Helite Airbag-Weste <-> Atlantis 4

Diskutiere Helite Airbag-Weste <-> Atlantis 4 im Bekleidung Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Soweit stimmt das schon, aber für mich nicht so sehr relevant, da ich ohnehin keine knallengen Jacken hasse. Und 2 Finger breit(=4cm) Luft habe...
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.016
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
Servus,

das klingt sehr überzeugend, liebäugele auch mit der.
Mein Shop hat mir aber gesagt, dass in der Jacke 4 Zentimeter Platz sein muss.
Hast du da Erfahrungswerte?
Schönen Gruß und angenehmen Tag
Jürgen
Soweit stimmt das schon, aber für mich nicht so sehr relevant, da ich ohnehin keine knallengen Jacken hasse.
Und 2 Finger breit(=4cm) Luft habe ich locker am ganzen Umfang meiner (Textil-)Jacke. Der Hinweis ist eher für die Fahrer mit sehr(!) körperbetonter Kleidung gedacht.

Edit: Natürlich meinte ich, dass ich knallenge Jacken hasse und nicht umgekehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.016
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
Bei diesem System muss ich mich auf die stabile, sichere Bluetooth-Verbindung und eine ausreichende Akkuspannung verlassen.
Wenn du die Tech-Air 5 meinen solltest, bist du im Irrtum. Da brauchst du KEINE Bluetooth-Verbindung. Die diesbezügliche App ist ein zusätzlicher "Gimmick", wo du dir alles mögliche am Handy anzeigen lassen kannst. Und was den Akku betrifft, der hält 30 Stunden. Und so lange fahre ich niemals am Stück! Ganz sicher nicht!!! Und wenn ich 5x Sechsstunden-Touren fahre, ohne dazwischen mal nachzuladen, dann bin ich wohl selbst schuld, wenn das Ding dann versagt.
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.265
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Mich würde, nur mal so, brennend interessieren, warum die 5-fach längere Aufblaszeit für dich besser ist!
Woher Du diese 5-fache Aufblaszeit hast (und wieso sollte die Auslöseart einen Effekt auf die Aufblaszeit haben?), ist mir ein Rätsel. Wenn Du die Aktivierungszeit meinst, dann gibt es tatsächlich Unterschiede. Eine Leine benötigt eine Kraft und diese entsteht erst wenn sich der Fahrer von der Maschine trennt. Ich denke, dass die Elektronik in der neuen Weste durchaus auch bei einem Unfall zuverlässig auslöst, mehr Sorgen mache ich mich aber um jenen Moment, wo die Elektronik auslöst und es kein Unfall wäre. Danach ist es aber mit Sicherheit einer!
Da ist mir ein mechanisches System lieber und ich nehme die leicht verzögerte Auslösung infolge Reissleine in Kauf.

Gemäss Helite füllt sich die eTurtle in 60-80ms, die Turtle2 in 80-100ms. das sind 20ms Differenz und nicht wie von Dir angegeben 450ms (bei 5mal länger). Und auch die eTurtle füllt sich mit CO2 bzw. entsprechenden Patronen.
Wenn man der Elektronik vertraut, dann ist die eTurtle sicher eine feine Sache. Ich da aber lieber einer Mechanik. Das ist wie bei den Bremsen, da würde ich auch keiner Elektronik vertrauen, da will ich einen Handhebel, welcher den Druck direkt zum Bremskolben leitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kaas

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
21
Ort
Mannersdorf Leitha
Modell
F750GS
Hallo Jakob,

zu den 60-80ms kommt noch die Zeit für die Erkennung dazu. Mit Gabelsensor: 31ms, ohne: 62ms. Somit gesamte Systemzeit: 91-111ms, bzw. 122-142ms.
Beides wäre laut ADAC- Test zu langsam um bei einem Auffahrunfall relevant zu helfen (motorrad vs. Auto). Geht mann allerdings von einem zu 50% gefüllten Airbag aus, was ca. dem Luftvolumen eines Dainese Airbags entspräche, reden wir schon von 61-81ms mit dem Gabelsensor, was laut ADAC schnell genug wäre. Dazu kommen die anderen Vorteile des Helite Systems, die mich überzeugt haben von meinem Inmotion Airbag zu wechseln. Trotzdem ist das Tech Air 5 schneller, wobei es mir dort noch an einigen Angaben fehlt (GPS nötig? Verzögerung bei schlechtem Signal?).

