Rohr zwischen den Krümmern - wozu?

Diskutiere Rohr zwischen den Krümmern - wozu? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Werte Gemeinde! Seit Weihnachten ziert ja jetzt ein 1:2-Modell des Motors der BMW R90S meine Vitrine. Allerliebst, große Freude. Eine Frage...
sampleman

sampleman

Themenstarter
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.932
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Werte Gemeinde!

Seit Weihnachten ziert ja jetzt ein 1:2-Modell des Motors der BMW R90S meine Vitrine. Allerliebst, große Freude.

D0F2D363-47DD-49A0-8E9D-41D66166C472.jpeg

Eine Frage hätte ich an die Auskenner: Welchen Zweck hat eigentlich das Verbindungsrohr zwischen den beiden Auspuffkrümmern? Es gibt meines Wissens auch Zweiventil-Boxer, die das nicht haben. Wozu ist das gut?
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.592
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Frank, nur für dich.

Im AUSLASStrakt genau wie im ANSAUGtrakt laufen SchallDruckwellen im jeweiligen Rohrsystem jedes Zylinders vor und zurück.

Diese SchallDruckwellen haben aber überhaupt nix zu tun mit den jeweiligen
FrischGas- oder AbGasStrömungen. Die SchallDruckwellen bewegen sich INNERHALB diese Strömung sowohl gegen die Strömungsrichtung, als auch mit der Strömungsrichtung.

Man kann sich das so vorstellen:

Du stehst auf einer Brücke und skehrt ein Stück Holz auf dich zutreiben, du siehst daran die Strömungsrichtung und die Strömungsgeschwindigkeit. 20 Meter BEVOR das Holzstück deinen Standort passiert, lältere du einen fetten Randstein ins Wasser fallen.
Die verursachte Welle wird GEGEN die Strömung laufen und das Holzstück bewegen. Sie wird aber natürlich auch MIT der Strömung laufen und vieleicht auf den Brückenpfeiler treffen, der sie wieder GEGEN die Strömung reflektiert.

Wenn man solche Ansaug- oder AuspuffResonanzsysteme betrachtet, muß man sich in allererster Linie von der Vorstellung der STRÖMUNG trennen. Die is zwar auch sehr wichtig, hat aber direkt mit der Resonanz nix zu tun.

Und ein gutes Interferenzrohr beeinflußt zu 100%die Resonanz und nur zu 10 % die Strömung. Die eingeschweißte Scheibe in diesem Rohr zwischen den Krümmern hat meistens nur ein 9 mm Loch, läßt also keine Abgasströmung durch, sehr wohl aber die Druckwellen.

Also STRÖMUNG und RESONANZ sind 2 verschiedene Paar Stiefel.
Nicht durcheinander schmeißen.



Und der SR-Sepp und Bernd Baldes beispielsweise haben deshalb (meistens) kein Interferenzrohr drinne, weil sie mit 45er Krümmerrohrdurchmesser arbeiten und durch den engen Querschnitt schon höhere Gasgeschwindigkeiten haben. (Serien-12 S Krümmer = 50mm).
Bei hohen Gasgeschwindigkeiten und kleinen Querschnitten ist MIT I-Rohr bei bestimmten Drehzahlen auch die Resonanzflaute größer...sprich die Drehmomentdellen sind dann auch oft tiefer. Außerdem können die Auspuffbauer einen normalen Krümmer günstiger herstellen. Es is schon ein Aufwand, ein zusätzliches Rohr wärmedehnungstolerant zwischen die Krümmer einzufügen.
Außerdem werden ja auch nicht immer Komplettanlagen verbaut, sondern eventuell nur der ESD. Also muß das ganze Auspuff-Baukastensystem in verschiedenen Konfigurationen funktionieren.
Und da ist das Interferenzrohr im Nachteil, weil es nur auf eine einzige Konfiguration (wie Serie und deren Gemischbildung) optimal abgestimmt werden kann.

