Kaufberatung R1200GS Tü

Diskutiere Kaufberatung R1200GS Tü im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Guten Abend, ich möchte mich hier erst einmal kurz vorstellen. Ich bin gute 30 Jahre alt, komme aus OWL, verheiratet und habe 2 Kinder. Vor...
Hinnak

Hinnak

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
8
Modell
R1200GS '10
Guten Abend,

ich möchte mich hier erst einmal kurz vorstellen. Ich bin gute 30 Jahre alt, komme aus OWL, verheiratet und habe 2 Kinder.
Vor einiger Zeit, genauer gesagt im Februar dieses Jahres, habe ich meine Motorrad-Abstinenz beendet und mir voller Eifer eine K1300S gekauft. Mal einmal keine Kompromisse bei Leitung und Moment... Soweit bis vor ein paar Wochen. Ich fahre sie gerne, meine Frau ist auch gerne dabei (was sicher an der Barstar liegt). Jedoch ist für mich nach 2 Stunden der Spaß vorbei. Die Sitzhaltung ist mir zu tief. Daher jetzt der Umschwung auf die 120GS Tü.

Das es eine Tü werden soll ist mir schon relativ klar. Auch keine ADV, eine ganz normale. Ich bin vor ein paar Tagen das erste mal aufgestiegen und sofort in sie verguckt.

Nun habe ich aber doch noch ein paar Fragen, auf welche ich mir hier im Forum (in welchem ich schon sehr viel gefunden habe) Antworten erhoffe.

Zu meinen Fahrgewohnheiten: Ich werde wohl nicht mehr als 7-10.000 km im Jahr fahren. Mit Gepäck eher selten, jedoch hin und wieder mit meiner Frau.

1. Ist ESA notwenig?
2. Ist eine Laufleistung von 62000 km bedenklich

Diese beiden Fragen treffen auf diese Maschine zu. (1 Besitzer, nur lange Touren in Europa, kein ESA, Tiefer by BMW)

BMW 1200 GS als Enduro/Reiseenduro in Oelde

3. Ist diese Triple Black original oder wurde nachlackiert? (2 Vorbesitzer vom Händler)

BMW R 1200 GS triple black als Motorrad in Oelde

Ich schwanke zwischen diesen beiden Maschinen. Sie sind in der Nähe, und das gefällt mir.

Könnt ihr mir hier weiterhelfen?


Vielen Dank im Voraus!

Hinnak
 
C

ChristianS

Gast
zu 1.: ja
zu 2.: nein
zu 3.: vielleicht (könnte auch Folie, PlastiDip, oder Transferdruck sein)
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.207
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
ESA ist absolut nicht notwendig. Und die Laufleistung ist absolut ok und nicht bedenkenswert, wenn die Maschine ordentlich gewartet wurde. Meine hat jetzt auch 62000km runter, Bj 08/2011, und läuft super. Richtig eingefahren ist der Motor sowieso erst ab 40000km.

Gruß,
maxquer
 
Topas

Topas

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
10.826
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
... mir gefallen beide .....

kann Dir aber egal sein.....

1. was ist Dein Anwenderprofil?
2. wie hoch ist Dein Budget?
3. was ab Werk eingebaut ist (ESA) kann man i.d.R nicht nachrüsten......


Meine GSA hat Vollausstattung (ausser DWA) und ich möchte nichts davon missen - ausserdem hat`s der Vorbesitzer überwiegend bezahlt....

E ntscheiden musst Du es - zufrieden sein auch - und bezahlen erst recht....

Viel Erfolg und willkommen im Forum.....:cool:
 
Daynie

Daynie

Dabei seit
19.07.2011
Beiträge
832
Modell
S 1000 XR (2017)
Hi Hinnak.
ESA war mir beim Suchen auch egal: jetzt habe ich es und möchte es nicht mehr missen. Gerade, wenn Du öfters mit Sozia fährst, ist es doch extrem praktisch mal eben an der Ampel die Vorspannung anzupassen.
Meine hat jetzt auch 60tkm drauf und läuft absolut ohne Probleme.
Die Leistung Deiner 1300s wirst Du allerdings vermissen; mir hat die TÜ manchmal etwas wenig Punch; werde mal die S1000XR testen...
...die wäre vielleicht auch was für Dich... :-)
Ansonsten ist die TÜ ein ausgereiftes und hervorragendes Moped ohne Schwächen; ab 2011 machst Du nichts falsch.
Welcome to the Club...
Gruss Daynie
 
Hinnak

Hinnak

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
8
Modell
R1200GS '10
Guten Morgen zusammen und schon einmal Danke für die hilfreichen Antworten!!

