Wo kommt dieses Teil her?

Diskutiere Wo kommt dieses Teil her? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo miteinander, ich bin der Hans und nach vielem stillen Mitlesen und einer Registrierung später jetzt offiziell neu hier! :) Bei der...
1

100gSalz

Themenstarter
Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
6
Ort
Finneland
Modell
R1200 GS Adventure K25 0470
Hallo miteinander,

ich bin der Hans und nach vielem stillen Mitlesen und einer Registrierung später jetzt offiziell neu hier! :)

Bei der Ventilspielkontrolle lag im abgenommenen linken Ventildeckel meiner GSA TÜ dieser Ring. Er schimmert grünlich, war wohl mal rund und ist elastisch.

Wer weiß was das sein könnte und wo es herkommt?

Liebe Grüße
 

Anhänge

E

eR1200GeeS

Dabei seit
19.05.2007
Beiträge
636
Modell
keine K51 mehr
Sieht so aus als wäre das Dichtmasse die bei der Montage von Motoren immer wieder mal zum Einsatz kommt
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
275
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Kann aber auch ein Dichtring sein die sind normal hellgrün...
Kann morgen mal einen Fotografieren.... leider keinen zu Hause

VG Frank
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.392
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
kaputtes Verhüterli
oder die Abdichtung für den Kerzenschacht, die einige Male durchgemengelt wurde
 
1

100gSalz

Themenstarter
Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
6
Ort
Finneland
Modell
R1200 GS Adventure K25 0470
Der Durchmesser entspricht etwa dem eines Centstückes.

Ich habe in den Explosionszeichnungen bisher keine entsprechend kleine Dichtung finden können und bin daher ratlos.

@frank, von welchem Dichtring gehst du aus?
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
275
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Schau mir gleich mal die Explosionszeichnung an, denke aber auch eventuell Kerzenschacht oder Ölführung.
Kann auch aus einem anderen Teil des Motors stammen und wurde in den Kopf transportiert.

VG Frank
 
Hotzky

Hotzky

Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
222
Ort
Berlin
Modell
1200 GS Model :2008
Hallo 👋 also ich tippe mal 🤔 auf die Schrauben-Dichtung vom Ventildeckel ☝
Dort sind Dichtungen mit unter verbaut
Eventuell mal einen Sturz-Schutz nachgerüstet ? Dabei könnte dann die Dichtung möglicherweise 🤷‍♂️sich gelöst haben und nach innen in den Ventildeckel gerutscht sein 🤷‍♂️ Somit lag er nun darum und wurde von der Mechanik etwas bearbeitet 🧐
 
O

Orion12

Dabei seit
10.10.2016
Beiträge
14
Ort
Oö. Austria
Modell
R 1200 GS Bj 06
Hallo
möglicherweise ein Teil der Schraubebdichtung für die Deckelschrauben. Könnte vom Durchmesser passen.

sorry doppelt
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
275
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
IMG_20200921_100258.jpg


Sieht das was du gefunden hast ca so aus von der Farbe wenn du es sauber putzt.
Von den Schrauben die Dichtung ist schwarz/ dunkelgrau.
 
1

100gSalz

Themenstarter
Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
6
Ort
Finneland
Modell
R1200 GS Adventure K25 0470
Danke für das Feedback!

Die Farbe ist auf jeden Fall eher grau als so ein kräftiges grün.
Ich schaue heute Abend mal nach der besagten Dichtung. Die sollte dann ja den Schaft von Bauteil 6 abdichten, richtig?

Unbenannt.PNG
 
FausB

FausB

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
660
Modell
GS und mehr
Die Deckelschraubendichtung ist meine ich eher flächig statt rund im Querschnitt, würde also auch eher nicht passen.
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
275
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Richtig was FausB schreibt, die Deckeldichtung sind flach.
So kräftig grün sind sie nur wenn sie neu sind..... werden dann ganz schnell dunkel / dreckig grün.
Die einzigen Dichtungen die so aussehen werden bei der Motorentlüftung verbaut, kann schon mal beim zusammenschieben in den Motor gedrückt werden.
Ansonsten gibt es solche Dichtring nur im Bereich der Ölpumpe, Ansauggitter und Druckleitung.
Was sagt denn der Freundliche dazu?
War der Motor schon mal auseinander?
Dein Teil ist auf alle Fälle schon mal im Motor durchgewalgt worden so wie es verformt ist.

VG Frank
 
1

100gSalz

Themenstarter
Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
6
Ort
Finneland
Modell
R1200 GS Adventure K25 0470
Da ich das bei der Ventilspielkontrolle in Eigenregie gefunden habe, kennt mich der Freundliche gar nicht. Daher habe ich auch erst einmal auf das Schwarmwissen hier gesetzt.

Der Motor war imho laut allem was ich an Dokumenten und Infos vom Vorbesitzer habe bisher nie reparaturbedürftig.

Da der Ring im Ventildeckel klebte, gehe ich davon aus, dass die Nocken oder Steuerketten ihn vielleicht so durchmassiert haben.
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
275
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Das denke ich auch das er da rein transportiert worden ist und deshalb so aussieht.
Wenn das Sieb lose ist kann man es mit Stetoskop hören, kommt schon mal vor. Wenn Es die Druckleitung ist müsste der Öldruck schwanken.
Bei der Entlüftung ist nichts kann eventuell ein bisschen Öl austreten.

VG Frank
 
1

100gSalz

Themenstarter
Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
6
Ort
Finneland
Modell
R1200 GS Adventure K25 0470
Vielleicht hätte ich das schon eher machen sollen - hier nochmal mit Größenangabe im Bild.

Ich habe im Ersatzteilkatalog in den Motorbaugruppen nach ähnlichen Ringen gesucht.

