So ihr Sachverständigen - was war hier los ???

Diskutiere So ihr Sachverständigen - was war hier los ??? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Bin mal auf eure Einschätzungen / Vermutungen gespannt: und noch eins: Was ist passiert - wie kam es dazu....?
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
Bin mal auf eure Einschätzungen / Vermutungen gespannt:



und noch eins:




Was ist passiert - wie kam es dazu....?
 
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
Ja der Fuß ist noch dran ....:eek:
... und nein ich bin nicht im Fiat gefahren :mad:
 
Lui-Kim-Su

Lui-Kim-Su

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
27
Ort
Hamburg
Modell
F 650 GS
Du warst sauer auf den Fiat und hast einmal gegen getreten...

... ne mal im Ernst, erzähls uns doch einfach.

PS: Seitlicher Zusammenstoß, Lenker -> Türgriff, Schutzbügel Zylinder am Rad?
 
Zuletzt bearbeitet:
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
aus dem Schreiben der Versicherung des Unfallgegners:
....der italienische Versicherungsnehmer (Fiat) bestreitet ein Verschulden....:p
 
GS Peter

GS Peter

Dabei seit
15.02.2004
Beiträge
2.497
Ort
Burgsinn
Modell
1150 Adventure und Yamaha Tenere 700
Hallo,

da ist der Fiat, ohne zu gucken, rechts abgebogen und hat die Q geschnickt. :(

Bin ich nun zum Sachverständigen befördert? :p
 
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
GS Peter schrieb:
Hallo,

da ist der Fiat, ohne zu gucken, rechts abgebogen und hat die Q geschnickt. :(

Bin ich nun zum Sachverständigen befördert? :p
ja der Fiat ist rechts abgebogen....
... aber wie kommt die GS auf die rechte Seite vom Fiat...
hat der Mopedfahrer geschlafen und ist seitlich reingedonnert...

mich interessieren Meinungen zur Schuldfrage

..leider gab es keine Zeugen! Die Carabiniere die nach 50 Minuten kam konnte weder Deutsch noch englisch und ich leider kein italienisch. Ein Unfallprotokoll bekam ich keines ausgehändigt. Inzwischen bestreitet die Fiatfahrerin jedes Verschulden und es geht darum den Unfallhergang zu rekonstruieren anhand der paar Fotos....:(

Hier noch eins:

 
Zuletzt bearbeitet:
der_Jake

der_Jake

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
280
Und? Was war jetzt genau los? Sieht schon ein wenig merkwürdig aus - wenn sie in den Feldweg abbiegen will und Du auf einmal in der Seite steckst.

Meine Theorie:

Sie hat weit nach links ausgeholt, Du wolltest rechts vorbei..........und :eek:....

Ist aber keiner verletzt, oder?
 
GS Peter

GS Peter

Dabei seit
15.02.2004
Beiträge
2.497
Ort
Burgsinn
Modell
1150 Adventure und Yamaha Tenere 700
Hallo,

gehe mal davon aus, dass Du mit der Q unterwegs warst.

So aus der Ferne habe ich den Eindruck, dass der Fiat rechts abgebogen ist und der GS-Fahrer nicht aufgepasst hat und reingekracht ist.

Denke, dass Du mit dieser Einschätzung nicht glücklich bist. Die Fiat-Fahrerin hat bestimmt genauso argumentiert und Du hoffst nun, dass diese Version zu widerlegen ist.

Anhand der gezeigten Bilder schätze ich das als sehr schwierig ein. Wünsche Dir aber viel Glück dabei.
 
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
Unfallhergang:

Fiat biegt ohne zu halten von links aus einer Nebenstrasse auf die Hauptstrasse ein und biegt gleich anschließend ohne zu blinken rechts in die Einfahrt ab. Das Mädel fuhr wie jeden Tag vom Bauernhof ihrer Mutter zu ihrem Hof, nicht angeschnallt, den Hund bei sich auf dem Schoß und die letzten Jahre kam hier noch nie ein anderes Fahrzeug....

Stimmt GS-Peter bin mit deiner Einschätzung nicht glücklich, ich hatte nämlich keine Chance und ich bin ihr auch nicht reingekracht sondern sie ist auf meiner Höhe in die Hauptstrasse eingebogen, ist auf der linken Spur praktisch 5 Meter neben mir hergefahren und ist dann urplötzlich rechts abgebogen und hat mich dabei seitlich abgedrängt. Sie hat mich anscheinend nicht gesehen... Wenn ich ihr von hinten "reingekracht" wäre als sie rechts abgebogen ist, wärs vermutlich anders ausgegangen und meine Gabel vorne hätte was abbekommen.