@ maxquer: Die Laufleistung der 1. ist schon hoch, habe aber jetzt schon oft gelesen dass man sich da keine Sorgen machen muss. Die Maschine ist bis auf einen Ausreißer ausschließlich bei BMW gewartet worden und noch beim Erstbesitzer.

@ Topas: Du meinst, ich würde mit keiner etwas falsch machen? Mir gefallen Sie ja auch:-) Ich denke nur an einen möglichen Wertverlust durch diese "Schwarzlackierung/folierung etc" am Tank. Oder werden GS eh immer umgebaut und mehr oder weniger customized?

ZumProfil:
1. was ist Dein Anwenderprofil?
8-10000 km, nur Straße mit Frau oder ohne: Top Case immer drauf, Seitenkoffer 2 x im Jahr. Komme ich da mit der Handeinstellung hin? Andere Motorräder haben es ja auch nur so...
2. wie hoch ist Dein Budget?
10-11000 Euro
3. was ab Werk eingebaut ist (ESA) kann man i.d.R nicht nachrüsten......
Nachrüsten wollen würde ich es nicht, es ging mir nur um die generelle Notwenidgkeit. Ich habe jetzt, ja, aber bei ner K sehe ich das auch ein wenig anders da der Federungskofort doch anders ist. Der ist bei ner GS ja perseè gegeben.


@ Daynie: Die 1. GS ist ja Baujahr 2010, wenn Dujetzt schreibst, ab 2011 mache ich nichts falsch.. Oder meinst Du die Tü generell?
Die XR ist glaube ich nicht mein Fall... Sieht mir zu... hm... normal aus;-)


Über weitere Anmerkungen und Vorschläge bin ich weiterhin sehr dankbar! Es schlagen leider 2 Herzen in meiner Brust:

1 GS: Ich kenne den Vorbesitzer, sehr netter und vernünpftiger Mann. Super ausgestattet, toller Preis. Leider KEIN ESA
2 GS: Keine Ausstattung und umlackiert. Dafür aber sonst top, Alter und km. Leider kenne ich die Vorbesitzer nicht, jedoch macht der Händler einen super Eindruck.


Viele Grüße
Hinnak
 
J

Joe

Dabei seit
04.02.2006
Beiträge
66
zu 1: Bin selber gerade von 1150 ADV mit Wilbers (94.000km) auf eine 1200GS TÜ umgestiegen. Die Schaukelei geht mir dermaßen auf den Nerv, dass das ESA rausfliegt und wieder ein Wilbers, das auf mein Gewicht abgestimmt ist, reinkommt.

Just my 5 cents...
 
Topas

Topas

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
10.826
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
... mein Favorit wäre die TB (Triple Black) da mir sie am besten gefällt und ESA hat, Koffer sind ohne weiteres nachrüstbar...

die Andere bietet
- 430 : Saftey Packet ( ASC; RDC; ABS )
- 431 : Comfort Packet ( Heizgriffe, Bordcomputer, handprotectoren, Kofferhalter, LED Blinker )
- 499 : TIEFERLEGUNG
- 350 : Auspuff Crom.


Die Ausstattungen beider Maschinen würde ich mir ausdrucken ( kann man auch selber via BMW Seite und wenn die Fahrgestellnummer bekannt ist) - BMW Vehicle Identification Number (VIN)
Die kannst Du ja selber ablesen (oder Handycam)
oder durchgeben lassen und dann vergleichen - sonst ärgerst Du Dich evtl. wenn Du hinterher merkst, ob etwas fehlt....
 
Hinnak

Hinnak

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
8
Modell
R1200GS '10
Ja super, wollte ich eben die TB noch mal beäugen.... verkauft. Sicher noch meine Schuld, weil ich sie hier publik gemacht habe... Schade. Die tiefer gelegte möchte ich doch nicht mehr haben.

Jetzt kann ich wieder von vorne anfangen...

Sagt mal: Was haltet ihr von den GS mit 98/101 PS? Sind diese genau so robust und zuverlässig? Die liegen ja auch noch recht hoch im Kurs.


Vielen Dank!
Hinnak
 
Topas

Topas

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
10.826
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Die TB ist halt ein gefragtes Sondermodell - schon wg. des schwarzen Kardan.....

nimm Dir Zeit....
 
ANDI1200

ANDI1200

Dabei seit
17.10.2012
Beiträge
939
Ort
schwäbisch gmünd
Modell
r 1200 gs
ich persönlich würde ehrer zur tb tendieren.... aber vorher besichtigen und probefahren... aber ist ja eh klar
 
Hinnak

Hinnak

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
8
Modell
R1200GS '10
Ja, leider ist die weg...

