Frage zum Mangel bei Reifenwechsel

Diskutiere Frage zum Mangel bei Reifenwechsel im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moin Leute, ich habe eine ganz allgemeine Frage zum Reifenwechsel. Ich handhabe es immer so, dass ich die Räder ausbaue, zum Reifenmenschen...
supasonic

supasonic

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
1.176
Modell
R 1250 GS Adventure / CRF 250 L
Moin Leute,

ich habe eine ganz allgemeine Frage zum Reifenwechsel.
Ich handhabe es immer so, dass ich die Räder ausbaue, zum Reifenmenschen bringe und die fertigen Dinger wieder mitnehme. Jetzt ist es so, dass ich bei der 16er LC mit ihren grauen Gussfelgen nie sonderlich aufgepasst habe, wie die Felgen im Anschluss aussehen.
Als ich das Motorrad nun in Zahlung gegeben habe, sind mir zwei/drei Macken aufgefallen, die von der Reifenmontage kommen. Auch habe ich mich im Nachhinein an den gefühlt 324834594362598 Gewichten an der Felge gestört und wie stümperhaft teilweise die alten entfernt wurden.

Die goldenen Felgen der HP sollen natürlich lange schön bleiben. Jetzt also zu meiner Frage: Wie würdet ihr das handhaben oder wie reklamiert ihr Schäden an den Felgen? Oder, wie kann man sicherstellen, dass keine "Das war vorher schon so!" Aussage kommt? Macht ihr Fotos vorher? Und wie verhalte ich mich, wenn ich einen Schaden bemerke, der Dienstleister aber abwinkt und das Verschulden leugnet?
Ich will nicht paranoid klingen, aber ich bin diesbezüglich paranoid :D
Danke und Gruß
 
JPOdenwald

JPOdenwald

Dabei seit
12.09.2019
Beiträge
163
Ort
69250 Schönau
Modell
R1200GS TÜ
Mit dem Reifenhändler deines geringsten Misstrauens vorher ins Gespräch gehen und ihm sagen das dir die Optik der Felge sehr wichtig ist und ob sich der Reifenmonteur etwas mühe geben kann bei den Gewichtenentfernen und Kleberesten, evtl. hat der einen Tipp wie du das selbst in zukunft behandeln kannst wenn da mal was vergessen oder übershen wurde! Nen € 5er in die Kaffeekasse ist dann die Belohnung dafür zusätzlich zur Rechnung.:rolleyes:
 
malbert

malbert

Dabei seit
28.10.2019
Beiträge
193
Ort
bei Arnsberg im Sauerland
Modell
R 1250 Adventure HP EZ 03/20
Sicher bist Du nur, wenn Du beim Händler im Beisein Fotos machst wo die Werkstatt auch zu erkennen ist. Ich hatte das mal bei meinem Auto, kein Foto also kein Anspruch. Hat dann auf "Kulanz" gehandelt.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
2.530
Ort
Rheinland
Hallo
Grundsätzlich: wenn ich Räder zum Reifenwechsel abgebe sollte es selbstverständlich sein Das ich Sie unbeschädigt zurückbekomme.
Erst mal würde ich mich umhören welcher Reifenhändler in meiner Gegend vernünftig Motorradreifen kann. Klebegewichte kann man vorher selber entfernen. Bilder vorher machen kann nicht Schaden. Nach dem Reifenwechsel direkt vor Ort alles kontrolllieren und ggf sofort reklamieren.

gruß
gstommy68
 
L

Lumi

Dabei seit
22.02.2018
Beiträge
244
Ort
Ludwigsburg
Modell
GS 1200 LC
Die Macken kommen vom einspannen, nicht vom entfernen der Gewichte. Oder ?
 
supasonic

supasonic

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
1.176
Modell
R 1250 GS Adventure / CRF 250 L
Hallo nochmal,

ja, habe mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Es geht mir eher um Beschädigungen beim Reifen aufziehen und nicht primär um die Klebegewichte. Das ist halt einfach nur ärgerlich, sonst nichts. Aber denke mir halt auch, dass es zur Diensleistung dazugehört.

