Motorschaden bzw. Getriebeschaden K50?

Diskutiere Motorschaden bzw. Getriebeschaden K50? im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen? Motorrad R1200 GS K50. Baujahr 08/2013 - Kilometer 48.000 - kein Heizerfahrzeug, Service...
B

Benbuzo

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2021
Beiträge
2
Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen?
Motorrad R1200 GS K50. Baujahr 08/2013 - Kilometer 48.000 - kein Heizerfahrzeug, Service immer penibel gemacht, sorgsam warm und kaltgefahren.

Am letzten Sonntag hab ich eine kleine Runde gedreht.
Merkte dann nach ca. 20 Kilometern Fahrstrecke, dass sich am Motorrad irgendwas komisch anhört. (schleifendes mahlendes Geräusch - aber nicht sonderlich laut)
Habe angehalten - Ölstand kontrolliert - war ok. Alle anderen Parameter wie Temp. und was sonst noch abrufbar i.O.

Wollte noch zurückfahren und dies bald mal Checken lassen.
Nach weiteren 5 Kilometern - das Geräuch war nun nicht mehr zu ignorieren. An der Ampel bei gezogener Kupplung Motor abgestorben.
Geräusche nun deutlich lauter kurz vor dem Stopp.
Hab das Motorrad dann im Leerlauf von der Kreuzung geschoben - schleifende Geräusche!?!?
Noch mal kurz den Motor gestartet - nun ein jaulendes, mahlendes, schleifendes Geräusch aus dem Bereich - ich würde sagen rechter Zylinder.
Motor läuft noch, hab aber dann gleich abgestellt und das Bike dann im Anschluss mit dem Hänger abgeholt.

Nun zu meinen Fragen:

1. Hatte von euch schon mal jemand das Symptom von euch schon mal jemand und was war es letztendlich?
=> Ich tippe auf Getriebeschaden. Ist halt die Frage, nur Getriebe tauschen oder gleich den kompletten Motor.

2. Hat schon mal jemand von euch das Getriebe bzw. den Motor selbst ausgebaut und getauscht? Gibt ja vielleicht was auf dem Gebrauchtmarkt. (Neu ist inakzeptabel mit über 8500€) und drangeben für eine andere auch keine Option, da Fahrzeug ohne Motor eigentlich nichts wert ist.

3. Leider finde ich keine Anleitungen bzw. Videos zum Motor bzw. Getriebetausch - Habt Ihr hier Infos?

4. Falls ein Bauteiltausch mit Gebrauchtteilen ansteht -> ltd. Teileverwertern müssten die Motoren und Getriebe von Bj. 13 bis 16 in das Model passen / K51 ja auch- könnt Ihr das so bestätigen?

5. Müssen die neuen Bauteile codiert werden, auf das neue Fahrzeug - so wie dies bei vielen PKW heute Standard ist?

6. Hätte von euch ggf. jemand zufälligerweise die benötigten Bauteile zu verkaufen?

Suchfunktion schon genutzt aber leider nichts passendes gefunden.
Motorrad geht am Samstag zum Mechaniker meines Vertrauens - wird aber vor Mitte Mai nicht zur Reparatur kommen. :-(

VG

Markus
 
levoni

levoni

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
807
Modell
K50 2016 TB / SR500 / PX200
Erstmal mein Beileid :-(

Nach deiner Beschreibung würde ich eher auf den rechten Zylinder und nicht das Getriebe tippen.

Leider kann man an der K50 die Zylinder nicht mehr einzeln austauschen.

Lass Deinen Kumpel nachschauen.
Öl checken auf Späne, Sichtprüfung unter Ventildeckel, Motor ohne ZK von Hand durchdrehen, Kompression messen, ggf. mit Endoskop in den Zylinder schauen, ...

Und schon mal einen Suchauftrag in den verschiedenen Medien nach einem gebrauchten Motor anlegen.

Viel Erfolg und baldige Genesung
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.866
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Tippe auch auf den Motor, warum wäre er sonst ausgegangen...
Keine guten Nachrichten.
 
