Roamingkosten in der EU ab 2017 abgeschafft

Diskutiere Roamingkosten in der EU ab 2017 abgeschafft im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Laut einem Radiobericht von vorhin werden ab 2017 die Roamingkosten innerhalb der EU praktisch abgeschafft. In einem vorausgehenden Schritt werden...
coreboat

coreboat

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
606
Ort
Lkr. Traunstein
Modell
R1250 GS LC HP, 2020
Laut einem Radiobericht von vorhin werden ab 2017 die Roamingkosten innerhalb der EU praktisch abgeschafft. In einem vorausgehenden Schritt werden ab 30.04.1016 die Romingkosten noch stärker als bisher gedeckelt.

Ein Bericht des Merkur, der von vor der heutigen Abstimmung stammt, schildert die geplanten Details, welche offenbar heute so beschlossen wurden.
Merkur Klick

Da sage noch einer, das EU-Parlament sei zu gar nix zu gebrauchen ;)

P.S.: Ich hoffe, die Rubrik einigermaßen getroffen zu haben, aber es passt nirgends perfekt und deshalb vielleicht am besten unter 'Reise'.
 
ArmerIrrer

ArmerIrrer

Dabei seit
27.12.2009
Beiträge
672
Ort
unter der Brücke
Modell
2x 11er, 1x 250er Honda
Die wurden auch 2015 schonmal abgeschafft, und 2016 auch schon....

Aber aufgrund einer hervorragenden Lobbyarbeit eben doch nicht... Es bleibt spannend...
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.654
Ort
Wien
das EU Parlament ist auch zu nix zu gebrauchen, die Provider werden alle anderen Tarife verteuern :-)
 
G

GL1500Se

Dabei seit
05.05.2014
Beiträge
241
Ort
Emmering
Modell
GS 1200 LC 2016
Wenn einer einen Vorteil hat, gibt es immer einen der dafür bezahlen bzw. Kopf hinhalten darf.
 
coreboat

coreboat

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
606
Ort
Lkr. Traunstein
Modell
R1250 GS LC HP, 2020
Also wenn ich mich richtig erinnere, wurden die Roaming-Gebühren durch die EU schon mehrfach gedeckelt mit stetiger Tendenz nach unten. Ist das denn so schlecht ;)
 
Intermezzo

Intermezzo

Dabei seit
08.11.2014
Beiträge
3.036
Ort
2 km bis zur Hausstrecke
Modell
2 x Boxer, 2 x Eintopf
Nichts wird teurer werden. Der Markt wird's richten. Und erst recht mit dem Beschluß der EU-Komission die Preisobergrenzen für's Roaming festzulegen.

Seit 2013 zahl ich nicht mehr das was sogenannte Premium-Anbieter mit dem besten Netz im EU-Ausland fordern. Ich zahle maximal die Hälfte pro Minute, manchmal auch nur 1/7 bis gar nichts. Und beim Roaming im Ausland ist meine Verfügbarkeit nicht schlechter als die beispielsweise der Magenta-farbenen. Bei der Nutzung von Datenvolumen sieht das Verhältnis noch krasser aus.

Und das hat überhaupt nichts mit Geiz-ist-geil zu tun. Die Großen verdienen mit dem Roaming richtig viel Geld (Quellen hierzu gibt es genügend im Netz). Man muß nicht alles zahlen was verlangt wird. Heute hat man ausreichende Wahlmöglichkeiten.

Nichtsdestotrotz is eine stärkere Regulierung längst überfällig.

Gruß Tom
 
Theo.Turnschuh

Theo.Turnschuh

Dabei seit
24.06.2012
Beiträge
1.641
Modell
BMW R 1200 GS
das EU Parlament ist auch zu nix zu gebrauchen, die Provider werden alle anderen Tarife verteuern :-)
Na und was passiert dann? Dann nutze ich eine ausländische Karte in Deutschland.
 
coreboat

coreboat

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
606
Ort
Lkr. Traunstein
Modell
R1250 GS LC HP, 2020
@Theo: das soll laut Nachrichten nicht gehen oder zumindest nicht so einfach, weil die Gesprächs-Menge gedeckelt werden darf, damit eben genau das nicht geschieht - sprich: damit der deutsche Kunde nicht an die billigen ausländischen Tarife ran kommt ...

