was soll das denn???

Diskutiere was soll das denn??? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; ich habe heute mein schnabeltier gestartet um von der arbeit nach hause zu fahren. beim losfahren leuchtet das gelbe dreieck auf (war doch die...
ich1

ich1

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
168
Ort
im schönen pfaffenwinkel
Modell
R 1200 GS
ich habe heute mein schnabeltier gestartet um von der arbeit nach hause zu fahren. beim losfahren leuchtet das gelbe dreieck auf (war doch die reserve, wenn ich mich recht erinnere
) und die reserveanzeige zeigt noch 92 km an.
nach ca. 1,5km war die reserveanzeige nur noch auf 86km soweit war ja alles komisch, aber noch einigermaßen in ordnung
nuuuur, dann ging die anzeige (nur das dreieck und die reserveanzeige! ) einfach aus.... :eek:
kaputt? normal? benzin zusammengelaufen? benzin warm geworden, ausgedehnt und deshalb....? :confused: :confused: :confused:

oder sonst irgend ein einleuchtender grund????
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Hallo Ruth.

Ich nehme an, Du hattest Deine Q auf dem Seitenständer abgestellt. Dann ist es ganz normal, daß bei wenig Sprit im Tank die Anzeige zuerst an geht, um dann einige Zeit später wieder zu verschwinden. Das hängt mit dem Tankgeber (bei der 1200er wohl so eine Folie) zusammen.
 
juniorbear

juniorbear

Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
209
Ort
Innsbruck
Modell
R1200GS
meine Q benimmt sich im grenzbereich zwischen normalstand und reserve ganz gleich, insbesonedere wenn ich kurze strecken fahre.
ich denke, das kommt davon, wenn man die Q zwischendurch auf dem seitenständer hat (sprich: schräg). der schwimmer (oder was auch immer den pegel im tank misst, weiß da keine technischen details) soll ja nicht bei jedem schwapper im tank sofort mehr oder weniger anzeigen, deshalb dauert es eine weile, bis er sich bei normaler fahrt wieder in die korrekte lage bewegt hat. stop-and-go-verkehr ist ihm dabei natürlich nicht hilfreich, weil's dann ja ziemlich schwappt und der schwimmer daher schwer in die richtige lage findet.
deshalb die verwirrende anzeige. das sollte meiner meinung nach nicht weiter beunruhigen.

ich habe mehrmals bei diesem pegelstand getankt und jedesmal 16 bis 16,5 liter in den tank gebracht, es ist also exakt die reserve-grenze von 4 liter, bei der die anzeige sehr fein auf die schwankungen durch schräglage reagiert.

hat sonst jemand ähnliche erfahrungen?
gruß aus tirol (wo auch die dünne luft die anzeige verwirren kann :D)
wolfgang the bear
 
ich1

ich1

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
168
Ort
im schönen pfaffenwinkel
Modell
R 1200 GS
jou, richtig...seitenständer (vom hauptständer hab ich immer so schwierigkeiten sie runter zu bekommen...und das vor 14 kollegen....nö, danke, das gelächter würde mich ja bis zuhause verfolgen
)

na dann bin ich ja erleichtert :rolleyes:
 
juniorbear

juniorbear

Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
209
Ort
Innsbruck
Modell
R1200GS
ich1 schrieb:
vom hauptständer hab ich immer so schwierigkeiten sie runter zu bekommen...und das vor 14 kollegen....nö, danke, das gelächter würde mich ja bis zuhause verfolgen
ja, das heißt: üben üben üben... ich hab auch *extra* für die Q etwas zugenommen, um sie leichter hochhieven zu können und beim runter-kriegen dem kipp-moment genügend masse entgegensetzen zu können.... :D
@wolfgang: hast du diesbezüglich schon probleme nach deiner diät? *frechgrins*
 
H

hase

Dabei seit
25.02.2006
Beiträge
157
Also Sicherheitshalber würde ich in eine FACHWERSTATT fahren:D und vom:) begutachten lassen:D bei einer Tasse Kaffee...:D :D :D :D

Gruß Hase
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
ich1 schrieb:
ich habe heute mein schnabeltier gestartet um von der arbeit nach hause zu fahren. beim losfahren leuchtet das gelbe dreieck auf (war doch die reserve, wenn ich mich recht erinnere
) und die reserveanzeige zeigt noch 92 km an.
nach ca. 1,5km war die reserveanzeige nur noch auf 86km soweit war ja alles komisch, aber noch einigermaßen in ordnung
nuuuur, dann ging die anzeige (nur das dreieck und die reserveanzeige! ) einfach aus.... :eek:
kaputt? normal? benzin zusammengelaufen? benzin warm geworden, ausgedehnt und deshalb....? :confused: :confused: :confused:

oder sonst irgend ein einleuchtender grund????
Völlig normal... ab ca. 100km Restrecihweite kommt die Warnung nur beim Starten und geht dann wieder aus (Vorwarnstufe). Ab ca. 50km Restreichweite bleibt sie dann ständig an.
 
juniorbear

juniorbear

Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
209
Ort
Innsbruck
Modell
R1200GS
vision1001 schrieb:
Völlig normal... ab ca. 100km Restrecihweite kommt die Warnung nur beim Starten und geht dann wieder aus (Vorwarnstufe). Ab ca. 50km Restreichweite bleibt sie dann ständig an.
ich glaube, da würden wird er Q zuviel an technischer spielerei zumuten. ich bin mir sogut wie sicher (man berichtige mich, wenn ich falsch liege), dass die warnung NUR von der verbleibenden treibstoffmenge im tank abhängt, nicht von den rest-km, die errechnet der bordcomputer nur auf basis des aktuellen durchschnittverbrauchs (der nach viel stadt-verkehr dann auf überland ziemlich schnell sinken kann, wodurch die anzeige der km plötzlich steigt, ohne dass die reserve-warnung wieder aus geht).

