Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen?

Diskutiere Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; bin grad am überlegen mir ein kettenschloß zuzulegen für die gs: habe mal bei abus nachgeschaut und dabei folgendes gefunden...
V-Twin-Maniac

V-Twin-Maniac

Themenstarter
Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
1.378
Ort
Rhoi Negga - Süd Germanien
Modell
R 1150 GSA / BMW R80St Scrambler/ Harley ...... Davidson
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
7.740
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Zünd- und Lenkradschloss. Schon immer und überall.
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.721
Ort
Wien XII
Modell
K51 (2015); K14 (2002)
Ser's,

das Entscheidende beim Sichern ist, den raschen Abtransport und das schnelle Davonfahren zu verhindern.

Es ist egal welches Schloß Du verwendest, der der das Mopped auf jeden Fall haben will, wird es auch bekommen.
Aber den raschen Zugreifer (zB den mit dem Transporter) den kannst Du austricksen: Mopped anbinden oder zwei oder mehrere Möppis zusammenschließen, dazu ist jede Kette recht, die einem kleinen Bolzenschneider widerstehen kann. (weil zwei oder drei Moppeds kann man nicht mehr schnell einladen)

Bremscheibenschloß ist niGS, weil das Mopped so schnell im Transporter ist, wie Du bis drei zählen kannst.
DWA nützt auch niGS, weil nur weil irgendwo eine Hupe trötet interessiert doch keinen mehr, und das mit dem Transporter geht so schnell, da kommst Du nicht einmal mehr aus dem Kafeehaus ist das Mopped weg.

Zu Hause ist meine Q im Hof (versperrbar, zwei Tore), in der Arbeit in der zugangsgesicherten Firmengarage, bei Reisen versuche ich immer Unterschlupf zu finden (Garage vom Hotel oder ähnliches) bzw. wenn geht mit Kollegenmoppeds vertäut.

Und wenn sie doch einmal weg wäre - tja, Schit happens, aber bis jetzt habe ich es über 5 jahre und mehr als 110.000 km geschafft, die Q zu behalten (ja traurig wäre ich schon)

liebe Grüße

Wolfgang
 
V-Twin-Maniac

V-Twin-Maniac

Themenstarter
Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
1.378
Ort
Rhoi Negga - Süd Germanien
Modell
R 1150 GSA / BMW R80St Scrambler/ Harley ...... Davidson
also in deutschland lass ich di emopeds auch so stehen...aber da ich ins osteuropäische ausland will kam mir der gedanke mit so nem kettenschloß....für den fall der fälle!

und zusammenbinden mit anderen mopeds is nicht,,,bin das einzige moped:D
 
Archie

Archie

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
318
Ort
ein echter Pappenheimer
Modell
BMW R100R, Honda CB400Four
Hallo,

Kettenschlösser haben m.E. nur einen gewissen Wert, wenn damit das Moped an einen festen Gegenstand gebunden wird.
Anderweitig hindert so ein Teil niemand am häufig praktizierten Wegtragen. (Edit: wurde ja schon erwähnt)

Alarmanlage und Stahlseil hab ich auch an Bord, ich setze jedoch größere Antidiebstahlshoffnung in das meist optisch nicht sehr ansprechende Äußere meiner "Ranzelkuh".
Nicht, daß ich die Gute einfach verkommen lasse, nein, das Fahren hat bei mir nur eindeutig Vorrang vor dem Putzen.
 
U

ulixem

Gast
Teilkasko und immer in die Garage und das Auto davor.
Unterwegs: Sichtkontakt :o
 
Christian RA40XT

Christian RA40XT

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
2.667
Ort
Nürnberg
Modell
Suzuki GS 850, Honda XL600V TransAlp, Honda NX 125
aber da ich ins osteuropäische ausland will kam mir der gedanke mit so nem kettenschloß....
Bedenke das diese Kettenschlösser schweineschwer sind...... Ich find für zu Hause in Kombination mit einem Bodenanker oder ähnlichem sind die gut. Aber zum mitnehmen find ich die ungeeignet.
 