Aber wir werden sehen, wie die Details dann aussehen. Ich wollte eigentliche nur bekannt geben, dass man bei seinen EU-Auslandstouren zumindest beim Telefonieren nicht mehr abgezockt wird.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.654
Ort
Wien
@Theo: das soll laut Nachrichten nicht gehen oder zumindest nicht so einfach, weil die Gesprächs-Menge gedeckelt werden darf, damit eben genau das nicht geschieht - sprich: damit der deutsche Kunde nicht an die billigen ausländischen Tarife ran kommt ...

Aber wir werden sehen, wie die Details dann aussehen. Ich wollte eigentliche nur bekannt geben, dass man bei seinen EU-Auslandstouren zumindest beim Telefonieren nicht mehr abgezockt wird.

na ja, wenn man schon ein sparefroh ist, dann telefoniert man mit mutti daheim über wlan spots, das kostet dann gar nichts ...
 
Theo.Turnschuh

Theo.Turnschuh

Dabei seit
24.06.2012
Beiträge
1.641
Modell
BMW R 1200 GS
@Theo: das soll laut Nachrichten nicht gehen oder zumindest nicht so einfach, weil die Gesprächs-Menge gedeckelt werden darf, damit eben genau das nicht geschieht - sprich: damit der deutsche Kunde nicht an die billigen ausländischen Tarife ran kommt ...

Aber wir werden sehen, wie die Details dann aussehen. Ich wollte eigentliche nur bekannt geben, dass man bei seinen EU-Auslandstouren zumindest beim Telefonieren nicht mehr abgezockt wird.

Sorry, aber abgezockt werden nur die, die sich abzocken lassen. Wer mit der heimischen Karte viel im Ausland telefoniert, ist selbst daran Schuld. Wenn ich mich länger als 2 Tage im Ausland aufhalte bzw. viel telefonieren muss, kaufe ich mir da eine Karte. Dann habe ich den Vorteil, auch das Internet nutzen zu können. Damit ist es völlig Wurst, ob ich von Polen oder Zentralasien aus nach Deutschland telefoniere.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.999
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Sorry, aber abgezockt werden nur die, die sich abzocken lassen. Wer mit der heimischen Karte viel im Ausland telefoniert, ist selbst daran Schuld. Wenn ich mich länger als 2 Tage im Ausland aufhalte bzw. viel telefonieren muss, kaufe ich mir da eine Karte. Dann habe ich den Vorteil, auch das Internet nutzen zu können. Damit ist es völlig Wurst, ob ich von Polen oder Zentralasien aus nach Deutschland telefoniere.
Ich finde, das hört sich in der Theorie gut an und ist in der Praxis schwierig. Mir sind die Telefontarife fast egal. Das bisschen, das ich im Ausland telefonieren möchte, kriege ich auch mit den geltenden EU-Tarifen hin. Was ich brauche, das ist eine Datenflatrate. Ich zahle im Moment in Deutschland 12 Euro im Monat für 1GB. Bin ich im Ausland, muss ich mir einen Tagespass für 3 Euro kaufen, der 50 MB umfasst. 50 MB sind ein Witz, da holt mein Handy einmal tief Luft, dann sind die weg.

Sich eine SIM-Karte zu holen, gestaltet sich in der Praxis oft schwierig. Zudem will man ja vielleicht unter seiner Nummer auch erreichbar sein. Letztens habe ich mir eine SIM von Lebara geholt, sollte angeblich auch immAusland funktionieren. Das galt aber - hatten sie wunderbar im Kleingedruckten versteckt - nicht für die Daten, außerdem untebindet Lebara Tethering, sonst hätte ich mir einfach einen WLAN-Hotspot mitgenommen.

Wenn man sich lokal eine SIM kauft, ist es oft schwierig, einen Laden zu finden, der sie verkauft. Dann muss man das Ding aktivieren - mach das mal auf Slovenisch... In vielen Ländern bekommt man auch nur dann ejne lokale SIM, wenn man einen lokalen Wohnsitz hat.

Aber, das wäre mal eine tolle Aktion: Wir starten einen Thread, im dem wir lokale SIM-Angebote sammeln. Also:

Welcher Anbieter? Wo kaufen? Was kostet? Wie aktivieren? Tethering möglich?

