Überholen auf der Landstraße - Legende und Schreckgespenst!!

Diskutiere Überholen auf der Landstraße - Legende und Schreckgespenst!! im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Sehr guter Kommentar , über Landstraßenschleicher. Hier im Münsterland an der Tagesordnung, wenn ich mit der Dose unterwegs bin raubt es mir...
Lawman

Lawman

Dabei seit
09.05.2008
Beiträge
1.160
Ort
Berlin
Modell
1200ADV,F800GS,1200GS LC, R1200RT LC ab 06/2015
Nunja, der Author scheint zumindest seine Hausaufgaben zum Thema LKW nicht gemacht zu haben:
der sich nicht traut, einen Lkw zu überholen, der auf einer unreglementierten Landstraße mit 70 km/h dahinschaukelt.
Der LKW darf auch auf einer nicht reglementierten Landstrasse nur 60 km/h fahren, ist in der oben genannten Situation also
schon 10 km/h drüber... (zumindest wenn die Richtungsfahrbahnen nicht durch bauliche Massnahmen voneinander getrennt sind)
Die außerorts zulässige Höchstgeschwindigkeit von Lkw - Lkw-Geschwindigkeit - Kraftfahrstraßen - Autobahnen - Bundesstraßen
Leider wissen das die wenigsten Verkehrsteilnehmer und schimpfen dann über die bösen LKW´s, setzt euch mal in einen stinknormalen
40 tonner und fahrt mal eine Runde Landstraße, eine ganz neue Sicht der Dinge wird sich auftun, versprochen.
Hier im Raum Berlin gibt es Landstrassen ohne Ende die eher Alleen sind und nette Bäume am Strassenrand haben wo die Äste in die
Fahrbahn ragen, der nackte Angstschweiss wird jedem auf der Stirn stehen. Wer mal in Berlin ist kann mich gerne bei passender Gelegenheit besuchen und mal eine Runde mitfahren wenn ich eine Probefahrt machen muß.
Die Fahrer dieser Geräte meiden Landstrassen wo sie nur können, es sei denn der Chef zwingt ihnen das auf oder die Tour erfordert es
weil keine Autobahnanbindung vorhanden ist zum Zielort.
Allerdings nerven mich persönlich auch die Leute die nicht in der Lage sind auch übersichtlicher Strecke mit ihren 2 Meter und ein bisschen breitem PKW einen 2,55 m breiten LKW zu überholen auf einer über 6m breiten Straße...
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.026
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
"glücklicherweise" fahren aber die LKW eh meist 80 auch auf Landstraßen. .somit sind sie zwar schwerer zu überholen aber man ist nicht so langsam wenn man mal wieder nicht überholen kann
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.026
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Also ca.70 (lt. PKW-Tacho, das sind lt GPS dann recht genau 60zig ) fahren nur ALDI, EDEKA und Gefahrgut-lkw bei uns
Alle anderen fahren 80+
 
A

Andaluz

Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
353
Ort
Torrox Costa + Niederbayern
Modell
Nuda 900 R // Husqvarna 701 SM // KTM 1290 SDR // F800 R // CBR900 RR // Freeride E-XC // Road King
dieses phänomen beobachte ich auch immer mehr... und ich habe das gefühl, es wird immer schlimmer!

... in niederbayern ist es gefühlsmässig besonders schlimm! aber vielleicht haben die menschen hier einfach mehr zeit. viele vergessen oder trauen sich nicht, das rechte pedal im fussraum zu benutzen, sonder sind mehr auf das pedal in der mitte fixiert ... selbst dann, wenn man auf eine grüne ampel zufährt ... sie könnte ja rot werden.

ich mag einfach zügiges fahren (nicht rasen) und das gefühl, vorwärts zu kommen.

und, das richtige kreisverkehrfahren ist den deutschen auch ein rätsel! :-D ...
 
Q-otti

Q-otti

Dabei seit
23.09.2010
Beiträge
613
Ort
Hallbergmoos
Modell
F 800 GS
Zum Glück fahre ich nur sehr selten solche Landstraßen (Bundesstraßen), wo sich diese Kolonnen bilden. Was mir aber aufgefallen ist, dass bei jedem Bundesstraßenneubau oder bei jeder Sanierung einer Bundesstraße, die Straßenführung in langgezogenen Kurven erstellt wird, bestenfalls mit beidseitiger Böschung. Somit ist sichergestellt, dass man den Gegenverkehr nie weiter als 300 bis 400 Meter einsehen kann. Früher waren die Landstraßen kilometerlang schnurgerade. Sicher kam es auch vor, dass Überholer die Entfernung und die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs falsch einschätzten und es vereinzelt zu schlimmen Unfällen kam. Aber nun werden die Kolonnenfahrer zu riskanten Überholmanövern verleitet, weil die einsehbare Strecke halt sehr gering ist. Ich denke zudem, dass die Mehrheit der Autofahrer auf Landstraßen entweder auf Kurzstrecke unterwegs sind oder auf Sonntagstour, jedenfalls nicht in Eile. Deswegen sehen sie auch keinen Grund, riskante Überholmanöver hinzulegen.

