Immer wieder gefähliche Situation wenn Fahrräder überholt werden

Diskutiere Immer wieder gefähliche Situation wenn Fahrräder überholt werden im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Das ist eher so eine Ideologie-Sache, erfunden und vorangetrieben von der Autohasser Partei Nr. 1, den Grünen. Tut mir leid, aber so ist es nun...
gs.a-tourer

gs.a-tourer

Dabei seit
25.06.2016
Beiträge
454
Modell
R 1250 GSA
Larsi, wenn alle vorher mitgedacht hätten und sich - z.B. an deine Angaben - von selbst gehalten hätten, wäre kaum jemand auf die Idee gekommen, das gesetzlich festzuschreiben.

Irgendwann haben sich zuviele Radler mit - subjektiv - nicht ausreichendem Abstand überholt gefühlt und ausreichende Beschwerden haben dann eins zum andern kommen lassen...

Wenn alle Verkehrsteilnehmer lesen und denken könnten und Rücksicht vor Ego stellten, würde eine StVO aus § 1 Abs 1 ausreichen.

Leider ist dem nicht so...
Das ist eher so eine Ideologie-Sache, erfunden und vorangetrieben von der Autohasser Partei Nr. 1, den Grünen.
Tut mir leid, aber so ist es nun einmal.
Wird immer verrückter, mit diesen Typen.
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
1.049
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Das ist eher so eine Ideologie-Sache, erfunden und vorangetrieben von der Autohasser Partei Nr. 1, den Grünen.
Streckensperrungen resultieren überwiegend aus genervten Anwohnern, sei es durch Lärm oder generelle Unzufriedenheit.

Ich weiß, dass viele Entwicklungen gerade bezogen auf den Radverkehr durch politische Initiativen von Interessengruppen kommen, dass aber genauso viele Entwicklungen von Interessengruppen der Fahrradfahrer eher abgelehnt werden (Radwege z.B.).

Die StVO-Novelle ist 2019 vom Kabinett vorgelegt worden. Da waren die Grünen nicht in Regierungsbeteiligung. Ich weiß ja nicht, ob dir was was bringt, dich aufzuregen, aber Argumente sind was anderes.

Wenn es um die "Verdrängung" von Autos aus dem öffentlichen Verkehrsraum geht, dann ist das nach langen Jahren einseitig autobetonter Politik sowohl aus Sicherheits- als auch auch Gleichheitsgründen grundsätzlich zu befürworten.

Und zum Autohasser kann ich auch werden, wenn ich mit dem Mopped unterwegs bin. Immer eine Frage der Sichtweise...
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.696
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
...
Irgendwann haben sich zuviele Radler mit - subjektiv - nicht ausreichendem Abstand überholt gefühlt und ausreichende Beschwerden haben dann eins zum andern kommen lassen...
...
Ja, ist wohl so.
Bin gespannt, wie es weitergeht, falls sich die Kraftfahrer an die Abstände halten und mehrere 100m mit ein bis zwei abgebrochenen Überholversuchen hinter den Radlern hinterherfahren*.


*hatte ich hier innerorts schon mehrfach.
Durchgangsstraße verengt mit Radfahrer-Schutzstreifen.
Pickup mit großem Anhänger innerorts bergauf.
Radfahrer mit ca 15km/h vorweg.
Pickup setzt zum Überholen an und bricht ab (plötzlicher Gegenverkehr aus Querstraße).
Der Radfahrer fühlt sich trotz Abstand bedrängt, weicht nach 200-300m auf den Fußweg aus und "winkt freundlich".

Bevor die Schutzstreifen installiert wurden, und die Radfahrer auf den breiten Gehweg durften, lief es besser.
Da mussten sich die Radfahrer und Fußgänger den Gehweg teilen (da ist kaum Fußgängerverkehr).
Jetzt ist jeder Radfahrer ein Hindernis auf dieser Straße.

Naja ... ich bin in der Luxussituation, (fast) immer Zeit zu haben und kann das Drama beobachten.
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
4.711
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Dabei ist es doch eigentlich für alle ganz einfach. Man sollte nur die erste Regel kennen,
dann klappt der Rest wie von selbst.
§ 1 StVO 2013 - Einzelnorm.
:-)
Das ist aber wahrscheinlich zu einfach.

:-)
Ja, ganz einfach, wenn sich auch die Radfahrer*innen und *außen auch nur annähernd dran halten würden (und die "diversen" Radwasauchimmer nat. auch, um gendergerecht zu bleiben).

