Gegner: Autobahn. Ich verstehe es nicht!

Diskutiere Gegner: Autobahn. Ich verstehe es nicht! im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Weil ich viel Motorradfahren in einen Tag packen muss, beinhalten bei mir Tagestouren oft eine große Anfahrt. Weit über 100km. Von München nach...
Handgasaffe

Handgasaffe

Themenstarter
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
27
Ort
München
Modell
1250 GS
Ich genieße eine Autobahnfahrt, wenn ich mich zuvor durch verstopfte Landstraßen gequält habe und dann etwas Strecke machen kann. Eine flotte Fahrt bei An- und Abreise bei Tagestouren kann auch mal Spaß machen oder entspannen. Für längeren Strecken nehme ich aber auch Landstraßen oder benutze einen Anhänger. Gerade wenn ich auf große Tour gehe, habe ich meist neue Reifen drauf. Ich könnte es nicht über das Herz bringen, die 1.000 km auf der AB "einzufahren".
Du schreibst zwar, AB-Fahrten seien fast gleich schöne wie Kurvenjagd. Aber wenn ich das richtig verstehe, bilden Deine AB-Fahrten ja auch nur den Rahmen (je 1h) für eine Alpentour auf kleinen Straßen. Das hört sich für mich nicht so an, als würdest Du grundsätzlich AB-Fahrten so toll finden, dass Du reine AB-Touren planst.

Hier wird ja mal wieder über Vor- und Nachteile (AB oder Landstraße, Motorrad oder Auto) einer längeren Anreise in Zielgebiete diskutiert. Das sollte man unterscheiden von 100 km Anfahrt bei einer Tagestour.
Weil ich viel Motorradfahren in einen Tag packen muss, beinhalten bei mir Tagestouren oft eine große Anfahrt. Weit über 100km. Von München nach Sterzing sind es fast 4 Stunden Autobahn einfach. Bis zum Gardasee ca. 5 Stunden einfach. Das fahre ich dann abends wieder zurück. Dafür finde ich die GS ideal. An die K1600 habe ich auch mal gedacht, aber damit werden dann wieder Alpenpässe zum Kraftakt.

Bei der Tagestourplanung ist es für mich einfach von Vorteil, dass Autobahnen nicht kategorisch gemieden werden müssen, weil ich absolut nichts gegen sie habe.
Wenn ich mit anderen eine Tour plane, wird es automatisch eine Mehr-Tages-Tour, weil kaum einer lange (also mehr als 80km)! Autobahnfahrten dabei haben will. Um "sich nicht den Reifen eckig zu fahren". Und das finde ich - wie ganz ganz oben schon gesagt - kein überzeugendes Argument. Oder bei Landstraßen-Stau in der Affenhitze nicht auf die Autobahn zu fahren... naja vielleicht habe ich die falschen Freunde.


Danke nochmal an alle, die hier auf meine Frage geantwortet haben. Zwischendurch ist das Thema mal ein wenig abgewichen - so dass man, wie beim Pornofilm, vorspulen musste, bis es wieder zur Sache ging.

Die Presse kennt das Sommerloch. Wir das Winterloch. Das muss gefüllt werden.

Ich habe mal irgendwo gelesen: "Wenn mir langweilig ist, frage ich im Mütter-Forum wie großflächig man den Schimmel von den Pausenbroten seiner Kinder rausschneiden soll".

Das machen wir besser.
Haltet durch. Bald ist wieder Frühling.
 
Klausmong

Klausmong

Модератор
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
4.559
Ort
Wien
Von München nach Sterzing sind es fast 4 Stunden Autobahn einfach. Bis zum Gardasee ca. 5 Stunden einfach. Das fahre ich dann abends wieder zurück. Dafür finde ich die GS ideal.
Naja, München bis Sterining sind 210km.

Ds sind keine 4 Stunden. zumindest nicht Autobahn.
4 Stunden wären ohne Autobahn
 
GS-Matze

GS-Matze

Dabei seit
18.04.2009
Beiträge
1.733
Ort
München
Modell
GS1200ADV 2018
München bis Egg (hinter Sterzing Penser Joch rauf) über GAP, Zirl, Mutters, Brennerstrasse und wieder runter in 3h20 inklusive Brotzeit in Götzens, Tanken in Ö und Espresso rapido in Brenner Ort.
In 4h Autobahn wäre ich mindestens südlich Bozen evtl. Trient. Was ich auch schon gemacht habe.
ob Landstraße oder AB......hängt vom Gesamtplan ab.
 
