Frontschaden R 1200 GS Rallye - Wie vorgehen?

Diskutiere Frontschaden R 1200 GS Rallye - Wie vorgehen? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer einer R 1200 GS (K25) Rallye aus 08/2012. Das gute Stück hatte leider einen "kleinen" Frontschaden...
Max_1200GS

Max_1200GS

Themenstarter
Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
9
Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem Besitzer einer R 1200 GS (K25) Rallye aus 08/2012.

Das gute Stück hatte leider einen "kleinen" Frontschaden unbekannten Ausmaßes.

Definitiv getauscht wurden das rechte Tauchrohr (vermutlich das ganze Gabelbein) sowie der Kunststoffschnabel.

Das rechte Tauchrohr ist leider kein original schwarz eloxiertes sondern es wurde ein silbernes schwarz lackiert.
Leider steht der Lenker samt Lenkerbrücke minimalst schief. So wenig das es wirklich nur einem Symetrie-sensiblen Monk wie mir auffällt.

Diese Mängel (Schiefstand beheben und lackiertes Tauchrohr ersetzen) würde ich gerne beheben.

Wie gehe ich am besten vor?
Teileweitwurf und das ganze Frontend ersetzen?

Blöde Frage: Kann man sowas vermessen lassen?


Viele Grüße
Max
 
gs-michel

gs-michel

Dabei seit
25.02.2007
Beiträge
635
Ort
Sauerland
Modell
R1200GSA/ R100GS und K75 Scrambler
Hallo Max, besorg dir eine vernünftige Reparaturanleitung und montier alles in korekter Reihenfolge!
Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
crusader

crusader

Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
610
Ort
Blieskastel
Modell
r 1200 gs 2008
besorg dir eine vernünftige Reparaturanleitung und montier alles in korekter Reihenfolge!
Wäre mir zu heikel.
Man kann nach einem Unfall nie ausschließen das der Rahmen verzogen ist.
Mal schnell alle Teile tauschen bei einem Moped das 250 kg wiegt und 200 km/h fährt und 2 Zigarettenschachtel groß Flächen als Verbindung zur Straße hat ist meiner Meinung nach Blauäugig.
Kann aber auch sein das ich eine Pissnelke bin.
Das gute Stück hatte leider einen "kleinen" Frontschaden unbekannten Ausmaßes
Hätte ich mir nicht gekauft es sei den eine BMW Werkstatt hätte den Unfall repariert, denn dann wäre sie vermessen und es gäbe eine Dokumentation der Reparatur.
Und wie kann ein Frontschaden ein unbekanntes Ausmaß haben?
Lg Andreas
 
Daddy Tool

Daddy Tool

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
449
Ort
Bielefeld
Modell
R1200GS 30 Jahre
Hmmm,

kannst du das mit dem Schief stehen etwas genauer beschreiben, oder evtl. sogar ein Bild einstellen.
Das kann von falsch monitertem Gabelrohr bis krummen Lenkkopf alles sein.
Aber machbar ist da alles. Ist halt eine Frage vom Aufwand.
 
Max_1200GS

Max_1200GS

Themenstarter
Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
9
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Im Prinzip ist bei Geradeausfahrt der Lenker gefühlt nicht 100% parallel mit dem Motorrad/Verkleidung. (Bild nur als Anschauung)
Unbenannt.png


Ich werde mich mal etwas einlesen und bei Gelegenheit wie vorgeschlagen die Vorderradaufhängung "neu" montieren.

Sollte das nicht zielführend sein so werd ich mal einen Spezialisten aufsuchen und die GS vermessen lassen.

Zusatzfrage: In den rot makierten Bereichen, fehlt meinem Bike hier eine Abdeckung oder ist das Inteface für weiteres Zubehör oder dergleichen?


Viele Grüße

Max
 
Max_1200GS

Max_1200GS

Themenstarter
Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
9
Wäre mir zu heikel.
Man kann nach einem Unfall nie ausschließen das der Rahmen verzogen ist.
Mal schnell alle Teile tauschen bei einem Moped das 250 kg wiegt und 200 km/h fährt und 2 Zigarettenschachtel groß Flächen als Verbindung zur Straße hat ist meiner Meinung nach Blauäugig.
Kann aber auch sein das ich eine Pissnelke bin.

