Zumo XT oder Calimoto Routing im Vergleich

Diskutiere Zumo XT oder Calimoto Routing im Vergleich im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hi zusammen, Ich weiß es gibt ähnliche Fragestellungen, aber ich habe bisher nichts hier gefunden wo es um den konkreten Vergleich der Routing...
PeterausK

PeterausK

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2021
Beiträge
35
Hi zusammen, Ich weiß es gibt ähnliche Fragestellungen, aber ich habe bisher nichts hier gefunden wo es um den konkreten Vergleich der Routing Empfehlungen geht.
Daher stelle ich diese Frage: 😎

ich brauche bitte euer Schwarmwissen oder Erfahrungen zum Vergleich Routing per Calimoto oder Garmin Zumo.

Mir geht es hier nur um den Vergleich der Strecken die empfohlen werden.

Habe bisher die Connected App von BMW oder Calimoto probiert und einen deutlichen Unterschied in der Qualität der Strecken Empfehlungen erlebt.

In meiner Regio NRW werden mir mit Calimoto strecken und Ecken empfohlen, die total genial sind. Gerade dann wenn z. B. Startpunkt festgelegt und Rundkurs darum mit x KM angegeben.
Ich Finde Nutzung eines Telefon auf dem Bike wegen Vibration und Lichteinfall bei Sonnenschein auf Dauer schwierig

Daher Meine Frage bevor ich mir ein Zumo XT kaufe :

Hat jemand Zumo XT Routing und Calimoto verglichen oder Erfahrung zu Garmin Routing im Vergleich zu Calimoto?

Freu mich über Erfahrungen dazu,

Gruß und Danke

Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Kille

Kille

Dabei seit
09.05.2015
Beiträge
414
Ort
Kurz vorm Sauerland
Modell
2018er Rallye davor 2010er ADV
Empfinde das Routing über Calimoto besser mit den interessanteren Strecken. Aber wie du schon bemerkst hast, ist das XT das robustere Gerät. Ich nutze beides sowie auch das BMW Cradle. Die Routenvorschläge von Calimoto kannst du dir bei Bedarf als GPX-Datei per Bluetooth auf das XT schicken.
Für das XT habe ich einen Adapter, so dass ich die original BMW Navivorbereitung nutzen kann.
 
PeterausK

PeterausK

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2021
Beiträge
35
Empfinde das Routing über Calimoto besser mit den interessanteren Strecken. Aber wie du schon bemerkst hast, ist das XT das robustere Gerät. Ich nutze beides sowie auch das BMW Cradle. Die Routenvorschläge von Calimoto kannst du dir bei Bedarf als GPX-Datei per Bluetooth auf das XT schicken.
Für das XT habe ich einen Adapter, so dass ich die original BMW Navivorbereitung nutzen kann.
Ok, auch eine Lösung über die ich nachdenke. Kannst Du einen Adapter empfehlen, ist das dieser China Adapter von dem hier im Forum die Rede ist?
danke Dir
 
Mikef

Mikef

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
222
Ort
Stuttgart
Modell
R 1200 GS, K25, BJ 2007
...
Ich Finde Nutzung eines Telefon auf dem Bike wegen Vibration und Lichteinfall bei Sonnenschein auf Dauer schwierig

...
Nur mal als Anregung, obwohl Deine Entscheidung dahingehend vermutlich schon gefallen ist:
anstatt eines Zumo XT könntest Du Dir doch auch einfach ein zweites Handy, nur für die Navigation, zulegen. In Summe auch nicht teurer. Stand auch vor der Entscheidung, und habe mich für die Handy-Lösung entschieden. Ein altes gebrauchtes Handy (in meinem Fall ein altes iPhone 6s), entsprechende Halterung z.B. SP Connect und Anschluss an USB.
Vibrationen spielen da keine Rolle, noch nie Probleme bei Sonnenschein gehabt, auch nicht bei starkem Regen.
Für mich die großen Vorteile gegenüber festem Navigerät:
  • nahtlose Übertragung der Strecken von Calimoto (kein Ex- und Import, der immer was zerschießt)
  • ich bin auf kein festes Naviprogramm (oder proprietäre Software wie auf einem Gerät) gebunden, kann auch mal, je nach Bedarf, andere Naviprogramme nutzen (Google Maps, TomTom, ...). Bleibe damit flexibel.
  • mein eigentliches Handy bleibt "verschont" von allen negativen Einflüssen während der Fahrt und Speicher fressenden Offlinekarten, und ich von irgendwelchen das Fahren störende Telefonate, Whatsapps, ...