Grundsätzlich gilt aber zumindest bei den Boxern:
Wenn auch das LETZTE mögliche PS / Nm bei JEDER Drehzahl realisiert werden soll, wird die optimale AuspuffKomplettanlage konische Erweiterungen und Interferenzrohre haben.
.....die exclusive Akra-Titan-Komplettanlage für die HP2 Sport hat gleich 2 Konuse und 2 Interferenzrohre. Die machen das nicht einfach so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
4.222
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Ach ja,
das Resonanzverhalten eines Schalldämpfer hat also nichts mit der existierenden Abgasströmung zu tun.
D.h. im Umkehrschluss, daß sich Resonanzverhalten sowohl im Ansaugtrakt, als auch Auspufftrakt, nicht auf die Füllung auswirken.
Interessante Theorie ;).

Uli
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.592
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Was soll ich ohne (eigentlich immer in Foren) einer Erklärung zur eigenen Meinung dazu sagen?
 
Tom123

Tom123

Dabei seit
16.06.2008
Beiträge
1.479
Ort
München Süd
Modell
F800GS seit 2008 ab 2019 F800GS Adv.
Hat es auch was mit dem Einzylinder zu tun der zwei Krümmer hat....



LG Tom
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.592
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Wie geschrieben, STRÖMUNG und RESONANZ sind 2 verschiedene Paar Schuhe. Im Auspuff will man ja Strömung UND Resonanz unter einen Hut bringen.
Das Y-Stück im Krümmer an einer bestimmten Stelle beeinflusst in der Hauptsache ja erstmal die Strömung, die Resonanz-Druckwelle wird ja erst ganz hinten am Endrohr reflektiert.

Die Schall-Druckwelle läuft dann vom Endrohr den ganzen Auspuff GEGEN die Strömung zurück (weil die Strömung ist langsamer als der Schall) und brandet gegen das Auslassventil.
Normalerweise mit Schallgeschwindigkeit von 340 Meter/Sekunde bei 20 Grad Lufttemperatur.
Aber wer weiß schon, daß bei 320 Grad Abgastemperatur der Schall mit pfeilschnellen 530 Meter/Sekunde im Auspuff unterwegs ist.
Bandagen-umwickelte, innerlich glühende Krümmerrohre zielen in diese Richtung und den Effekt kann man auf dem Prüfstand auch deutlich erkennen.......auch wenn die meisten "Umwickler" nicht wissen, weshalb sie umwickeln.

Bei JEDEM 4 Takt Motor ist es zunächst das Ziel, das Auspuffsystem so Strömungs- widerstandsarm wie möglich zu gestalten. Dazu werden natürlich alle Abgasstöße aller Kolben zusammengefasst, weil sie sich idealerweise gegenseitig im Sog unterstützen.
Dagegen ist ein einziges, kurzes, offenes Auspuffrohr pro Zylinder keineswegs so widerstandsarm, wie es scheint.
Diesem ganzen, ursprünglichen Bemühen steht dann die notwendige Schalldämpfung und Abgasbehandlung entgegen, welche IMMER Strömungswiderstände produzieren.
Diese Strömungswiderstände muss dann der Abgas-ausschiebende Kolben zusätzlich überwinden.
Und wenn man dann also die "Strömung" in einem Abgassystem optimal hat, dann kommt erst das ganze 2. Kapitel mit den ( Schall ) Druckwellen und deren Resonanaz.

Interferenzrohre sollen die RESONANZ beeinflussen, und nicht die STRÖMUNG.
Die Loch-Blenden im Interferenzrohr lassen kaum Gas-Strömung durch, aber die vollen Resonanz(Druck)wellen. Das muss so. Verschiedene Anordnungen dieser Lochscheiben bringen verschiedene Effekte:
Baut man z.B. eine 10 mm Lochblende in die MITTE des Interferenzrohrs (z.B. BMW-Serie), dann wirkt das halbe Interferenzrohr-Volumen bis zu der mittigen Scheibe noch für jeden Zylinder als Expansionsraum auch für die Gas-Strömung.
Macht man dagegen zwei 10 mm Löcher am Anfang und Ende des I-Rohrs (z.B. ArosKrümmer haben dieses System) dann geht hier kaum Gas-Strömung aus den Krümmerrohren hinein, NUR die Druckwellen pulsen ins gegenüberliegende Krümmerrohr.
 