Glücklicherweise bin ich nicht mal gestürzt, sondern praktisch gegen den Fiat gelehnt zum Stehen gekommen, - ausser Prellungen keine größeren Verletzungen - dass wäre hier fatal gewesen (bis da Hilfe gekommen wäre:eek: )

 
Sparta

Sparta

Dabei seit
28.01.2006
Beiträge
626
Ort
Dortmund
Modell
R 1200 gs
moin

............noch ne´thorie.........
du bist normal gefahren......der fiat hat dich überholt um im nächsten moment rechts abzubiegen was dich aus der spur warf...........
lg sparta
 
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
Sparta schrieb:
............noch ne´thorie.........
du bist normal gefahren......der fiat hat dich überholt um im nächsten moment rechts abzubiegen was dich aus der spur warf...........
lg sparta
"überholt" ist nicht ganz der rechte Ausdruck (sie kam von links aus einer Seitenstrasse und nicht von hinten) aber ansonsten passts genau....:(
 
der_Jake

der_Jake

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
280
Na klasse, versuch das mal der Dorfpolizei klarzumachen.........:(


"Der war viel zu schnell, ich hatte keine Chance - keine Ahnung wo der herkam...etc"
 
Lui-Kim-Su

Lui-Kim-Su

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
27
Ort
Hamburg
Modell
F 650 GS
Sei froh, das der nicht gleich die Q einbehalten hat - wie es die Italiener wohl gerne tun...
 
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
ich hoffe dass ich bald das angeforderte polizeiliche Unfallprotokoll bekomme......
Ein Glück, die Adventure ist hart im Nehmen und dank des Zylinderschutzbügels waren die Beine optimal geschützt. Der Fiat sah ziemlich ramponiert aus, die weichen Seitenflächen der Türen haben die Energie gut abgefangen... trotzdem war der Urlaub dann nicht mehr ganz so super....
 
wop

wop

Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
231
Ort
Bremen
Modell
R 1200 GS
vtnet schrieb:
Unfallhergang:
...
ist auf der linken Spur praktisch 5 Meter neben mir hergefahren
...
Fünf Meter bist Du neben dem Fiat gefahren, und sicher hast Du weitere fünf Meter (oder mehr) vorher gesehen dass sich da Unheil anbahnt / anbahnen könnte. Du hättest also nur kurz bremsen müssen, um diesem Schlamassel aus dem Wege zu gehen.

Der Fiat hat wahrscheinlich keine Haftpflichtversicherung, die Schuldfrage ist völlig offen, und die Prozesskosten dürften gigantisch sein.
Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast die alle Prozesskostenrisiken trägt könntest Du es drauf ankommen lassen - es kann natürlich auch sein dass der italienische Richter Dir die Schuld gibt und Du dadurch noch die Reparaturkosten des Fiat anne Backe hast.

:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
vtnet

vtnet

Themenstarter
Dabei seit
24.03.2005
Beiträge
238
Ort
Schwobaländle
Modell
HP2; 1200GSA
wop schrieb:
Fünf Meter bist Du neben dem Fiat gefahren, und sicher hast Du weitere fünf Meter (oder mehr) vorher gesehen dass sich da Unheil anbahnt / anbahnen könnte. Du hättest also nur kurz bremsen müssen, um diesem Schlamassel aus dem Wege zu gehen.
:eek:
"Du hättest also nur kurz bremsen müssen" ;) jaja ich hätte auch einfach nicht zu dieser Zeit an diesem Ort unterwegs sein müssen...

Tja ich denke aber nachträglich genau das war mein Fehler, hätte ich voll Stoff gegeben wäre vermutlich nix passiert - ich Depp hab in die Eisen gelangt und bin dann praktisch schon (fast) gestanden als sie mich dann von links anfuhr.
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi vtnet,
"Fiat biegt ohne zu halten von links aus einer Nebenstrasse auf die Hauptstrasse ein und biegt gleich anschließend ohne zu blinken rechts in die Einfahrt ab"

So ähnlich wars bei mir auch.

Der Unfallgegner kommt von links in die
Hauptstr.übersieht mich total,kommt etwa
5mtr.vor mir auf meine Spur.Bremsen hätte den Aufprall garantiert.
Also Schlenkerer nach links und was macht der A...h.Biegt ebenfalls sofort scharf nach links.Ich treff ihn mit dem rechten Zylinder unterhalb, da ich noch in starker Schräglage war.Bin nicht
gestürzt, Amikarren hatte einen Riesenschaden inkl.krummer Achse.
Mein Bein wurde durch den Boxer
kplt.geschützt.Der Abdruck auf der neuen RukkaHose ist heute noch zu sehen.
Die Schuldfrage war Glasklar,aber das ganze war halt eben in D.
Peter
 

Anhänge

wop

wop

Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
231
Ort
Bremen
Modell
R 1200 GS
vtnet ich glaube Dir dass es genau so passiert ist wie Du geschildert hast. Aber mach das mal einem ital. Richter klar. Wie hoch ist der Schaden an der Q - 1.000 oder 2.000 € ?. Bei dem Prozess in Italien brauchst Du zwei Anwälte, der Gutachter wird bei seiner Kostenrechnung auch nicht darauf Rücksicht nehmen dass Du ein Deutscher mit einem 15.000 € Krad bist, der mit einer armen ital. Bäuerin kollidiert ist.

