Frage zum Integral ABS

Diskutiere Frage zum Integral ABS im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Moin zusammen, unsere GS hat ja, sofern man möchte, ein (Teil-)Integral ABS welches beim betätigen des Handbremshebels gleichzeitig auch das...
T

Tlaloc

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
46
Ort
Ländle, südlich Stuttgart
Modell
R1200GS Triple Black
Moin zusammen,

unsere GS hat ja, sofern man möchte, ein (Teil-)Integral ABS welches beim betätigen des Handbremshebels gleichzeitig auch das Hinterrad mit bremst.

Frage: bremst das hinten 'nur ein bisserl mit' oder ist es das selbe wie ein geübter Fahrer es schaffen würde mit konventionellem Handbremsen und Fußbremsen ?

Mir geht es primär um den berühmten Ankerwurf: 'ich will JETZT stehen'.

Verkürzt sich der Bremsweg wenn ich zusätzlich in die Fußbremse steige oder reicht es einfach vorne fest zu zupacken ?

Gruß
Thomas
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.671
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Ich gebe jetzt nur mein Wissen wieder. Vielleicht sind hier ja viel schlauere.;)

Ich glaube das vorne reinhalten reicht. Probiers doch aus. Kann ja nix
passieren.Aldi-Parkplätze sind in der Regel sonntags vormittags recht leer.
Referenzpunkt nehmen ......immer mit der selben Geschwindigkeit anfahren....
beim Bremsen die Kupplung ziehen nicht vergessen.......

Wenn Du übrigens oben am Schalter das ABS ausschaltest ist nur die
Funktion am Vorderrad ausgeschaltet. Hinten bleibts erhalten. Erst wenn
Du dann nur und ausschließlich mit dem Fuß hinten bremst wird auch die
ABS Funktion am Hinterrad ausgeschaltet.............nur so am Rande.

Das musst Du nicht unbedingt auf einem Parkplatz ausprobieren, das kann
nicht nur schiefgehen, sondern auch deinen Reifen hinten beschädigen (Bremsplatten) Das würde ich nur auf Schotter ausprobieren, mit Geländereifen.....;)
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.784
Hi
Das ABS versucht anhand programmierter Parameter das Hinterrad optimal zu bremsen. Also reicht's wenn Du vorne voll reinlangst.
Wenn man das I-ABS der ersten Generation (bis 12/2005) abschaltet ist es abgeschaltet. Und zwar komplett und nicht nur teilweise. Die Integralfunktion bleibt bestehen
Wie es bei dem der zweiten Generation ist kann ich nicht sagen, bezweifle aber dass es anders ist
gerd
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.671
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Gerd, mir wurde es in Hechlingen von den Instructoren so gezeigt an der MÜ.
Ich fragte ob es die Jahre vorher bei ihren MÜ´s auch schon so war, darauf
hin bekam ich ein Ja. Also stimmt meine Aussage mindestens schon mal für
die Baujahre ab 2008. ;)
 
kolli

kolli

Dabei seit
07.10.2008
Beiträge
649
Ort
WT
Mir geht es primär um den berühmten Ankerwurf: 'ich will JETZT stehen'.

Verkürzt sich der Bremsweg wenn ich zusätzlich in die Fußbremse steige oder reicht es einfach vorne fest zu zupacken ?

Gruß
Thomas
Ob es einen Unterschied macht kann ich so zwar nicht sagen, glaub es aber eher nicht. Beim Ankerwerfen kommt die Q bei mir relativ schnell mit dem Heck hoch. Gefühlt auf jeden Fall schneller als jedes andere bislang von mir gefahrene Mopped. Andererseits vielleicht 2 Gedanken zu dem Thema.

Wenns wirklich mal drauf ankommt, dann nutze ich jedes bisschen potentielle Bremsleistung, die die Kiste hergibt. Intergral oder nicht, da lang ich dann vorne und hinten voll rein. Bringt vielleicht nix, schadet aber auch nix.

