Frage Schaltautomat nachrüsten....lohnt es sich?

Diskutiere Frage Schaltautomat nachrüsten....lohnt es sich? im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo an alle und guten Abend. Meine Frage an alle die serienmäßig einen Schaltassistenden Pro verbaut haben, lohnt sich die Nachrüstung oder ist...
Triceratop

Triceratop

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
134
Hallo an alle und guten Abend.

Meine Frage an alle die serienmäßig einen Schaltassistenden Pro verbaut haben, lohnt sich die Nachrüstung oder ist es auch nur wieder so ein Gegrümmel was keiner braucht?

Habe ein 2014 Modell gekauft wo alles außer dieser nicht verbaut ist und überlege nun ob man 520 €uro incl. Einbau investieren sollte oder lieber nicht.

Freu mich auf Eure Erfahrungen und Hinweise.

Kurz noch zur Erklärung, habe für kurze Zeit ein Leihmotorrad mit dem Teil gehabt und bin nicht klargekommen. Vielleicht habe ich es auch nur falsch bedient.

Nun ...wa sagt Ihr?

Schönen Abend gewünscht.
 
vessi

vessi

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
1.416
Modell
GS 1250...HP
tja....man muss sich schon etwas auf den sa einlassen....
und dann....dann lohnt's sich....

btw...ich hab übrigens für die nachrüstung 450.- bezahlt....
 
KoBoLtd

KoBoLtd

Dabei seit
15.03.2015
Beiträge
36
Modell
1200GS (LC) 2015
Hi Triceratop,

ist mein erstes Mopped mit SA. Unglaublich, ein herrliches entspanntes fahren und vor allem beschleunigen :o
Besonders genial, das automatische Zwischengas beim Runterschalten, vor allem in den 2. klingt ... charmant :cool:

Du musst allerdings beherzt schalten also zügig, mit Schwung.

Viel Spass damit
 
bogoman

bogoman

Dabei seit
03.10.2010
Beiträge
458
Hej Triceratop !

Angenommen, ich würde warum auch immer eine Nachfolge-GS für meine 14er kaufen, würde ich auch wieder den SA mitbestellen. Und das, obwohl ich mit meinem SA nicht 100% zufrieden bin. Aber alles in allem möchte ich ihn doch nicht mehr missen. Hatte ihn nach ca. 3000 km nachgerüstet.

Gruß,
bogoman
 
T

Typ

Dabei seit
23.10.2013
Beiträge
307
Ort
Wien
Modell
R 1250 GS Bj.2019
Unbedingt nachrüsten!

LG
Typ.
 
Fahrschüler

Fahrschüler

Dabei seit
19.06.2010
Beiträge
129
Ort
Mülheim a. d. Ruhr
Modell
GS 1200 LC ADV
Ich habe sie mit Vollausstattung aus dem Verkaufsraum genommen, weil ich damit keine Lieferzeit hatte. Bei Bestellung würde ich darauf verzichten, genauso wie auf Keyless , Bordcomputer Pro und die Fahrmodi Pro. Überflüssiger Schnick Schnack. LED , ESA , HG und Tempomat ist top. Aber wie immer ist alles Geschmackssache.
 
K

Kuh3

Dabei seit
07.12.2014
Beiträge
519
Ich habe sie mit Vollausstattung aus dem Verkaufsraum genommen, weil ich damit keine Lieferzeit hatte. Bei Bestellung würde ich darauf verzichten, genauso wie auf Keyless , Bordcomputer Pro und die Fahrmodi Pro. Überflüssiger Schnick Schnack. LED , ESA , HG und Tempomat ist top. Aber wie immer ist alles Geschmackssache.
Es gibt ganze Völkerstämme, die haben nichtmal ein Motorrad.

Ich würde alle SA sofort wieder mitbestellen, insbesondere den Schaltassistenten gebe ich nicht mehr her. Auch verkauft sich ein Motorrad mit SA zigmal besser als Mopeds ohne SA. Dann "Alt" und nichtmal SA? Pah!
 
Capricorn

Capricorn

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
6.232
Ort
CH
Modell
R 1200 GS K 50, WR 450 F, Bonneville Newchurch, Brammo Empulse R
Als ich neulich ein Motorrad mit Schaltassistent probefahren durfte, empfand ich diesen eher als anstrengend denn als Hilfe. Einerseits musste ich mich darauf konzentrieren, eben nicht auszukuppeln und zweites ist der Kraftaufwand viel grösser. Kein wunder dass die K50 angeblich Stiefel fressen soll.