TAFFLON

TAFFLON

Dabei seit
08.05.2013
Beiträge
178
Ort
Nettetal, fast schon Holland
Modell
R 1200 GS LC, Bj. 2014 (aber die Ducati war schöner)
falls es das Getriebe ist, geht bei BMW evtl. was auf Kulanz, ich erinnere an den Getriebeschaden der 50.000 km Testmaschine BJ 2013 von MOTORRAD.

Lt. Jahr hat mir BMW für meine 2014-GS bei KM-Stand 75.000 aus dem Grund einen neuen Motor mit Getriebe spendiert.

Drücke die Daumen
Gruß
TAFFLON
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
3.240
Ort
Rheinland
......
Lt. Jahr hat mir BMW für meine 2014-GS bei KM-Stand 75.000 aus dem Grund einen neuen Motor mit Getriebe spendiert.

Drücke die Daumen
Gruß
TAFFLON
Hallo
ganz ehrlich, ohne Belege hege ich ganz starke Zweifel das BMW bzw der Händler so kulant waren. Und wenn ja würde mich dein Eigenanteil interessieren.

gruß
gstommy68
 
TAFFLON

TAFFLON

Dabei seit
08.05.2013
Beiträge
178
Ort
Nettetal, fast schon Holland
Modell
R 1200 GS LC, Bj. 2014 (aber die Ducati war schöner)
Bei den ersten BJ 2013 + 2014 der GS LC wurde eine Charge Rollenlager im Getriebe verwendet, die zu Problemen führen kann.

Der damalige CEO von BMW Motorrad (Schaller ?) hat damals in der Zeitung Motorrad langjährige Kulanz für Kunden versprochen, die exakt diesen Schaden haben. Das war 2014, nachdem das Getriebe der LC im 50.000 km Test der Zeitschrift sich zerlegte.

BMW hielt Wort.
Im Herbst 2019 ist mir auf einer Frankreichtour der 4 Gang zerbröselt und BMW hat aus Kulanz einen neuen Motor mit Getriebe spendiert und
mit bereits optimierter Kurbelwelle der BJ 2015ff verbaut.
Mein Eigenanteil für Arbeitslohn und Kleinteile betrug keine 1.000,- €.

Ich fühle mich nach 75.000 km mit einem neuen Mopped beschenkt und ziehe meinen Hut vor der Kulanzpolitik von BMW.

Argumentationshilfe und Einblick in die Unterlagen kann ich gerne geben, aktuell natürlich coronagerecht bei einer Tasse Kaffee auf der Terrasse, PN bitte.

Schöne Grüße
TAFFLON
 
G

Gast 57915

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.436
Dann hast Du aber Superglück gehabt, der 50.000er Schaden war ein Getriebeausgangslagerschaden und eben kein 4. Gang Getriebeschaden (Lager oder Getrieberad zerbröselt bei Dir?)

Bei solch einer enormen Kulanz an einem 6-jährigen Motorrad (sicher alle Services bei BMW gemacht) wundert es nicht, das die Mopeds per se keine Discount-Produkte sind.
 
Mechu10

Mechu10

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
104
Ort
Schweiz
Modell
BMW R 1200 GS LC 2014
Sollte bei meiner so etwas passieren kommt die VK ins Spiel.
Wie, ist meine Angelegenheit:rollleyyes:
 
U

Ugurio

Dabei seit
19.05.2019
Beiträge
517
Ort
Regensburg
Sind vermutlich
Einzelfälle. Sollte nicht sein bei einem Premium Qualität.
Über Bonsai sein Moped brauchen wir gar nicht reden, sein Gs kühlt nicht mal ab.
Ein Bauhaus Chinaroller packt heutzutage über 50.000 km
 
B

Benbuzo

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2021
Beiträge
2
Bei den ersten BJ 2013 + 2014 der GS LC wurde eine Charge Rollenlager im Getriebe verwendet, die zu Problemen führen kann.

Der damalige CEO von BMW Motorrad (Schaller ?) hat damals in der Zeitung Motorrad langjährige Kulanz für Kunden versprochen, die exakt diesen Schaden haben. Das war 2014, nachdem das Getriebe der LC im 50.000 km Test der Zeitschrift sich zerlegte.

