Bereifung Neufahrzeug

Diskutiere Bereifung Neufahrzeug im F 750 GS und F 850 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, ich möchte mir eine 850 GS bestellen. Da ich völliger Neuling in dem Segment bin, bräuchte ich bitte mal euren Rat bezüglich der Bereifung...
L

Lucifer

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
36
Hallo, ich möchte mir eine 850 GS bestellen. Da ich völliger Neuling in dem Segment bin, bräuchte ich bitte mal euren Rat bezüglich der Bereifung. Ich möchte die GS zum Reisen, aber auch gerne abseits der Straße bewegen. Endurostrecken sind nicht ausgeschlossen.
Jetzt stehe ich vor der Frage, mit welchen Reifen ich bestellen soll. Ich würde jetzt spontan die Offroad Bereifung wählen, da sie mir zum einen optisch besser gefällt, die GS auch in den Matsch soll und ich hörte, dass die Strassenbereifung wohl gerne mal rutscht und nicht sooo doll sein soll. Habtihr Erfahrung mit der Endurobereifung? Wer könnte mir sagen, wie der Reifen auf der Straße funktioniert?
Vielen Dank im Vorraus, würde mich über Antworten freuen, da ich morgen bestellen wollte 🙈😅
 
Marco_UnterweGS

Marco_UnterweGS

Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
400
Ort
Neumarkt i.d Oberpfalz
Modell
F 850 GS Adventure
Korrigiert mich wenn ich mich täusche, aber ich glaube ab Werkt sind die Karoo 3 als Geländebreifung montiert.

Ich kenn den Reifen recht gut. Ein paar Sätze hab ich schon vernichtet.
Der Reifen funktioniert Offroad super gut. Auf der Straße kann man ihn sehr sportlich bewegen. Auch auf nasser Straße ist er gut.
Was er meiner Meinung nicht so gern mag, ist nass kalte Straße.
 
L

Lucifer

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
36
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich kenne mich leider nur mit Sportreifen aus 🙈
Wenn der Reifen gut auf der Straße funktioniert, würde ich sie damit bestellen
 
Marco_UnterweGS

Marco_UnterweGS

Dabei seit
25.06.2020
Beiträge
400
Ort
Neumarkt i.d Oberpfalz
Modell
F 850 GS Adventure
Kein Problem.
Und ich kenn mich mit Sportreifen nicht aus :D

Ich kann den Reifen schon empfehlen. Besonders wenn man sich gerne Abseits der befestigten Straßen fährt.

Und wenn der erste Satz abgefahren ist, kann man sich ja immer noch umentscheiden und einen anderen drauf ziehen.
 
L

Lucifer

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
36
Richtig, ich war mir nur nicht sicher, ob er auch auf der Straße funktioniert. Es könnte auch der Karoo Street sein, bin mir nicht sicher.
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.326
Modell
R 1100 GS Bj.98
Hallo, ich möchte mir eine 850 GS bestellen. Da ich völliger Neuling in dem Segment bin, bräuchte ich bitte mal euren Rat bezüglich der Bereifung. Ich möchte die GS zum Reisen, aber auch gerne abseits der Straße bewegen. Endurostrecken sind nicht ausgeschlossen.
Jetzt stehe ich vor der Frage, mit welchen Reifen ich bestellen soll. Ich würde jetzt spontan die Offroad Bereifung wählen, da sie mir zum einen optisch besser gefällt, die GS auch in den Matsch soll und ich hörte, dass die Strassenbereifung wohl gerne mal rutscht und nicht sooo doll sein soll. Habtihr Erfahrung mit der Endurobereifung? Wer könnte mir sagen, wie der Reifen auf der Straße funktioniert?
Vielen Dank im Vorraus, würde mich über Antworten freuen, da ich morgen bestellen wollte 🙈😅

Ohne, dass ich nun alle Infos habe, die man eigentlich benötigt. Aber ja, nimm die Offroad Bereifung. Denn deiner Beschreibung nach, sind sie die bessere Wahl für dich.
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
2.875
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
L

Lucifer

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
36
Den Karoo 3 finde ich als 50/50 (eher 60/40) auch schick - ob die Serie sind würde ich aber den Händler fragen.
Ich bin kürzlich über folgende Pressemeldung gestolpert:
„TKC 80“ Erstausrüstung bei BMWs R 1250 GS/R 1250 GS Adventure – Reifenpresse.de
Ob das dann auch für die "kleinen" GS gilt...
...der TKC 80 ist aber auch i.O., etwas weniger Straße als der Karoo 3.

hth
Ich werde sie morgen bestellen. Mal gucken, was der Freundliche sagt.
 