Aber ja. Es geht de facto um Kratzer am Felgenrand, etc.
 
Classic Sport CS

Classic Sport CS

Dabei seit
23.09.2012
Beiträge
2.241
Ort
13503
Modell
R1250 GS
Es gibt Macken von entfernen und welche von der De/Montage, sind verschiedene, aber man hat zumindest eine Beschädigung schonmal ausgeschlossen oder ärgert sich über sich selbst :)
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
3.231
Ort
Nähe Kaiserslautern
Ich habe eine richtige Reifenmontiermaschine und eine neue GS, EZ 05/2020. An der wurden noch NIE Reifen gewechselt. Trotzdem sind schon kleine Löcher im qualitativ schlechten schwarzen Hochglanz Lack an der Hinterradfelge. Ich habe keine Ahnung wo die herkommen, ob da vielleicht durchs Vorderrad Split aufgewirbelt wurde, der müsste aber in Schlangenlinien um den Reifen herum geflogen sein, um die Felge zu treffen. Irgendwie muss das aber irgendwas verursacht haben. Ich weiß nicht was und kann nur spekulieren.

Beschädigungen an der Felge entstehen nicht durchs Montieren der Reifen, höchstens bei der Demontage kann bei nachlässigem Ansetzen des Montiereisens der Lack beschädigt werden.

Ich halte einen Nachweis selbst bei "Vorher"-Fotos für sehr schwierig, müsste doch das gesamte Rad mit hoher Auflösung (damit man später auch eine unbeschädigte Fläche als solche erkennen kann) fotografiert werden und das müsste auch zeitlich einzuordnen sein, nicht dass jemand Neufelgen bei Auslieferung knipst und dann jede Macke später jemandem vorwerfen will.

Ich habe auch lieber neuwertig erscheinende Felgen, bzw. das ganze Möpp sieht geputzt schöner aus, aber irgendwann muss man einsehen, dass Gebrauch einer Sachen Spuren erzeugt. Putzteufel war ich noch nie ...
 
supasonic

supasonic

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
1.176
Modell
R 1250 GS Adventure / CRF 250 L
Hi, danke für deinen Beitrag.

Also ich weiß jetzt nicht wie fit du bist bzgl. Smartphone Kameras, aber ich versichere dir, dass man da alles knackescharf drauf erkennt. Ich denke ich werde mir einfach Fotos mit dem Auftrag fertig machen und gut ist. Ich denke, wenn man so eine Dienstleistung bezahlt, dann kann man auch erwarten, dass die Felgen unbeschädigt wieder in Empfang genommen werden können. Schließlich bin ich kein Bittsteller, sondern bezahle den Händler für eine Gegenleistung.
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.472
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Anderer Vorschlag: Reifen selbst montieren!

1. wirst du erkennen, wie schwierig es ist, die Felgen dauerhaft zuverlässig kratzerfrei zu halten und dadurch mehr Verständnis für die Monteure entwickeln.

2. kannst du die Beschädigungen auf ein Minimum reduzieren und bist selbst verantwortlich, wenn etwas schief läuft.

3. wirkt Selbstmontage wie eine Therapie gegen Kratzer-Paranoia, und du wirst erkennen, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt als sich über solche Kleinigkeiten aufzuregen.

Gruß
Serpel
 
supasonic

supasonic

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
1.176
Modell
R 1250 GS Adventure / CRF 250 L
Anderer Vorschlag: Reifen selbst montieren!

1. wirst du erkennen, wie schwierig es ist, die Felgen dauerhaft zuverlässig kratzerfrei zu halten und dadurch mehr Verständnis für die Monteure entwickeln.

2. kannst du die Beschädigungen auf ein Minimum reduzieren und bist selbst verantwortlich, wenn etwas schief läuft.

3. wirkt Selbstmontage wie eine Therapie gegen Kratzer-Paranoia, und du wirst erkennen, dass es wichtigere Dinge im Leben gibt als sich über solche Kleinigkeiten aufzuregen.