Wie ist das denn mit der BMW Werks-Tiefverlegung. Kann ich die durch ein, z.B. Wilders-Fahrwerk wieder rückgängig machen, oder wäre der "Eingriff" größer?


Dankeschön für Eure Antworten übrigens schon mal!!!
Hinnak
 
Topas

Topas

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
10.826
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
so weit mir bekannt, werden ab Werk kürzere Federn eingebaut und evtl der Haupt / Seitenständer gekürzt....

das sollten hier einige schon gemacht haben -
zurück rüsten ist sicher mit einigen Kosten verbunden
 
Hinnak

Hinnak

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2015
Beiträge
8
Modell
R1200GS '10
Kann mir dazu einer was Genaues sagen? Auch wie es mit dem "Rückbau" auf die normale Höhe aussieht?
 
O

Obiwan

Dabei seit
23.12.2009
Beiträge
614
Hallo Hinnak,
wie groß der Aufwand für den Rückbau ist, kann ich dir nicht sagen. Aber warum wartest du nicht bis das passende Modell am Markt ist? GS gibt wie Sand am Meer. Auf das ESA würde ich auf keinen Fall verzichten. Du bist ja öfters mit Sozia unterwegs.

Gruß Stephan
 
Qurator

Qurator

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
1.536
Ort
37083 Göttingen
Modell
R1200 GS TB Bj 2013
Tieferlegung: Ist vielleicht nur die Sitzbank ab gepolstert worden?

Zum Gabrauchtkauf!!
Statt irgendwelcher Preisnachlässe würde ich mir die Reifen anschauen. Und ggf. Einen Satz neue Reifen raushandeln!!!
 
Thema:

Kaufberatung R1200GS Tü

Kaufberatung R1200GS Tü - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung R1200GS

    Kaufberatung R1200GS: Moin zusammen, ich beabsichtige mir eine GS zu zulegen, daher habe ich einige Fragen an Euch.... Doch zuerst einige vielleicht nicht unwichtige...
  • Kaufberatung R1200GS LC Adeventure

    Kaufberatung R1200GS LC Adeventure: Moin! Ich möcht Ende des Jahres von meiner 2005er GS auf eine LCAdventure wechseln. Dabei hat es mir das Modell in „Racing blue metallic“...
  • F800GS oder R1200GS ? Kaufberatung bitte

    F800GS oder R1200GS ? Kaufberatung bitte: Hallo zusammen, ich möchte nach dem meine F650GSDakar bereits verkauft ist nun eine der beiden grösseren BMW Enduros anschaffen. Das Geld sitzt...
  • Kaufberatung R1200GS

    Kaufberatung R1200GS: Hallo Leute Hab eine Frage meine R1100S ist verkauft nun steht der Kauf einer R1200GS ab BJ 2013 an auf was sollte ich achten ciao und danke markus
  • Kaufberatung gebrauchte R1200GS! Mü, Tü oder LC?

    Kaufberatung gebrauchte R1200GS! Mü, Tü oder LC?: Hallo liebe Boxergemeinde, ich bräuchte mal ein paar Meinungen hinsichtlich der GS-Modellreihe, bin leider komplett verunsichert. Vorgeschichte...
  • Kaufberatung gebrauchte R1200GS! Mü, Tü oder LC? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung R1200GS

    Kaufberatung R1200GS: Moin zusammen, ich beabsichtige mir eine GS zu zulegen, daher habe ich einige Fragen an Euch.... Doch zuerst einige vielleicht nicht unwichtige...
  • Kaufberatung R1200GS LC Adeventure

    Kaufberatung R1200GS LC Adeventure: Moin! Ich möcht Ende des Jahres von meiner 2005er GS auf eine LCAdventure wechseln. Dabei hat es mir das Modell in „Racing blue metallic“...
  • F800GS oder R1200GS ? Kaufberatung bitte

    F800GS oder R1200GS ? Kaufberatung bitte: Hallo zusammen, ich möchte nach dem meine F650GSDakar bereits verkauft ist nun eine der beiden grösseren BMW Enduros anschaffen. Das Geld sitzt...
  • Kaufberatung R1200GS

    Kaufberatung R1200GS: Hallo Leute Hab eine Frage meine R1100S ist verkauft nun steht der Kauf einer R1200GS ab BJ 2013 an auf was sollte ich achten ciao und danke markus
  • Kaufberatung gebrauchte R1200GS! Mü, Tü oder LC?

    Kaufberatung gebrauchte R1200GS! Mü, Tü oder LC?: Hallo liebe Boxergemeinde, ich bräuchte mal ein paar Meinungen hinsichtlich der GS-Modellreihe, bin leider komplett verunsichert. Vorgeschichte...
  • Oben