Zum anderen halte ich es persönlich nicht für sonderlich sinnig, eine Verhaltensweise mehr als unbedingt vermeidbar zu verfestigen, die auf Moppeds ohne die Intergralfunktion der Q möglicherweise massiv ins Auge gehen kann.
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.671
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Nur was ich übe und behersche benutze ich auch im Notfall.;) Da wird nicht
mehr gedacht. Da laufen Automatismen ab, eine Notbremsung üben ist schon
in der Fahrschule Programm, warum sollte es im Moppedalltag ignoriert werden?
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Im absoluten Notfall erzielt man die besten Bremsergebnisse, wenn man hinten einen kleinen Moment vor vorne voll auf die Bremse steigt und vorne mit etwas reduzierter Hebelkraft anfängt, dann schnell zunehmend voll reinlangt. Wer's nicht vergisst.

Sonst einfach vorne oder überall voll reinlangen. Das ist fast immer besser, als im Überraschungsmoment selber das Super-Bremsengenie spielen.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.911
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Nur was ich übe und behersche benutze ich auch im Notfall.;) Da wird nicht
mehr gedacht. Da laufen Automatismen ab, eine Notbremsung üben ist schon
in der Fahrschule Programm, warum sollte es im Moppedalltag ignoriert werden?
In der Fahrschule wird keine Notbremsung geübt, sondern nur eine starke Bremsung. Zumindest war das in meiner Fahrschule so.

Grüße
Steffen
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.671
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
OK, glaub ich.........mein Fahrlehrer und mein Prüfer erst......:eek: die waren
da deutlich eifriger. Zur Prüfung kam der Prüfer im Monsun-Regen mit seiner
1100er GS angesaust. der wollte das volle Programm. Mann hatte ich Schiss.:p
 
Quark

Quark

Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
32
Hi
Wenn man das I-ABS der ersten Generation (bis 12/2005) abschaltet ist es abgeschaltet. Und zwar komplett und nicht nur teilweise. Die Integralfunktion bleibt bestehen
Wie es bei dem der zweiten Generation ist kann ich nicht sagen, bezweifle aber dass es anders ist
gerd
Hallo,

stimmt beim aktuellen I-ABS nicht mehr so ganz. Die hintere Bremse wird immer elektrisch betätigt, merkt man auch, wenn man hinten manuell mitbremsen will. Beim elektrischen Mitbremsen ist die ABS-Funktion immer eingeschaltet.

Wenn man jetzt (bei ausgeschaltetem ABS) hinten noch "nachbremst", blockiert auch das Hinterrad.

Das funktioniert alles tatsächlich so, wie es bei der Mopedübergabe erklärt wurde und auch im Handbuch steht.

Wie das beim alten BKV-ABS ist, weiß ich aber auch nicht. Hier wird wahrscheinlich die Aussage von Gerd noch aktuell sein.

Grüße

Quark
 
T

TomTom-Biker

Gast
Zum anderen halte ich es persönlich nicht für sonderlich sinnig, eine Verhaltensweise mehr als unbedingt vermeidbar zu verfestigen, die auf Moppeds ohne die Intergralfunktion der Q möglicherweise massiv ins Auge gehen kann.
Exakt, deswegen bremse ich hinten immer mit, auch wenn es bei der Q unnötig ist. Dann mach ich es bei meinem anderen Mopped nicht verkehrt. Bei dem ist es entscheidend ob ich hinten mitbremse oder nicht. Nicht unbdingt bezüglich der Bremswirkung, aber des Eintauchens der Front wegen.

Gruß Thomas
 
Microbi

Microbi

Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
355
Modell
1200GSADV TÜ Bj 2010
Hallo Zusammen, meiner Meinung nach sollt hinten mitgebremst werden, da sich die Achslast hinten ändern kann (zB. Sozius) ändert sich auch die mögliche übertragbare Bremsleistung. Da die Q (noch) keine Achslasterkennung hat, kann Sie auch nicht in allen Zuständen optimal bremsen.
Wer es besser erklären kann, soll´s tun.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.911
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Bremsanlage mit BMW Motorrad ABS

  • Teilintegralbremse: Bei diesem Bremssystem werden mit dem Handbremshebel die Vorder- und die Hinterradbremse gemeinsam aktiviert. Der Fußbremshebel wirkt nur auf die Hinterradbremse. Das BMW Motorrad Integral ABS passt die Bremskraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterradbremse während der Bremsung an die Beladung des Motorrads an. Das Durchdrehen des Hinterrads bei gezogener Vorderradbremse (Burn Out) wird durch die Integralfunktion erheblich erschwert. Die Folge können Schäden an der Hinterradbremse und an der Kupplung sein.
Quelle: BMW-Motorrad.de