Die Bäuerin könnte behaupten, sie hat rechts geblinkt und um die Kurve zur Nebenstraße zu kriegen etwas links ausgeholt, da bist Du ihr rücksichtslos in die rechte Seite gekracht.

:mad:
 
P

Piji

Dabei seit
14.03.2006
Beiträge
101
Ort
Köln
Modell
R 1200 GS
Ich komm da auch nicht ganz klar.
1. Du fährst den Berg runter. Von links kommt der Fiat neben dich und will dann rechts rum in den kleinen Weg. Er muss also stark bremsen, um das zu packen. Du wärst automatisch vorbei, aber du hast so stark mitgebremst, warum? Du wusstest doch gar nicht, dass der Fiat rechts rum wollte.
2. Der Fiat kommt kurz vor dir raus, sieht dich in dem spitzen Rückwinkel nicht und fährt wie immer links versetzt, weil es ja gleich scharf rechts rum gehen soll. Du siehst seine Bremslichter, bist aber zu knapp versetzt dahinter, weil der Wagen ja gerade erst vor dir reingefluscht ist. Vorsichtshalber soll der Abstand durch Bremsen vergrößert werden, weil man weiss ja nie.
Da das Abbiegen hier sicherlich langsam sein muss, bremst du komplett runter, leider läßt sich der Unfall nicht mehr ganz vermeiden.
3. Aus meiner Warte ist der Wagen sicherlich frecherweise vor dir auf die Strasse gebogen. Du hast aber nicht reagiert und bist immer näher an ihn ran gerutscht. Plötzlich bremst er grundlos und dir wird mulmig. Recht überholen auf dem Sträßchen geht wohl kaum, links ist der Fiat. Bleibt nur bremsen, leider etwas späte Erkenntnis. Kommt auf eine Teilschuld heraus. Die Fahrerin hat zwar die Vorfahrt missachtet und das Abbiegen nicht angezeigt, aber du hast den Sicherheitsabstand nicht sofort hergestellt bzw. missachtet und bist dann von der Situation überrascht worden, weil ja alles so kurz hintereinander erfolgte.
3. Das hätte dir überall passieren können, weil auch bei uns die Einheimischen solche Kapriolen machen. Wenn man in kleinen Dörfern ein einheimisches Kennzeichen vor sich hat, ist größte Vorsicht angebracht, fast wie bei Traktoren, die nach links ziehen, um rechts abzubiegen.
In den Städten ist es dann umgekehrt. Da sind es die Ortsunkundigen und die GPS-Fahrer, die diese Kapriolen machen. Es hilft nur nach §1 StvO Rücksicht und Verständnis zu haben, auch wenn der andere mal nen Fehler macht.
In deinem Fall, einen ganzen Haufen davon. Sie steckt jetzt den Kopf in den Sand und hat nix gesehen und gehört. Das zeigt, sie fühlt sich schuldig. Das es gekracht hat, beweist, dass sie es an der nötigen Vorsicht hat fehlen lassen und den Verkehr nicht beobachtet hat. Sie ist so dämlich gefahren, wie immer. Es sei denn, du bist auch so gefahren, wie IMMER, zu schnell.
Für mich stellt sich die Frage, ob du eine Chance hattest, den Sicherheitsabstand herzustellen, ohne gleich eine Vollbremsung hinzulegen. War das machbar, hast du Pech und bist mit dran.
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.097
Ort
51427
Modell
HP2E
Mensch Peter,

eine brilliante Analyse aber mehr ein Plädoyer für die Bauerstochter.
 
Thema:

So ihr Sachverständigen - was war hier los ???

So ihr Sachverständigen - was war hier los ??? - Ähnliche Themen

  • Hilfe, ich brauche euren Sachverstand

    Hilfe, ich brauche euren Sachverstand: Hallo liebe Leute, ich habe einen Garmin 276 C. Folgendes Problem.Tour rund Dänemark am PC geplant. Länge: 1080 Km und rund 55 Wegepunkte. Alle...
  • Hilfe, ich brauche euren Sachverstand - Ähnliche Themen

  • Hilfe, ich brauche euren Sachverstand

    Hilfe, ich brauche euren Sachverstand: Hallo liebe Leute, ich habe einen Garmin 276 C. Folgendes Problem.Tour rund Dänemark am PC geplant. Länge: 1080 Km und rund 55 Wegepunkte. Alle...
  • Oben