Ist aber nur als Anregung gedacht, falls die endgültige Entscheidung noch nicht gefallen ist. Will jetzt auf keinen Fall wieder tiefgreifende Glaubenskriege auslösen, ob Handy oder Motorradnavi die bessere Lösung ist. Funktionieren tun sicher beide.
 
PeterausK

PeterausK

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2021
Beiträge
35
Nur mal als Anregung, obwohl Deine Entscheidung dahingehend vermutlich schon gefallen ist:
anstatt eines Zumo XT könntest Du Dir doch auch einfach ein zweites Handy, nur für die Navigation, zulegen. In Summe auch nicht teurer. Stand auch vor der Entscheidung, und habe mich für die Handy-Lösung entschieden. Ein altes gebrauchtes Handy (in meinem Fall ein altes iPhone 6s), entsprechende Halterung z.B. SP Connect und Anschluss an USB.
Vibrationen spielen da keine Rolle, noch nie Probleme bei Sonnenschein gehabt, auch nicht bei starkem Regen.
Für mich die großen Vorteile gegenüber festem Navigerät:
  • nahtlose Übertragung der Strecken von Calimoto (kein Ex- und Import, der immer was zerschießt)
  • ich bin auf kein festes Naviprogramm (oder proprietäre Software wie auf einem Gerät) gebunden, kann auch mal, je nach Bedarf, andere Naviprogramme nutzen (Google Maps, TomTom, ...). Bleibe damit flexibel.
  • mein eigentliches Handy bleibt "verschont" von allen negativen Einflüssen während der Fahrt und Speicher fressenden Offlinekarten, und ich von irgendwelchen das Fahren störende Telefonate, Whatsapps, ...

Ist aber nur als Anregung gedacht, falls die endgültige Entscheidung noch nicht gefallen ist. Will jetzt auf keinen Fall wieder tiefgreifende Glaubenskriege auslösen, ob Handy oder Motorradnavi die bessere Lösung ist. Funktionieren tun sicher beide.

Hi Mikef, Danke Dir für Deine Überlegungen. Werde ich auch noch mal drüber nachdenken. Deine Idee ist gar nicht abwegig. 😎✌👌
ich hätte nur gern noch die Info wie das Routing im Vergleich ist und ob es auch mit dem Zumo XT wie mit der Calimoto App so einfach ist eine schnelle Rundtour zu planen. Das ist mein häufigster Anwendungsfall,…..
 
Philiam

Philiam

Dabei seit
23.03.2021
Beiträge
575
Ort
Rheinland
Modell
R 1250 GS Exclusive Bj. 2020, Husqvarna Svartpilen 125
anstatt eines Zumo XT könntest Du Dir doch auch einfach ein zweites Handy, nur für die Navigation, zulegen.
So hab ich’s auch gemacht. Gebrauchtes Xiamoi Handy für 75 Euro und der China Adapter für 25. BMW App und fertig. In Teilen funktioniert damit sogar die Bedienung über das Drehrad… einzig für die Off-road Navigation bin ich noch nicht schlüssig ob das Setup reicht …
 
Thomas MZG

Thomas MZG

Dabei seit
01.03.2008
Beiträge
414
Ort
Dreiländereck D/F/L
Modell
R1250GS LC Triple Black 2022
Calimoto ist auch nicht kostenlos und das Handy muss z.B. auch längere Regenfahrten aushalten.

