Wechsel auf KTM Super Adventure

Diskutiere Wechsel auf KTM Super Adventure im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Der war jetzt gemein! :wink: Aber nah an der Realität.:rocker: Gruß, maxquer
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.469
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
Das - ist ein Argument... was geht da letztendlich über den Tresen?
Die MA werden wohl ähnlich wie bei BMW ca. 25% auf den Listenpreis bekommen.

Den bekommt bei KTM jeder andere Kunde aber auch, wenn man sich bis zum Herbst gedulden kann. :schlafen:

Dann stehen die sich doch bei den Händlern bei 15000 Euro komplett mit Koffern die Reifen platt.
 
Racingred_Q

Racingred_Q

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
338
Ort
Oberschwaben
Modell
BMW R1250GS
schon ein komischer Thread, wer in aller Welt kauft ein neues Motorrad ohne eine Probefahrt gemacht zu haben,
Ich! Meine sämtlichen GSen kaufte ich ohne Probefahrt. :o:o
O.k., es waren Neufahrzeuge. Hin und wieder kannte ich so eine Maschine als Vorführer oder als Leihmaschine bei einer Inspektion.
[Duck und Wech] :cool:
 
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
23.823
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
... eben - Leihmopped... kann sonst ins Auge gehen

mich hat es damals nicht geflasht....
 
blackthunder

blackthunder

Dabei seit
12.11.2021
Beiträge
855
Ort
ganz dicht bei HH
Modell
R1250GS
Ich komme von einer KTM 1290 SA T und mir fehlen die PS nicht auf der BMW 1250 GS im Gegenteil die BMW ist einfach besser.
ich habe schon viele unterschiedliche Motorräder in allen Leistungsklassen gefahren und einige davon selber besessen, aber auf keiner bin ich so tiefenentspannt Motorrad gefahren wie jetzt auf meiner GS 🤷‍♂️
 
Bullerbue

Bullerbue

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
635
Ort
Düsseldorf
Modell
BMW R1200 GS LC
Wünsche dem TO jedenfalls viel Spaß mit der Emme.

Jo ich bin auch von KTM zur GS gewechselt. Es kommt drauf an was man mag. Ich hatte die 990 SMT. Der V2 war eine Wucht, aber meine Präferenzen haben sich einfach verändert. Ich finde es aber gut dass KTM nicht versucht die GS zu kopieren.

Das machen schon andere. Die KTM ist einfach rauher, unangepasster. Ja dafür bekommt man im 1000 Punkte Test nicht das letzte Quentchen. Aber man muss auch sagen dass dies Jammern auf höchstem Niveau ist. Die Großenduros haben allesamt ein Niveau erreicht welches schon Top of the Rope ist.

Gruß Guido
 
E

enduro_drive

Dabei seit
28.10.2015
Beiträge
1.190
Ort
da wo Bayern am schönsten ist
Modell
GS K 25 Ducati Scrambler Icon Dark
Hi,

da ich gerade die neueste Generation der 1290 KTM als Adventure gefahren bin ( Leihmotorrad 1 WE Österreich - Slowenien ) kann ich die ein oder andere Aussage nicht nachvollziehen:

Versus der Vorgängermodelle hat KTM extrem an einem harmonischeren Motorlauf gearbeitet.

Klar ist aber auch, ein Boxermotor ist das nicht und man fährt innerorts einen Gang höher.

Bei Tempo 50 läßt sich meine Ducati Scrambler smooth im 5 Gang fahren, die K 50 sowieso, da ist man bei der 1290 eben in Gang 3 oder 4.

Weiter ist ja das komplette Elektro Rundum Sorglos Paket an Bord, im Regenmodus wird die Leistung auf ca 110 PS heruntergeregelt, insofern dürfte es auch allen Startern auf dem Gerät nicht schwer fallen, sich an die Leistung zu gewöhnen, denn davon hat sie natürlich eigentlich fast zu viel ( für eine Reiseenduro ).

