Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen?

Diskutiere Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Guten Abend Nach allerlei schlechten Erfahrungen bin ich auf ein Bremsscheibenschloss gekommen. Da das Ding im Tankrucksack rumgeflogen und alles...
chlöisu

chlöisu

Dabei seit
24.10.2010
Beiträge
3.255
Ort
Emmental, Schweiz
Modell
Q 09 Mü, und andere
Guten Abend
Nach allerlei schlechten Erfahrungen bin ich auf ein Bremsscheibenschloss gekommen. Da das Ding im Tankrucksack rumgeflogen und alles kapputt geschlagen hat, kam ich auf diese Lösung mit Halterung. Natürlich hab ich das kopiert, dafür seeeehr gut:D:D:D:D:D:D
alles in Chromstahl vom Kollegen nach Schablone gelasert und Schellen angeschweisst.
Gruss Klaus
 

Anhänge

N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Na, mal sehen:

Deutschland: Schlüssel abziehen, evtl. mal Lenkradschloss (benutze es 2-3x pro Jahr)
Schweiz: dito
Österreich: Weiss ich nicht. Tagsüber Schlüssel abziehen.
Italien: Würde es am Liebsten komplett vergraben. Nie hatte ich ein so unsicheres Gefühl wie in Italien. Passiert ist aber auch nix.
Frankreich: Schlüssel abziehen. Auf dem Land ist nichtmal das wichtig.

Nun in den Norden:
Dänemark: Da suche ich wetter-, keinen Diebstahlschutz
Schweden, Finnland: dito
Estland: IN Tallinn vor dem Hotel in Sichtweite des Portiers parkiert. Auf dem Land würden die Menschen eher etwas dazulegen, bevor etwas wegkommt!
Lettland: In Städten wäre ich vorsichtig und würde bewachte Plätze suchen und nutzen. Auf dem Land (das hab ich getestet) keine Probleme
Litauen: Keine Probleme. Stadt= Vorsicht, Land= easy
Polen: Siehe Estland, Lettland, Litauen
Slowakei: Dorfbewohner rieten mir, wegen einiger übler Jugendlicher den Töff lieber gesichert unterzubrigen. ALso kam ich mit der Maschine direkt vor dem Hotelfenster zum Stehen. Der Nachtportier hat sie immer beäugt
SLowenien: Keine Probleme. Lenkradschloss verwendet

Auf dieser und auf anderen Reisen habe ich nichtmal das ganze Gepäck vom Töff genommen! Ausnahme: Cannes. Genrell: Grossstädte erfordern mehr Vorsicht. Auf dem Land machst du dich mit kettenschlösssern lächerlich.
Für Notfälle hatte ich ein Bremsscheibenschloss dabei. Wenn du das teil nicht ständig verwendest, leg dir einen Zettel auf den Lenker. Es ist peinlich, sich vor dem Hotel aufs Maul zu legen, weil du das Schloss vergessen hast. Ich weiss, wovon ich rede.
Mein übliches Vorgehen: Gesundes Misstrauen gegenüber Grossstädten (gilt für Berlin wie auch Dar es Salam), gesunde Zweifel an pauschalen AUssagen wie: "In Polen musst du aufpassen). Statt dessen Nachfrage bei Leuten vor Ort (Kneipe, Geschäft, andere Motorradfahrer). Da erfährst du schnell und meist auch ehrlich, wie sicher der Ort ist, in dem du bist. Und garantiert bekommst du auch Unterstelltips.
Ich hab noch ein dünnes Kabelschloss aus dem Fahrradzubehör dabei, mit welchem ich bei EInkäufen den Helm anbinde, manchmal ziehe ich das Kabel auch durch die Jackenärmel. Dann hab ich im Süden mehr Bewegungsfreiheit. Ist natürlich kein echter Schutz - aber Jacke und Helom würden ja nicht von der Mafia, sondern vom benachbarten Streuner geklaut werden. Und der hat vermutlich keinen Bolzenschneider dabei ;)

Meiner Meinung nach das Wichtigste: Lass deine Maschine nicht zu doll glänzen! Extra für die Ferien putzen? Halte ich für genau falsch.

p.s.: Mein Bremsscheibenschloss hängt seit 4 Jahren in einem Stofftäschchen am Lenker und wurde 3x gebraucht ;)
 
Sparta

Sparta

Dabei seit
28.01.2006
Beiträge
603
Ort
Dortmund
Modell
R 1200 gs
.....je nachdem wo das mopped steht -zwischen schlüssel stecken lassen(Österreich scheune) bis hin zu lenkradschloss(nur nachts in italien in der stadt) -meist : schlüssel abziehen
Sparta
 