Lummel

Lummel

Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
901
Ort
Ortenau
Modell
R1200RS LC
Ob mit Moped oder WoMo immer so wenig AB wie möglich. Der Weg ist das Ziel
Sehr entspannt ist die AB in der Schweiz, dank drakonischer Strafaussichten bei Zuwiderhandlungen. Wird hoffentlich auch mal bei uns eingeführt ...
 
Frangenboxer

Frangenboxer

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
1.028
Ort
zu Hause
Modell
R1100 GS, R1150RT, ex-XX, ex-Transalp PD06
Ohne Autobahn hätte ein Eisenarsch nicht den medidatven Charakter, den er so hat.
Es wurde zwar schon ein 16/24 mit 100% Landstraße gefahren, aber das ist wirklicher Stress.
Ich bin froh dass viele auf der Autobahn fahren, dann sind die zumindest nicht auf der Landstraße unterwegs.
 
Frangenboxer

Frangenboxer

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
1.028
Ort
zu Hause
Modell
R1100 GS, R1150RT, ex-XX, ex-Transalp PD06
ein IBA 16/24 auf Landstraßen :fragezeichen:
das wäre schon beachtlich :zwinkern:
Sorry habe noch mal nachgeschaut, was das genau war. Es war "nur" ein SS1000 (also mindestens 1609km) auf einer R1100GS in 23:45 Stunden. Offiziell anerkannt ohne Autobahn. Mein 16/24 waren 1698km (Autobahn) in unter 20 Stunden, wobei das mit Pausen ~85km/h sind..... Nur Landstrass ist ja kürzer.
Das mit der "nur" Landstrasse ist aber nicht so abwegig. Den 16/24 hat einer auf einer 125 iger Daelim gefahren, der ist auch kreuz & quer durch Deutschland.....

Zurück zur Autobahn.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.324
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Die Autobahn war einer der Gründe von der GS auf die Kawa Z1000SX zu wechseln.
Ich sehe die BAB als Mittel zum Zweck, darauf meditative Stunden zu verbringen kann ich nicht nachvollziehen.
Warum dann also doch drauf?
Zum einen natürlich: Alpen und Co. Von Frankfurt aus, verlängertes Wochenende und dann noch alles auf/vom Anhänger, unterstellen, immer wieder an den selben Punkt zurück? Nee - Koffer an die SX und ab dafür.
Bis an den Alpenrand mit allem was die Kawa so hergibt in gebückter Haltung, da macht das auch Spaß wenn die Welt im Schnelldurchlauf vorbeirauscht. Auf der GS fand ich das immer recht öde.
Der zweite Grund sind Tagestouren, fährt man nur Landstraße hat man schnell jedes Sträßchen im Umkreis x-mal unter den Rädern gehabt. Fährt man aber einfach Strecke - und danach wieder im Tiefflug nach Hause - erweitert das den Radius beachtlich.
Deshalb ist auch nur eine einzige Maschine im Moment auf der Wunschliste: Die H2 SX SE, aber die ist wirklich zu heftig.
Eigentlich.. :D

Bis dann,

Ralf
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
571
Ort
75395
Modell
1200 GS-TÜ-TB-2011
Lieber ein Stück Autobahn fahren, als sich durch den Stadtverkehr zu wühlen. 🚍.🚘.🚖
Genau ... oder sich stundenlang durch dicht besiedelte Ballungsräume wie die Region "mittlerer Neckar" zu kämpfen. Die Zeit die das "umfahren" kostet verbringe ich lieber genussvoll in Zielregion, bzw. nehme schöne "Umwege" auf der Route.
 
gshogi

gshogi

Dabei seit
02.11.2010
Beiträge
2.042
Ort
Nürtingen
Modell
R 1200 GS Bj.2010 in schwarz
Im Jahr fahre ich gefühlt 500 mal über die Alb Richtung Süden. Kenne fast jede Kreuzung, Ampel und Dorf.
Wenn ich Urlaub habe und nach Süden will, darf es gerne bis an den Alpenrand die Autobahn sein.
Dann einen Kaffee und der Swing auf fremden Landstraßen kann beginnen.
Ist auf der Bahn Stau, fahre ich sofort runter.
 