Also ich vermisse den SA nicht. Schneller und vor allem besser fahren, kann ich dadurch auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ralf_GSX1400

Ralf_GSX1400

Dabei seit
07.08.2011
Beiträge
915
Ort
in der Pfalz
Modell
R1200 GS ADV LC
ich habe in bei Kilometerstand 18850 nachgerüstet und nutze ihn auf unserer Reise in die Abruzzen derzeit sehr häufig. Am Anfang durch aus gewöhnungsbedürftig habe ich mich inzwischen so sehr an den Assistenten gewöhnt, dass ich ihn nicht mehr tauschen würde, gerade im Gebirge machte es richtig Spaß durch die Gänge zu Steppen. Im Schiebebetrieb lässt es sich aber leichter über den konventionellen Weg Schalten.
Ich glaube auch nicht, dass der Sinn und Zweck des Assistenten, schnelleres Fahren ist dazu ist der Unterschied für Otto Normalfahrer zu gering. Er bringt aus meiner Sicht einen Komfortgewinn, man kann sich ja mal im Nav V die Schaltvorgänge anschauen dann sieht man ja wie häufig man im Gebirge bei einer Tagesetappe im Getriebe rührt.
 
W

Wasserboxer

Dabei seit
22.10.2013
Beiträge
104
Modell
R1200GS LC 2018
Für mich wichtiger und besser als die 3 Pakete, auf den SA könnte ich am wenigsten verzichten - macht einfach nur Spass und ist genial.
 
crosser1970

crosser1970

Dabei seit
14.11.2011
Beiträge
306
Ort
NRW
Also für Stadtverkehr und Bummelfahrt ist das Ding nix, aber wenn man flotter unterwegs ist macht das Ding richtig Laune. So langsam nutze ich das Teil immer mehr. Ich würde es wieder bestellen.
 
oerst

oerst

Dabei seit
22.07.2013
Beiträge
8.183
Ort
LEV
Modell
R1200GSA TB
, lohnt sich die Nachrüstung oder ist es auch nur wieder so ein Gegrümmel was keiner braucht?

.......

nun ob man 520 €uro incl. Einbau investieren sollte oder lieber nicht.
Braucht kein Mensch und 520€ wären auch zu viel bezahlt.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
31.505
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Meine Frage an alle die serienmäßig einen Schaltassistenden Pro verbaut haben, lohnt sich die Nachrüstung oder ist es auch nur wieder so ein Gegrümmel was keiner braucht?
Kurz noch zur Erklärung, habe für kurze Zeit ein Leihmotorrad mit dem Teil gehabt und bin nicht klargekommen. Vielleicht habe ich es auch nur falsch bedient..
ist so ein bischen ein typischer GS-Thread. alle haben es, brauch ich es auch, obwohl ich davon weder überzeugt bin, noch damit gut zurecht komme?
Damit denke ich, hast du deine Eingangsfrage auch gleich selbst beantwortet. Nein, du brauchst es nicht. Spar dir das Geld, fahr damit eine Woche an den Gardasee. Wichtig ist doch, was und wie DU fahren willst.

Ich weiß ja nicht um den Hype (viell. ist das Getriebe der LC wirklich so schlecht) aber ich kann seit über 30 Jahren bei mehr als einem Dutzend Motorrädern ohne Kupplung hochschalten und bis dato ist mir nie eine Kupplung oder ein Getriebe abgekackt. Runterschalten ohne Kupplung? was für eine Innovation bei einem Reisemoped!... Ja ich bin auch schon Mopeds gefahren mit Schaltassi, ja auch mit Blipper, ist alles ganz nett, nice to have bei einem Sportmoped. wirklich brauchen ? nee

Auch verkauft sich ein Motorrad mit SA zigmal besser als Mopeds ohne SA. Dann "Alt" und nichtmal SA? Pah!
war ja klar, dass dieses Argument kommt, mit fehlt der Ironie-smilie.
Ich warte ja noch auf den Tag, wo hunderte LC ohne Schaltassi praktisch zum Schnäppchenpreis verschleudert werden. Eine Bitte hab ich: Wenn jemand hier ne LC ohne Schaltassi hat und die nicht mal verschenkt bekommt, bitte stellt sie mir auf den Hof, ich entsorge sie kostenlos für euch :rofl:
 
crosser1970

crosser1970

Dabei seit
14.11.2011
Beiträge
306
Ort
NRW
Wie gesagt wer braucht Bordcomputer Pro, ESA, und den andern Schnickschnack.. aber wenn man es haben kann.
Und der Assi macht schon einen Unterschied zum "normalen" Schalten ohne Kupplung. Mit Assi bleibt man voll am Gas und das macht Laune!