Uli
 
Zuletzt bearbeitet:
udob

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
2.003
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
In Deutschland braucht man für sein ganzes Leben aufgeschriebene Regeln
Genau, mit den zehn Geboten alleine, kann man ja nicht klar kommen.
Nur mal so für Spass eine netter Link.
Die Bibel und das Grundgesetz | Politik für Kinder, einfach erklärt - HanisauLand.de

Wenn man jetzt noch bedenkt, dass im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) 2385 Paragraphen, im Strafgesetzbuch (StGB) 358 Paragraphen und in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) nur 53 Paragraphen enthalten sind, darf man sich doch nicht wundern, dass die/der Einzelne schon man den Überblick verliert.

:-)
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
4.711
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
..der Klügere gibt halt nach... egal. was er bewegt
"Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit".
Marie von Ebner-Eschenbach (13.09.1830 - 12.03.1916) österreichische Schriftstellerin

Uli
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.372
Modell
R 1100 GS Bj.98
Meine Fahrleistung mit dem MTB (ohne E) war im letzten Jahr 3.300km. Dabei war ich nichtmal 1/10 auf der Straße unterwegs, weil ich es so gut es geht vermeide, aufgrund von Gefahrensituationen. Einen erhöhten Abstand, denn die Autofahrer aufgrund der neuen gesetzlichen Regelung einhalten mussten, konnte ich nie feststellen. Es ist alles wie davor. Das Auto will um jeden Preis vorbei, egal wie der dafür mögliche Abstand ausfällt.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.696
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
..der Klügere gibt halt nach... egal. was er bewegt
Für den Autofahrer in meinem Beispiel ist es schwierig, der nach deinem Spruch Klügere zu sein.
Allein wenn man bergauf hinter Radfahrern her fährt, ohne zu überholen und sich dahinter eine Schlange bildet, scheinen sich Radfahrer genötigt zu fühlen. Besonders, wenn sie schon beginnen, Autos vorbei zu winken, aber man Mangels seitlichem Abstand nicht überholen darf.
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.372
Modell
R 1100 GS Bj.98
Allein wenn man bergauf hinter Radfahrern her fährt, ohne zu überholen und sich dahinter eine Schlange bildet, scheinen sich Radfahrer genötigt zu fühlen. Besonders, wenn sie schon beginnen, Autos vorbei zu winken, aber man Mangels seitlichem Abstand nicht überholen darf.
Aus meinen Jahren auf dem Fahrrad kann ich sagen:
- Nein, ich fühle mich an dieser Stelle von einem Autofahrer nicht genötigt. Im Gegenteil, ich fühle mich sogar sicherer als Radfahrer, wenn mir das Auto hinterher fährt. Denn: hinterher fahren tut ein Auto dem Radfahrer nur dann, wenn es aufgrund der Verkehrssituation nicht möglich ist zu überholen. Und mir als Radfahrer ist es lieber, wenn das nächstfolgende Auto in das mir hinterher fahrenden Auto rein fährt, als mich direkt ohne Knautschzone abzuräumen.

- Winken würde ich als Radfahrer ebenfalls nie. Denn in dem Moment übernehme ich für den Autofahrer (der überholt) eine gewisse Verantwortung und gebe ihm eine Art "Freifahrtschein". In welchem Amok-Tempo und mit wie vielen Anschlägen pro Sekunde auf dem Handy allerdings der nächste Autofahrer uns entgegen kommt, weiß ich nicht. Daher übernehme ICH nicht die Verantwortung dass EIN ANDERER überholen kann. Die trägt man nämlich immer selbst.
 
*Topas*

*Topas*

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
13.895
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Für den Autofahrer in meinem Beispiel ist es schwierig, der nach deinem Spruch Klügere zu sein.
Allein wenn man bergauf hinter Radfahrern her fährt, ohne zu überholen und sich dahinter eine Schlange bildet, scheinen sich Radfahrer genötigt zu fühlen. Besonders, wenn sie schon beginnen, Autos vorbei zu winken, aber man Mangels seitlichem Abstand nicht überholen darf.
Klüger, in diesem Fall, der Radler.
Wenn man als Autofahrer nicht gewillt ist, die nötige Zeit aufzubringen, bis genug Platz zum Überholen da ist, sollte man sich an dem oben gennannten § orientieren.
Als Autofahrer hält man dann halt Abstand, um den Vordermann nicht zu bedrängen / nötigen.
Wenn auf einer viel befahrenen LS Trecker die rechte Spur entschleunigen muss ich mich auch gedulden, wenn der Gegeverkehr kein überholen zulässt, auch mit dem Moped.
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.860
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Wie viele Trecker hat man am Tag, am Wochenende so zu überholen? im Stop and go.
Wie viele Radler ?

