Warnweste nur was für GS Fahrer?

Diskutiere Warnweste nur was für GS Fahrer? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Genau, :super: bei Einsatzfahrzeugen paßt das wieder mit der Warnweste.
D

der_brauni

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
11.981
Ort
Kulmbach
Modell
R 1200 GS Bj 2006
Viele Helme gibt es nur in schwarz, im Geschäft vor allem, manche überhaupt nur so. Louis weiß ja, dass die Kunden vor allem schwarze Helme kaufen .... und weil es nur schwarze Helme gibt, kaufen die Kunden nur schwarze Helme. So ist das ein selbst unterhaltender Prozess, dem man sich entgegen stemmen müsste.
Ja früher war wirklich Vieles besser.
Den guten alten Römer gab es nur im modischen orange.

Gruß Thomas
 
CrashNiGs

CrashNiGs

Dabei seit
09.08.2017
Beiträge
106
Ort
Saarland
Modell
...bin ich keins. ansonsten R 80 G/S BJ 80 und R1200GS ADV 2016
zum 2017er Thread auf Seite 17:
Mopped rot, Helm schwarz: 5-6 x tgl übersehen worden
Mopped rot, Helm rot: 2-3 x tgl übersehen worden, und das völlig egal ob in schwarzem Leder oder hellgrau-roter Gore-tex-Kombi.
Wahnweste? In der Überhäufung gefährdet sie nur die Leute, die unsere Strassen für Harleys fahrbar halten.
 
hdo

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
924
Solange mich keiner anmacht (oder unhöflich behandelt), weil ich KEINE Warnweste auf dem Moped trage, oder weil ich meinen Klapphelm mal offen fahre (hat entsprechende Zulassung), ist es mir relativ egal was andere tun.

Selbst wenn es sich für mich herauskristallisieren sollte, dass es statistisch ausgeprägte Schnittmengen zwischen „Warnwesten-Fraktion“, „ich grüße keinen Klapphelm-offen-Fahrer zurück“ und „Gutmenschentum (einhergehend mit großem Sendungsbewusstsein)“ gäbe, würde ich immer noch versuchen nicht zu verallgemeinern.
 
hdo

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
924
Oder du behältst deine Vorurteile einfach für dich.
Welche Vorurteile?

Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt:
Selbst wenn dem so wäre, so würde ich (für meine Person) versuchen kein Klischee daraus zu basteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
trailsurfer

trailsurfer

Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
1.055
Ort
Region Freiburg
Modell
R1250GS Rallye
Antiwarnwestendemos ?!?
Die sehe ich, wenn ich daran denke, dass durch die Häufigkeit des Auftretens der Gesetzgeber oder der ADAC auf die Idee kommt, das Tragen der Warnweste für Motorradfahrer zur Pflicht zu machen, resp. dies bis zu einer Umsetzung zu fordern.

Beispiel Schutz der Fahradfahrer: Die Helmpflicht wird sicherlich irgendwann kommen. Ist diese dann eingeführt, kommen die Unfallexperten und stellen fest, dass 50% der durch Fahrradunfälle verursachten Knieschäden durch das Tragen von Protektoren verhindert werden könnten. Nach der Helmpflicht also die Pflicht für das Anlegen von Knieprotektoren -> Radeln wie ein Fliesenleger :cool:
Ergo, was kommt nach der Warnwestenpflicht ?

Das mit Abstand gößte Potential für erfolgreiche Prevention liegt im eigenen Verhalten.
Das ist vollkommen unabhängig von der Art der Fortbewegung.
Wenn jemand der Meinung ist, dass das Tragen einer Warnweste in Bezug zu seiner Fahrweise keinen Beitrag zur Unfallvermeidung liefert, so darf er darauf natürlich verzichten.
 
N

nidabaya

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
142
Modell
R 1200 GS TÜ - 2011
.........
Im Umkehrschluss heißt das für mich: Wenn jmd. dann das Motorrad übersieht, liegt das nicht an dessen Auffälligkeit, sondern an der Unaufmerksamkeit des "Übersehenden" (nicht des Übersehenen... leicht zu verwechseln. :wink:).
........
Entschuldigung, aber der Spruch ist echt dxxxx!

Ich kann für meinen Teil nur von 2 Monaten Krankenhaus und 2 Monaten Reha berichten. Ich trage jetzt eine Warnweste, auch wenn sie mir nicht gefällt!