Ein Thema, was damit direkt zu tun hat, aber aus einer ganz anderen Ecke kommt, ist die psychologische Komponente. Hier geht es um Macht, Stärke, Anerkennung, also die klassischen Männerthemen...! Da wird mit Sicherheit ganz viel auf Deutschlands Straßen ausgetragen. Dazu gehört sowas wie "Ich habe beruflich mehr geleistet und fahre nun das stärkere Auto", "Ich fahre schneller und sowieso besser als du und du hast mir Platz zu machen", "Meiner ist länger als deiner", usw.! Damit haben Frauen quasi nichts zu tun und Rentner sowieso nicht (mehr). Die fahren also gemütlich vor sich hin und kommen gar nicht auf die Idee, dass sie irgendwie bei diesem Straßenkrieg mitmachen müssten. Für die sind alle, die zügig überholen, knapp einscheren oder dicht auffahren einfach nur Vollidioten.
Ich schrub es hier schon irgendwo anders: Nach zwei Wochen Urlaub in Holland, der Schweiz, den USA (mit Mietwagen) oder anderen Ländern mit ausgeprägter Geschwindigkeitsbegrenzung, bemerkt man zurück auf deutschen Straßen sofort diesen Machtkrieg im Straßenverkehr und vorbei ist es mit gemeinschaftlichem, gemütlichen dahincruisen.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.029
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Ich denke, der Autor hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Gerade dieses gemütliche, gedankenlose Dahinschaukeln scheint vielen Autofahrern sehr wichtig.
 
B

Bahnburner

Dabei seit
27.06.2013
Beiträge
370
Ort
Germering
Modell
R1200GS 2010 (SoMo 30 Jahre)
...in einem anderen Forum habe ich mal eine Signatur gelesen, die das ganze ein Bisserl humoristisch verpackt (trotzdem ganz gut trifft):
Sinngemäß: "Das Problem sind die anderen (langsameren / unbedachten) Kraftfahrer, die wollen nicht fahren, sondern die wollen nur wo anders hin".

Für mich trifft das den Konflikt zwischen (Motorrad-) Fahrern, die Freude am dynamischen Fahren haben und den "Zweckfahrern" ganz gut.

Grüße
"Bahnburner"
Matthias
 
V

vierventilboxer

Dabei seit
25.10.2011
Beiträge
8.022
Ort
89407
Modell
R1100S, 450EXC, SB6
Gerade dieses gemütliche, gedankenlose Dahinschaukeln scheint vielen Autofahrern sehr wichtig.
Natürlich. Sie wachen ja auch erst auf wenn ihnen der Kradfahrer vor die Stoßstange fällt weil vor Kurven kein "Achtung Rollsplit"-Schild stand. :cool:
Einerseits stören dich Dosenfahrer die zumindest rein geschwindigkeitstechnisch StVO-konform einem LKW hinterher dackeln, andererseits ergreifst du Partei für einen Motoristi welcher völlig sinnbefreit durch rutschgefährdete Kurven tingelt.
Das muss ich jetzt aber nicht verstehen, oder doch?
Im Grunde bist du doch selbst ein Verfechter der stupiden, restlos entmündigten Umherfahrerei.
Und jetzt wundert dich das Ergebnis?
Ja ne, is klar!
"Ist ja auch ganz was anderes..." (Ich höre den Spruch von dir schon in meinen Ohren klingeln.)
Nein Zörnie, ist es eben nicht, sondern die logische Folge von Leuten die lieber anderen das Denken überlassen damit im Falle eines Falles möglichst nicht sie selbst zur Rechenschaft gezogen werden! Schließlich ist man selbst nicht Schuld, weil... man trägt ja keine Verantwortung.... schuld sind stets die anderen und sei es nur, wie hier, aufs Langsamfahren beschränkt.

Ich lach mich scheckig!!!!!
 
Sherlock

Sherlock

Dabei seit
20.04.2014
Beiträge
345
Ort
Paderborn
Modell
R1200GS LC
Noch schlimmer sind doch die PKW, die auf einer sechs Kilometer langen geraden Straße mit 65KM/H unterwegs sind, weil da irgendwo der Blitzer lauert. OK, der blitzt bei 100, aber man weiß ja nie.....

Früher war es klassisch der Mann mit Hut mit 65km/h an der Mittellinie....
Heute ist das anders, das 17jährige Mädel im begleiteten fahren, der Sparsame mit seinem 3L Kleinwagen der nebenbei entspannt auf dem Telefon tippt, die Seniorengruppe auf dem Weg zum was weiß denn ich und und und.

Kommt aber nicht einer auf die Idee, mal eben die Parkbucht zu nutzen, um 50 folgende Autos vorbei zu lassen, soooo viel Zeit ist dann ja auch nicht.

Oma sagte immer:"Langsam Patt kommt auch zur Stadt"
Oma hatte recht, rege mich trotzdem auf.

