FRANKREICH DAS GELOBTE REISELAND?

Diskutiere FRANKREICH DAS GELOBTE REISELAND? im Reise Forum im Bereich Unterwegs; :nein: Da muß ich als Urpfälzer für Klarheit sorgen :stop: Fleischkäse Saumagen
Juergen_aus_H

Juergen_aus_H

Dabei seit
28.10.2019
Beiträge
84
Ort
Hannover
Modell
G 310 GS
Eigentlich wollte ich dieses Jahr ohne Motorrad die Weihnachtsmärkte im Elsass abklappern und vin chaud trinken.
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
2.313
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Alkohol im Rachenraum könnte dieses Jahr beim Aufenthalt in Seuchenregionen generell geboten sein ;)
 
D

der_brauni

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
9.306
Ort
Kulmbach
Modell
R 1200 GS Bj 2006
So gesehen müsste man auf den Weihnachtsmärkten nur die Glühweinbuden zulassen .....
Meinetwegen ginge das in Ordnung.

Gruß Thomas
 
Rex Krämer

Rex Krämer

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
1.001
Ort
74831 Gundelsheim
Modell
R1150GS Adv
Schon merkwürdig, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ausfällt.

Entweder haben einige unglaubliches Pech im Ausland oder die kulturelle Anpassungsfähigkeit der Reisenden ist so gering ausgeprägt, dass jede Abweichung zur eigenen Heimat zu einer sich selbst verstärkenden negativen Wahrnehmung führt.
Na wenn ich so lese wie sich manche Zeitgenossen beim TÜV benehmen und was sie von den jeweiligen Mitarbeitern dort halten und mir dann vorstelle, daß sie sich genauso im Ausland verhalten, dann wundert mich überhaupt nichts.

Gruß HG
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.733
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Die Weihnachtsmärkte in Elsass-Lothringen-Vogesen wurden diese Woche aufgrund der C...Lage abgesagt.
 
Juergen_aus_H

Juergen_aus_H

Dabei seit
28.10.2019
Beiträge
84
Ort
Hannover
Modell
G 310 GS
Mal schauen, wann ich wieder in den Vogesen herumkurven kann.
Meine Radtour durch die Bouche Rhône will auch noch nachholen. Nächstes Jahr bin ich Pensionär und habe viel Zeit. Ich könnte heulen vor Verzweifelung
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
9.262
Ort
Wien
Na wenn ich so lese wie sich manche Zeitgenossen beim TÜV benehmen und was sie von den jeweiligen Mitarbeitern dort halten und mir dann vorstelle, daß sie sich genauso im Ausland verhalten, dann wundert mich überhaupt nichts.

Gruß HG
Ich bin fast überzeugt, dass die Hunde eher nur im Forum bellen und in freier Natur zahm und gesitteter sind.
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.733
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Also ich hab mir grad auf kurviger.de mal wieder eine schöne 300 km Route gebastelt, bewusst auf Straßen die ich noch nie gefahren bin in den Vogesen. Ich komme zwar von mir daheim nicht ganz so weit südlich, aber so bis Fouchy klappt das an einem sonnigen Samstag. Mal sehen wann ich das demnächst umsetzen kann. 24 Std. darf man ja in das Land reinpendeln zur Zeit, vollgetankt und mit Getränk und Stärkung in der Tasche muss ich keine Menschen treffen.....kann ich lässig die Tour genießen und bin am späten Nachmittag wieder daheim. Eine kleine C...Flucht quasi.....
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.733
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Ist nicht ab nächste Woche wieder Schonzeit und die Schranken meistens zu auf den Waldstraßen ?
 
U

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
594
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
die Schranken meistens zu auf den Waldstraßen
Das kann ich leider nicht beurteilen, wir sind bisher meistens im September in der Ecke gewesen, für ein verlängertes Wochenende.
Die Anreise aus dem Ruhrgebiet hindert uns daran, dass wir das als Tagesausflug machen.
Ich will @Bonsai ja keine Konkurrenz machen.
Bei uns ist für Tagestouren meistens Eifel/Luxemburg/Belgien im Fokus.

:-) :-)
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
2.054
Ort
Herne
Modell
R1100GS
Mein Knöllchen aus Luxemburg warf mir auch 91 bei 90 vor und kostete 45€.

InFrankreich musste ich trotz mittlerweile ~ 50tkm dort und dem passieren zahlloser Blitzer, Laser, Steckenmessungen etc. noch nie was bezahlen.

Auf den Straßen die zählen fahre ich Navi+3kmh max. Normal eigentlich immer Navi=TL. Aber bei nun 80 leg ich auf längeren Geraden auch mal 3 drauf. Ich Heizer...
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.803
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Na wenn ich so lese wie sich manche Zeitgenossen beim TÜV benehmen und was sie von den jeweiligen Mitarbeitern dort halten und mir dann vorstelle, daß sie sich genauso im Ausland verhalten, dann wundert mich überhaupt nichts.

Gruß HG
Ehrlich gesagt, so einfach ist das auch nicht. Als Gast bin ich Gast, kein Bittsteller, der für den Haufen Geld, den man gern von ihm haben möchte, jeden Scheiß akzeptieren muss. Und dass Deutschland das Wort "Dienstleistung" nicht erfunden hat, wissen wir. Die Franzosen allerdings auch nicht.
 