Die Frage wird hier trotzdem nicht sinnvoll beantwortet, Die die ein zu altes Mopped haben oder zu geizig sind sagen "natürlich" braucht man nicht. Die anderen die ihn aus dem Druck der Foren oder sonnst woher gekauft haben und 400 rausgehauen haben sagen natürlich das ist das Nonplusultra....
 
R

R69S

Dabei seit
26.06.2013
Beiträge
382
Ich weiß, der Vergleich ist etwas unfair, aber brühwarm, mein Erlebnis von gestern. Moped mit Kumpel getauscht (er hat ne RT1200 LC mit Schaltassi). Das Bike an sich ist richtig geil, allerdings würde ich es mir nicht kaufen. Die gleichen Dinge die mir an meiner GS nicht gefallen haben, und das mit dem Schaltassi hab ich nach 20 km aufgegeben, in meinen Augen ist das Augenwischerei und, nein BMW, das mit den Getrieben könnt ihr einfach nicht. Kumpel hatte beim ersten Halt ein richtig fettes Grinsen im Gesicht, und hat mir meinen Crosstourer nicht so gerne zurückgegeben. Sein Fazit "Wenn BMW was so geniales wie dieses DCT in die RT einbauen würde, wäre das Bike perfekt" Ich war anschließend wieder froh, das Thema Schalten einfach vergessen zu können, DCT mach das nämlich alles selbst, und das sogar ziemlich gut.
 
W

Wernersen

Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
134
Ort
Rhoihesse
Modell
R 1250 GS HP
Also jetzt muss ich mal eine Lanze "für" den Schaltassi brechen... ich habe für meine Adventure diesen mitbestellt und war vor der ersten Fahrt auch etwas skeptisch. Wenn man 35 Jahre lang gewohnt war, mit Kuppeln und Gas wegnehmen beim Schalten zu arbeiten, braucht das eine ziemliche Eingewöhnung....dachte ich...! Nach 10 Minuten bekam ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. SA fluppt klasse und insbesondere über Land ist die Schalterei ein Traum - Brause auf und die Gänge durchgeladen, rauf wie runter....geil! Klar, die Schaltvorgänge brauchen etwas mehr "Druck" am Hebel, aber das ist sehr schnell verinnerlicht. Schalte mittlerweile zu mindestens 80% mit SA, nur in der Stadt oder im Bummelmodus wird gekuppelt. Ob ich den SA aber für teuer Geld nachrüsten würde weiß ich nicht, beim Neukauf tats nicht so weh... ;-) Gruß Werner
 
fmantek

fmantek

Dabei seit
11.04.2012
Beiträge
2.250
Ort
Im Bergischen Land
Modell
R1200RT in San Marino Blau
Da man ihn nachrüsten kann, ist er auch kein Argument für oder wider beim Weiterverkauf. Ich denke das beste Argument für den Sa ist, das das standard Getriebe halt eher gewöhnungsbedürftig ist, mit Sa kann man auch mit einer LC leise schalten....

Frank
 
Bitchone

Bitchone

Dabei seit
30.07.2013
Beiträge
2.311
Ort
Muddastadt
Modell
790@R
Bin gerade von einer fast 14tägigen Korsika-Sardinien-Tour zurück. Ich kann nur sagen, der Assi macht süchtig. Gerade in Verbindung mit dem offenen Akra ein spaßiges Helferlein. Wir haben unsere Schaltanzahl noch nicht gegenseitig ausgewertet, aber ich habe definitiv mehr geschalten. Wo die Jungs zwischen den Kurven vielleicht 2mal geschaltet haben, habe ich 3mal. Fahre hier dann eben eher im Drehmomentoptimum als bei Spitzenleistung. Ich quetsche somit den Boxer nicht so stark aus.
Auch in der Stadt kann man schön von Ampel zu Ampel pap pap machen.
Mich stört am Assi nur der etwas höhere Druck auf den Schaltfuß. Der Assi ist für mich auf jeden ein must have. Ist vorerst auch ein Grund mehr, dem Boxer noch eine Weile treu zu bleiben, denn KTM und Ducati bieten dieses Gimmick leider noch nicht an.
 