V-Twin-Maniac

V-Twin-Maniac

Themenstarter
Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
1.378
Ort
Rhoi Negga - Süd Germanien
Modell
R 1150 GSA / BMW R80St Scrambler/ Harley ...... Davidson
Meiner Meinung nach das Wichtigste: Lass deine Maschine nicht zu doll glänzen! Extra für die Ferien putzen? Halte ich für genau falsch.
hmmm...hab mir die gs zugelegt damit ich eben nicht mehr putzen muss.....bis jetzt hats geklappt:D
 
B

Beste Bohne

Dabei seit
05.06.2007
Beiträge
757
Ort
S-H
Modell
Ein Blaues mit Boot, ein Orangenes, noch ein blaues mit Boot, ein Gelbes mit Boot und ein Graues :-)
Kommt drauf an: Städte, Hamburg, Berlin, Paris etcpp. Kettenschloß und alles was geht.

Ländliche Umgebung: Lenkradschloß.


Mir wurde ein Motorrad aus der Tiefgarage gestohlen (Hamburg) und ein Auto in Kleinkleckersdorf.

Pauschalisieren kann man also nicht. Gegen Profis hilft garnichts. Nur Teilkasko.
 
Freerk

Freerk

Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
349
Ort
Neukölln!
Modell
F8GS
Bremsscheibenschlösser sind in der Tat höchstens als Deko geeignet.
Das einzige, was zählt: ANschliessen. Am besten an immobilen Dingen: Verkehrsschilder, Pöller, Laternen, Bäume. Auf Reisen auch andere Motorräder.
Bei mir realisiere ich das mit einem Steel-O-Flex von Abus, das ist mit dickem Gummi ummantelt und scheuert beim Transport nix kaputt. Hängt bei mir an den Sozia-Griffen.
 
Peter GS

Peter GS

Dabei seit
04.02.2010
Beiträge
1.042
Ort
Thüringen
Modell
Fahrrad
Ganz ehrlich? Lenkradschloss und VK :D

Wenn du auf Nummer "sicher" gehen willst, dann nehme eine ordentliche Kette und kette dein Moped an, sowas wie Lenkradschloss, Bremsenschloss oder dergleichen ist völlig stumpfsinnig, denn wenn es jemand auf dein Moped abgesehen hat, dann kommen die leute meist mit einem Transporter und heben deine Kiste rein und 3min später sind sie weg..

Selbst das anketten bringt keine Sicherheit nur etwas Zeit..mehr nicht daher..

Also spar dir lieber das Geld und investier in die TK :D
 
Cloudhopper

Cloudhopper

Dabei seit
02.07.2010
Beiträge
1.150
Ort
Dublin
Modell
F650 GS (Einzylinder), Moto Guzzi Stelvio
Ich nutze auf Reisen 2 Systeme:
Smith
&
Wesson





:p;):D
 
Bikerscout

Bikerscout

Dabei seit
23.05.2008
Beiträge
844
Modell
R1200GS LC K50
Hallo,

und was machst du wenn du schläfst? :confused:

wahrscheinlich die Automatic einschalten.


je mehr Du das Mopped sicherst, umso mehr gibst Du das Gefühl deiner Wertschätzung.
Ich parke sie immer neben einem schnellen Japaner, dann will niemand meine GS.:D:D:D
 
tonyubsdell

tonyubsdell

Dabei seit
04.09.2008
Beiträge
783
Ort
dritter felsbrocken von der sonne aus gesehen
Modell
R1100GS ˋ98
Ich nutze auf Reisen 2 Systeme:
Smith
&
Wesson

:p;):D
servus sebastian,

wenn man eine waffe (mit)fuehrt, muss man sich bei zeiten entscheiden, sie zu benutzen, im anderen fall laesst man sie besser zu hause.
wenn die lichtverhaeltnisse fuer den boesewicht nicht erkennen lassen, ob du eine scharfe schusswaffein haenden haeltst, koennte er dir unterstellen, es sei eine schreckschusswaffe, dann kommt's zum handgemenge, und wenn du nicht abdrueckst...das ganze eskaliert zu leicht.
ich haette zwar bisweilen auch des oefteren lust, jemandem ins knie zu schiessen, aber der aerger, den man sich einhandelt, ist es nicht wert.

was anderes ist die potentielle gefahr, die von (wilden) tieren ausgeht... aber das ist wieder eine andere geschichte;)

bis dann, schoene gruesse

wolfram
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.740
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
ich hab mal ne Zeitlang so ne Kette spazieren gefahren, 1 mal hergenommen, dann zuhause gelassen.
ich habe ein kleines Kabel dabei, damit ich mir in fremden Ländern den Helm ans Moped machen kann (nicht mal das nehme ich immer her) ansonsten Schlüssel ab und wenns hochkommt Lenkradschloß.
 