Gruß
Serpel
Oder: Ich bekomme das, wofür ich bezahle, ohne Beschädigungen. Wie wäre das? Klingt erstmal fair, oder? :)

Verstehe zwar nicht, warum ich plötzlich eine gewisse Erklärungsnot verspüre, aber sei es drum:
Und wenn du meinen Eingangspost nochmal liest, dann wirst du sehen, dass ich das so gehandhabt habe, auch mal 5 gerade sein zu lassen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Händler das nicht so geil fände, wenn ich den Rechnungsbetrag zu meinen Gunsten abrunden würde. Denke, dass meine Argumentation nicht greifen würde, dass er den Restbetrag einfach anderweitig in meinem Berufsfeld ja dazuverdienen kann ;-)
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.472
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Bezahlt man tatsächlich für fehlende Kratzer auf der Felge? Allein das Abnehmen der Bremssättel am Vorderrad ist ohne Berührung mit der Felge kaum machbar. Und das ist erst der Anfang ...

Gruß
Serpel
 
malbert

malbert

Dabei seit
28.10.2019
Beiträge
193
Ort
bei Arnsberg im Sauerland
Modell
R 1250 Adventure HP EZ 03/20
Ich habe eine richtige Reifenmontiermaschine und eine neue GS, EZ 05/2020. An der wurden noch NIE Reifen gewechselt. Trotzdem sind schon kleine Löcher im qualitativ schlechten schwarzen Hochglanz Lack an der Hinterradfelge. Ich habe keine Ahnung wo die herkommen, ob da vielleicht durchs Vorderrad Split aufgewirbelt wurde, der müsste aber in Schlangenlinien um den Reifen herum geflogen sein, um die Felge zu treffen. Irgendwie muss das aber irgendwas verursacht haben. Ich weiß nicht was und kann nur spekulieren.
Wenn Du jetzt schon Löcher hast, dann würde ich das reklamieren. Meine von 03/2020 mit schwarzen Felgen hat das nicht. (Kann an geringer Laufleistung und reiner Straßenfahrt liegen.)
Fotos können schon helfen - wenn Sie nachweisbar unmittelbar vor der Abgabe entstanden sind, und ja, man hat das Recht darauf die Felge kratzerfrei wiederzubekommen. Allerdings, das räume ich auch gerne ein und billige das den Monteuren zu, da wo sie Werkzeuge ansetzen müssen werden auf Dauer durchaus hinzunehmende Kratzer sein, geht nicht anders. Wo gehobelt wird da fallen Späne, der Kratzer mitten auf der Felge wo kein Werkzeug hinkommt, der darf nicht sein, der im Bereich der Schraube oder wo halt das Werkzeug ansetzt den Mantel von der Felge zu trennen, der ist wohl eher systembedingt aber nach Möglichkeit klein zu halten. Da gibt es dann vielleicht auch Felgenlack der den/die Kratzer in den Bereich "nur wenn Du es weißt" verschiebt.
 
supasonic

supasonic

Themenstarter
Dabei seit
18.05.2016
Beiträge
1.176
Modell
R 1250 GS Adventure / CRF 250 L
Bezahlt man tatsächlich für fehlende Kratzer auf der Felge? Allein das Abnehmen der Bremssättel am Vorderrad ist ohne Berührung mit der Felge kaum machbar. Und das ist erst der Anfang ...

Gruß
Serpel
Sei mir nicht böse, aber du solltest dringend den Augenarzt aufsuchen. Ich habe das Prozedere in der heimischen Garage oft genug gemacht und nicht einen Kratzer irgendwo hin gemacht.

Der Händler bestellt die Reifen (paar Klicks). Die Reifen gebe ich vor, also hat er damit keine Arbeit. Ich bringe die Räder, also auch keine Arbeit und dann packt er nur die neuen Pellen drauf und kassiert dafür Kohle. Und bei dem Aufwand soll ich dann auch noch damit leben, dass der mir die Felgen im schlimmsten Fall zerkratzt? Ne, sorry. Da hört für mich jegliches Verständnis auf. Ein Reifenhändler ist auf Reifenwechsel spezialisiert und dann erwarte ich einfach eine gewisse Sorgfalt. In Polen haben wir ein sogar ein Wort für deine Sicht der Dinge. Sinngemäß wäre es "Egal, Hauptsache erledigt."