Lg
 
S

sigmali

Dabei seit
08.02.2020
Beiträge
182
Ort
Landkreis Sigmaringen
Modell
R 1250 GS
Wenn du die Tech-Air 5 meinen solltest, bist du im Irrtum. Da brauchst du KEINE Bluetooth-Verbindung. Die diesbezügliche App ist ein zusätzlicher "Gimmick", wo du dir alles mögliche am Handy anzeigen lassen kannst. Und was den Akku betrifft, der hält 30 Stunden. Und so lange fahre ich niemals am Stück! Ganz sicher nicht!!! Und wenn ich 5x Sechsstunden-Touren fahre, ohne dazwischen mal nachzuladen, dann bin ich wohl selbst schuld, wenn das Ding dann versagt.
Du hast Recht. Ich hatte das Infoblatt bei LOUIS zu schnell quer gelesen.
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.265
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Hallo Jakob,

zu den 60-80ms kommt noch die Zeit für die Erkennung dazu. Mit Gabelsensor: 31ms, ohne: 62ms. Somit gesamte Systemzeit: 91-111ms, bzw. 122-142ms.
Beides wäre laut ADAC- Test zu langsam um bei einem Auffahrunfall relevant zu helfen (motorrad vs. Auto). Geht mann allerdings von einem zu 50% gefüllten Airbag aus, was ca. dem Luftvolumen eines Dainese Airbags entspräche, reden wir schon von 61-81ms mit dem Gabelsensor, was laut ADAC schnell genug wäre. Dazu kommen die anderen Vorteile des Helite Systems, die mich überzeugt haben von meinem Inmotion Airbag zu wechseln. Trotzdem ist das Tech Air 5 schneller, wobei es mir dort noch an einigen Angaben fehlt (GPS nötig? Verzögerung bei schlechtem Signal?).

Lg
Für mich waren die Videos von Helite (mit dem Reissleinensystem) aussagekräftig genug. Der ADAC mag da zwar anderer Ansicht sein, aber wenn ich sehe, dass ein Motorradfahrer gegen ein Auto prallt und der Fahrer ohne Verletzung wieder aufsteht, so ist dies für mich ausreichend (auch wenn der Fahrer ein Stuntfahrer ist).

 
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.016
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
Woher Du diese 5-fache Aufblaszeit hast (und wieso sollte die Auslöseart einen Effekt auf die Aufblaszeit haben?), ist mir ein Rätsel. Wenn Du die Aktivierungszeit meinst, dann gibt es tatsächlich Unterschiede. Eine Leine benötigt eine Kraft und diese entsteht erst wenn sich der Fahrer von der Maschine trennt. Ich denke, dass die Elektronik in der neuen Weste durchaus auch bei einem Unfall zuverlässig auslöst, mehr Sorgen mache ich mich aber um jenen Moment, wo die Elektronik auslöst und es kein Unfall wäre. Danach ist es aber mit Sicherheit einer!
Da ist mir ein mechanisches System lieber und ich nehme die leicht verzögerte Auslösung infolge Reissleine in Kauf.

Gemäss Helite füllt sich die eTurtle in 60-80ms, die Turtle2 in 80-100ms. das sind 20ms Differenz und nicht wie von Dir angegeben 450ms (bei 5mal länger). Und auch die eTurtle füllt sich mit CO2 bzw. entsprechenden Patronen.
Wenn man der Elektronik vertraut, dann ist die eTurtle sicher eine feine Sache. Ich da aber lieber einer Mechanik. Das ist wie bei den Bremsen, da würde ich auch keiner Elektronik vertrauen, da will ich einen Handhebel, welcher den Druck direkt zum Bremskolben leitet.
Da hast du wohl einen Rechenfehler denn 40 msec(Tech-Air) mal 5 ist nach Adam Riese 200 und nicht 450! Und alles Andere ist sowieso Ansichtssache. Wieso sollte z.B. die Elektronik grundlos auslösen? Oder dass der Fahrer einfach so vom Bock fällt. Wäre genauso unwahrscheinlich, wie Möglichkeit, dass man irrtümlich die Reissleine zieht. Und was passiert, wenn sich der Fahrer nicht vom Moped trennt (Lowsider)? Dann rutscht er mitsamt Moped ungeschützt in die Leitplanken. Ich würde jedenfalls eine "leicht verzögerte" Auslösung keinesfalls in Kauf nehmen. Dazu ist mir meine Gesundheit zu wichtig!!!
 