Hätte ich mir nicht gekauft es sei den eine BMW Werkstatt hätte den Unfall repariert, denn dann wäre sie vermessen und es gäbe eine Dokumentation der Reparatur.
Und wie kann ein Frontschaden ein unbekanntes Ausmaß haben?
Lg Andreas
Nun ja, mir war der Schaden bei Kauf komplett bewusst und ich hab auch akribisch den Rahmen abgesucht, hier wurde nix getauscht oder lackiert oder dergleichen. Die seitlichen Tankverkleidungen sind auch original und nicht nachlackiert. Ebenso hat sich die Tatsache im Verkaufspreis widergespiegelt.

Frontend.jpg


Eine kleine Delle am Ölkühler könnte auch eine Spur des Unfalls sein. Muss aber nicht.

Ölkühler.jpg


VG

Max
 
Daddy Tool

Daddy Tool

Dabei seit
08.02.2016
Beiträge
449
Ort
Bielefeld
Modell
R1200GS 30 Jahre
Wenn Du bei den Verkleidungsteilen noch etwas sicherer sein möchtets, ob die zum Herstellungszeitraum der Mopete passen, dann kannst Du auf der Rückseite einen Zeitstempel sehen. Sollten die Teile deutlich von einander abweichen, dann wäre das zumindest ein Anfang.
Wenn Du die Schrauben in der Gabelbrücke einmal löst und die Holme auf Verspannung prüftst, dann könntest Du da auch schon weiterkommen. Viel mehr kommt für einen möglichen Schiefstand nicht mehr in Frage.

1633001708748.png



Die Löcher in der Verkleidung kann ich nicht wirklich deuten. Sieht aber so aus, als ob da Zubehör drann könnte.
 
Max_1200GS

Max_1200GS

Themenstarter
Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
9
Wenn Du bei den Verkleidungsteilen noch etwas sicherer sein möchtets, ob die zum Herstellungszeitraum der Mopete passen, dann kannst Du auf der Rückseite einen Zeitstempel sehen. Sollten die Teile deutlich von einander abweichen, dann wäre das zumindest ein Anfang.
Wenn Du die Schrauben in der Gabelbrücke einmal löst und die Holme auf Verspannung prüftst, dann könntest Du da auch schon weiterkommen. Viel mehr kommt für einen möglichen Schiefstand nicht mehr in Frage.



Die Löcher in der Verkleidung kann ich nicht wirklich deuten. Sieht aber so aus, als ob da Zubehör drann könnte.
Hi,
Ja der Spur bin ich auch nachgegangen. Die Verkleidungsteile sind 2 Monate älter als das Moped selbst.

VG
Max
 
Saggse

Saggse

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
264
Ort
09.....
Modell
R1200GS MÜ 2009
Sind die Löcher nicht zum befestigten der Flaps von der Adventure? (Kleine Windabweiser links und rechts des Schildes)
 
spaetzuender

spaetzuender

Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
161
Ort
Berlin
Modell
R1200GSA 2007
... und die großen Löcher sind für Steckdosen(??) ...
 
Jaibie

Jaibie

Dabei seit
31.08.2021
Beiträge
32
Hab’s gemerkt, hab zu oberflächlich gelesen…:banghead:
 
gs-michel

gs-michel

Dabei seit
25.02.2007
Beiträge
635
Ort
Sauerland
Modell
R1200GSA/ R100GS und K75 Scrambler
Zum Schiefstand des Lenkers gabs mal einige Beiträge. Das Problem hatten einige...
 
Zuletzt bearbeitet:
Steppenwolf1967

Steppenwolf1967

Dabei seit
11.11.2017
Beiträge
415
Ort
seit 2010 Weimar
Modell
R 100GS PD Bj 1993, Milka Lila-Weiß; R 1200 GSA Bj 2011, Schwarz-Gelb
Besorg Dir noch einen Ölkühlerschutz, dann sieht es auch an dieser Stelle gut aus. Du kannst so einen Schutz beim Frank "alle wollen alles aber ich muß" oder so ähnlich bestellen. Bei der Geschichte mit dem Schiefstand unbedingt den Rahmen vermessen lassen. Alles andere ist Blindflug und bringt nichts. Zu den Löchern. Ich habe an dieser Stelle Schalter verbaut, das könnte auch bei Dir der Fall gewesen sein oder für eine USB Steckdose
 
Zuletzt bearbeitet:
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
25.374
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Der Schiefstand der oberen Gabelbrücke liegt mit großer Wahrscheinlichkeit an einer verdrehten Gabel oder an einer verbogenen unteren Gabelbrücke.