Zuletzt bearbeitet:
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.592
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Resonanz im Ansaugtrackt, Airbox. Weil du es in einem Zug mit ansprichst aber nichts mit dem Interferenzrohr zu tun hat.
In der Airbox schwingt das System mit diesen fetten Einzelhubräumen des Boxers IMMER. Mal mehr und mal weniger, je nach Drehzahl. Unter 3.500 umin ist es unrentabel nach dynamischer Saugrohr-Resonanzaufladung zu suchen, das langsame, träge Pulsen bei dieser Drehzahl entwickelt keine verwertbare Dynamik.
Und das Saugrohr gestaltet eben Strömung UND Resonanz. Beide sind enorm wichtig für gute Füllung, haben aber verschiedene Ansprüche an ein Saugrohr.
Sogar äußerlich identische, gerade Saugrohre machen ganz verschiedene Leistungskurven, wenn sie innen zylindrisch oder konisch gedreht sind. Innen zylindisch funzt generell nur bei kurzen Saugrohren und ein 6° Konus macht ein anderes Drehmo wie ein 3° Konus.

Strömungstechnisch, aber vor allem Resonanztechnisch sind die Serien-Saugrohre in den Boxern uneffizient.
Man braucht keine Berechnung, um zu erkennen, wie sich die Luftsäule in diesem engen, Serien Bögen verwinden, abbremsen und beschleunigen muss, sowie der-/ dem Ansaugschnorscheln (Verluststrecke).
Und jede Beschleunigung, Abbremsung, Dichteänderung raubt dieser Luftsäule Energie, die man dann nachher zur anständigen Zylinderfüllung NICHT mehr zur Verfügung hat.
Hier sieht man auch wieder, weshalb berechnete und innen geänderte Ansaugtrichter im Normal-Fall kein Drehmo kosten ! Die wirksamen Airboxen Länge ist nämlich genauso lang wie die der Serien-Saugrohre.
Die Druckwellen, deren Vorzeichen sich am offenen Ende des Saugrohres in der Airbox umkehren, erreichen die geänderte Trichteröffnung nämlich genauso schnell wie die Serientrichter.

Das Saugrohr-Layout ist entscheidend bei einem so guten Resonanz-Verwerter wie es die Boxer sind.
Das ist ja auch der Grund, weshalb modifizierte Saugrohre sowohl Drehmoment als auch Leistung besser können als Serie.

Hier mal ein Beispiel für alte Öl/Luft 1200 Boxer.

FA52BF26-B2A2-455E-91EB-6A07016A7146.jpeg
 
Gaertner

Gaertner

Dabei seit
03.05.2016
Beiträge
6.499
Ort
12557 Berlin
Modell
R1100GS 1997
Resonanz im Ansaugtrackt, Airbox. Weil du es in einem Zug mit ansprichst aber nichts mit dem Interferenzrohr zu tun hat.
In der Airbox schwingt das System mit diesen fetten Einzelhubräumen des Boxers IMMER. Mal mehr und mal weniger, je nach Drehzahl. Unter 3.500 umin ist es unrentabel nach dynamischer Saugrohr-Resonanzaufladung zu suchen, das langsame, träge Pulsen bei dieser Drehzahl entwickelt keine verwertbare Dynamik.
Und das Saugrohr gestaltet eben Strömung UND Resonanz. Beide sind enorm wichtig für gute Füllung, haben aber verschiedene Ansprüche an ein Saugrohr.
Sogar äußerlich identische, gerade Saugrohre machen ganz verschiedene Leistungskurven, wenn sie innen zylindrisch oder konisch gedreht sind. Innen zylindisch funzt generell nur bei kurzen Saugrohren und ein 6° Konus macht ein anderes Drehmo wie ein 3° Konus.