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.016
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
........wobei es mir dort noch an einigen Angaben fehlt (GPS nötig? Verzögerung bei schlechtem Signal?).
GPS brauchst nicht, wozu auch. Die Elektronik hat 3 Sensoren und 3 Gyroskope(Nicken/Rollen/Gieren) und mit diesen wird 1000 mal pro Sekunde die Situation des Fahrers gemessen. Was du allerdings mit "schlechtem Signal" meinst, ist mir nicht klar. Sorry.
 
K

kaas

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
21
Ort
Mannersdorf Leitha
Modell
F750GS
@Woidl
Bis Dato haben alle (!) elektronischen Westen GPS benötigt, auch meine Inmotion Weste. Dies ist zusätzlich zu den onboard verbauten Sensoren und notwendig für einen ordnungsgemäßen Betrieb. Die derzeit vorhandenen E-Westen ( bei der neuen Tech Air 5 weiß ich es nicht) lösten ab einer Mindestgeschwindigkeit aus. Ohne GPS keine genaue Bestimmung der Mindestgeschwindigkeit, ohne diese, keine Auslösung. Eine Geschwindigkeitsmessung via den verbauten Sensoren ist (war?) nicht möglich, nur eine ungefähre Annäherung, was zum Auslösen zu unpräzise war (inertia measurement / vielleicht mit mehr Rechenpower gelöst). Zudem kommen bei niedrigen und tragbaren Geschwindigkeiten zu viele Faktoren, die Ungenauigkeiten und somit false positives produzieren. Die Aussage diesbezüglich hatte ich übrigens direkt von Inmotion (OEM Produzent für HELD, KLIM, andere...)
Auch die neue E-Turtle löst OHNE Gabelsensor erst über 30 Km/h aus, mit Gabelsensor ab 0 Km/h.
Das schlechte Signal bezog sich auf das GPS Signal - in bestimmten Situationen ist es - meist temporär- schlechter, was technisch gesehen eine Verzögerung beim Auslösen bedeuten müsste.

Für mich war die Tatsache, daß ich stehend an der Ampel oder fahrend im Tunnel keinen Schutz genieße, immer sehr ärgerlich.

@lederkombi
Das Video ist beeindruckend, aber leider nur ein Szenario wie der Aufprall aussehen kann. Desto mehr abgedeckt wird, desto besser für uns. Werde mir ja auch eine E-Turtle holen :)
Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.016
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
@kaas
Ich war auch der Meinung, die Tech-Air 5 hätte GPS(sie zeichnet ja auch die Routen in der App auf), wurde aber eines Anderen belehrt.
Und lt. Alpinestars löst die Weste auch im Stand aus, z.B. Auffahrunfall. Und prinzipiell muss man ja den Angaben des Herstellers glauben, oder man testet es aus. Aber ich habe null Bock, mich für einen solchen Test-Unfall her zu geben. ;-)

Gibt auch ein Video davon, aaaaaber da lässt sich viel stellen. Ist ja auch so beim Helite-Video von Lederkombi. Wenn man so gut trainiert ist, dass man so gekonnt über die (niedrige) Motorhaube abrollen kann, ist man gut dran. Ich bin 72 Jahre alt, untrainiert und übergewichtig, da brauche ich eine solche Rolle garnicht zu versuchen. Und wie sieht das dann etwas weiter hinten an der A- oder B-Säule aus? Da ist sowieso nix mehr mit abrollen.
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.265
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
@Woidl
Bis Dato haben alle (!) elektronischen Westen GPS benötigt, auch meine Inmotion Weste. Dies ist zusätzlich zu den onboard verbauten Sensoren und notwendig für einen ordnungsgemäßen Betrieb. Die derzeit vorhandenen E-Westen ( bei der neuen Tech Air 5 weiß ich es nicht) lösten ab einer Mindestgeschwindigkeit aus. Ohne GPS keine genaue Bestimmung der Mindestgeschwindigkeit, ohne diese, keine Auslösung. Eine Geschwindigkeitsmessung via den verbauten Sensoren ist (war?) nicht möglich, nur eine ungefähre Annäherung, was zum Auslösen zu unpräzise war (inertia measurement / vielleicht mit mehr Rechenpower gelöst). Zudem kommen bei niedrigen und tragbaren Geschwindigkeiten zu viele Faktoren, die Ungenauigkeiten und somit false positives produzieren. Die Aussage diesbezüglich hatte ich übrigens direkt von Inmotion (OEM Produzent für HELD, KLIM, andere...)
Auch die neue E-Turtle löst OHNE Gabelsensor erst über 30 Km/h aus, mit Gabelsensor ab 0 Km/h.
Das schlechte Signal bezog sich auf das GPS Signal - in bestimmten Situationen ist es - meist temporär- schlechter, was technisch gesehen eine Verzögerung beim Auslösen bedeuten müsste.

