ABS... Schonwieder...

Diskutiere ABS... Schonwieder... im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Sehr geehrte Community, Ich habe damals eine R 1100 GS gekauft, welche anfangs vollständig funktionierte... Die Q hat mittlerweile ca 120.000 km...
A

AutumnRider235

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
Sehr geehrte Community,

Ich habe damals eine R 1100 GS gekauft, welche anfangs vollständig funktionierte...
Die Q hat mittlerweile ca 120.000 km auf dem Tacho und macht schon seit Ewigkeiten zicken wegen dem ABS.

Nun zu den Details:

Vorne funktioniert das ABS komplett, hinten jedoch nicht.

Das Wechselblinken trifft direkt nach einschalten der Zündung ein

Ich habe den Sensor getauscht und alle abstände sind genau

Die Sensoren bekommen strom

Über die Nacht habe ich die Batterie abgeklemmt damit evt. Der Fehlerspeicher reset bekommt.


Ich weiss echt nicht was ich noch machen soll. Kann mir eventuell Jemand weiter helfen? Das ganze stört mich persönlich nicht da vorne das ABS geht, jedoch mag der TÜV das nicht so....


MfG Maximilian
 
Bailu1

Bailu1

Dabei seit
22.12.2016
Beiträge
120
Ort
Ratingen
Modell
R1100GS
Nimm ein Stück Kabel Mund führe es im Diagnosestecker (unter der Sitzbank) in den mittleren Kontakt.
Das andere Ende an die Schraube des Stoßdämpfers.
Zündung einschalten und den ABS Schalter für ca. 10 Sekunden gedrückt halten.
Dann ist der Fehler gelöscht.
 
A

AutumnRider235

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
Habe ich gemacht. Der Fehler ist nochimmer da :/
 
Chris_

Chris_

Dabei seit
18.01.2007
Beiträge
1.524
Ort
Sulzbach-Rosenberg
Modell
1150 GSA / 1200 GS
Für die R1100xx
Unter dem Sitz findet man die blaue Diagnosebuchse.
Zündung AUS, dessen mittleren Anschluss (PIN 2) auf Masse legen.
Zündung ON ( beide Lampen blinken abwechselnd! ).
ABS-Knopf drücken und ca. 20 Sek. bei eingeschalteter Zündung gedrückt halten (die untere Lampe bleibt an, die obere aus!), loslassen.

Jetzt sollte alles wieder passen. Wenn der Reset funktioniert hat leuchten jetzt beide Lampen dauerhaft.
Zündung AUS und Massebrücke wieder raus!
 
Faktotum

Faktotum

Dabei seit
09.09.2006
Beiträge
1.022
Ort
Würzburg
Modell
R 1100 GS 148 Tkm Gilera Runner 125 30 Tkm Trek Powerfly 7 5000 km
Wir wissen ja alle, das das ABS sehr sensibel ist. Die Frage ist, ist die Batterie i. O.? Oder bricht die Leistung beim Starten ein?
Die Zweite Frage wäre dann, geht der Anlasser zu schwer und saugt zu viel Strom, sodass das ABS unterversorgt ist und den Fehler bringt.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.473
Hi
Natürlich kann man einen fehler -wie auch immer- löschen. Wenn er aber nicht bereinigt ist, ist er eben gleich wieder "da".
So die Batterie "lahm" ist wird man kaum einen Fehler bekommen der nur den hinteren Bremskreis betrifft.
Nach der Beschreibung scheint das Problem am Modulator zu liegen.
4V1 ABS II Fehler Ursachen
gerd
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.321
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Vorne funktioniert das ABS komplett, hinten jedoch nicht....

Das Wechselblinken trifft direkt nach einschalten der Zündung ein
Hallo Maximilian,

wenn ich Dich richtig verstehe, möchtest Du damit zum Ausdruck bringen, daß Dein ABS - trotz Wechselblinkens - vorne funktioniert und hinten nicht?!
Das mag ich so nicht glauben!
Mit Wechselblinken ist das (komplette) ABS ja gar nicht aktiviert.

Wie hast Du die Funktionen vorne und hinten getestet?
Schotterparkplatz, 50 km/h, vorne voll rein und rat-rat-rat-rat? Moped steht nach ABS-bedingter Stotterbremsung?
Hinten voll rein und Hinterrad blockiert ungeregelt?
Und das mit Wechselblinken, welches nicht zu löschen ist?