Schon beim Führerscheinkurs wird helle Kleidung empfohlen .... lauter Klugscheisser, oder? Im qualitativ vernünftigen, aber noch bezahlbaren Bereich (ich habe Rukka) gibt es ja fast nur Schwarz (zumindest so, als ich von ca 7/8 Jahren neu kaufen musste).

Und dann noch das Pseudoargument, dass die "Inflation" der Warnfarben-Kleidung die Aufmerksamkeit/Wahrnehmung mindert ... bitte mal mit offenen Augen durch die Welt gehen. Es gibt gerade im Baubereich (nicht nur Straßenbau) heute sehr viele Berufskleidung bzw. Schutzjacken in diesem schlimmen Gelb!

Mehrmals wurde mittlerweile schon eingeworfen, dass es vielleicht besser ist, eine/n warnwestentragende/n Motorradfahrer/in bei Nasepoppeln am Straßenrand gesehen zu haben, als sie/ihn übersehen zu haben!:thumb_up: Intelligente Verkehrsteilnehmer werden die Situation schon einschätzen können und entsprechend danach handeln. Wenn jemand bei Anblick einer gelben Warnweste sofort voll in die Eisen steigt, weil er/sie die Situation nicht beurteilen kann, sollte er/sie vielleicht mal die eigene Eignung zur Teilnahme am Straßenverkehr hinterfragen!
PS: Könnte auch sein, dass ein/e Verkehrsteilnehmer/in folgt, der/die durch die abrupte Reaktion erst in Gefahr gebracht wird!

Nix für unguad!
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
7.530
Ort
Wien
Modell
R 1150 GS ADV 2003, Transalp 600 Umbau
Sorry, aber unrecht hat er nicht.

Wenn ein Übersehender nicht aufpasst, dann hilft keine Warnweste.

Mich hat vor ein paar Jahren bei mir ums Ecke eine Autofahrerin umgenietet.
Ich bin an einer Kreuzung gestanden und habe gewartet, weil der Rechtskommende Vorrang hat.
Die Frau biegt ein, schaut mir in die Augen und fährt auf mich zu, wir hatten Blickkontakt.
sie hat dann noch dabei die kurve in der Kreuzung geschnitten und ist direkt auf meiner Seite auf mich zu.

Irgendwann bekomme ich Angst und denke die will mich erschrecken, einen kurzen Moment später lag ich.

Die springt raus und schreit ob ich nicht aufpassen kann und warum ich nicht stehenbleibe usw.
Die hat mich nicht gesehen, weil sie gerade die Kinder zum Kindergarten geführt hat und an den Einkauf gedacht, wie sich später rausstellte.

Da hätte mir die knalligste Warnweste nicht geholfen, wenn man ein Motorrad auf 5 Metern mit Licht usw übersieht.


 
Zuletzt bearbeitet:
bswoolf

bswoolf

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
1.685
Modell
R1150R BJ 2002 EZ und noch so einiges mehr
Und die hat sich noch mausig gemacht? Das war doch komplett auf der Gegenseite. Das ist eigentlich ein Fall für den Scheinentzug.
 
hdo

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
924
Ehrlich gesagt ist mir nicht so richtig klar
Das war doch komplett auf der Gegenseite.
Wenn sie frech genug ist, dann nimmt sie einen Anwalt und versucht dem Richter zu erklären sie hätte noch versucht nach links auszuweichen 🙄

Wurde in meinen jungen Jahren mal von einer sich plötzlich öffnenden Autotür vom Moped geräumt. Auch da hat der Typ überhaupt nicht geschaut- eine Warnweste wäre völlig sinnlos gewesen.

Im Vergleich zu einem leuchtenden Scheinwerfer kann eine Warnweste die fremd-Wahrnehmung nur noch sehr marginal erhöhen.
Das ist mehr eine Selbst-Suggestion.

Erst gestern bin ich auf einen Pulk Warnwesten aufgefahren. Ehrlich gesagt haben diese Fahrer auf mich einen merkwürdigen Eindruck gemacht. ZEN und die Kunst langsam zu fahren. Vermutlich eine Meditations-Ausfahrt.