Für mich war die Tatsache, daß ich stehend an der Ampel oder fahrend im Tunnel keinen Schutz genieße, immer sehr ärgerlich.

@lederkombi
Das Video ist beeindruckend, aber leider nur ein Szenario wie der Aufprall aussehen kann. Desto mehr abgedeckt wird, desto besser für uns. Werde mir ja auch eine E-Turtle holen :)
Lg
Eine Weste, welche via GPS auslösen würde, wäre ein Verbrechen! Keine Weste löst via GPS aus, auch muss zum Auslösen keine Geschwindigkeit vorhanden sein (oder soll die Weste etwa im Stand nicht auslösen dürfen?).
Airbag-Westen lösen immer durch eine Beschleunigung aus.
 
A

ampj8

Dabei seit
16.04.2020
Beiträge
2
and the cable strap, is it long enough to ride off-road and get up on the motorcycle?
 
Sumorat

Sumorat

Dabei seit
27.07.2013
Beiträge
114
Ort
96224 Burgkunstadt, Oberfranken
Modell
1150 Gs Adventure Modell:2004 - 1100RT-Vespa 300 GTS
Ich verstehe die Diskussion gerade nicht, irgendwie hat doch alles mit Geschwindigkeit zu tun.

Wenn ich das richtig Verstande habe arbeitet die E Turtle mit Sensoren also setze ich mal voraus das eine gewisse Geschwindigkeit zum auslösen vorhanden sein muss, bei der normalen Turtle hast du eine Reisleine die bei 30 kg auslöst das bedeutet auch das du beim absteigen eine gewisse Geschwindigkeit erreichen musst.

Was allerdings bei den Westen nicht richtig scheint das die Westen nur bis xxl möglich sind ( Kindergrößen).
 
K

kaas

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
21
Ort
Mannersdorf Leitha
Modell
F750GS
@lederkombi

Direkt aus der Helite Anleitung für die E-Turtle:
Autonome Version (ohne Gabel-Sensor): Das System erkennt Stürze ab einer Geschwindigkeit von 20km/h. Hier sind die verschiedenen Situationen, die vom System erfasst werden:

- Motorrad, das von vorne, von der Seite oder von hinten auf ein erhebliches Hindernis (Fahrzeug, Wand, Pfosten usw.) aufschlägt oder von einem solchen getroffen wird.

- Kontrollverlust über das Motorrad (ohne Aufprall auf das Motorrad): Auf der Seite Ausrutschen, Sturz vom Motorrad oder High-Side.

Ist die Weste mit dem Gabel-Sensor gekoppelt, so werden auch Unfälle ab 0 km/h erfasst (z.B. Aufprall beim Anhalten durch ein fremdes Fahrzeug). Diese Kopplung ermöglicht außerdem, dass die Erkennungszeit im Falle eines Aufpralls gegen ein Fahrzeug deutlich reduziert wird.


Meine Inemotion Weste ( effektiv baugleich zu Held / Klim/ andere) hat das gleiche Thema, allerdings ohne die Möglichkeit des Gabelsensors

Lg
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.265
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
@lederkombi

Direkt aus der Helite Anleitung für die E-Turtle:
Autonome Version (ohne Gabel-Sensor): Das System erkennt Stürze ab einer Geschwindigkeit von 20km/h. Hier sind die verschiedenen Situationen, die vom System erfasst werden:

- Motorrad, das von vorne, von der Seite oder von hinten auf ein erhebliches Hindernis (Fahrzeug, Wand, Pfosten usw.) aufschlägt oder von einem solchen getroffen wird.

- Kontrollverlust über das Motorrad (ohne Aufprall auf das Motorrad): Auf der Seite Ausrutschen, Sturz vom Motorrad oder High-Side.

Ist die Weste mit dem Gabel-Sensor gekoppelt, so werden auch Unfälle ab 0 km/h erfasst (z.B. Aufprall beim Anhalten durch ein fremdes Fahrzeug). Diese Kopplung ermöglicht außerdem, dass die Erkennungszeit im Falle eines Aufpralls gegen ein Fahrzeug deutlich reduziert wird.