Grüße aus Westfalen
 
boxerella

boxerella

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
2.123
Ort
NRW
Modell
R12R
2 kurze Hupstösse wecken die Träumer meist auf und es geht voran. Die Hupe darf außerorts als Überholsignal doch genutzt werden, also nutze ich sie dann auch. Gehe jetzt vom PKW aus, mittem Mopped ist man eh meist schnell vorbeigeschnupft.
Aber wirklich nur kuuuurze Hupstöße und ein Lächeln für den dann in den Rückspiegelschauenden, (auch wenns schwerfällt) sonst macht der Kurzschw... geistig dicht und fährt noch langsamer.

Nerviger empfinde ich im Stadtverkehr die "du kommst als Zweiradfahrer nicht an mir vorbei, ich muß hier auch warten"-Standarddeutschen Autofahrer. Oder RV-Verfahren-Verweigerer, die beim ersten Hinweisschild panisch auf die durchgehende Spur wechseln. Ich mach im Straßenverkehr ja auch meine Fehler, aber ich hoffe, es sind nur vereinzelte.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.029
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Gehe jetzt vom PKW aus, mittem Mopped ist man eh meist schnell vorbeigeschnupft.
.
Auch als Motorradfahrer finde ich in solchen Situationen die Hupe sehr sinnvoll und angebracht. Es kommt ja nicht selten vor, dass man von hinten nach vorn zieht und der eine oder andere dann den Blinker setzt und auch ausscheren möchte. Da kann ihn due Hupe noch mal an den Blick in den Außenspiegel und über die linke Schulter erinnern.
 
X_FISH

X_FISH

Dabei seit
14.03.2015
Beiträge
823
Modell
R 1150 GS
Wenn der VW Bus ein T4 2.0 Benziner mit California Ausbau und voller Bordtoilette ist -> der schafft den LKW selbst dann nicht, wenn er all seinen Mut zusammen nimmt. ;)

Grüße, Martin
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.026
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Wenn der VW Bus ein T4 2.0 Benziner mit California Ausbau und voller Bordtoilette ist -> der schafft den LKW selbst dann nicht, wenn er all seinen Mut zusammen nimmt. ;)

Grüße, Martin
Der Bulli hat in der Ausführung den Beschleunigungsvergleich mit einer Wanderdüne auch nur haarscharf gewonnen [emoji6] [emoji41] [emoji41] [emoji41]
 
Bergler

Bergler

Dabei seit
31.12.2012
Beiträge
8.248
Ort
In den Bündner Bergen
Modell
GS 1200 TÜ
Im letzten Vergleichstest hat die Wanderdüne gegen die Asphaltschnecke deutlich gewonnen.;) Muss auch mal gesagt werden.
 
Thema:

Überholen auf der Landstraße - Legende und Schreckgespenst!!

Überholen auf der Landstraße - Legende und Schreckgespenst!! - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

    Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min: Hallo GS-Gemeinde, ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich...
  • Sachen gibt es - Mosel live

    Sachen gibt es - Mosel live: Hallo zusammen, Stand heute in: Regionale Internet-Tageszeitung Zitat: "30.06.2020 Überholmanöver trotz Gegenverkehr wird teuer - entgegen kam...
  • Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?

    Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?: Hallo zusammen, ich möchte ein orig. Showa Federbein (hinten, Laufleistung 60tkm) meiner R1100GS bei HH Racetech überholen lassen (bitte keine...
  • Getriebe überholen und neu lagern

    Getriebe überholen und neu lagern: Meine Frage: ist es einfach das Getriebe selbst neu zu lagern? hat es schon wer gemacht bzw auf was muß man aufpassen. Hintergrund meiner Frage...
  • Lichtmaschine überholen

    Lichtmaschine überholen: Hallo Leute, ich bin ja gerade in der großen Zerlegeaktion. Mir ist dabei Spiel an der Lichtmaschinewelle aufgefallen. Hat die schonmal jemand...
  • Lichtmaschine überholen - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

    Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min: Hallo GS-Gemeinde, ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich...
  • Sachen gibt es - Mosel live

    Sachen gibt es - Mosel live: Hallo zusammen, Stand heute in: Regionale Internet-Tageszeitung Zitat: "30.06.2020 Überholmanöver trotz Gegenverkehr wird teuer - entgegen kam...
  • Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?

    Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?: Hallo zusammen, ich möchte ein orig. Showa Federbein (hinten, Laufleistung 60tkm) meiner R1100GS bei HH Racetech überholen lassen (bitte keine...
  • Getriebe überholen und neu lagern

    Getriebe überholen und neu lagern: Meine Frage: ist es einfach das Getriebe selbst neu zu lagern? hat es schon wer gemacht bzw auf was muß man aufpassen. Hintergrund meiner Frage...
  • Lichtmaschine überholen

    Lichtmaschine überholen: Hallo Leute, ich bin ja gerade in der großen Zerlegeaktion. Mir ist dabei Spiel an der Lichtmaschinewelle aufgefallen. Hat die schonmal jemand...
  • Oben