BMW hielt Wort.
Im Herbst 2019 ist mir auf einer Frankreichtour der 4 Gang zerbröselt und BMW hat aus Kulanz einen neuen Motor mit Getriebe spendiert und
mit bereits optimierter Kurbelwelle der BJ 2015ff verbaut.
Mein Eigenanteil für Arbeitslohn und Kleinteile betrug keine 1.000,- €.

Ich fühle mich nach 75.000 km mit einem neuen Mopped beschenkt und ziehe meinen Hut vor der Kulanzpolitik von BMW.

Argumentationshilfe und Einblick in die Unterlagen kann ich gerne geben, aktuell natürlich coronagerecht bei einer Tasse Kaffee auf der Terrasse, PN bitte.

Schöne Grüße
TAFFLON
Danke für deinen Tipp mit der Kulanz.

Ich habe daraufhin auch BMW Motorrad angeschrieben. Klappte leider nicht.
Anbei ein kurzer Auszug aus dem Schriftverkehr:

.....
Sehr geehrter ........,

vielen Dank für Ihre Nachricht vom 22. April 2021.
Wir bedauern, wenn es zu einem Schaden am Getriebe Ihres Motorrades gekommen ist.
Gewiss ist ein solcher Vorfall sehr ärgerlich.

Innerhalb der zweijährigen Gewährleistungsfrist wird ein defektes Bauteil selbstverständlich umgehend und kostenfrei ersetzt.
Die im Anschluss freiwillige Kulanzleistung von BMW Motorrad, unsere Kunden finanziell zu unterstützen, ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Das Fahrzeugalter, die Laufleistung sowie ein Nachweis über alle für Ihr Motorrad vorgesehenen Wartungsarbeiten durch einen BMW Motorrad Vertragspartner werden dabei berücksichtigt.
Ihr Motorrad ist nun bereits über 7 Jahre alt und .....
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Beteiligung an den Reparaturkosten durch BMW Motorrad daher nicht mehr möglich ist.

Also doch durch den Mechaniker meines Vertrauens reparieren lassen. Mal sehen, ob es nur das Getriebe betrifft, oder ein gebrauchter Motor rein muss. Ich halte euch auf dem laufenden wie es letztlich ausgegangen ist.
 
G

gstommy68

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
3.240
Ort
Rheinland
Hallo
ehrlich gesagt, hätte mich auch gewundert wenn hier noch Kulanz bei rumgekommen wäre. Und irgendwelche auf mündlichen versprechen kannste ein Ei drauf schlage...

gruß
gstommy68
 
dored

dored

Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
19
Ort
Riedlingen
Modell
R1200 GS LC K50
Wenn Getriebe ... muss der Motor ganz normal laufen. in N.

Wenn Motor ausgeht auf N , hats ebenfalls nix mit Getriebe zu tun.

Denke da ist der Motor toast.

Hast du keine Kulanz ..... oder traust dir die Reperatur nicht zu.

Melde dich bei mir. ich kauf die die Karre ab, wenn der Preis stimmt.

Dominik
 
yamraptor

yamraptor

Dabei seit
20.05.2013
Beiträge
763
Modell
R1200GS LC
Hallo, ich habe ebenfalls eine aus 2013 und bei mir war das Getriebe ebenfalls bei 50000 kaputt. Motorrad hat allerdings auch reichlich Gelände bekommen. Das Getriebe war von Anfang an schlecht zu schalten wenn das Öl heiß geworden ist. Ein anderer Druckstift hatte etwas Besserung gebracht. Bei mir hat CarGarantie das neue Getriebe übernommen. Ich brauchte zusätzlich noch eine neue Kupplung die ich aber selber zahlen musste. In diesen Umfang habe ich dann noch die Wasserpumpe erneuern lassen. BMW hatte nichts bezahlt! Zum Glück hatte ich noch die CarGarantie, die ich jedem nur empfehlen kann. Ich habe dann ein 2017er Getriebe genommen welches ja komplett überarbeitet war, ich wird dir das empfehlen und keins darunter nehmen! Dazu benötigt man zwar noch einen anderen Anlasser aber darauf kommt es ja auch nicht mehr an. Ich war zu dem Zeitpunkt schon fast soweit eine neue zukaufen. Nach einen ehrlichen Gespräch mit dem Meister, der mir versicherte das der Motor bei der LC unauffällig ist und keine größeren Updates bekommen hatte habe ich mich für das neue Getriebe entschieden.