V-Twin-Maniac

V-Twin-Maniac

Themenstarter
Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
1.378
Ort
Rhoi Negga - Süd Germanien
Modell
R 1150 GSA / BMW R80St Scrambler/ Harley ...... Davidson
OK....Zusatz zur Überschrift:

.....Auf Reisen!!!

wenn das ein mod liest bitte ändern!!
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
7.740
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
...auch auf Reisen... in 'zivilisierte' Gegenden käme mir nie in den Sinn ein Kettenschloss oder ähnliches mitzuführen. Helfen, wenn überhaupt, nur gegen 'Gelegenheitsdiebe'.

Zünd- und Lenkradschloss reichen mir, auch in Florenz, Genua und Polen (überwiegend Krakau). :)


Zwischenzeitlich habe ich mehr Defekte durch 'vergessene' Bremsscheibenschlösser persönlich miterlebt als 'geklaute' Motorräder.




Der hier hatte in F wohl auch mächtig 'Angst' um sein Motorrad:



Jeder so wie er meint!
 
V-Twin-Maniac

V-Twin-Maniac

Themenstarter
Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
1.378
Ort
Rhoi Negga - Süd Germanien
Modell
R 1150 GSA / BMW R80St Scrambler/ Harley ...... Davidson
irgendwie habt ihr recht...hab bis heut noch kein moped nirgendwo ausser mit dem lenkradschloß abgeschlossen....nicht mal die HD die ein wenig teurer ist wie die gs:D

ich werd son einfaches schloß mitnehmen und gut ist;)
 
Archie

Archie

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
318
Ort
ein echter Pappenheimer
Modell
BMW R100R, Honda CB400Four
Am Besten setzt Du bei der abendlichen Quartiersuche folgende Prioritäten:
1) wo schläft das Moped?
und dann erst
2) wo schlafe ich?

So sind wir bei unseren gesamten Reisen von Langfingern immer unbehelligt geblieben.

Falls Deine Osteuropareise auch nach Russland führt, dann merk Dir hierfür ein wichtiges Wort: Stojanka = bewachter Parkplatz
 
K

Krambambuli

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
83
Ort
Osnabrück
Modell
1250 GS
Egal ob Neapel, Paris, Spanien oder sonst wo: Nur Zündschloss. Tags über lass ich auch das Gepäck drauf. Garmin mach ich ab. Selbst die Helme lassen wir dran.(Gesichert mit sehr leichtem Kabelschloß).
Mir ist in 30 Jahren nie was geklaut worden.
Wir haben uns vorgenommen, uns über das Thema grundsätzlich keine Gedanken mehr zu machen. Weil es sinnlos "Energie zieht". Man macht sich mehr Sorgen um Dinge, die passieren könnten, als über das, was wirklich passiert.

Wer die Kiste wirklich will, kriegt sie auch. Weg ist weg. Dann zahlt die Teilkasko.
 
tonyubsdell

tonyubsdell

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
783
Ort
dritter felsbrocken von der sonne aus gesehen
Modell
R1100GS ˋ98
bin grad am überlegen mir ein kettenschloß zuzulegen für die gs:
wie sichert ihr euer bike?

habt ihr ne alarmanlage am bike...an der harley ha ich eine...und die ist super:D

an der gs hab ich keine...daher die überlegung mit kettenschlösser!!
servus chris,

in der zivilisierten welt sichern wir - wenn noetig - unsere bikes mit buegel-oder kettenschloss, die mopeds werden zusammengebunden.
wenn moeglich, kann man zusaetzlich einen freundlichen geschaeftsinhaber - dem man zuvor im besten fall was zu verdienen gegeben hat - darum bitten, ein auge auf das bike zu haben.
da danny und ich fast immer auf ziemlich abgerittenen enduros auf reisen sind, droht eher der diebstahl von reisegepaeck - wir nutzen keine festen koffer.
eventuell tut's da eine kleine alarmanlage mit quecksilberschalter, die bei lageaenderung losquaekt.
das abschreckungspotential ist aber eher zweifelhaft...

