erinnerung gerufen wurde, habe ich den auch in Auftrag gegeben und durchführen lassen.

Es wurden folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Bremsflüssligkeit vorne und hinten
  • Motoröl und Ölfilter
  • Ventilspielkontrolle - Einstellung war nicht erforderlich
  • Zündkerzen erneuert
  • Die Ventildeckeldichtungen wurden nicht erneuert


Für diese Leistungen wurden mir 473 Euro in Rechnung gestellt!

Da ich erstmalig mit der Dicken bei einem BMW Service war, kann ich den Preis nicht so richtig einschätzen.

Bei der 24.000er Inspektion meiner Africatwin Adventure Sports habe ich knappe 500 Euro bezahlt und zumindest die Auslassventile mussten eingestellt werden. Außerdem ist es bei der Maschine ein erheblicher Aufwand, die Ventile einzustellen, weil das Mopped vorher ordentlich zerlegt werden muss. Allerdings wurden bei der Honda keine Zündkerzen erneuert.

Immerhin muss ich für die Reparatur des Steuergerätes nichts bezahlen. Diese Kosten werden von der CAR-Garantie übernommen, die ich mit dem Kauf des Motorrades von der Niederlassung erhalten habe. Die Kosten für das Steuergerät liegen laut Angaben eines anderen Users bei ca. 500 Euro plus 200 Euro Einbau.
Bei mir hatte sich das so dargestellt 👍
 
FraFi

FraFi

Dabei seit
07.08.2016
Beiträge
911
Ort
Reken
Modell
R 1200 GS LC ADV 2018
Danke für die Rückmeldung👍
Und allzeit gute und fortan störungsfreie Fahrt!

GSrüsse
Frank
 
BlackGremlin

BlackGremlin

Dabei seit
12.01.2021
Beiträge
167
Ort
Eschweiler
Modell
R 1200 GS LC 2017
Kann ich bestätigen. Große Inspektion ca 450 €, kleine 250 €.
Abhängig vom Umfang der Tätigkeiten und was ggf. an Flüssigkeiten gewechselt wurde.

Gruß
René
 
Thema:

R 1200 GS Adventure Bj. 2017 Modell 2018 Keyless Ride - Lenkschloss lässt sich nicht entriegeln

R 1200 GS Adventure Bj. 2017 Modell 2018 Keyless Ride - Lenkschloss lässt sich nicht entriegeln - Ähnliche Themen

  • Benötige eure Hilfe BMW GS Trophy Qualifier / GS 1200 Adventure aus Stuhr

    Benötige eure Hilfe BMW GS Trophy Qualifier / GS 1200 Adventure aus Stuhr: Guten Tag, ich benötige Ihre Hilfe. Hat jemand von euch 2015 und/oder 2017 an der GS Trophy Qualifier von BMW teilgenommen? Oder hat sich jemand...
  • Neue 1200 Adventure Modelljahr 2017

    Neue 1200 Adventure Modelljahr 2017: Hallo Miteinander Seit einigen Tage bin ich dran, mir eine R1200GS Adventure Modelljahr 2017 zu kaufen, ohne Kilometer. Habe diesbezüglich noch...
  • Erledigt Aktuell RESERVIERT ! BMW R 1200 GS Adventure (2017) Sondermodell Triple Black mit *Akrapovic*

    Aktuell RESERVIERT ! BMW R 1200 GS Adventure (2017) Sondermodell Triple Black mit *Akrapovic*: Ich biete hier ein scheckheftgepflegtes Sondermodell Triple Black mit Vollausstattung (alle Pakete) Akrapovic-Sportschalldämpfer +...
  • Erledigt Remus 8, Euro 4, für R 1200 GS LC sowie Adventure GS LC, ab Modell 2017

    Remus 8, Euro 4, für R 1200 GS LC sowie Adventure GS LC, ab Modell 2017: Hallo, ich biete einen TOP Remus 8 Endschalldämpfer, dumpfer Sound mit Rückkopplungen im Vergleich zum Original! Super! Selbstverständlich...
  • Erledigt Wunderlich Scheinwerferschutz für BMW R 1200 GS LC Adventure (GS LC bis 2017)

    Wunderlich Scheinwerferschutz für BMW R 1200 GS LC Adventure (GS LC bis 2017): Verkaufe Wunderlich Scheinwerferschutz klappbar »CLEAR« - Lackiert im Original-BMW-Farbton R 1200 GS Adventure Rallye (weiss) Beschreibung lt...
  • Wunderlich Scheinwerferschutz für BMW R 1200 GS LC Adventure (GS LC bis 2017) - Ähnliche Themen

  • Benötige eure Hilfe BMW GS Trophy Qualifier / GS 1200 Adventure aus Stuhr

    Benötige eure Hilfe BMW GS Trophy Qualifier / GS 1200 Adventure aus Stuhr: Guten Tag, ich benötige Ihre Hilfe. Hat jemand von euch 2015 und/oder 2017 an der GS Trophy Qualifier von BMW teilgenommen? Oder hat sich jemand...
  • Neue 1200 Adventure Modelljahr 2017

    Neue 1200 Adventure Modelljahr 2017: Hallo Miteinander Seit einigen Tage bin ich dran, mir eine R1200GS Adventure Modelljahr 2017 zu kaufen, ohne Kilometer. Habe diesbezüglich noch...
  • Erledigt Aktuell RESERVIERT ! BMW R 1200 GS Adventure (2017) Sondermodell Triple Black mit *Akrapovic*

    Aktuell RESERVIERT ! BMW R 1200 GS Adventure (2017) Sondermodell Triple Black mit *Akrapovic*: Ich biete hier ein scheckheftgepflegtes Sondermodell Triple Black mit Vollausstattung (alle Pakete) Akrapovic-Sportschalldämpfer +...
  • Erledigt Remus 8, Euro 4, für R 1200 GS LC sowie Adventure GS LC, ab Modell 2017

    Remus 8, Euro 4, für R 1200 GS LC sowie Adventure GS LC, ab Modell 2017: Hallo, ich biete einen TOP Remus 8 Endschalldämpfer, dumpfer Sound mit Rückkopplungen im Vergleich zum Original! Super! Selbstverständlich...
  • Erledigt Wunderlich Scheinwerferschutz für BMW R 1200 GS LC Adventure (GS LC bis 2017)

    Wunderlich Scheinwerferschutz für BMW R 1200 GS LC Adventure (GS LC bis 2017): Verkaufe Wunderlich Scheinwerferschutz klappbar »CLEAR« - Lackiert im Original-BMW-Farbton R 1200 GS Adventure Rallye (weiss) Beschreibung lt...
  • Oben