Andererseits macht dieser Motor natürlich auch extrem viel Spaß und in Situationen ( Paßstraßen schnelles Überholen von Wohnmobilen & Co. ) kann man auch mal ansatzweise den Punsch ausnutzen.

Trotzdem ist und bleibt die KTM ein eher sportlich orientiertes Bike und seine Punktkonto in Flensburg sollte man im Auge behalten....

Auffällig ist aber auch, dass relativ schnelle wieder junge kaum genutzte 1290 Modelle den Weg zurück zum Händler finden oder eben privat inseriert werden.

Das mag eben auch mit der etwas anstrengenderen Performance zusammenhängen, die man eben erst im dauerhaften Fahrbetrieb merkt.
 
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
23.823
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
....


Auffällig ist aber auch, dass relativ schnelle wieder junge kaum genutzte 1290 Modelle den Weg zurück zum Händler finden oder eben privat inseriert werden.

Das mag eben auch mit der etwas anstrengenderen Performance zusammenhängen, die man eben erst im dauerhaften Fahrbetrieb merkt.
evtl. erklärt das auch die hohen Preise für eine gebrauchte GS bzw. deren unangestrengten Dauerbetrieb ☺
 
Bullerbue

Bullerbue

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
635
Ort
Düsseldorf
Modell
BMW R1200 GS LC
Topas,

das ist mit Sicherheit ein Punkt. Wie gesagt, das „bessere“ ist des Guten Feind. Oder um es in dem Vergleich zu sagen, das beste Mittel aus allen ist des speziellen Gutem Feind. 😂

Die GS ist unangestrengt und wenn wir mal ehrlich sind, ist es das was die Hauptzielgruppe einer Großenduro i.d.R. sucht. Wer aber eben diesen fulminanten V2 mit diesem Charakter liebt und „trotzdem“ auf große Tour gehen will und mit einer Kette leben kann, für den ist die KTM erste Wahl.

Klar ist aber eben auch dass dies dann nicht die „Masse“ der Reiseenduristen sein kann in der Logik der Sache. 😉

Gruß Guido
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
15.615
Ort
Wien
Modell
1250er
Mein erster Dienstwagen war ein Golf Diesel (Rabbit, 50PS), daher fahre ich jetzt auch GS 😉
 
Reimund

Reimund

Dabei seit
04.12.2016
Beiträge
909
Ort
an den Alpen
… ich hätte damals mal besser keine Probefahrt mit einer 1200er GS gemacht. Dann wäre ich bei meinen 2Vs geblieben ;-)
 
E

elli-bohm

Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
149
Ort
Rheinland
Modell
GS 1200 u.a.
Hallo,
als langjähriger GS -Fahrer (LCs, Luftis) als auch KTM- Fahrer (990, 1290) habe ich im Vergleich als Ergebnis für mich festgestellt: zum unaufgeregten, entspannten, kilometer machenden Fahren, auch auf engen , kurvigen Strecken , ist der Boxer meine 1. Wahl. Die KTM fordert einen fahraktiveren Fahrstil. Sie fordert den Fahrer mehr heraus. Im engen Winkelwerk ist mir der Boxer lieber, in offenen Kurverkombinationen ist die KTM meine Favoritin.
 
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
23.823
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Topas,

das ist mit Sicherheit ein Punkt. Wie gesagt, das „bessere“ ist des Guten Feind. Oder um es in dem Vergleich zu sagen, das beste Mittel aus allen ist des speziellen Gutem Feind. 😂

Die GS ist unangestrengt und wenn wir mal ehrlich sind, ist es das was die Hauptzielgruppe einer Großenduro i.d.R. sucht. Wer aber eben diesen fulminanten V2 mit diesem Charakter liebt und „trotzdem“ auf große Tour gehen will und mit einer Kette leben kann, für den ist die KTM erste Wahl.