RobbyNCX

RobbyNCX

Dabei seit
09.02.2017
Beiträge
547
Ort
...an der Nordsee..
Modell
Adventure 1250 Triple Black 2021...ist auf dem Weg...
Genau ... oder sich stundenlang durch dicht besiedelte Ballungsräume wie die Region "mittlerer Neckar" zu kämpfen. Die Zeit die das "umfahren" kostet verbringe ich lieber genussvoll in Zielregion, bzw. nehme schöne "Umwege" auf der Route.

Dies würde ich mir von den navis erwarten, wenn ich aus einem Ballungsgebiet starte und dann eine kurvenreiche Strecke erst fahren möchte, wenn ich die ganze Innenstadt und das drumherum hinter mir habe.
Aber das scheint nicht zu klappen, warum eigentlich geht das nicht?

Schönen Sonntag
Jürgen
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.021
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Dies würde ich mir von den navis erwarten, wenn ich aus einem Ballungsgebiet starte und dann eine kurvenreiche Strecke erst fahren möchte, wenn ich die ganze Innenstadt und das drumherum hinter mir habe.
Aber das scheint nicht zu klappen, warum eigentlich geht das nicht?

Schönen Sonntag
Jürgen
geht schon, zumindest mit BC und Garmin, dann mußt du halt verschiedene Profile zwischen den Wegpunkten einstellen.

Aber wie soll das das Navi von sich aus "RICHTIG" machen?
du siehst ja, wie unterschiedlich hier die Meinungen zum Fahren auf Autobahnen sind - da müsste man ja noch 10 Einstellungen einfügen, um zuerst mal noch genauer die Präferenzen des Nutzers einzustellen
und das dann auch noch unterschiedlich nach Ländern. In D ist die Nutzung der BAB ohne weitere Kosten möglich, in AT stellt sich die Frage nach Vignette und ggf. nach Streckenmaut etc.
 
Juescho

Juescho

Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
571
Ort
75395
Modell
1200 GS-TÜ-TB-2011
Dies würde ich mir von den navis erwarten, wenn ich aus einem Ballungsgebiet starte und dann eine kurvenreiche Strecke erst fahren möchte, wenn ich die ganze Innenstadt und das drumherum hinter mir habe.
Aber das scheint nicht zu klappen, warum eigentlich geht das nicht?
Vielleicht/wahrscheinlich lässt sich das wegen durchaus unterschiedlicher Bedürfnisse und Erwartungen nicht pauschal umsetzen(?). Ich mache das halt "mechanisch", d.h. ich switche während der Reise, geht beim fahren, öfters aus dem Modus "schnellste Route" auf den Modus "kurvenreiche Strecke" und wieder zurück. Manchmal mache ich das einfach auch weil ich Strecke machen will und sehe das mir die Ankunftszeit "davonläuft". Ich navigiere mit TomTom und bevorzuge neben dem Ziel nur wenige, dafür sehr gezielte Wegpunkte zu setzen. Dazwischen lasse ich mich treiben, genieße die Route inklusive neuer Entdeckungen und wähle auch schon mal während der Fahrt den nächsten Wegpunkt ab .... kann wegen Umleitungen sein, oder weil ich mich spontan umentscheide.
Das funktioniert natürlich nur wenn du allein, oder mit adäquaten Reisepartnern unterwegs bist ... :wink:
 
Finch

Finch

Dabei seit
02.11.2020
Beiträge
27
Ort
Hannover
Modell
BMW F 650 GS
Motorrad fahren ist ein beständiger, fast alltäglicher, Teil meines Lebens und kein Hobby.
Zum fahren nutze ich Straßen und machmal Wege.
Mir ist die Bandbreite der Möglichkeiten willkommen und wird je nach Laune oder Zweckmäßigkeit genutzt.
Ab- oder auffahren geht immer.