Bei mir isses ja noch länger hin, aber wenn es dann soweit ist, werde ich dich auf den neueste Stand bringen ;-)
Ich hatte vorher keine Speichenfelgen und habe mir die neuen in der Garage in Ruhe betrachtet. Insgesamt finde ich das HP Design einfach geil und von mir aus nenn mich einen Pingel, aber es würde mich wirklich massiv ärgern, wenn ich dann da immer auf zerkratzte Felgen glotzen müsste.
 
Blacktriple

Blacktriple

Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
310
Ort
Salzgitter
Modell
R1200GS Triple Black 2011
Bezahlt man tatsächlich für fehlende Kratzer auf der Felge? Allein das Abnehmen der Bremssättel am Vorderrad ist ohne Berührung mit der Felge kaum machbar. Und das ist erst der Anfang ...

Gruß
Serpel
Leg da einfach ein Stück Jeans Stoff zwischen, dann mackt da nix


Zum Thema:

ich wäre da noch pingeliger.
Wer es kann montiert OHNE irgend welche Macken!
Wie kriegen zB. die ganzen Custom Harleys ihre Pellen einwandfrei montiert?

Putz die Felgen vorher und entferne die Klebegewichte mittels Fön.
Besorg dir ggf einen eigenen Satz Klebegewichte, die sich leicht entfernen lassen, spart Kratzer und Arbeit.

Beim Termin vereinbaren schon klarstellen, das es sich nicht um Winterräder eines T4 handelt ;)

Und wenn du das Rad abgibst, gemeinsam mit dem Mitarbeiter prüfend über die Felgen schauen, die bei dir jetzt leider schon Macken haben.

Viel Erfolg
 
B

Bollo

Dabei seit
06.08.2012
Beiträge
1.001
Ort
Sauerland
Modell
R1250GSA
Bei vernünftiger Ausstattung und wenig Sorgfalt wird die Felge bei der Montage mit keinem Metallteil berührt.
Wenn man natürlich die Gleiter oder Schutzteile nach Verschleiß nicht wechselt oder für den Motorradbereich alte abgerockte Maschinen benutzt sieht es ganz anders aus.
 
Nolimit

Nolimit

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
8.880
Ort
15562 Rüdersdorf
Modell
Nissan Navara <->Cube Ebike
Ein Outdoor-Gerät Jahrelang nutzen ohne Verschleiss ,ohne Kratzer ,wie soll das funktionieren .

Bei mir ging es nicht , evtl. wenn der Eimer im Luftleeren Glaskasten im Keller gelagert wurde ?
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
3.231
Ort
Nähe Kaiserslautern
Oha, da haben wir ein Fass aufgemacht!

Natürlich hat Supasonic Recht, wenn er gute Arbeit für gutes Geld erwartet. Andererseits hat Serpel Recht, da ist ruckzuck was passiert, insbesondere, wenn wie bei unseren BMW-Motorrädern höchstens mittlere Qualität und Güte verbaut ist. Schaut Euch einfach mal Euer Motorrad genau an. Alles was schwarz lackiert ist, wirkt schnell angegriffen, auch wenn's im Neuzustand schon geil aussieht. Da kann man noch so gut aufpassen und langsam machen und jede Bewegung absolut kontrolliert ausführen. Irgendwann ist immer was, auch ohne böse Absicht oder Nachlässigkeit. Wenn man dann in der Lage ist, alles 5 mal ohne Kratzer zu machen, frag ich mich, warum ich das Risiko der Fremdbeschädigung eingehe. Es ist das gute Recht des Besitzers pingelig zu sein. Man zahlt ja kein Geld, dass man was kaputt gemacht kriegt, wobei die güldenen Felgen sehen ja schon bei Auslieferung kaputt aus, die matte Lackierung wirkt wie Raviolidosenblech, aber das ist zum Glück Geschmackssache und ich will es keinem absprechen einen besseren Geschmack zu haben als ich.