Genau dehalb habe ich mich für das XT entschieden. Ich bin kein Schönwetterfahrer und gerade auf Urlaubstouren kommt es vor dass es den ganzen Tag heftig regnet. Auf Dauer hält das kein Handy aus, gerade die Iphones kacken ab und lassen sich nicht mehr aufladen. Mein Handy liegt trocken im Topcase, steuert die Navifunktion im TFT und auf dem XT habe ich die Karte dazu.
übrigens, beide Touren, also Connected App auf dem Handy sowie auf dem XT, laufen 1:1.
Die Touren sind in Basecamp erstellt, auf das XT sowie auf das Handy importiert worden.
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
370
Ort
Osnabrück
Modell
F 850 GS Adventure
Was die Hardware angeht ist ein Outdoor-Handy dem XT mindesten ebenbürtig. Kumpel sein XT ist einmal runtergefallen und das Display hat nur noch rot schwarze Streifen gezeigt. Mein Doogee S88 Plus ist schon mehrfach unsanft der Erdanziehung gefolgt und hat nichts. Die Planung vom XT ist zumindest hier im Weserbergland ähnlich gut wie Calimoto. Wenn ich Offroad/TET oder Schotterstrecken fahre läuft auf meinem Handy Locus Maps und da kann das XT nicht mehr mithalten. Das Kartenmaterial für Locus Maps ist einfach vielfältiger. Man muss allerdings auch sagen das man sich mit Locus Maps aufgrund seiner vielen Möglichkeiten wirklich beschäftigen muss.
Das XT ist relativ teuer und von der Hardware einem modernen Outdoor-Handy unterlegen, wenn man eine relativ einfache Bedienung sucht aber vielleicht die bessere Wahl. Ich kaufe mir kein überteuertes Navi mehr.
 
Philiam

Philiam

Dabei seit
23.03.2021
Beiträge
575
Ort
Rheinland
Modell
R 1250 GS Exclusive Bj. 2020, Husqvarna Svartpilen 125
Wenn ich Offroad/TET oder Schotterstrecken fahre läuft auf meinem Handy Locus Maps und da kann das XT nicht mehr mithalten.
Das heisst aber, es läuft nur die Position auf der Karte mit. Ein echtes "Routing" machst du nicht, oder?
 
Philiam

Philiam

Dabei seit
23.03.2021
Beiträge
575
Ort
Rheinland
Modell
R 1250 GS Exclusive Bj. 2020, Husqvarna Svartpilen 125
Man muss allerdings auch sagen das man sich mit Locus Maps aufgrund seiner vielen Möglichkeiten wirklich beschäftigen muss.
Hast Du gute Tutorials dazu gefunden? Ich war auch erst mal ganz schön überwältigt von den 1000 Funktionen
 
Wollwerk

Wollwerk

Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
434
Ort
Oberhausen
Modell
R1200GS TÜ TripleBlack > ab 11/2021 R1250GS TripleBlack
Ich war am vergangen Sonntag auf Jungfernfahrt mit dem „BMW ConnectRide“.
So richtig warm bin ich damit noch nicht geworden.
In Verbindung mit meinem iPhone 13Pro inkl. meinem verwendet Case nicht optimal.
Das Handy liegt nicht auf und wurde nur zu 50% zum Aufladen erkannt.
Grundsätzlich finde ich die Routenfunktion über die BMW App gut.
Habe auch TomTom GO App, Calimoto und Google Maps probiert.
Wie oben schon andiskutiert, Routen zur Probe in Calimoto erstellt und via
Export auf die App und auf den Navigator 6 gespielt.
Das funktionierte soweit gut und sollte auch mit einem XT gehen.

Ein weiterer kleiner Test – vom Standort kleine Rundtour zwischendurch (ConnectRide runter Nav6 drauf) und verglichen (via SP-Connect) war gefühlt die Streckenführung mit Calimoto etwas interessanter.
Das, ist natürlich sehr stark abhängig vom Standort und sagt in keinem
fall was über das gesamte Konzept aus.

So richtig glücklich mit dem Routengedöns bin ich noch nicht.
Muss aber gestehen, das ich BC und die Planung darin, sich mir nicht erschließen.
Morgens bei Frühstück, mal eben eine Route wegen dem Wetter anzupassen,
ist mit Calimoto deutlich einfacher und schneller erledigt.
Vor allem, wenn man z.B. in den FR-Seealpen unterwegs ist – hier reicht es eigentlich die
gewünschten Pässe in eine logische Reihenfolge zu bringen und der Rest dazwischen ergibt
sich ganz von alleine. Allerdings für Offroad Strecken überhaupt nicht zu gebrauchen.