V

vollepulle

Dabei seit
20.03.2017
Beiträge
5
Der heidenau k60 scout ist ein guter allrounder und sehr gute laufleistun.
Habe 2019 in georgien in tiflis auf meine f 800 gs den michelin aanake wild aufgezogen, kannten diesen bis
dahin nicht ,war aber nichts anderes vorrätig und bin begeistert.
Haftet auf der strasse super ,nur die lauf leistung ist ca die hälfte des heidenaus.
Ist natürlich auh lauter und unruhiger, daran gewöhnt man sich .
Und wenn du in ländern wo das abenteuer wohnt ist es sowiso egal.

Gruß Volker
 
V

vollepulle

Dabei seit
20.03.2017
Beiträge
5
Tkc ist auch gut, hat aber keinen so grossen geschwindigkeits indechs wie der aanake wild.
 
G

Grimm

Dabei seit
11.07.2019
Beiträge
137
Ort
Hanau
Modell
F750GS/Honda Hornet 600
als eingefleischter pragmatiker würde ich erstmal dem serienreifen ne chance geben.
sollte ich deinem post richtig entnommen haben dass die welt der enduroreifen für dich komplettes neuland ist empfehle ich dir hier zwei videos die nen rechten gelungen überblick über die momentan aktuellen reifen geben.





ich ha mich im letzten herbst für den hier sehr empfohlenen
Pirelli Scorpion Rally STR entschieden und hab mit ihm sehr gute erfahrungen auf der straße und auch teilweise sehr groben unbefestigten straßen gemacht. ich in aber auch keiner der jetzt unedingt die grenzen auslotet und bin eher defensiv unterwegs.

ich hoffe du findest den richtigen reifen für deine anforderungen und deine fahrweise.
 
L

Lucifer

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
36
als eingefleischter pragmatiker würde ich erstmal dem serienreifen ne chance geben.
sollte ich deinem post richtig entnommen haben dass die welt der enduroreifen für dich komplettes neuland ist empfehle ich dir hier zwei videos die nen rechten gelungen überblick über die momentan aktuellen reifen geben.





ich ha mich im letzten herbst für den hier sehr empfohlenen
Pirelli Scorpion Rally STR entschieden und hab mit ihm sehr gute erfahrungen auf der straße und auch teilweise sehr groben unbefestigten straßen gemacht. ich in aber auch keiner der jetzt unedingt die grenzen auslotet und bin eher defensiv unterwegs.

ich hoffe du findest den richtigen reifen für deine anforderungen und deine fahrweise.
Danke dir! Ich kann bei Bestellung die Reifen wählen: Straßenbereifung oder halt die Endurobereifung. Darum ging es. Ich werde sie aber morgen mit den Enduroreifen bestellen
 
G

Grimm

Dabei seit
11.07.2019
Beiträge
137
Ort
Hanau
Modell
F750GS/Honda Hornet 600
ja das hab ich auch so verstanden, ich hab auch grad nochmal den konfigurator der 850 angeworfen. leider wird der reifentyp nicht genau genannt, wird halt nur als "geländebereifung" bezeichnet.
allein von den bildern her schaut mir die "geländebereifung" auch eher nach nem schottertauglichen straßenreifen aus, was mir auch erstmal vollkommen ausreichen würde.
mach dich doch einfach mal bei deinem händler schlau welches modell denn genau gemeint ist, mit ein bisl glück und verhandlungsgeschick zieht er dir vielleicht auch deine wunschreifen auf.
ich würde wie gesagt erstmal den erstausstattungsreifen ne chance geben. geld ausgeben kann man dann spätter immernoch:-)
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.544
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
... Ich möchte die GS zum Reisen, aber auch gerne abseits der Straße bewegen. Endurostrecken sind nicht ausgeschlossen.
...
Was meinst du genau?