Ich wäre inzwischen auch bereit, ein paar Euro mehr zu bezahlen, damit mein Smartphone auch in Ösiland Internet hat - aber eben nicht das Fünffache für eine Option, die ich vielleicht an zehn Tagen im Jahr brauche.
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
Welcher Anbieter? Wo kaufen? Was kostet? Wie aktivieren? Tethering möglich?
Deutschland und Österreich sind was öffentliche Wlans angeht wegen der Störerhaftung weltweites Schlusslicht. Sonst hat eigentlich jedes Land der Welt abgesehn von China, Nordkorea und eben Deutschland freies WLan auf Flughäfen und in den meisten Cafes und man bekommt die passenden Simcards auch ohne Wohnsitz und Pass an jedem Kiosk.
Das einlegen und aktivien überlass ich einfach dem Verkäufer, der die Landessprache der Anleitung versteht. Preislich kosten zB 4 GB mit Tethering bei Maroc Telecom ca. 5 Euro pro Monat/Aufladung. So viel wie 1MB mit deutschem roaming...
 
Zuletzt bearbeitet:
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.999
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Deutschland und Österreich sind was öffentliche Wlans angeht wegen der Störerhaftung weltweites Schlusslicht. Sonst hat eigentlich jedes Land der Welt abgesehn von China, Nordkorea und eben Deutschland freies WLan auf Flughäfen und in den meisten Cafes und man bekommt die passenden Simcards auch ohne Wohnsitz und Pass an jedem Kiosk.
Das einlegen und aktivien überlass ich einfach dem Verkäufer, der die Landessprache der Anleitung versteht. Preislich kosten zB 500 MB mit Tethering bei Maroc Telecom ca. 4 Euro pro Monat/Aufladung. So viel wie 1MB mit deutschem roaming...
Das mit den freien WLANs überall halte ich für ein Märchen. In Italien zum Beispiel gibt es an der Adria viele, an der Riviera wenige und in den Bergen gar keine mehr.

Aber immerhin, Marokko hätten wir jetzt. Weitere Erfahrungen?
 
ArmerIrrer

ArmerIrrer

Dabei seit
27.12.2009
Beiträge
672
Ort
unter der Brücke
Modell
2x 11er, 1x 250er Honda
Freies WiFi (wie es sonst überall auf der Welt heißt nur nicht in Deutschland) gibt es außerdem in Tschechien, Slowakai, Polen, Griechenland, Albanien, Montenegro, Makedonien, Frankreich, England, Neuseeland, Luxembourg, Kroatien, Ukraine, Rumänien, Baltikum, Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Türkei, Georgien, Aserbaidschan....

Selbst auf Indonesien und den Philippinen, war das vor sechs Jahren schon üblich....

Weiter bin ich noch nicht...



Ansonsten wäre ich fast schon froh wenn mein Handy nicht immer und überall funktionieren würde. Traurig, früher als ich mit Rucksack unterwegs war hatte ich mehr Kontakt zu Menschen, und heute mit dem Motorrad wo man so viel mehr erzählen könnte daddelt jeder Depp (mich eingeschlossen) auf seinem beschissenen Smartphone rum...
 
boro

boro

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.544
Ort
Ludwigsburg
Modell
R1250GS BJ2019
Ansonsten wäre ich fast schon froh wenn mein Handy nicht immer und überall funktionieren würde. Traurig, früher als ich mit Rucksack unterwegs war hatte ich mehr Kontakt zu Menschen, und heute mit dem Motorrad wo man so viel mehr erzählen könnte daddelt jeder Depp (mich eingeschlossen) auf seinem beschissenen Smartphone rum...
Da sagste was!!!




Internet unterwegs ist ja vielen Dingen ganz nett. Aber für die Kommunikation eher schlecht.
Und ja: Ich nehme mich da gar nicht raus.


Gruß
Jochen
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.999
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Freies WiFi (wie es sonst überall auf der Welt heißt nur nicht in Deutschland)
Wenn schon ätzen, dann bitte mit Fachkunde. WLAN ist der Oberbegriff, WiFi ist ein Konsortium von Herstellern von WLAN-Komponenten, die für eine Interoperabilität der Komponenten sorgen. Das WiFi-Konsortium hat auch die Verschlüsselungsstandards WPA und WPA2 veröffentlicht.