Meine Inemotion Weste ( effektiv baugleich zu Held / Klim/ andere) hat das gleiche Thema, allerdings ohne die Möglichkeit des Gabelsensors

Lg
Aus der Beschleunigung wird die Geschw. berechnet bzw. kann diese einfachst berechnet werden. Gemessen werden aber immer Beschleunigungen.
 
V

vilkas

Dabei seit
15.05.2017
Beiträge
134
Ort
Basel
Modell
F850GS
Korrekt - aus Beschleunigung und Zeit kann man (kann die Weste) die Geschwindigkeit berechnen. Die Weste (ohne GPS) kennt keinen Unterschied zwischen Stillstand und konstanter Geschwindigkeit. Sie müsste ausgehend von einem Nullpunkt (fahrtbeginn, Stillstand an der Ampel, Pause, ...) ständig mitrechnen. Ich glaube nicht, das die Weste auch nach einer Serie von Beschleunigungen und Verzögerungen noch eine halbwegs korrekte Geschwindigkeit hat.

Möglicherweise ist die 20 km/h beschränkung notwendig um Fehlauslösungen zu verhindern (Weste fällt vom Tisch, Kumpel boxt auf den Sensor, ...) . Wen zwei Sensoren vorhanden sind könnte man die Auslösung von einem Triger beider Sensoren abhängig machen.

Aber das sind nur Spekulationen meinerseits...
 
Thema:

Helite Airbag-Weste <-> Atlantis 4

Helite Airbag-Weste <-> Atlantis 4 - Ähnliche Themen

  • Erledigt HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe M

    HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe M: Verkaufe wegen Umstieg auf ein elektronisches Airbagsystem meine ca 3 Jahre getragene Airbag Weste Turtle von Helite. Die Weste ist mit einem...
  • Erledigt Helite Airbag-Weste Turtle 2.0 Hi-Vis Gr. M NEU!

    Helite Airbag-Weste Turtle 2.0 Hi-Vis Gr. M NEU!: Verkaufe eine Airbag-Weste Helite Turtle 2.0 Hi-Vis, Gr. M, neu, unbenutzt, nicht gefahren, Rechnung aus Juni 2019 liegt vor, CO2 Ersatz-Kapsel...
  • Erledigt HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe L

    HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe L: Verkaufe wegen Aufgabe des Hobby wenig getragene Airbag Weste Turtle von Helite. Die Weste ist mit einem Rückenprotektor ausgestattet so dass man...
  • Erledigt unbenutzte HELITE Turtle Airbag Weste Größe L-L

    unbenutzte HELITE Turtle Airbag Weste Größe L-L: Verkaufe unbenutzte HELITE Turtle Airbag Weste Größe L-L in schwarz - siehe auch Tabelle mit passenden Umfängen auf dem folgenden Link ...
  • Airbag Westen von Helite leihen und testen

    Airbag Westen von Helite leihen und testen: Hallo für Interessierte, habe ich im Netz gefunden! http://sgmoto-performance.com
  • Airbag Westen von Helite leihen und testen - Ähnliche Themen

  • Erledigt HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe M

    HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe M: Verkaufe wegen Umstieg auf ein elektronisches Airbagsystem meine ca 3 Jahre getragene Airbag Weste Turtle von Helite. Die Weste ist mit einem...
  • Erledigt Helite Airbag-Weste Turtle 2.0 Hi-Vis Gr. M NEU!

    Helite Airbag-Weste Turtle 2.0 Hi-Vis Gr. M NEU!: Verkaufe eine Airbag-Weste Helite Turtle 2.0 Hi-Vis, Gr. M, neu, unbenutzt, nicht gefahren, Rechnung aus Juni 2019 liegt vor, CO2 Ersatz-Kapsel...
  • Erledigt HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe L

    HELITE AIRBAG WESTE TURTLE, Größe L: Verkaufe wegen Aufgabe des Hobby wenig getragene Airbag Weste Turtle von Helite. Die Weste ist mit einem Rückenprotektor ausgestattet so dass man...
  • Erledigt unbenutzte HELITE Turtle Airbag Weste Größe L-L

    unbenutzte HELITE Turtle Airbag Weste Größe L-L: Verkaufe unbenutzte HELITE Turtle Airbag Weste Größe L-L in schwarz - siehe auch Tabelle mit passenden Umfängen auf dem folgenden Link ...
  • Airbag Westen von Helite leihen und testen

    Airbag Westen von Helite leihen und testen: Hallo für Interessierte, habe ich im Netz gefunden! http://sgmoto-performance.com
  • Oben