Klar ist aber eben auch dass dies dann nicht die „Masse“ der Reiseenduristen sein kann in der Logik der Sache. 😉

Gruß Guido
die KTM war ja schon des Öfteren hier ein Thema -> KTM 1290 Super Adventure


Sicherlich ein tolles Bike - was mich am TE halt ertstaunt hat, war die Tatsache "ohne Probefahrt"

Jeder, wie er mag☺
 
G

Georg_851

Themenstarter
Dabei seit
14.11.2021
Beiträge
26
Am Freitag abgeholt. Am Samstag schnell noch beklebt, Displayfolie und Seitenständerverbreiterung montiert. Ein kleiner Fahrbericht folgt noch, aber ich jetzt schon sagen, das wir schnell Freunde geworden sind.
 

Anhänge

Thema:

Wechsel auf KTM Super Adventure

Wechsel auf KTM Super Adventure - Ähnliche Themen

  • Fehler ABS nach Wechsel der Bremsscheibe hinten

    Fehler ABS nach Wechsel der Bremsscheibe hinten: Hallo zusammen, ich habe gestern ein meiner Dicken die Bremsscheibe und die Beläge hinten gewechselt. Nach dem Einbau und Einschalten der Zündung...
  • Wechsel von Navigator 6 auf zumo XT

    Wechsel von Navigator 6 auf zumo XT: Hallo zusammen, ich habe eine R1250GS mit Navigator 6 und der original Halterung dazu. Jetzt würde ich gerne auf das zumo XT umsteigen. Kann ich...
  • Wechsel von Shoei auf ?

    Wechsel von Shoei auf ?: Nabend, bin auf der Suche nach einem neuen Helm, leider passen mir nur der Shoei perfekt, Schuberth hatte ich mal hat aber nicht funktioniert...
  • eine Schandtat? Wechsel zu KTM??

    eine Schandtat? Wechsel zu KTM??: Hallo, ich überlege, ob ich meine 2011 800gs (knapp 40.000 km) mit SR-Racing und ÖhlinsGabel vorne gegen eine neue KTM 890 Adventure tausche...
  • Wechsel vom BMW zu KTM vollzogen

    Wechsel vom BMW zu KTM vollzogen: So, ich hab dann auch mal den Wechsel von BMW zu KTM vollzogen... Ich muss sagen der Motor... ein Gedicht. Die Gänge flutschen wie von selber...
  • Wechsel vom BMW zu KTM vollzogen - Ähnliche Themen

  • Fehler ABS nach Wechsel der Bremsscheibe hinten

    Fehler ABS nach Wechsel der Bremsscheibe hinten: Hallo zusammen, ich habe gestern ein meiner Dicken die Bremsscheibe und die Beläge hinten gewechselt. Nach dem Einbau und Einschalten der Zündung...
  • Wechsel von Navigator 6 auf zumo XT

    Wechsel von Navigator 6 auf zumo XT: Hallo zusammen, ich habe eine R1250GS mit Navigator 6 und der original Halterung dazu. Jetzt würde ich gerne auf das zumo XT umsteigen. Kann ich...
  • Wechsel von Shoei auf ?

    Wechsel von Shoei auf ?: Nabend, bin auf der Suche nach einem neuen Helm, leider passen mir nur der Shoei perfekt, Schuberth hatte ich mal hat aber nicht funktioniert...
  • eine Schandtat? Wechsel zu KTM??

    eine Schandtat? Wechsel zu KTM??: Hallo, ich überlege, ob ich meine 2011 800gs (knapp 40.000 km) mit SR-Racing und ÖhlinsGabel vorne gegen eine neue KTM 890 Adventure tausche...
  • Wechsel vom BMW zu KTM vollzogen

    Wechsel vom BMW zu KTM vollzogen: So, ich hab dann auch mal den Wechsel von BMW zu KTM vollzogen... Ich muss sagen der Motor... ein Gedicht. Die Gänge flutschen wie von selber...
  • Oben