SNGSer

SNGSer

Dabei seit
06.08.2006
Beiträge
670
Ort
Schwerin
Modell
R 1200 GS, G 650 XChallenge
ich hab mal ne Zeitlang so ne Kette spazieren gefahren, 1 mal hergenommen, dann zuhause gelassen.
ich habe ein kleines Kabel dabei, damit ich mir in fremden Ländern den Helm ans Moped machen kann (nicht mal das nehme ich immer her) ansonsten Schlüssel ab und wenns hochkommt Lenkradschloß.
Wo hast du das denn??:eek::eek::eek:
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
30.740
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Manfred du alter Kniebohrer :D:D
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.385
Hi
Die beiden Freunde (die Herren Smith und Wesson) hören sich zwar überzeugend an, sind aber sicherlich nur als Gag erwähnt. Selbst wenn ein Waffenschein vorhanden sein sollte endet dieser an der Grenze. Eine Trageerlaubnis in einem fremden Land ist so unwahrscheinlich und aufwendig, dass der Inhaber einer solchen den Mund halten würde.
Ein Moppedanzug mit Reissverschluss, Klett- und Knopfleiste ist auch "ideal" um die "Herren" untezubringen. Die Maschinen der Herren die sie offen darüber tragen haben Blaulicht und deren Freunde heissen selten S&W.

Gegen "lass' uns mal eine Runde fahren" hilft ein versteckter Killschalter, gegen "suche eine gepflegte, blaue 2010er RT mit Radio" hilft bestenfalls eine Garage. Der zweite Fall passiert "Einmalübernachtfremdparkern" ziemlich selten weil derartige Dinge ausgespäht werden.
In Tschechien sagte der Hotelier mal: "Stellen Sie das Mopped hier hin" und breitete im "Foyer" einen Pappkarton aus.
 
xyno

xyno

Dabei seit
07.07.2008
Beiträge
149
Ort
Irgendwo in München
Modell
R1150GS - QuietscheEntchen-gelb
Hi - tagsüber nur Lenkradschloß - nachts entweder (Hotel-)Garage oder Bremsscheibenschloß. Was zusätzlich hilft: viele Kilometer drauf fahren (je gebrauchter, desto uninteressanter ;) ).
 
ha_pe

ha_pe

Dabei seit
06.04.2009
Beiträge
36
Ort
Wien
Modell
F650 GS
Einsperren

Hallo Leute,

Grundsätzlich gilt, vor Ort fragen. Manchmal sind die Leute übervorsichtig, aber besser zu viel aufpassen als zu wenig. Ich hab in Polen erlebt, dass ich das Motorrad draussen stehen lassen konnte, in Lodz.

Darüberhinaus einfach fragen, wo das Motorrad Platz hat. Dort wo es nur irgendwie besser ist, dass Fahrzeug einzusperren, gibts eine Möglichkeit. Und ich wurde auch darauf aufmerksam gemacht.

Ich hab sogar in Russland das Motorrad vor einem Hotel stehen lassen, wenn der Portier mir versichert hat, das es kein Problem ist.

Manchmal beim Einkaufen, gibts keine Möglichkeit, da hab ich das Motorrad abgesperrt, den Helm mitgenommen. nichts passiert. Kann nur von Osteuropa reden, Indien usw ist mir unbekannt.

Gruss
ha_pe
 
L

Lisbeth

Gast
wenn wir auf zwielichtigen reisen sind (eine adv und eine normale 12er), dann

a) immer mit dreckigem motorrad
b) zwei ketten, die jeweils durch das loch am hinterrad gefädelt werden und dann, eng aneinander gestellt, sich gerade noch verbinden lassen.
c) in ganz zwielichtigen gegenden nicht absteigen und nicht mal an der roten ampel anhalten :D (späßeken)
 
HvG

HvG

Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
3.624
Ort
Hildrizhausen
Modell
1200 GSA, jetzt riacht se nimma frisch
ich lege hinter dem Windschild immer ein Foto von mir .....da lachen sich die die Möchtegerndiebe tot...so einfach ;)


in der Alpenregion eigentlich nur mit dem normalen Lenkradschloss, ansonsten ein Bremsscheibenschloss und wenns mir gar nicht geheuer ist, frag ich nach einer Garage oder im Hinterfof.
 
Thema:

Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen?

Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen? - Ähnliche Themen

  • Wie sichert Ihr eure Q............

    Wie sichert Ihr eure Q............: Hallo, nachdem mir mein letztes Mopped (R1150)gestohlen wurde, will ich das jetzt bei meiner neuen (gebrauchten Bj.2005) GS nicht noch einmal...
  • Wie sichert Ihr eure Q............ - Ähnliche Themen

  • Wie sichert Ihr eure Q............

    Wie sichert Ihr eure Q............: Hallo, nachdem mir mein letztes Mopped (R1150)gestohlen wurde, will ich das jetzt bei meiner neuen (gebrauchten Bj.2005) GS nicht noch einmal...
  • Oben