schließlich ist die Q ja keine mercedes S-klasse mit zig-1000 sensoren, aber man kann das ganze natürlich auch als "vorwarnstufe" betrachten, auch wenn das nur ein konstruktionsbedingtes zufalls-feature (was für eine wort-kreation...) ist ;)

wird die Q übrigens normal auf dem hauptständer (sprich: gerade) abgestellt, zeigt sie dieses "vorwarn"-verhalten nicht...
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
?!? Wieso... im BC stehen doch ganz klar die Restkilometer drin... in Zahlen... also müssen die nötigen Sensoren vorhanden sein.
Und diese Reichweite wird durchaus in abhängigkeit vom aktuellen Durchschnittsverbrauch und des Tankinhaltes berechnet... denn sonst würden die Restkilometer nicht mehr, wenn man z.B. von der BAB Vollgas auf ne Landstrasse fährt und es ist definitiv so, das die dann wieder hochzählen.
Ohne BC kommt die Restreichweitenanzeige erst wenn die Gelbe Lampe Daueranzeigt...

Du solltest die technischen Spielereien einer S-Klasse nicht als Zauberei ansehen, sonder gimmicks, für die Microprozessoren in Taiwan nur noch ein paar Cents kosten...
;)

Natürlich wird hier wohl kein Spritdurchfluß gemessen etc. deshalb erscheinen die Anzeigen auch bei ca. 100 / 50 km. Das ca. hatte ich extra dazugeschrieben.
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
juniorbear schrieb:
ja, das heißt: üben üben üben... ich hab auch *extra* für die Q etwas zugenommen, um sie leichter hochhieven zu können und beim runter-kriegen dem kipp-moment genügend masse entgegensetzen zu können.... :D
@wolfgang: hast du diesbezüglich schon probleme nach deiner diät? *frechgrins*
Hi Wolfgang!

Noch geht es! Allerdings bin ich seither nicht mehr mit Koffern gefahren - kann gut sein das ich dann Hilfe brauche. ;)
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
hase schrieb:
Also Sicherheitshalber würde ich in eine FACHWERSTATT fahren:D und vom:) begutachten lassen:D bei einer Tasse Kaffee...:D :D :D :D

Gruß Hase
Ich kann mir schon vorstellen, was der Klaus "begutachten" will. :D :D :D

An den Seitenständer Deiner GS tät ich ihn aber nicht dran lassen, sonst geht es Dir wie ihm.

Jetzt aber weg hier...
 
Zuletzt bearbeitet:
ich1

ich1

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
168
Ort
im schönen pfaffenwinkel
Modell
R 1200 GS
juniorbear schrieb:
ja, das heißt: üben üben üben... ich hab auch *extra* für die Q etwas zugenommen, um sie leichter hochhieven zu können und beim runter-kriegen dem kipp-moment genügend masse entgegensetzen zu können.... :D
@wolfgang: hast du diesbezüglich schon probleme nach deiner diät? *frechgrins*
oooooch weißt du....das hochhieven ist bei der kein problem (beim kälbchen hab ich das nie geschafft...) nur das "runterschaukeln".....:o:D:p
 
D

Dieter

Gast
Ich habe meine gestern bis auf 13 Km Restanzeige zur Tanke gefahren und randvoll aufgefüllt. Es waren 17,5 l ergo waren noch 2,5 l im Tank welche noch gut für knapp 50 Km ausreichen.

Ich habe bisher noch kein Motorrad (R 1200 GS /07) gehabt, welches sich so leicht auf den Hauptständer aufbocken lässt.
Der Schwerpunkt ist ideal ausbalanciert.
Auch das Einklappen des HS ist ein Kinderspiel.
Wenn ich da an meine alte Kiste (PAN European ST 1300) denke. Oh je.

Gruss
Dieter
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
Dieter schrieb:
Ich habe meine gestern bis auf 13 Km Restanzeige zur Tanke gefahren und randvoll aufgefüllt. Es waren 17,5 l ergo waren noch 2,5 l im Tank welche noch gut für knapp 50 Km ausreichen....
Randvoll ist aber Voller als Voll ;)

Normal füllt man bis unterkannte Einfüllstutzen, der Rest im Tank ist Ausgehnungsraum... ich meine die GS ist auch mit 18l Tank angegeben, oder?
Also demnach hattest Du noch 0.5l im Tank, was für ca. 13km gereicht hätte....:D
 
D

Dieter

Gast
vision1001:
Also nach dem Handbuch sollen es 20 l sein inkl. 4 l Reserve.
Der Unterschied zwischen Unter- und Oberkante beträgt vielleicht noch einen knappen 1/4 l.
Ich werde es mal beim nächsten Tanken beobachten.
Ansonsten tanke ich auch nur bis zur Unterkante, gerade im Sommer wegen der Ausdehnung im Tank.
Wäre ja schade um den guten Saft.

Gruss
Dieter
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
echt... wieder was dazugelernt... ich hab irgendwie 17 oder 18 Liter im Kofp gehabet...

Naja ich selber hab ja 33l, daher weis ich das bei der "kleinen" GS nciht so genau ;)
 
Thema:

was soll das denn???

Oben