Sorry! Nein! Da stimmt was nicht...

Grüße vom elfer-schwob
 
A

AutumnRider235

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
3
wenn ich Dich richtig verstehe, möchtest Du damit zum Ausdruck bringen, daß Dein ABS - trotz Wechselblinkens - vorne funktioniert und hinten nicht?!
Das mag ich so nicht glauben!
Mit Wechselblinken ist das (komplette) ABS ja gar nicht aktiviert.
Hi,

Ich habe eine Vollbremsung gemacht und gleichzeitig das ABS arbeiten gehört...
Das Vorderrad hat nicht blockiert. Ich kann es mir selbst absolut nicht erklären...

Grüße Maximilian
 
Flo123

Flo123

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
35
Hi,

hatte das Problem ähnlich auch...

letztlich habe ich den neuen ABS-Sensor montiert und den Fehler in der Werkstatt mittels Diagnosegerät löschen lassen.
Danach war das Wechselblinken weg und ABS funktionierte.
Sobald die Batterie schwächer wurde, ging die Blinkerei aber wieder los. Die Ursache Batteriespannung ist jedoch kein Fehler und muss nicht gelöscht werden. Also Batterie laden und das ABS tuts wieder.

Bei mir kam folgendes leider dann jetzt hinzu.
Bin mit funktionierenden ABS eine Moseltour angetreten. Nach 200 km Autobahn haben wir eine kleine Pause gemacht. Als ich dann startete ging das ABS nicht mehr. Ich glaube die Batterie ist im Arsch. Kann sich ja nicht während des Fahrens entladen ohne Navi, Griffheizung etc..
Zuhause geladen und ABS ging wieder...also scheinbar die Batterie...

Gruss
Flo
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
848
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Flo, ich hoffe du fährst dann nicht mit blinkendem ABS weiter? Du kannst einfach beim Starten die Kaltstartanhebung in Stufe 2 festhalten und ohne Licht starten. Dann sollte das ABS auf Anhieb funktionieren. Batterie musst du natürlich checken, das ist nur Erste Hilfe für Unterwegs.
 
Flo123

Flo123

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
35
Bin jetzt bei der Tour so weitergefahren. Nachm 3. Stopp, ging das ABS plötzlich wieder.
Was bedeutet Kaltstartanhebung?
Ohne Licht starten ist aber eine gute Idee. 👌🏾

Hab die GS erst seit 2 Wochen und bin noch am lernen 😅
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.321
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
hallihallo,
ein wunderbarer fred!

einmal funktioniert das ABS vorne ja /hinten nein, obwohl's gar nicht initialisiert ist, ein andermal kann man das ABS-geblinke mit der standgasanhebung verhindern/unterdrücken.
das licht wird übrigens beim starten immer schon automatisch ausgeknipst...

naheliegendste und einfach zu behebende fehler i. z. m. ABS-geblinke beim starten sind sehr gerne die schwache batterie bzw schwergängiger anlasser.
die hinweise darauf sind auch ziemlich eindeutig, sofern nicht schon mit einschalten der zündung wechselblinken anliegt.

grüße vom elfer-schwob
 
Flo123

Flo123

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
35
Hi,
hab heute die Batterie vollgeladen vorm losfahren.

abs leuchte blinkte direkt...1. stopp nach 50 km mal kurz an aus —> abs ging...2. Stopp abs ging wieder nicht...

ich glaube ich brauch eine neue Batterie...das ergibt ja alles keinen Sinn
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
848
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Kaltstartanhebung ist der Choke oben auf der linken Armatur. Und Licht komplett aus heisst auch, wenn das Entlastungsrelais nach Motorstart alle Verbraucher wieder zuschaltet, dass auch das ABS seine Testsequenz startet. Ohne Licht steht dem ABS in diesem Moment mehr Energie zur Verfügung. Zudem läuft der Motor dann direkt 1200 U/Min, also im Ladebereich der LIMA. Bei mir hats funktioniert, schlussendlich war das aber nur ein workaround bis der neue 22Ah Akku drin war.
 
Flo123

Flo123

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
35
Aaah ja choke war mir ein Begriff...ja gut Probier ich aus 👌🏾
Aber um die neue Batterie komm ich wahrscheinlich auch nicht drum herum.
 