Tja das Loch / der weiße Punkt im Lack auf meinen Felgen muss entstanden sein, als ich das Motorrad hatte und nutzte. Irgendwas muss da dagegen geflogen sein, da kann aber keiner was dafür.
 
Thema:

Frage zum Mangel bei Reifenwechsel

Frage zum Mangel bei Reifenwechsel - Ähnliche Themen

  • Kleine Frage - Hallgeber nur Sensor tauschen oder lieber nicht

    Kleine Frage - Hallgeber nur Sensor tauschen oder lieber nicht: Hallo, Ich weiß nicht ob es daran liegt, aber meine Gisela hatte das erste Mal bei einer Ausfahrt zweimal Zündaussetzter von ca. 0,5 sek. gehabt...
  • Eine Frage: Passt der Motor einer 2007 RT in eine GS ADV von 2007? Danke für die Infos im Voraus!

    Eine Frage: Passt der Motor einer 2007 RT in eine GS ADV von 2007? Danke für die Infos im Voraus!: Hallo, Da sich mein Problem doch nicht so klein war, welches ich in meiner letzten Frage hatte, muss ich nun wohl mehr tun als gewollt. Deswegen...
  • Frage zum Vario Topcase + Gepäckbrücke

    Frage zum Vario Topcase + Gepäckbrücke: Ich konnte mich gerade auf einer Tour von den Vorteilen eines Topcase überzeugen lassen. Außerdem meint meine Tochter, dass ich jetzt dann endlich...
  • Eine Frage an die Wissenden...Corona App

    Eine Frage an die Wissenden...Corona App: Moin zusammen, beim Installieren verlangt die App das man die Standortbestimmungen einschalten muss, obwohl im Satz darunter exolizit steht das...
  • Frage zu Touratech Navihalterung für Garmin

    Frage zu Touratech Navihalterung für Garmin: Hallo, an meiner neuen, gebrauchten GS Bj. 2011 ist eine Navihalterung wie diese hier Erledigt - Touratech Navihalterung Garmin Zumo 660 Kann...
  • Frage zu Touratech Navihalterung für Garmin - Ähnliche Themen

  • Kleine Frage - Hallgeber nur Sensor tauschen oder lieber nicht

    Kleine Frage - Hallgeber nur Sensor tauschen oder lieber nicht: Hallo, Ich weiß nicht ob es daran liegt, aber meine Gisela hatte das erste Mal bei einer Ausfahrt zweimal Zündaussetzter von ca. 0,5 sek. gehabt...
  • Eine Frage: Passt der Motor einer 2007 RT in eine GS ADV von 2007? Danke für die Infos im Voraus!

    Eine Frage: Passt der Motor einer 2007 RT in eine GS ADV von 2007? Danke für die Infos im Voraus!: Hallo, Da sich mein Problem doch nicht so klein war, welches ich in meiner letzten Frage hatte, muss ich nun wohl mehr tun als gewollt. Deswegen...
  • Frage zum Vario Topcase + Gepäckbrücke

    Frage zum Vario Topcase + Gepäckbrücke: Ich konnte mich gerade auf einer Tour von den Vorteilen eines Topcase überzeugen lassen. Außerdem meint meine Tochter, dass ich jetzt dann endlich...
  • Eine Frage an die Wissenden...Corona App

    Eine Frage an die Wissenden...Corona App: Moin zusammen, beim Installieren verlangt die App das man die Standortbestimmungen einschalten muss, obwohl im Satz darunter exolizit steht das...
  • Frage zu Touratech Navihalterung für Garmin

    Frage zu Touratech Navihalterung für Garmin: Hallo, an meiner neuen, gebrauchten GS Bj. 2011 ist eine Navihalterung wie diese hier Erledigt - Touratech Navihalterung Garmin Zumo 660 Kann...
  • Oben