wiko

wiko

Dabei seit
05.07.2013
Beiträge
228
Hallo,
hab den SA auch nachgerüstet und habe es nicht bereut.
Man muss sich anfangs an den SA gewöhnen. Einfach bei jedem Last-/Drehzahlbereich schalten geht natürlich nicht.
Wenn du den Dreh raus hast, macht er richtig Spaß.
Im Gegensatz zu einem (herkömmlichen) SA der nur Raufschalten bei hohen Drehzahlen beherrscht, ist dieser SA Pro ein echter Komfortgewinn.
 
A

Adventure-1961

Dabei seit
04.06.2014
Beiträge
103
Ort
Osten/Oste
Modell
R1250GS HP Adventure und R100GS PD
Moin,Moin..
Ich frage mich langsam wie Generationen von Motorradfahrern ohne den SA ausgekommen sind.
Klar sagt jeder der Ihn hat wie toll er ist..,aber brauchen tut man ihn nicht wirklich.

Gruß von der Küste

Adventure
 
Thema:

Frage Schaltautomat nachrüsten....lohnt es sich?

Frage Schaltautomat nachrüsten....lohnt es sich? - Ähnliche Themen

  • Frage bezüglich Eco-Modus Modelljahr 2021

    Frage bezüglich Eco-Modus Modelljahr 2021: Hallo liebes Forum, hat jemand den Eco-Modus bei der neun GS schon mal ausprobiert? Wird da das Setup des Motors so verändert, dass zwar ein paar...
  • Kurze Frage: Motor aus an der Ampel-wie?

    Kurze Frage: Motor aus an der Ampel-wie?: Hallo zusammen, bei meiner alten Maschine hatte ich den Motor an der Ampel immer über den roten Knopf am Lenker ausgemacht, da war dann nur der...
  • Frage zum WESA Fahrwerk von Wilbers

    Frage zum WESA Fahrwerk von Wilbers: Servus, meine Triple Black hat jetzt 60000 km und das originale ESA WP Fahrwerk lässt jetzt etwas nach. Es schlägt mal gerne durch usw. Daher...
  • 2003er GS Doppelzündung Fragen

    2003er GS Doppelzündung Fragen: Hallo Zusammen, ich habe meine Jahresinspektion abgeschlossen. Bei der Kontrolle der linken Zündkerzen hatte ich nur eine Hälfte der Zündspule in...
  • Frage zu Schaltautomat

    Frage zu Schaltautomat: Hi, ist es theoretisch möglich einen Schaltautomaten in einer R 1200 GS TÜ BJ 2012 zu montieren? rd07
  • Frage zu Schaltautomat - Ähnliche Themen

  • Frage bezüglich Eco-Modus Modelljahr 2021

    Frage bezüglich Eco-Modus Modelljahr 2021: Hallo liebes Forum, hat jemand den Eco-Modus bei der neun GS schon mal ausprobiert? Wird da das Setup des Motors so verändert, dass zwar ein paar...
  • Kurze Frage: Motor aus an der Ampel-wie?

    Kurze Frage: Motor aus an der Ampel-wie?: Hallo zusammen, bei meiner alten Maschine hatte ich den Motor an der Ampel immer über den roten Knopf am Lenker ausgemacht, da war dann nur der...
  • Frage zum WESA Fahrwerk von Wilbers

    Frage zum WESA Fahrwerk von Wilbers: Servus, meine Triple Black hat jetzt 60000 km und das originale ESA WP Fahrwerk lässt jetzt etwas nach. Es schlägt mal gerne durch usw. Daher...
  • 2003er GS Doppelzündung Fragen

    2003er GS Doppelzündung Fragen: Hallo Zusammen, ich habe meine Jahresinspektion abgeschlossen. Bei der Kontrolle der linken Zündkerzen hatte ich nur eine Hälfte der Zündspule in...
  • Frage zu Schaltautomat

    Frage zu Schaltautomat: Hi, ist es theoretisch möglich einen Schaltautomaten in einer R 1200 GS TÜ BJ 2012 zu montieren? rd07
  • Oben