Sprich: Jedes WiFi ist ein WLAN, aber nicht jedes WLAN ist ein WiFi;-)

Ich hätte aber gern mehr Tipps für 3G-Datenpakete im Ausland. Ich mag meiner Frau auch gern mal unterwegs von der Tour ein Bild nach hause schicken und finde es blöd, wenn das dann irgendwelche drei Euro kosten soll.
 
T

ta-rider

Dabei seit
21.01.2013
Beiträge
2.848
Die Preise für Internet sinken seit Einführung ständig. Generell gillt aber je weniger ein Staat seine Bürger überwacht und zensiert, des do einfacher und günstiger kommt man dort ohne Pass etc. an eine Simkarte. Ich hatte schon viiiiiele in verschiedenen Währungen. Die nutzt man und vergisst dann was sie gekostet haben, so günstig waren die. Internet funktioniert eigentlich immer, sms nach Europa kommen fast nie an und telefonieren ins Ausland geht manchmal ;-)
 
Theo.Turnschuh

Theo.Turnschuh

Dabei seit
24.06.2012
Beiträge
1.641
Modell
BMW R 1200 GS
Wenn schon ätzen, dann bitte mit Fachkunde. WLAN ist der Oberbegriff, WiFi ist ein Konsortium von Herstellern von WLAN-Komponenten, die für eine Interoperabilität der Komponenten sorgen. Das WiFi-Konsortium hat auch die Verschlüsselungsstandards WPA und WPA2 veröffentlicht.

Sprich: Jedes WiFi ist ein WLAN, aber nicht jedes WLAN ist ein WiFi;-)

Ich hätte aber gern mehr Tipps für 3G-Datenpakete im Ausland. Ich mag meiner Frau auch gern mal unterwegs von der Tour ein Bild nach hause schicken und finde es blöd, wenn das dann irgendwelche drei Euro kosten soll.

Tief im Osten Europas und auch in Zentralasien, wirst Du keine WLAN finden. Dort heisst es wirklich WIFI. Es würde auch keiner verstehen, wass Du überhaupt möchtest. In Russland, Kasachstan und Kirigistan ist es ein Restaurant ohne "Open Wifi" eine no-go-area.
Mobiles Internet hat mich in KAZ für 5 GB , sowie alle Telefonate im Land etwa 8 Euro/ Monat gekostet. Karten bekommt man an jeder Ecke und der freundliche Verkäufer legt Dir diese auch ins Handy ein und aktiviert Dir sofort. Das würde man sogar ohne russische Sprachkenntnisse hinbekommen.
 
Theo.Turnschuh

Theo.Turnschuh

Dabei seit
24.06.2012
Beiträge
1.641
Modell
BMW R 1200 GS
Sich eine SIM-Karte zu holen, gestaltet sich in der Praxis oft schwierig. Zudem will man ja vielleicht unter seiner Nummer auch erreichbar sein. Letztens habe ich mir eine SIM von Lebara geholt, sollte angeblich auch immAusland funktionieren. Das galt aber - hatten sie wunderbar im Kleingedruckten versteckt - nicht für die Daten, außerdem untebindet Lebara Tethering, sonst hätte ich mir einfach einen WLAN-Hotspot mitgenommen.

Wenn man sich lokal eine SIM kauft, ist es oft schwierig, einen Laden zu finden, der sie verkauft. Dann muss man das Ding aktivieren - mach das mal auf Slovenisch... In vielen Ländern bekommt man auch nur dann ejne lokale SIM, wenn man einen lokalen Wohnsitz hat.
Also ich weiß nicht, wo Du diese Erfahrungen gesammelt hast. aber ich kann nur beisteuern:

Polen/ Tschechien/ Slowakei/ Ungarn/ Rumänien/ Slowenien/ Kroatien/ Ukraine/ Russland/ Kasachstan/ Kirgistan überhaupt kein Problem. Aktivierung erfolgt sogar im Shop durch den Verkäufer.

Lebara-Tethering im Inland funktioniert. Selbst getestet im September 2015.

Nur mit Wohnsitz im Inland? Die meisten Läden wollten noch nicht einmal meinen Pass sehen.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.999
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Interessant, wie sich die Erfahrungen unterscheiden. Bei einer von mir im Juni 2015 gekauften Lebara-Karte funktionierte Tethering nicht (und war im Kleingedruckten auch - verklausuliert - ausgeschlossen) Und in Slowenien habe ich 2010 tagelang vergeblich versucht, eine Prepaid-Karte zu bekommen.
 