Ich will lieber nicht als „schwacher, unsicherer, unroutinierter“ Verkehrsteilnehmer missinterpretiert werden und fahre ohne Drückjagd-Accesoirs…
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.817
Ich bin auch der Meinung irgendwann ist ein Punkt erreicht, da muß man die Verantwortung an den "Übersehenden" abgeben, was die eigene Sichtbarkeit angeht. Auch wenn ich im Ernstfall der Geschädigte bin, bewege ich mich irgendwo zwischen Schwarzer Kleidung und Warnweste. Den Rest versuche ich mit meiner Fahrweise zu steuern. Tempo rausnehmen ist meistens die beste Idee. Ob ich gerade Vorfahrt habe interessiert mich dann nicht.
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
7.204
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
So handhabe ich das auch. Was nutzt mir die Vorfahrt, wenn ich dafür umgebügelt werde.
Lieber mal bremsen, auch für den, der eigentlich bremsen müsste.

Gruß,
maxquer
 
hdo

hdo

Dabei seit
18.05.2021
Beiträge
924
mir wurde erst gestern die Vorfahrt genommen von einem Fahrzeug, das an der Kreuzung zunächst ordnungsgemäß anhielt.

War mit ner 70%-Bremsung noch machbar, Platz zum ausweichen wäre aber auch noch gewesen.
Über die Fahrerin will ich lieber nichts sagen…

Ist aber eben so- muss man halt immer mit rechnen.
Wen diese Tatsache bis ins Mark verunsichert, der sollte sich solchen Risiken nicht aussetzen und das Motorradfahren besser sein lassen.
 
Thema:

Warnweste nur was für GS Fahrer?

Warnweste nur was für GS Fahrer? - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMW HighViz Warnweste

    BMW HighViz Warnweste: Hallo, Biete eine BMW Warnweste in neongelb für bessere Sichtbarkeit. Gerade in dieser Jahreszeit sehr zu empfehlen! Die Weste ist neu und...
  • Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper

    Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper: Ich suche eine fahrtwindgeeignete Warnweste für lange Oberkörper. Sie soll beim Fahren eigentlich regelmäßig getragen werden, deshalb mindestens...
  • Warnwesten - Welche Ausführungen habt ihr ? Klett oder Reißverschluss ?

    Warnwesten - Welche Ausführungen habt ihr ? Klett oder Reißverschluss ?: Hallole, bald startet meine Tour und habe noch keine Warnweste außer die einfachsten billigen die im Auto liegen. Kurzum die Frage was für...
  • Gelbe Warnweste

    Gelbe Warnweste: Hallo, meine Frau hat mir zu meiner nagelneuen GS 1250 so eine gelbe Warnweste gekauft. Ich finde, die sieht richtig Kacke aus, aber meine Frau...
  • Signal/Warnweste in den Alpen

    Signal/Warnweste in den Alpen: Hallo Alpenreisende, da ich im Sommer ca 14 Tage alleine (zumindest fahre ich alleine) in den Alpen/Gardasee plus einige große Pässe unterwegs...
  • Signal/Warnweste in den Alpen - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMW HighViz Warnweste

    BMW HighViz Warnweste: Hallo, Biete eine BMW Warnweste in neongelb für bessere Sichtbarkeit. Gerade in dieser Jahreszeit sehr zu empfehlen! Die Weste ist neu und...
  • Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper

    Empfehlung einer fahrtwindgeeigneten Warnweste für lange Oberkörper: Ich suche eine fahrtwindgeeignete Warnweste für lange Oberkörper. Sie soll beim Fahren eigentlich regelmäßig getragen werden, deshalb mindestens...
  • Warnwesten - Welche Ausführungen habt ihr ? Klett oder Reißverschluss ?

    Warnwesten - Welche Ausführungen habt ihr ? Klett oder Reißverschluss ?: Hallole, bald startet meine Tour und habe noch keine Warnweste außer die einfachsten billigen die im Auto liegen. Kurzum die Frage was für...
  • Gelbe Warnweste

    Gelbe Warnweste: Hallo, meine Frau hat mir zu meiner nagelneuen GS 1250 so eine gelbe Warnweste gekauft. Ich finde, die sieht richtig Kacke aus, aber meine Frau...
  • Signal/Warnweste in den Alpen

    Signal/Warnweste in den Alpen: Hallo Alpenreisende, da ich im Sommer ca 14 Tage alleine (zumindest fahre ich alleine) in den Alpen/Gardasee plus einige große Pässe unterwegs...
  • Oben