Strömungstechnisch, aber vor allem Resonanztechnisch sind die Serien-Saugrohre in den Boxern uneffizient.
Man braucht keine Berechnung, um zu erkennen, wie sich die Luftsäule in diesem engen, Serien Bögen verwinden, abbremsen und beschleunigen muss, sowie der-/ dem Ansaugschnorscheln (Verluststrecke).
Und jede Beschleunigung, Abbremsung, Dichteänderung raubt dieser Luftsäule Energie, die man dann nachher zur anständigen Zylinderfüllung NICHT mehr zur Verfügung hat.
Hier sieht man auch wieder, weshalb berechnete und innen geänderte Ansaugtrichter im Normal-Fall kein Drehmo kosten ! Die wirksamen Airboxen Länge ist nämlich genauso lang wie die der Serien-Saugrohre.
Die Druckwellen, deren Vorzeichen sich am offenen Ende des Saugrohres in der Airbox umkehren, erreichen die geänderte Trichteröffnung nämlich genauso schnell wie die Serientrichter.

Das Saugrohr-Layout ist entscheidend bei einem so guten Resonanz-Verwerter wie es die Boxer sind.
Das ist ja auch der Grund, weshalb modifizierte Saugrohre sowohl Drehmoment als auch Leistung besser können als Serie.

Hier mal ein Beispiel für alte Öl/Luft 1200 Boxer.

Anhang anzeigen 389189
Du darfst gerne mehr aus dem Nähkästchen plaudern, sicher interessiert das Thema nicht nur mich.

Meine bisherigen Kenntnisse zum Ansaugsystem, speziell bei 11ern und 1150ern, sind dass kurze weite Rohre Leistung bei hoher Drehzahl bringen und andersrum. Vielleicht kann man da aber noch etwas verbessern?
 
S

silverfox

Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
1.363
Ort
Warmbronn
Modell
1150GS
Hallo,

die /5 und /6 Modelle hatten 1 Interferenzrohr, die /7 Modelle ab
Plattenlufi und Nikasilzylinder hatten dann unter dem Getriebe ein zweites
Interferenzrohr zur besseren Füllung.
Wie schon geschrieben hat dies nichts mit der Strömung zu tun.
Zum Thema Ansaugtrakt hatte die R25/3 eine sehr interessante Konstruktion:
Sehr langer Ansaugtrakt (ca 1/2 m) durch den Tank mit Luftfilter vor dem Tank.

Die Sache mit der besseren Füllung und besserem Durchzug war spürbar.
Es funktionierte in diesem Fall einfach. Bei den nominalen 18 PS sogar deutlich.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.523
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Ach ja,
das Resonanzverhalten eines Schalldämpfer hat also nichts mit der existierenden Abgasströmung zu tun.
D.h. im Umkehrschluss, daß sich Resonanzverhalten sowohl im Ansaugtrakt, als auch Auspufftrakt, nicht auf die Füllung auswirken.
Interessante Theorie ;).

Uli
Lass mal ... der Frank kennt sich da gut aus.
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.592
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Ach ja,
das Resonanzverhalten eines Schalldämpfer hat also nichts mit der existierenden Abgasströmung zu tun.
D.h. im Umkehrschluss, daß sich Resonanzverhalten sowohl im Ansaugtrakt, als auch Auspufftrakt, nicht auf die Füllung auswirken.
Interessante Theorie ;).

Uli
Das habe ich ja nicht gesagt. Nur das.

Also STRÖMUNG und RESONANZ sind 2 verschiedene Paar Stiefel.
Nicht durcheinander schmeißen.

Interferenzrohr.jpg
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.012
Ort
OG
Modell
S1XR
An meinem Hobel gab es damals nur mehr Leistung ohne diese Querrohr;)

BILD0006.JPG
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.012
Ort
OG
Modell
S1XR
meines Wissens war damals die SR-Komplettanlage die einzige Anlage die (gemessen) wirklich etwas mehr an Leistung gebracht hatte:)
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.592
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.012
Ort
OG
Modell
S1XR
Ah ok, erst jetzt gelesen:up:
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.592
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Ja, die SR Anlagen waren für die Luft/Ölgekühlten das beste was am Markt für Geld zu bekommen war. Ok, die Optik der Töpfe war scheixxe, aber die Volumen der ESD genau passend, Die Krümmer mit 45 mm und den Konusen auf 37 mm optimal und die Y Verbindungen am Ende der Ölwanne fürs Drehmoment genau bemessen.