Grüße
Steffen
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.784
Hi
>>>Im absoluten Notfall erzielt man die besten Bremsergebnisse, wenn man hinten einen kleinen Moment vor vorne voll auf die Bremse steigt und vorne mit etwas reduzierter Hebelkraft anfängt, dann schnell zunehmend voll reinlangt.<<<
Ah, ja. Jetzt weiss ich weshalb das nicht klappt. Ich darf hinten nicht 30/1000s sondern nur 25/1000s vor vorne reinlangen und muss vorne die ersten 40/1000 etwas reduziert beginnen und dann in den nächsten 20/1000 die Handkraft nach einer Parabelfunktion steigern.
Kein Wunder dass bei mir das ABS so langsam ist :cool:


>>>Teilintegralbremse: Bei diesem Bremssystem werden mit dem Handbremshebel die Vorder- und die Hinterradbremse gemeinsam aktiviert. Der Fußbremshebel wirkt nur auf die Hinterradbremse. Das BMW Motorrad Integral ABS passt die Bremskraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterradbremse während der Bremsung an die Beladung des Motorrads an.<<<
Tut es, doch dazu braucht’s mindestens ein Regelintervall um zu bemerken, dass es noch nicht optimal ist. Die Könner schaffen das von Anfang an (meinen sie).:)

>>>Die hintere Bremse wird immer elektrisch betätigt, merkt man auch, wenn man hinten manuell mitbremsen will.<<<
Das wusste ich


>>> Beim elektrischen Mitbremsen ist die ABS-Funktion immer eingeschaltet.<<<
Das wusste ich nicht, daher meine vorsichtige Ausdrucksweise

>>>Wenn man jetzt (bei ausgeschaltetem ABS) hinten noch "nachbremst", blockiert auch das Hinterrad.<<<
Das klingt komisch weil hier der Bremsdruck das ABS ausschalten müsste. Kann es sein, dass es elektrisch (zu) zaghaft mitbremst, das ABS aber schon aus ist?


gerd
 
Bikerscout

Bikerscout

Dabei seit
23.05.2008
Beiträge
862
Modell
R1200GS LC K50
wenn man hinten einen kleinen Moment vor vorne voll auf die Bremse steigt und vorne mit etwas reduzierter Hebelkraft anfängt, dann schnell zunehmend voll reinlangt. Wer's nicht vergisst.

Sonst einfach vorne oder überall voll reinlangen. Das ist fast immer besser, als im Überraschungsmoment selber das Super-Bremsengenie spielen.
Im Fahrsicherheitstraining lernt man die Notbremsung. Hier hast Du auch richtig. ;)"Hinten blockieren, vorne dosieren",;) weil man sich nur auf eine Bremse konzentrieren kann. Aber voll reingreifen würde ICH lieber nicht.:D

Gruß
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
@ Gruß, das "voll reingreifen" gilt selbstverständlich für ABS-Bremsen.

@ Gerd, die beschriebene "Best Praxis" Bremsabfolge ergibt sich aus physikalischen Gründen wie Schwerpunkt und Radlastverteilung.

Immer noch Regen? Seit Ihr schon am verschimmeln?
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.069
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Aber voll reingreifen würde ICH lieber nicht.
was sonst? Nur das! Wofür soll das ABS gut sein?

Im 'Schreckensfall/Notsituation' mit ABS vorne voll reinlangen. Zu mehr hat kaum jemand Gelegenheit. Rossi gibt es im Fernsehen. :p
 
F

flyinggs

Dabei seit
16.03.2009
Beiträge
85
Ort
Pforzheim
Modell
R 1200 GS LC
Hallo Zusammen,

die BMW Teilintegralbremssysteme mit (2004-2006) und ohne ( ab MJ.2007,also Herbst 2006) Bremskraftverstärker sind beides adaptive Systeme,welche die Bremskraft automatisch vorne und hinten regeln,also auch den Beladungszustand berücksichtigen.

Es sind echte "Einhebelsysteme",d.h.vorne Bremsen genügt bei einer Notbremsung,mit ABS,vorne schnell und voll betätigen.