Thema:

Roamingkosten in der EU ab 2017 abgeschafft

Roamingkosten in der EU ab 2017 abgeschafft - Ähnliche Themen

  • Inspektionskit für GS Adventure 2017

    Inspektionskit für GS Adventure 2017: Hallo GS'ler, Meine 17 er Adventure braucht neues Öl, Filter, Kerzen, Luftfilter. Gibt es da ein Inspektionskitt? Was für Öl nehmt Ihr, ...
  • wie erkenn ich die Neuerungen ab 2017

    wie erkenn ich die Neuerungen ab 2017: Hallo zusammen, verkaufe gerade meine R1200R LC und möchte wieder ne GS ab Bauj.2017. Nun werden ja einige angeboten aus 2017, aber wie erkenne...
  • Suche Rally-Sitzbank f. 1200 GS Bj. 2017

    Rally-Sitzbank f. 1200 GS Bj. 2017: Ich suche eine gebrauchte Rally-Sitzbank für meine R 1200 GS aus 2017, nur normale Sitzhöhe. Muss nicht mehr flammneu aussehen, solange der...
  • Suche Suche Touratech Suspension FAHRWERKS-SET (01-045-5861-0) DDA / Plug & Travel für BMW R 1200GS/R1250GS ab 2017

    Suche Touratech Suspension FAHRWERKS-SET (01-045-5861-0) DDA / Plug & Travel für BMW R 1200GS/R1250GS ab 2017: Ich suche ein Touratech Suspension FAHRWERKS-SET (01-045-5861-0) DDA / Plug & Travel für BMW R 1200GS/R1250GS ab 2017 mit normale Fahrwerkshöhe...
  • Biete Sonstiges Reifensatz (aus 2017) Anakee Wild von einer R1150GS ca. 500km gelaufen

    Reifensatz (aus 2017) Anakee Wild von einer R1150GS ca. 500km gelaufen: Liebe Leute, von meiner R1150Gs biete ich einen Satz Reifen an: Anakee Wild, etwa 500 km gelaufen. Der Meßschieber zeigt am Hinterrad 8,7mm. Da...
  • Reifensatz (aus 2017) Anakee Wild von einer R1150GS ca. 500km gelaufen - Ähnliche Themen

  • Inspektionskit für GS Adventure 2017

    Inspektionskit für GS Adventure 2017: Hallo GS'ler, Meine 17 er Adventure braucht neues Öl, Filter, Kerzen, Luftfilter. Gibt es da ein Inspektionskitt? Was für Öl nehmt Ihr, ...
  • wie erkenn ich die Neuerungen ab 2017

    wie erkenn ich die Neuerungen ab 2017: Hallo zusammen, verkaufe gerade meine R1200R LC und möchte wieder ne GS ab Bauj.2017. Nun werden ja einige angeboten aus 2017, aber wie erkenne...
  • Suche Rally-Sitzbank f. 1200 GS Bj. 2017

    Rally-Sitzbank f. 1200 GS Bj. 2017: Ich suche eine gebrauchte Rally-Sitzbank für meine R 1200 GS aus 2017, nur normale Sitzhöhe. Muss nicht mehr flammneu aussehen, solange der...
  • Suche Suche Touratech Suspension FAHRWERKS-SET (01-045-5861-0) DDA / Plug & Travel für BMW R 1200GS/R1250GS ab 2017

    Suche Touratech Suspension FAHRWERKS-SET (01-045-5861-0) DDA / Plug & Travel für BMW R 1200GS/R1250GS ab 2017: Ich suche ein Touratech Suspension FAHRWERKS-SET (01-045-5861-0) DDA / Plug & Travel für BMW R 1200GS/R1250GS ab 2017 mit normale Fahrwerkshöhe...
  • Biete Sonstiges Reifensatz (aus 2017) Anakee Wild von einer R1150GS ca. 500km gelaufen

    Reifensatz (aus 2017) Anakee Wild von einer R1150GS ca. 500km gelaufen: Liebe Leute, von meiner R1150Gs biete ich einen Satz Reifen an: Anakee Wild, etwa 500 km gelaufen. Der Meßschieber zeigt am Hinterrad 8,7mm. Da...
  • Oben