:)
 
emdee

emdee

Dabei seit
29.09.2011
Beiträge
213
Ort
Halle/Saale
Modell
R1250 GS LC 2020; C400X 2018
Senf:

Meiner einer fährt schon mit der Dose ungern AB. Es ist mir schlicht zu öde.
Gerne dann Bundesstraßen. Geplante Routen werden so gelegt das ich nicht grundlos durch Städte fahren muss.
Allerdings bin ich nur wenig im Jahr per Auto unterwegs. Ich brauche es kaum.
Beim möppi fällt das Thema AB zu 99% und Bundesstraßen zu 80% aus.
Es heißt ja nicht umsonst Autobahn :giggle:
Bundesstraßen nutze ich nur für Umfahrungen von Ballungsgebieten. Weiterhin sind eben im Reisemodus ~ 400km am Tag in 8h netto über Land normal drin und für fernere Gegenden muss eben soviel Zeit her wie nötig oder ich lasse es. Mich würden mehrere Stunden Autobahn per möppi dermaßen annerven das ich von der gesparten Zeit nichts hätte.
Aber - jeder wie er gerne mag.
Anm: Möglicherweise wäre es auf einer K 1600 ein wenig anders...da ist ja das Nutzungsprofil anders gewichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Gegner: Autobahn. Ich verstehe es nicht!

Gegner: Autobahn. Ich verstehe es nicht! - Ähnliche Themen

  • Brenner nur noch über Autobahn möglich

    Brenner nur noch über Autobahn möglich: Servus, evtl. bin ja nicht der Letzte für den das neu ist... -Brennerstr. ist aktuell gesperrt. Laut Fotos noch länger. -Die Alternative über...
  • Erledigt SC Project gegn Akra mit Wertausgleich 1250GS

    SC Project gegn Akra mit Wertausgleich 1250GS: Habe mir einen SC Project SC1-R GT für meine 1250 GS gegönnt. Ist jetzt 1 Woche alt und 600Km gelaufen, also wie neu. Der Auspuff ist komplett mit...
  • Erledigt Original Alukoffer BMW gegn Variokoffer BMW

    Original Alukoffer BMW gegn Variokoffer BMW: Tausche ggfs. meine zwei Original BMW-Alukoffer gegen Variokoffersatz. Bei Interesse PN
  • Tausche sw motech tankrucksack gegn kleinen BMW TR

    sw motech tankrucksack gegn kleinen BMW TR: Tausche meinen so tankrucksack gegen den kleinen Tankrucksack QUICK-LOCK City, das Original - von BAGS-CONNECTION. der SW TR wird mit tankring...
  • Suche vario Top Case oder tausch gegn GIVI

    vario Top Case oder tausch gegn GIVI: Suche Vario Top Case für meine 1200 GS Mit Montageplatte währe klasse Habe ein GIVI Monky 46 mit montageplatte abzugeben dassen 2 Klapphelme...
  • vario Top Case oder tausch gegn GIVI - Ähnliche Themen

  • Brenner nur noch über Autobahn möglich

    Brenner nur noch über Autobahn möglich: Servus, evtl. bin ja nicht der Letzte für den das neu ist... -Brennerstr. ist aktuell gesperrt. Laut Fotos noch länger. -Die Alternative über...
  • Erledigt SC Project gegn Akra mit Wertausgleich 1250GS

    SC Project gegn Akra mit Wertausgleich 1250GS: Habe mir einen SC Project SC1-R GT für meine 1250 GS gegönnt. Ist jetzt 1 Woche alt und 600Km gelaufen, also wie neu. Der Auspuff ist komplett mit...
  • Erledigt Original Alukoffer BMW gegn Variokoffer BMW

    Original Alukoffer BMW gegn Variokoffer BMW: Tausche ggfs. meine zwei Original BMW-Alukoffer gegen Variokoffersatz. Bei Interesse PN
  • Tausche sw motech tankrucksack gegn kleinen BMW TR

    sw motech tankrucksack gegn kleinen BMW TR: Tausche meinen so tankrucksack gegen den kleinen Tankrucksack QUICK-LOCK City, das Original - von BAGS-CONNECTION. der SW TR wird mit tankring...
  • Suche vario Top Case oder tausch gegn GIVI

    vario Top Case oder tausch gegn GIVI: Suche Vario Top Case für meine 1200 GS Mit Montageplatte währe klasse Habe ein GIVI Monky 46 mit montageplatte abzugeben dassen 2 Klapphelme...
  • Oben