Der 11111342242 besitzt diese Maße und ist zwischen Zylinder und Block unter einer Passhülse verbaut. Ich wüsste nicht, wie der dort verschwinden sollte.

Ansonsten könnte es noch der 11511340738 sein, der die Kühlleitung der Ölpumpe abdichtet. Ich finde allerdings keine Maßangaben dazu.

So lange der Motor aber dicht, der Öldruck konstant und alles i.o. ist, will ich auch nichts auseinandernehmen und "kaputtreparieren" nur um zu schauen ob irgendwo etwas fehlen könnte.

20200921_205350.jpg
 
Steppenwolf1967

Steppenwolf1967

Dabei seit
11.11.2017
Beiträge
219
Ort
seit 2010 Weimar
Modell
R 100GS PD Bj 1993, Milka Lila-Weiß; R 1200 GSA Bj 2011, Schwarz-Gelb
Wenn alles sauber funktioniert würde ich nichts tun, es bringt nichts auf einen Verdacht hin den Motor auseinander zu nehmen.
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
275
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Wenn alles funktioniert lass es von den Maßen könnte es die Ölleitung sein.
Dürfte nicht schlimm sein da sie mit Druck funktioniert, und nur wenig wenn überhaupt verliert.

VG Frank
 
1

100gSalz

Themenstarter
Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
6
Ort
Finneland
Modell
R1200 GS Adventure K25 0470
Danke vielmals für eure Ratschläge. So werde ich verfahren. Sollte ich in der Richtung irgendwann einmal etwas herausfinden melde ich mich hier wieder! :)
 
FausB

FausB

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
660
Modell
GS und mehr
Wenn alles funktioniert lass es von den Maßen könnte es die Ölleitung sein.
Dürfte nicht schlimm sein da sie mit Druck funktioniert, und nur wenig wenn überhaupt verliert.

VG Frank
Wenn ein Dichtring an einer Ölleitung fehlen würde, wäre der Öldruck nicht mehr ausreichend und der Motor wegen Mangelschmierung scho nlängst in den ewigen Jagdgründen. Es ist sehr unwahrscheinlich, das ein Dichtring fehlt.
 
heizer1200

heizer1200

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
275
Ort
Wuppertal
Modell
R1200GS LC Adventure 2017
Es ist eine Presspassung die vom O-Ring zusätzlichen gedichtet wird .
Siehe Explosionszeichnung Ölpumpe.
Ansonsten ist nur ein O-Ring am Sieb der Ölpumpe.
Mehr O-Ringe gibt es im ganzen Motor nicht .
Nur noch an der Entlüftung Außerhalb vom Motor und am Öleinfüllstopfen und der ist wesentlich größer......

VG Frank
 
Thema:

Wo kommt dieses Teil her?

Wo kommt dieses Teil her? - Ähnliche Themen

  • Schaltwippe kommt einer damit klar?

    Schaltwippe kommt einer damit klar?: Hallo, an meinem Gespann ist eine Schaltwippe verbaut, wie schon mal geschrieben, komme ich damit überhaupt nicht zurecht. Ich kenne eine...
  • Ein Osnabrücker kommt selten allein :-)

    Ein Osnabrücker kommt selten allein :-): Hello, ich habe manchmal hier reingeschnuppert und dachte mir, meldest dich jetzt mal an :-) Nachdem ich einige spannende Beiträge von einigen...
  • Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?

    Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?: Habe gestern den Tank ganz leer gefahren, um zu sehen, wie weit ich noch komme wenn die Restreichweite bei 0 km angelangt ist. Es waren noch 45 km...
  • Was kommt zuerst, Fuß, Fußraste oder andere Teile

    Was kommt zuerst, Fuß, Fußraste oder andere Teile: Ich hab meine Stiefel aufgearbeitet, bei meiner RT waren Angsnippel an den Rasten, die hab ich durch Edelstahlschrauben regelmäßig ersetzt und gut...
  • Wo kommt dieses Teil hin ??? (R100GS)

    Wo kommt dieses Teil hin ??? (R100GS): Nabend ... ich habe an meiner R 100 GS schon fast alles wieder zusammen ... übrig geblieben sind lediglich einige Unterlegscheiben und diese...
  • Wo kommt dieses Teil hin ??? (R100GS) - Ähnliche Themen

  • Schaltwippe kommt einer damit klar?

    Schaltwippe kommt einer damit klar?: Hallo, an meinem Gespann ist eine Schaltwippe verbaut, wie schon mal geschrieben, komme ich damit überhaupt nicht zurecht. Ich kenne eine...
  • Ein Osnabrücker kommt selten allein :-)

    Ein Osnabrücker kommt selten allein :-): Hello, ich habe manchmal hier reingeschnuppert und dachte mir, meldest dich jetzt mal an :-) Nachdem ich einige spannende Beiträge von einigen...
  • Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?

    Wie weit kommt man noch wenn die Reichweite bei 0 km ist?: Habe gestern den Tank ganz leer gefahren, um zu sehen, wie weit ich noch komme wenn die Restreichweite bei 0 km angelangt ist. Es waren noch 45 km...
  • Was kommt zuerst, Fuß, Fußraste oder andere Teile

    Was kommt zuerst, Fuß, Fußraste oder andere Teile: Ich hab meine Stiefel aufgearbeitet, bei meiner RT waren Angsnippel an den Rasten, die hab ich durch Edelstahlschrauben regelmäßig ersetzt und gut...
  • Wo kommt dieses Teil hin ??? (R100GS)

    Wo kommt dieses Teil hin ??? (R100GS): Nabend ... ich habe an meiner R 100 GS schon fast alles wieder zusammen ... übrig geblieben sind lediglich einige Unterlegscheiben und diese...
  • Oben