Eine Option wäre (wie hier schon genannte) ein einfacheres Handy nur zum Navigieren und sich vom Nav6 zu trennen. Bin Fan von diesen Apfel-Dingern… vielleicht schenke ich meiner Frau eine neues und ich bekomme das „alte X“ für´s Moped.

Von der Qualität der Ansagen, habe ich noch nicht meinen Favoriten ausgemacht, wichtig natürlich auch - die kleinen Hinweise auf eventuelle Gefahrenstellen :zwinkern:.
 
Zuletzt bearbeitet:
rumbrummer

rumbrummer

Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
653
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
wie das Routing im Vergleich ist und ob es auch mit dem Zumo XT wie mit der Calimoto App so einfach ist eine schnelle Rundtour zu planen. Das ist mein häufigster Anwendungsfall,…..
Du kannst prinzipiell auch mit einer App (Calimoto oder Kurviger) planen und die Route dann als GPX auf ein Navi kopieren und damit navigieren (mache ich auch so mit Kurviger und N5).
Leider war der GPX Export aus der Calimoto App zumindest im Mai letzten Jahres noch sehr schlecht:
Calimoto App GPX Export
Vielleicht hat sich da was gebessert - ich habe kein Calimoto Abo mehr. Der Export über die Calimoto Webseite ist deutlich besser - ist aber meiner Meinung nach mit dem Handy doch recht unkomfortabel.
Und ich denke, wenn man möglichst genau eine per App vorgegebene Route nachfahren will, sind die Garmins (inkl. BMW Navis) recht gut - zumindest mit dem TomTom Rider 550 kriege ich das nicht annähernd so gut hin, wie mit dem N5.
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
370
Ort
Osnabrück
Modell
F 850 GS Adventure
Hast Du gute Tutorials dazu gefunden? Ich war auch erst mal ganz schön überwältigt von den 1000 Funktionen
Es gibt Locus Map ja mittlerweile in 2 Versionen. Locus Map Pro (ist die alte, bis auf das Kartenmaterial, kostenlose Version mit der Versionsnummer 3.?) und das neuere Locus Map (4). Locus Map 4 baut auf die Pro Version auf und ist erstmal sehr ähnlich aber nicht mehr kostenlos. Es gibt auf YouTube ein paar gute Einsteigervideos beim Kanal von "der Weinknecht". Ansonsten im Locus Map Forum und im Handbuch. Auf sowas muss man aber Bock haben und Spaß am ausprobieren. Ich nutze zur Zeit beide Versionen (meist aber die aktuelle in der Gold Version, gab ein günstiges Angebot für Nutzer der ersten Stunde :wink:).
Das heisst aber, es läuft nur die Position auf der Karte mit. Ein echtes "Routing" machst du nicht, oder?
Wenn dein Kartenmaterial Routingfähig ist und die Route über solche Routingfähigen Wald oder Feldwege geht bekommt man bei einer geplanten Route auch Abbiegehinweise. Wenn man einen Track geht das natürlich nicht weil man ja im Prinzip über die grüne Wiese fährt. Da folgt man dann der Spur und versucht mit seiner Position auf dem Track zu bleiben. Locus Map ist die Art des Fahrzeugs ja relativ egal, deshalb fährt es eben auch über Feld und Schotterwege die bei vielen anderen Navis ausgeklammert sind. Für 95%Straßenfahrer die vielleicht mal einen Schotterweg fahren lohnt sich das nicht. Die meisten Karten zeigen für 08/15 Navigation viel zu viel Information die dann mehr verwirrt als hilft. Wenn ich schnell von A nach B möchte incl. Autobahn nehme ich Google Maps wegen der absolut besten Stau Warnung. 100% Straße im schönen mit Calimoto oder Kurviger und wenn es klein/klein wird und ins Nirgendwo geht Locus Maps. Im Hintergrund läuft Blitzer. de und wenn es sein müsste könnte ich auch Musik hören oder Telefonieren. Alles mit dem einen Gerät.
 