Man darf schon differenzieren.

2 Situationen am letzen Wochenende stachen besonders hervor.


1 Gruppe von 3-4 >Personen kamen mit auf einer normalen Landstraße auf meiner Seite entgegen, die erste Person, weiblich, hatte dabei vor sich ein Rudel von 4-6 mittelgroßen Hunden (Lappis) gefächert bis mitte Fahrbahnspur vor sich an den Leinen.

Von Cochem das Tal nach Landkern hoch, die L 98, dass Stück ab Waldhotel Winneburg, Vater hinter Kleinkind, ca 8-12 Jahre schützend seitlich versetzt bis mitte Fahrspur den Berg 4,5 km hoch im Schrittempo, Kurvig und durchgezogene Mittellinie, ich habe dort ca 120-150 Autos überholt bis ich dann gesehen habe was die Kolonne verursacht.
2 km paralell versetzt fürt ein ausgeschilderter wunderbarer Rad / Feldweg den Berg Richtung Klotten zum Erlebnispark hoch.

Beides würde ich mal als ein nicht miteinander darstellen.

Ich selber frage mich dann immer, warum macht man das? Ist das wirklich nur Blödheit der Leute? Denn sonst kann es ja nur arroganz sein.
 
Thema:

Immer wieder gefähliche Situation wenn Fahrräder überholt werden

Immer wieder gefähliche Situation wenn Fahrräder überholt werden - Ähnliche Themen

  • BMW Connected App und iPhone - es funktioniert immer noch nicht!

    BMW Connected App und iPhone - es funktioniert immer noch nicht!: Hallo Leidensgenossen, diese Woche habe ich meine 2018er GSA mit Connectivity aus der Inspektion geholt, wie jedes Jahr wurde die Fahrzeug...
  • Muss es immer gleich was neues sein...??

    Muss es immer gleich was neues sein...??: Hätte Bock mir was neues zuzulegen....aber lohnt sich sowas?? Meine dicke ( 1200er lufti) läuft gut und hat mittlerweile (fast)alles an...
  • Bordcomputer spinnt immer noch

    Bordcomputer spinnt immer noch: Moin, heute hat sich, nach einer Pause (und seit langer zeit) mal wieder der tripcomputer von alleine resettet. :eekek: Mal schaun wann es ein...
  • F800GS BJ. '09 - Lenkkopflager löst sich immer wieder

    F800GS BJ. '09 - Lenkkopflager löst sich immer wieder: Servus zusammen, in diversen Foren taucht die Problematik des LKL immer mal wieder auf, aber nicht in dem Ausmaß, wie bei mir. Eine kurze...
  • Einmal Biker immer Biker

    Einmal Biker immer Biker:
  • Einmal Biker immer Biker - Ähnliche Themen

  • BMW Connected App und iPhone - es funktioniert immer noch nicht!

    BMW Connected App und iPhone - es funktioniert immer noch nicht!: Hallo Leidensgenossen, diese Woche habe ich meine 2018er GSA mit Connectivity aus der Inspektion geholt, wie jedes Jahr wurde die Fahrzeug...
  • Muss es immer gleich was neues sein...??

    Muss es immer gleich was neues sein...??: Hätte Bock mir was neues zuzulegen....aber lohnt sich sowas?? Meine dicke ( 1200er lufti) läuft gut und hat mittlerweile (fast)alles an...
  • Bordcomputer spinnt immer noch

    Bordcomputer spinnt immer noch: Moin, heute hat sich, nach einer Pause (und seit langer zeit) mal wieder der tripcomputer von alleine resettet. :eekek: Mal schaun wann es ein...
  • F800GS BJ. '09 - Lenkkopflager löst sich immer wieder

    F800GS BJ. '09 - Lenkkopflager löst sich immer wieder: Servus zusammen, in diversen Foren taucht die Problematik des LKL immer mal wieder auf, aber nicht in dem Ausmaß, wie bei mir. Eine kurze...
  • Einmal Biker immer Biker

    Einmal Biker immer Biker:
  • Oben