Batterie oder Anlasser oder....

Diskutiere Batterie oder Anlasser oder.... im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, ich hab da mal ein Problem: Sporadisch dreht mein Anlasser so langsam, das der Motor gerade noch anspringt (bisher). Die Uhr ist...
D

derkurvige

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
47
Ort
42699
Modell
R 1150 GS, Bj. 2001
Hallo zusammen,

ich hab da mal ein Problem:

Sporadisch dreht mein Anlasser so langsam, das der Motor gerade noch anspringt (bisher).
Die Uhr ist genullt und das ABS blinkt.
Und das obwohl ich vor 100km oder mehr gefahren bin.
Dann ist mal wieder ein paar Tage Ruhe und dann tritt das Phänomen wieder auf??

Ist die Batterie platt? (orginal, 3 Jahre alt)
Wenn der Anlasser lose Magnete hätte, würde das wohl doch eher dauernd auftreten?
Oder was anderes ???

Wenn ihr igendwelche Ideen habt, lasst es mich wissen.

Der Kurvige
 
W

WegRöder

Dabei seit
14.04.2012
Beiträge
26
Ort
Erfurt / Thüringen
Modell
R 1150 GS Bj 2003
Wenn die Uhr nullt, dann ist die Spannung fast weg. Bei mir hatte sich mal durch Vibrationen das Kabel der Lima gelockert und die Batterie wurde nicht mehr richtig geladen. Sie entlud sich Stück für Stück, sodass selbst nach längerer Fahrt der Anlasser kaum oder gar nicht mehr drehte. Zuerst hatte ich die Batterie gewechselt, brachte natürlich nichts, als ich die Lima ausbauen wollte entdeckte ich das lockere Kabel.
 
Q-bauer

Q-bauer

Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
740
Ort
An der Ostsee
Modell
Simson S 51 ;ETZ 250 ;1100 GS Bj.98;1150 GS Bj 2003 ;1200 GS Adventure Bj.. 2010
Kann schon der Anlasser sein.Hatte ich auch mal bei ca. 70.000 km.Hohe Stromaufnahme und irgendwann dreht gar nichts mehr.Original Valeo kostet so um 150 €.Ein billiger so um 50 € , solls aber auch machen.Ich hab mich damals für Original entschieden.

Gruß Ralf
 
fliegenjens

fliegenjens

Dabei seit
22.05.2009
Beiträge
2.754
Ort
aus dem Teufelsmoor in Niedersachsen
Modell
R1150GS mit 12er Schnabel und kurzem Arsch/ Svartpilen 401
Schau als erstes nach dem Anlasser. Ausbauen, zerlegen , reinschauen, Bescheid wissen....für ungeübte ne knappe Stunde arbeit. Ich hab's letzens für nen Kumpel mitten in Vejle auf dem Fußweg im strömenden Regen in 20 Minuten geschafft.
Ist also kein Hexenwerk...mehr Infos wie immer auf Powerboxer.de!

Wenn der Anlasser ok ist kannst Du ihn gleich reinigen und fetten vorm Einbau und dann immer noch ne neue Batterie kaufen.
Viel Erfolg
 
Loferer

Loferer

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
542
Ort
Salzburg / Lofer
Modell
VL1500 GS1150ADV
Bei mir war das die Bat.
Erst Starter Kontrolliert und Verkabelung LIMA.
Bin dann doch noch 1 Saison so mit der Bat. durch gekommen.
Heuer habe ich mir eine Neue geleistet seit dem ist Ruhe.
 
GS-Benny

GS-Benny

Dabei seit
22.01.2012
Beiträge
1.160
Ort
Wuppertal
Modell
1150GS/A
Hallo Nachbar von der Wupper, oder ist das noch die Wipper ?

Die üblichen Verdächtigen sind ja schon genannt worden.

1. Alle Kabel, Batterie-Anlasser auf festen Sitz prüfen.
2. Batterie ans Ladegerät hängen.
3. Anlasser ausbauen, reinigen, prüfen, fetten, wieder einbauen.
Wenn die Q dann anspringt, hast Du zwei der möglichen Ursachen behoben.
Wenn sie dann nach einiger Zeit wieder schlecht anspringt, bleibt eigendlich nur noch die Batterie.
Allzeit gute Fahrt, mit voller Batterie !!!
Benny
 
wulli

wulli

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
694
Ort
88371 Ebersbach-Musbach
Modell
1200 Gs ADV lc
mach neue Batterie rein und gut ist war bei mir auch

feststellen kann man es mit einem Voltmeter, an die Batterie klemmen und starten wenn nun die Spannung auf unter 10,5-11V fällt ist es die Batterie