(habe mal in der tuerkei erlebt, wie kinder immer wieder den alarm extra ausgeloest haben, weil's so "lustig" war;))

daher ist so ein gimmik eher was fuer die uebernachtung im zelt oder in hoerweite, damit man bei gafahr eingreifen kann.

im benachbarten frankreich, wo ich ebenso zuhause bin, werden viele mopeds gestohlen. dort ist die beliebteste diebesmethode, mit schraubendreher im zuendschloss einfach loszufahren.
daher wird als hauptdiebstahlschutz dort ein "u" genommen, das u-foermige buegelschloss. wenn du franzoesische mopedhefte liest, wird bei tests von motorraedern auch immer die unterbringungsmoeglichkeit eines "u" bewertet...

ein versteckt angebrachter schalter zur unterbrechung des zuendstroms waere auch noch ne moeglichkeit.

abschliessend noch eine weitere etwas kuriose moeglichkeit, diebe erst gar nicht den mund waessrig zu machen:
die maschine mitsamt bepackung abdecken, da kann nicht ohne weiteres vom gelegenheitsdieb ausspioniert werden, was sich zu klauen lohnt.

ein "hells angels"-aufkleber soll eventuell auch abschreckende wirkung auf potentielle diebe haben...aber eher vielleicht nicht bei den "bandidos";).

ob die geweihte christopherus-plakette neben glueck im strassenverkehr auch einen einfluss auf die diebesgefahr hat, kann ich nicht sagen:)

in der dritten welt bieten sich bewacher an, denen du ein teil-honorar vorab gibst, den rest bei abholung...

wo solls denn hingehen bei deiner/eurer fahrt?

viele gruesse aus dem sonnigen sueden

wolfram
 
B

Baumbart

Gast
auf einer BMW :confused::eek:

ja nee is klar...so lange die sich dann schieflachen kann ich abhauen:D
der HE-Aufkleber wird besonders dann interessant wenn echte HEs an dem Mopped vorbeikommen. :rolleyes:

Zwischenzeitlich habe ich mehr Defekte durch 'vergessene' Bremsscheibenschlösser persönlich miterlebt als 'geklaute' Motorräder.
den Scheibenschlossalzheimer verhindert das gelbe Spiralkabel von Abus (?) eigentlich zuverlässig. Aber das Scheibenschloss verhindert den Radklau in Zeiten hoher Altmetallpreise gar nicht.
 
tonyubsdell

tonyubsdell

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
783
Ort
dritter felsbrocken von der sonne aus gesehen
Modell
R1100GS ˋ98
der HE-Aufkleber wird besonders dann interessant wenn echte HEs an dem Mopped vorbeikommen. :rolleyes:

(...)Scheibenschlossalzheimer (...)

naja, als hangaround oder supporter darf man bei "unseren" angels ohne weiteres aufkleber aufs moped kleben - bin aber weder das ein noch das andere.

scheibenschlossalzheimer...klasse wortschoepfung, hartmut! selten so gelacht:)


gruss

wolfram
 
Thema:

Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen?

Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen? - Ähnliche Themen

  • Wie sichert Ihr eure Q............

    Wie sichert Ihr eure Q............: Hallo, nachdem mir mein letztes Mopped (R1150)gestohlen wurde, will ich das jetzt bei meiner neuen (gebrauchten Bj.2005) GS nicht noch einmal...
  • Wie sichert Ihr eure Q............ - Ähnliche Themen

  • Wie sichert Ihr eure Q............

    Wie sichert Ihr eure Q............: Hallo, nachdem mir mein letztes Mopped (R1150)gestohlen wurde, will ich das jetzt bei meiner neuen (gebrauchten Bj.2005) GS nicht noch einmal...
  • Oben