PeterNZ

PeterNZ

Dabei seit
05.12.2017
Beiträge
205
Ort
Kaitaia Neuseeland
Modell
RS1200GS 2006
Hi,

Ich habe eine Vollbremsung gemacht und gleichzeitig das ABS arbeiten gehört...
Das Vorderrad hat nicht blockiert. Ich kann es mir selbst absolut nicht erklären...

Grüße Maximilian
Wie bitte "hoert" man das ABS arbeiten? ABS = Anti BLOCKIER System. Das bedeutet es LOEST die bremse wenn der Sensor feststellt das Rad dreht sich nicht mehr. Das bedeutet, das Rad muss blockiert haben damit das ABS "arbeitet". Was "hoert" man da? Eventuell "hoerst" du den BKV = Brems Kraft Verstaerker?
 
abdiepost

abdiepost

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
2.449
Ort
SG
Modell
R 1100 GS, 2 x DR 350
Bei der 11er gibt's keinen BKV.
 
F

FP91

Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
1.221
Modell
1100GS, 94
Den ABS Modulator. Man kann die Öffnungstakten fast mitzählen.
 
Thema:

ABS... Schonwieder...

ABS... Schonwieder... - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS Felgen incl. Bremsscheibe, ABS Ring und neuen Mitas E07+

    R1150GS Felgen incl. Bremsscheibe, ABS Ring und neuen Mitas E07+: Hallo, wegen Fahrzeugwechsel biete ich meine BMW R 1150 GS Adventure Felgen incl. Bremsscheiben, ABS Ringen und neuen Mitas E07+ Reifen (Neupreis...
  • Meine ADV spinnt komplett

    Meine ADV spinnt komplett: Hallo, seit diesem Jahr spinnt meine Mopped mehr und mehr. Mal ging die ABS-Lampe nicht aus, dann ging sie während der Fahrt an. Ausschalten und...
  • ABS-Pins dauerhaft gebrückt

    ABS-Pins dauerhaft gebrückt: Hallo zusammen, nach dem Kauf meiner GS aus dem Jahr 2000 letztes Jahr im Oktober tauchen jetzt nach und nach ein paar Fragen auf. Einen großen...
  • Biete R 1100 GS + R 850 GS Steuergerät ABS Version

    Steuergerät ABS Version: verkaufe mein Ersatz steuergerät bmw 1100 gs mit ABS. Euro 100 zzgl. Versand
  • ABS Leuchten 😩 blinken wieder abwechselnd

    ABS Leuchten 😩 blinken wieder abwechselnd: Guten Morgen zusammen, ich hab folgendes Problem: Ich habe eine neue Gel Batterie montiert, danach blinken abwechselnd die zwei ABS leuchten. Bin...
  • ABS Leuchten 😩 blinken wieder abwechselnd - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) R1150GS Felgen incl. Bremsscheibe, ABS Ring und neuen Mitas E07+

    R1150GS Felgen incl. Bremsscheibe, ABS Ring und neuen Mitas E07+: Hallo, wegen Fahrzeugwechsel biete ich meine BMW R 1150 GS Adventure Felgen incl. Bremsscheiben, ABS Ringen und neuen Mitas E07+ Reifen (Neupreis...
  • Meine ADV spinnt komplett

    Meine ADV spinnt komplett: Hallo, seit diesem Jahr spinnt meine Mopped mehr und mehr. Mal ging die ABS-Lampe nicht aus, dann ging sie während der Fahrt an. Ausschalten und...
  • ABS-Pins dauerhaft gebrückt

    ABS-Pins dauerhaft gebrückt: Hallo zusammen, nach dem Kauf meiner GS aus dem Jahr 2000 letztes Jahr im Oktober tauchen jetzt nach und nach ein paar Fragen auf. Einen großen...
  • Biete R 1100 GS + R 850 GS Steuergerät ABS Version

    Steuergerät ABS Version: verkaufe mein Ersatz steuergerät bmw 1100 gs mit ABS. Euro 100 zzgl. Versand
  • ABS Leuchten 😩 blinken wieder abwechselnd

    ABS Leuchten 😩 blinken wieder abwechselnd: Guten Morgen zusammen, ich hab folgendes Problem: Ich habe eine neue Gel Batterie montiert, danach blinken abwechselnd die zwei ABS leuchten. Bin...
  • Oben