Ich würde:
  • die Gabel ausbauen und die inneren und äußeren Rohre auf Biegung prüfen (das lackierte Rohr soll ja eh neu).
  • die untere Gabelbrücke auf Verbiegung/Verdrehung prüfen (Glasplatte).
  • die geprüften Teile einbauen und die Gabel gerade ausrichten

Beim Schrauben wirst du feststellen, dass die Gabel mit minimalem Kraftaufwand verdreht werden kann, solange die Klemmung der unteren Gabelbrücke und die Vorderachse noch nicht festgezogen sind. Der Monk in dir wird die Gabel dann penibel ausrichten.
 
Thema:

Frontschaden R 1200 GS Rallye - Wie vorgehen?

Frontschaden R 1200 GS Rallye - Wie vorgehen? - Ähnliche Themen

  • Erledigt R 1200 GS mit Frontschaden

    R 1200 GS mit Frontschaden: Biete hier meine GS mit frontschaden, "siehe Bilder" an, BJ. 2008 km 69000 mein Preisvorstellung liegt zwischen 2000 € und 2500 € E-mail...
  • Erledigt Unfall R 1200 GS Bj 2005 Frontschaden

    Unfall R 1200 GS Bj 2005 Frontschaden: Hallo verkaufe meine Unfall-GS 1200, Bj 2005, Frontschaden, Standrohre geknickt, Vorderreifen kaputt, Felge evtl auch. Rechte Seite teilweise...
  • Suche Schnabel für GS 1150

    Suche Schnabel für GS 1150: Hallo, bin seit heute neu im Forum und suche nach einen Crash einen neuen Schnabel für meine 1150 GS. Farbe und Kratzer egal. Oder hat...
  • Frontschaden suche Teile

    Frontschaden suche Teile: Hallo Leider Gottes habe Ich nicht mehr rechtzeitig gebremst. Das kommt davon wenn man nach links auf den Verkehr schaut und der vor mir genau...
  • Frontschaden, welche Teile passen

    Frontschaden, welche Teile passen: Hallo Gemeinde, Die 1150 GSA von 2002 eines Freundes hat einen Frontschaden.:eek: Ist mit 30 - 40 km/h in ein quer stehendes Gespann gerutscht...
  • Frontschaden, welche Teile passen - Ähnliche Themen

  • Erledigt R 1200 GS mit Frontschaden

    R 1200 GS mit Frontschaden: Biete hier meine GS mit frontschaden, "siehe Bilder" an, BJ. 2008 km 69000 mein Preisvorstellung liegt zwischen 2000 € und 2500 € E-mail...
  • Erledigt Unfall R 1200 GS Bj 2005 Frontschaden

    Unfall R 1200 GS Bj 2005 Frontschaden: Hallo verkaufe meine Unfall-GS 1200, Bj 2005, Frontschaden, Standrohre geknickt, Vorderreifen kaputt, Felge evtl auch. Rechte Seite teilweise...
  • Suche Schnabel für GS 1150

    Suche Schnabel für GS 1150: Hallo, bin seit heute neu im Forum und suche nach einen Crash einen neuen Schnabel für meine 1150 GS. Farbe und Kratzer egal. Oder hat...
  • Frontschaden suche Teile

    Frontschaden suche Teile: Hallo Leider Gottes habe Ich nicht mehr rechtzeitig gebremst. Das kommt davon wenn man nach links auf den Verkehr schaut und der vor mir genau...
  • Frontschaden, welche Teile passen

    Frontschaden, welche Teile passen: Hallo Gemeinde, Die 1150 GSA von 2002 eines Freundes hat einen Frontschaden.:eek: Ist mit 30 - 40 km/h in ein quer stehendes Gespann gerutscht...
  • Oben