Fazit: seid dem bin ich fast weitere 50000 Kilometer gefahren, die GS hat jetzt fast 100000 runter und Motor und Getriebe laufen unauffällig.
 
DaveblackGS

DaveblackGS

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
88
Wenn du wilst, Habe Ich einen neuen Anlasser :)
Gruß David
 
Celtic-hero

Celtic-hero

Dabei seit
18.11.2018
Beiträge
200
Was ist den Kaltfahren ?

Warmfahren kann ich verstehen .. aber Kaltfahren? Was bringt das ? Wie geht das?
 
Thema:

Motorschaden bzw. Getriebeschaden K50?

Motorschaden bzw. Getriebeschaden K50? - Ähnliche Themen

  • Suche Suche defekte 1150 GS (Motorschaden oder ähnliches)

    Suche defekte 1150 GS (Motorschaden oder ähnliches): Hallo, möchte gerne von meiner Sportler auf eine 1150 GS umsteigen, und da ich seit vielen Jahren selber schraube bin ich auf der Suche nach...
  • Rallye 2018 Nummer 2! Motorschaden 29535km / 2Jahre + 2 Monate alt

    Rallye 2018 Nummer 2! Motorschaden 29535km / 2Jahre + 2 Monate alt: Wie auch @Rallyeblue hat es mich heute erwischt. Nahezu die gleiche Laufleistung und gleiches Alter wie seine GS-Rallye. Rallye 2018 -...
  • Rallye 2018 - Motorschaden 29726km / 2 Jahre + 2 Monate alt

    Rallye 2018 - Motorschaden 29726km / 2 Jahre + 2 Monate alt: Hallo zusammen, heute hats mich auf der A93 kurz vor Regensburg erwischt. Wollte mit ein paar Freunden ne Runde drehen um Regensburg. Also...
  • Suche Xmoto mit Motorschaden

    Suche Xmoto mit Motorschaden: Hallo, suche eine alte Xmoto mit Motorschaden, welche ich wieder aufbauen kann. Viele Grüße Thern
  • Motorschaden bei 3.500 km

    Motorschaden bei 3.500 km: Hallo in die Runde, habe eine gebrauchte F850gs Adventure aus 03/19 gekauft und ein Klappern im Motor zwischen 2500-3200 Umdrehungen festgestellt...
  • Motorschaden bei 3.500 km - Ähnliche Themen

  • Suche Suche defekte 1150 GS (Motorschaden oder ähnliches)

    Suche defekte 1150 GS (Motorschaden oder ähnliches): Hallo, möchte gerne von meiner Sportler auf eine 1150 GS umsteigen, und da ich seit vielen Jahren selber schraube bin ich auf der Suche nach...
  • Rallye 2018 Nummer 2! Motorschaden 29535km / 2Jahre + 2 Monate alt

    Rallye 2018 Nummer 2! Motorschaden 29535km / 2Jahre + 2 Monate alt: Wie auch @Rallyeblue hat es mich heute erwischt. Nahezu die gleiche Laufleistung und gleiches Alter wie seine GS-Rallye. Rallye 2018 -...
  • Rallye 2018 - Motorschaden 29726km / 2 Jahre + 2 Monate alt

    Rallye 2018 - Motorschaden 29726km / 2 Jahre + 2 Monate alt: Hallo zusammen, heute hats mich auf der A93 kurz vor Regensburg erwischt. Wollte mit ein paar Freunden ne Runde drehen um Regensburg. Also...
  • Suche Xmoto mit Motorschaden

    Suche Xmoto mit Motorschaden: Hallo, suche eine alte Xmoto mit Motorschaden, welche ich wieder aufbauen kann. Viele Grüße Thern
  • Motorschaden bei 3.500 km

    Motorschaden bei 3.500 km: Hallo in die Runde, habe eine gebrauchte F850gs Adventure aus 03/19 gekauft und ein Klappern im Motor zwischen 2500-3200 Umdrehungen festgestellt...
  • Oben