Eher "Ich möchte die GS zum Reisen, aber auch gerne abseits des Asphalts bewegen. Schotterstrecken sind nicht ausgeschlossen."?
Oder " Ich möchte die GS zum Reisen, aber auch gerne abseits befestigter Wege bewegen. Endurostrecken sind nicht ausgeschlossen."?

Schotter geht mit jedem Reifen, Dreck und Schlamm oder feuchte Graswege sind mit Stollen sicherer zu bewältigen.
 
G

Grimm

Dabei seit
11.07.2019
Beiträge
137
Ort
Hanau
Modell
F750GS/Honda Hornet 600
Schotter geht mit jedem Reifen, Dreck und Schlamm oder feuchte Graswege sind mit Stollen sicherer zu bewältigen.
für alte schotterveteranen mag das wohl stimmen, mir als enduroneuling hat das wissen einen schottertauglichen reifen draufzuhaben jedoch nen erheblichen schub fürs selbstbewustsein gegeben.

mag sein dass ich nüchtern betrachtet mit meiner erstbereifung, dem Anakee 3, genauso gut zurechtgekommen wäre wie mit dem Scorpion Rally STR, aber mit dem Pirelli hab ich mich einfach mehr getraut und einfach mal was gewagt.
von daher haben solche mischreifen für anfänger schon ihre daseinserechtigung.
 
L

Lucifer

Themenstarter
Dabei seit
20.01.2021
Beiträge
36
Genau, es geht mir ja um Erstausstatterreifen
 
B

Bernie73

Dabei seit
09.09.2017
Beiträge
142
Bin eine 850er mit Michelin Anakee 3 probe gefahren, die rutschten ja im Kreisel weg, werden weich, so etwas habe ich schon mal bei der R1200GS gehabt, da taugen die Dinger auch nix, also gleich den Testbesten montieren lassen: Prelli Scorpion Trail 2, fährt sich toll und gibt Sicherheit!
 
Thema:

Bereifung Neufahrzeug

Bereifung Neufahrzeug - Ähnliche Themen

  • Geländefähige Bereifung

    Geländefähige Bereifung: Hallo Forum, ich plane eine Mongolei-Tour über mehrere Monate und bin mir nicht schlüssig welche geländefähige Bereifung ich für meine R1250 GSA...
  • Bereifung für maximalen grip

    Bereifung für maximalen grip: Hallöchen Ich hab derzeit auf meiner Maschine von Oktober letzten Jahr den Annakee drauf Fahre aber echt 0 Schotter oder so Mir wurde gesagt...
  • Erledigt Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung

    Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung: Komplett mit Bremsscheiben, RDC-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die Laufleistung der Reifen beträgt ca. 3200km. Vorne DOT 4616...
  • Erledigt Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring

    Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring: Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung. Komplett mit Bremsscheiben, RDS-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die...
  • Erledigt Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring

    Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring: Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung. Komplett mit Bremsscheiben, RDS-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die...
  • Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring - Ähnliche Themen

  • Geländefähige Bereifung

    Geländefähige Bereifung: Hallo Forum, ich plane eine Mongolei-Tour über mehrere Monate und bin mir nicht schlüssig welche geländefähige Bereifung ich für meine R1250 GSA...
  • Bereifung für maximalen grip

    Bereifung für maximalen grip: Hallöchen Ich hab derzeit auf meiner Maschine von Oktober letzten Jahr den Annakee drauf Fahre aber echt 0 Schotter oder so Mir wurde gesagt...
  • Erledigt Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung

    Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung: Komplett mit Bremsscheiben, RDC-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die Laufleistung der Reifen beträgt ca. 3200km. Vorne DOT 4616...
  • Erledigt Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring

    Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring: Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung. Komplett mit Bremsscheiben, RDS-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die...
  • Erledigt Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring

    Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung mit Bremsscheiben,RDC-Sensoren,ABS-Ring: Original BMW Radsatz mit Michelin Anakee Wild Bereifung. Komplett mit Bremsscheiben, RDS-Sensoren, ABS-Ring. Verbaut an 2010er R1200GS Die...
  • Oben