Anlage verbauen, in nur 3 Prüfstandsläufen passend anfetten und

Scan0001.jpg




Krümmer SR.jpg





Hier mal ein Bodis Krümmer am gleichen Motorrad

Foto-0018.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rohr zwischen den Krümmern - wozu?

Rohr zwischen den Krümmern - wozu? - Ähnliche Themen

  • ABE für BMI Y-Rohr

    ABE für BMI Y-Rohr: Servus in die Runde von einem Neuling, weiss jemand wo eine ABE für ein Y-Rohr der Firman BMI an BMW R 100 GS zu bekommen ist, oder hat das Ding...
  • Biete Sonstiges 2 x Touratech Lenkerhalterung GPS - Halteschellen für 12mm Rohre

    2 x Touratech Lenkerhalterung GPS - Halteschellen für 12mm Rohre: Neue Halteschellen für die Touratech Halterungen und sonstige Lochabstand Mitte/Mitte 38 mm 2 Stück zusammen 20,- € Einige Touratech...
  • (Gelöst) Rohre formschlüssig verbinden? Wer hat einen 3D Drucker?

    (Gelöst) Rohre formschlüssig verbinden? Wer hat einen 3D Drucker?: Hallo, ich suche eine Lösung, um die beiden Rohre formschlüssig zu verbinden. Gibt es da Ideen? Wenn jemand einen 3D Drucker hat und mir ein...
  • Suche GS 1150 Lampengitter, Y-Rohr Remus, Tankverkleidung Bagster in Schwarz, Heckabdeckung Unit Garage, Kennzeichenhalter, Fallert Maske, etc.

    GS 1150 Lampengitter, Y-Rohr Remus, Tankverkleidung Bagster in Schwarz, Heckabdeckung Unit Garage, Kennzeichenhalter, Fallert Maske, etc.: Mahlzeit, ich suche für meine neue alte Dicke ein paar Teile.... Würde mich freuen, wenn Ihr was anbieten könntet? Habe das Mopped jetzt seit...
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Y Rohr

    Y Rohr: Hallo hab ein Kat Ersatzrohr (Y Rohr) übrig. Hab es auf meiner 1150 GS gefahren Hersteller und Alter unbekannt. Stelle mir 170 Euro vor
  • Y Rohr - Ähnliche Themen

  • ABE für BMI Y-Rohr

    ABE für BMI Y-Rohr: Servus in die Runde von einem Neuling, weiss jemand wo eine ABE für ein Y-Rohr der Firman BMI an BMW R 100 GS zu bekommen ist, oder hat das Ding...
  • Biete Sonstiges 2 x Touratech Lenkerhalterung GPS - Halteschellen für 12mm Rohre

    2 x Touratech Lenkerhalterung GPS - Halteschellen für 12mm Rohre: Neue Halteschellen für die Touratech Halterungen und sonstige Lochabstand Mitte/Mitte 38 mm 2 Stück zusammen 20,- € Einige Touratech...
  • (Gelöst) Rohre formschlüssig verbinden? Wer hat einen 3D Drucker?

    (Gelöst) Rohre formschlüssig verbinden? Wer hat einen 3D Drucker?: Hallo, ich suche eine Lösung, um die beiden Rohre formschlüssig zu verbinden. Gibt es da Ideen? Wenn jemand einen 3D Drucker hat und mir ein...
  • Suche GS 1150 Lampengitter, Y-Rohr Remus, Tankverkleidung Bagster in Schwarz, Heckabdeckung Unit Garage, Kennzeichenhalter, Fallert Maske, etc.

    GS 1150 Lampengitter, Y-Rohr Remus, Tankverkleidung Bagster in Schwarz, Heckabdeckung Unit Garage, Kennzeichenhalter, Fallert Maske, etc.: Mahlzeit, ich suche für meine neue alte Dicke ein paar Teile.... Würde mich freuen, wenn Ihr was anbieten könntet? Habe das Mopped jetzt seit...
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Y Rohr

    Y Rohr: Hallo hab ein Kat Ersatzrohr (Y Rohr) übrig. Hab es auf meiner 1150 GS gefahren Hersteller und Alter unbekannt. Stelle mir 170 Euro vor
  • Oben