gruß Klaus
 
teileklaus

teileklaus

Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
4.175
Ort
Nähe 74821 Mosbach/ Neckar
Modell
R1200R
11..10,5V ist noch keine Schwelle die das ABS bei meiner 11 er blinken lässt, und da startet die Batterie auch noch.
Ich würde sagen unter 10.. 10,5 V an der Batt. gemessen, glaube das ABS steigt unter 9,X Volt nicht ein.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.874
Hi
feststellen kann man es mit einem Voltmeter, an die Batterie klemmen und starten wenn nun die Spannung auf unter 10,5-11V fällt ist es die Batterie
Ohne über den Schwellwert zu diskutieren: Wenn beim Starten die Bordspannung abfällt ist das normal. Wenn sie weiter als "normal" abfällt ist das erstmal ein Grund nach der Ursache zu forschen. Ganz bestimmt liegt es an der Leistung die entnommen wird und die Batterie in die Knie zwingt.
Doch ob das an einer schlappen Batterie liegt die bei geringster Belastung einbricht oder an zu hoher von einer gesunden Batterie abgeforderten Leistung sagt der Spannungsabfall nicht aus.
Da hilft es den Strom zu messen. Bis 120 A sind normal, bis 140A ist komisch und alles drüber deutet auf einen defekten Anlasser.
Bei allen Messungen setze ich den korrekten Sitz der Kabel (Schrauben fest) voraus.
gerd
 
Thema:

Batterie oder Anlasser oder....

Batterie oder Anlasser oder.... - Ähnliche Themen

  • Batterie oder doch eher der Anlasser mit seinen abgefallenen Magneten...?

    Batterie oder doch eher der Anlasser mit seinen abgefallenen Magneten...?: Moin liebe Gemeinschaft, in letzter Zeit stelle ich des öfteren fest, dass die Q beim Starten etwas rumzickt, soll heißen, der Anlasser tut sich...
  • Anlasser kaputt, anschließend Batterie kaputt?

    Anlasser kaputt, anschließend Batterie kaputt?: Wenn einem das Schicksal widerfährt das der Anlasser aus bekannten Gründen hinüber ist, was passiert der Batterie dabei? Ist das wie wenn man die...
  • Anlasser mal wieder tauschen.

    Anlasser mal wieder tauschen.: Hallo, der IT Profi versucht schon wieder Mechaniker zu spielen...:confused: für 3 Jahre habe ich den Anlasser schon tauschen lassen gegen eine...
  • Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?

    Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?: Hallo! Ich habe seit März eine TÜ aus 2011 mit 40tsd km. Beim Starten dreht der Anlasser häufig nur bis zum ersten Kompressionspunkt, bleibt dann...
  • R 1200 GS Adventure, Batterie entlädt sich innerhalb von 3 Tagen

    R 1200 GS Adventure, Batterie entlädt sich innerhalb von 3 Tagen: Hallo Leute, vermutlich ist dieses Thema schon einmal durchgekaut worden, trotzdem weiß ich nicht weiter. Bei meiner 2011er Adventure entlädt sich...
  • R 1200 GS Adventure, Batterie entlädt sich innerhalb von 3 Tagen - Ähnliche Themen

  • Batterie oder doch eher der Anlasser mit seinen abgefallenen Magneten...?

    Batterie oder doch eher der Anlasser mit seinen abgefallenen Magneten...?: Moin liebe Gemeinschaft, in letzter Zeit stelle ich des öfteren fest, dass die Q beim Starten etwas rumzickt, soll heißen, der Anlasser tut sich...
  • Anlasser kaputt, anschließend Batterie kaputt?

    Anlasser kaputt, anschließend Batterie kaputt?: Wenn einem das Schicksal widerfährt das der Anlasser aus bekannten Gründen hinüber ist, was passiert der Batterie dabei? Ist das wie wenn man die...
  • Anlasser mal wieder tauschen.

    Anlasser mal wieder tauschen.: Hallo, der IT Profi versucht schon wieder Mechaniker zu spielen...:confused: für 3 Jahre habe ich den Anlasser schon tauschen lassen gegen eine...
  • Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?

    Merkwürdiges Startverhalten -Anlasser oder Batterie oder...?: Hallo! Ich habe seit März eine TÜ aus 2011 mit 40tsd km. Beim Starten dreht der Anlasser häufig nur bis zum ersten Kompressionspunkt, bleibt dann...
  • R 1200 GS Adventure, Batterie entlädt sich innerhalb von 3 Tagen

    R 1200 GS Adventure, Batterie entlädt sich innerhalb von 3 Tagen: Hallo Leute, vermutlich ist dieses Thema schon einmal durchgekaut worden, trotzdem weiß ich nicht weiter. Bei meiner 2011er Adventure entlädt sich...
  • Oben