Philiam

Philiam

Dabei seit
23.03.2021
Beiträge
575
Ort
Rheinland
Modell
R 1250 GS Exclusive Bj. 2020, Husqvarna Svartpilen 125
Klasse @BommiADV das ist eine sehr hilfreiche Antwort! Ich probiere das am WE mal aus und erstelle mir selber einen Track den ich dann in Locus importiere und abfahre. Hier im Rheinland ist zwar nciht viel mit Offroad, aber Richtung holl. Grenze geht was...
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
370
Ort
Osnabrück
Modell
F 850 GS Adventure
Hier im Rheinland ist zwar nciht viel mit Offroad, aber Richtung holl. Grenze geht was...
Der TET Holland z. B führt zumindest im Nördlichen Teil (ich komme aus Niedersachsen) ja viel über öffentliche Verkehrswege die oft aus Sand bestehen. Da funktioniert das mit den Abbiegehinweisen meist. Meiner noch recht geringen Offroad Erfahrung nach ist es aber meist besser einem Track zu folgen. Ist zwar am Anfang ungewohnt aber man bemerkt die Vorteile meist schnell wenn man wegen schlechtem Untergrund oder Sperren improvisieren muss. Da ist man im "Gelände" mit festen Routenpunkten schnell überfordert weil das Navi sich einen Wolf rechnet.
 
Thema:

Zumo XT oder Calimoto Routing im Vergleich

Zumo XT oder Calimoto Routing im Vergleich - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges Garmin Zumo 595 LM + Touratech Halterung

    Garmin Zumo 595 LM + Touratech Halterung: Servus, Biete mein neuwertiges Garmin Zumo 595 LM inklusive Befestigungsmaterial, Autohalterung und abschließbarer Touratech Halterung mit 2...
  • Erledigt Garmin Zumo XT plus 3D AM Adapter

    Garmin Zumo XT plus 3D AM Adapter: Hallo liebe GS Freunde, verkauft wird ein Garmin Zumo XT mit einem speziellen BMW Adapter (E-navXT) abschließbar. Das Gerät funktioniert...
  • Zumo 660 Cradle einkürzen

    Zumo 660 Cradle einkürzen: Hallo, ich habe hier noch ein Garmin Zumo 660 und möchte dieses auf ein anderes Bike bauen. Bisher war es mit dem Cradle nur per Cartool-Stecker...
  • Zumo Xt Fehlermeldung Basecamp: "Kommunikation..."

    Zumo Xt Fehlermeldung Basecamp: "Kommunikation...": Kennt das jemand und dafür ggf. eine Lösung? offenbar betrifft das den internen Speicher, denn dort abgelegte Tracks sind nur auf dem Zumo...
  • Erledigt Garmin Zumo 595

    Garmin Zumo 595: Moin! Garmin Zumo 595 zu verkaufen. Lifetime Maps Europe 45 Im Mai 2019 neu gekauft. Ausstattung (vollständiger Lieferumfang): Anleitungen...
  • Garmin Zumo 595 - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges Garmin Zumo 595 LM + Touratech Halterung

    Garmin Zumo 595 LM + Touratech Halterung: Servus, Biete mein neuwertiges Garmin Zumo 595 LM inklusive Befestigungsmaterial, Autohalterung und abschließbarer Touratech Halterung mit 2...
  • Erledigt Garmin Zumo XT plus 3D AM Adapter

    Garmin Zumo XT plus 3D AM Adapter: Hallo liebe GS Freunde, verkauft wird ein Garmin Zumo XT mit einem speziellen BMW Adapter (E-navXT) abschließbar. Das Gerät funktioniert...
  • Zumo 660 Cradle einkürzen

    Zumo 660 Cradle einkürzen: Hallo, ich habe hier noch ein Garmin Zumo 660 und möchte dieses auf ein anderes Bike bauen. Bisher war es mit dem Cradle nur per Cartool-Stecker...
  • Zumo Xt Fehlermeldung Basecamp: "Kommunikation..."

    Zumo Xt Fehlermeldung Basecamp: "Kommunikation...": Kennt das jemand und dafür ggf. eine Lösung? offenbar betrifft das den internen Speicher, denn dort abgelegte Tracks sind nur auf dem Zumo...
  • Erledigt Garmin Zumo 595

    Garmin Zumo 595: Moin! Garmin Zumo 595 zu verkaufen. Lifetime Maps Europe 45 Im Mai 2019 neu gekauft. Ausstattung (vollständiger Lieferumfang): Anleitungen...
  • Oben