Achtung, das trifft alles nur für BMW Teilintegral zu,nicht für Honda und andere Integralsysteme.

Dies sind fachlich fundierte Aussagen und basieren auf Erkenntnisse aus ADAC Fachkreisen
 
G

Grafenwalder

Dabei seit
16.05.2009
Beiträge
1.129
Ort
Zwischen Teuto und Wiehengebirge
Modell
12 GS 03/2005
Das Durchdrehen des Hinterrads bei gezogener Vorderradbremse (Burn Out) wird durch die Integralfunktion erheblich erschwert. Die Folge können Schäden an der Hinterradbremse und an der Kupplung sein.Quelle: BMW-Motorrad.de
Moin, moin,

Aua- das tut weh wenn man das wirklich probiert- voll die Materialschlacht...:cool:

Zum Thema Bremsen:
Ich bremse nur noch vorne, auch im Notfall. Ich hoffe auf die Rechenkünste der BMW- Programmierer. Im Notfall ziehe ich den Handbremshebel voll durch, ohne nachzudenken über Dosierkräfte oder sonst noch was. Das sollte jeder mal auf dem Aldi- Parkplatz am Sonntag Vormittag durchziehen, damit man buchstäblich erfährt wie sich das anfühlt!

Viele Grüße, Grafenwalder
 
Thema:

Frage zum Integral ABS

Frage zum Integral ABS - Ähnliche Themen

  • Fragen zu Navigator V Garmin

    Fragen zu Navigator V Garmin: Hi Leute, bin mit meiner Navi eigentlich sehr zufrieden. Nur 1 Problem: Gebe ich Zwischenziele oder Durchfahrtsziele in meine Tour ein, möchte...
  • Neukauf, dazu ein paar Fragen

    Neukauf, dazu ein paar Fragen: Hallo, ich bin neu hier und platze gleich mit der Tür in Haus. Zum Neukauf einer 1250er Adv. 1. Was bedeutet die Option Alutank. Ist das wirklich...
  • Frage zum TFT

    Frage zum TFT: Hallo Gemeinde, Bisher habe ich alle Geräte (Sena SF2, Handy ) über das Nav5 gekoppelt. TFT ist komplett außen vor. Wenn ich mit meiner sozia...
  • Neuling

    Neuling: Moin, ich wollte mich dann hier auch mal vorstellen, Ich bin Nick , 41 Jahre aus Niedersachsen. Bin gerade dabei den Führerschein zu machen und...
  • Neu hier und schon die erste Frage...

    Neu hier und schon die erste Frage...: Hi, ich bin's Nico 27 Jahre und fahre zur Zeit noch eine S1000R werde aber wenn MJ 21 bestellbar ist auf eine 1250GS umsteigen... Habe die GS...
  • Neu hier und schon die erste Frage... - Ähnliche Themen

  • Fragen zu Navigator V Garmin

    Fragen zu Navigator V Garmin: Hi Leute, bin mit meiner Navi eigentlich sehr zufrieden. Nur 1 Problem: Gebe ich Zwischenziele oder Durchfahrtsziele in meine Tour ein, möchte...
  • Neukauf, dazu ein paar Fragen

    Neukauf, dazu ein paar Fragen: Hallo, ich bin neu hier und platze gleich mit der Tür in Haus. Zum Neukauf einer 1250er Adv. 1. Was bedeutet die Option Alutank. Ist das wirklich...
  • Frage zum TFT

    Frage zum TFT: Hallo Gemeinde, Bisher habe ich alle Geräte (Sena SF2, Handy ) über das Nav5 gekoppelt. TFT ist komplett außen vor. Wenn ich mit meiner sozia...
  • Neuling

    Neuling: Moin, ich wollte mich dann hier auch mal vorstellen, Ich bin Nick , 41 Jahre aus Niedersachsen. Bin gerade dabei den Führerschein zu machen und...
  • Neu hier und schon die erste Frage...

    Neu hier und schon die erste Frage...: Hi, ich bin's Nico 27 Jahre und fahre zur Zeit noch eine S1000R werde aber wenn MJ 21 bestellbar ist auf eine 1250GS umsteigen... Habe die GS...
  • Oben