Rex Krämer

Rex Krämer

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
1.001
Ort
74831 Gundelsheim
Modell
R1150GS Adv
Ehrlich gesagt, so einfach ist das auch nicht. Als Gast bin ich Gast, kein Bittsteller, der für den Haufen Geld, den man gern von ihm haben möchte, jeden Scheiß akzeptieren muss. Und dass Deutschland das Wort "Dienstleistung" nicht erfunden hat, wissen wir. Die Franzosen allerdings auch nicht.
Natürlich bist Du Gast und kein Bittsteller.
Ich erwarte aber auch gewisse Dinge von einem Gast wenn er zu mir zu Besuch kommt.
Wenn mein Besuch nicht akzeptieren kann, daß in meinem Haus ein Hund lebt oder daß im Haus nicht geraucht wird, daß es nicht klinisch rein ist (heißt nicht es ist schmutzig), dann muß er eben weg bleiben.
In Brasilien z.B. durfte in Restaurants (wie bei uns auch) nicht geraucht werden. Auf der Terrasse sehr wohl. Aber nur so lange wie keine Markise ausgefahren oder der Sonnenschirm aufgespannt war. Dann war rauchen auch auf der Terrasse verboten. Darüber kann ich mich wundern, kann mich ärgern oder den Kopf schütteln, muß es aber akzeptieren weil es deren Gesetz ist und ich dort Gast bin.
Genauso muß ein Besucher in Deutschland eben akzeptieren, daß die Supermärkte sonntags zu sind. Und wer sonntags in den Supermarkt will, muß halt nach USA, Brasilien, Indien oder sonst wo hin.
So hat jedes Land seine Eigenheiten und wenn ich mich darauf nicht einlassen kann, dann muß ich wohl oder übel zu Hause bleiben und über die Zustände in Deutschland motzen.
Wie z.B. heute über das Wetter.

Gruß
HG
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
2.776
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Genauso muß ein Besucher in Deutschland eben akzeptieren, daß die Supermärkte sonntags zu sind. Und wer sonntags in den Supermarkt will, muß halt nach USA, Brasilien, Indien oder sonst wo hin.
So hat jedes Land seine Eigenheiten und wenn ich mich darauf nicht einlassen kann, dann muß ich wohl oder übel zu Hause bleiben und über die Zustände in Deutschland motzen.
Ich glaube Du wirfst hier 2 Dinge in einen Topf die nicht zusammen gehören.
Wenn ich ein fremdes Land bereise, kann ich vorab über die gesetzlichen Auflagen informieren (geschlossene Supermärkte/Tankstellen etc)
Wo ich mich nicht drüber informieren kann, ist die "Dienstleistung" die einige Hoteliers oder Gastleute an den Tag legen.
Hier hat Sampleman eigentlich genau das geschrieben wo es drum geht. Denn das ist keine Gesetztesfrage sondern eine Frage der Metalität und des Verständniss......(von Kunden etc.)
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.803
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Ich glaube Du wirfst hier 2 Dinge in einen Topf die nicht zusammen gehören.
Wenn ich ein fremdes Land bereise, kann ich vorab über die gesetzlichen Auflagen informieren (geschlossene Supermärkte/Tankstellen etc)
Wo ich mich nicht drüber informieren kann, ist die "Dienstleistung" die einige Hoteliers oder Gastleute an den Tag legen.
Hier hat Sampleman eigentlich genau das geschrieben wo es drum geht. Denn das ist keine Gesetztesfrage sondern eine Frage der Metalität und des Verständniss......(von Kunden etc.)
Ja, aber da kommt die Gemeinde nicht zusammen. Es ist - vor allem in Internet-Foren - doch ganz gängig, dass derjenige, der sich über irgendwelche Zustände beschwert, erst einmal selber schuld ist. Und übrigens: Der Hinweis, wenn einem der Service in Frankreich nicht passen würde, könne man ja in die USA fahren, ist natürlich lame. Der Themenstarter hat ja zum Ausdruck gebracht, dass er den Nicht-Service in Frankreich in Zukunft durch Nicht-Anwesenheit umgehen wird.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
9.262
Ort
Wien
Ehrlich gesagt, so einfach ist das auch nicht. Als Gast bin ich Gast, kein Bittsteller, der für den Haufen Geld, den man gern von ihm haben möchte, jeden Scheiß akzeptieren muss. Und dass Deutschland das Wort "Dienstleistung" nicht erfunden hat, wissen wir. Die Franzosen allerdings auch nicht.
Ich denke, das wird „der Markt“ regeln. Wenn ich wo (Hotel, Restaurant, Geschäft etc.) schlecht behandelt werde (objektiv oder subjektiv), dann fahre ich nicht mehr hin, erledigt. Wenn sich das flächendeckend durchzieht, dann gibt’s erweiterte Konsequenzen. Fahre ich wider besseres Wissen und Erfahrung bin ich Masochist.
 
Thema:

FRANKREICH DAS GELOBTE REISELAND?

FRANKREICH DAS GELOBTE REISELAND? - Ähnliche Themen

  • Frankreich 2020

    Frankreich 2020: Tach Gemeinde , hier kommen ein paar Fotos meiner Reise durch die Alpen , Cevennen und Pyrenäen von diesem Jahr.
  • Frankreich und die Reisewarnungen

    Frankreich und die Reisewarnungen: So langsam aber sicher macht es keinen Spaß mehr. Unsere geplante Korsikatour im Frühjahr mussten wir ja auf Grund der Corona-Situation...
  • Frankreich Tempo 80 bleibt

    Frankreich Tempo 80 bleibt: Hier ein Bericht in Auto Motor Sport. Es dürfte wohl kaum zu einer Rückkehr der 90er-Regelung kommen. auto-motor-sport
  • Frankreich Juni 2020 (Cevennen, Camargue, Côte d'Azur u.a.)

    Frankreich Juni 2020 (Cevennen, Camargue, Côte d'Azur u.a.): WASTL 6.0 Cevennen 2020 Motorradreise vom 19. bis zum 27. Juni 2020 Es war zugegebenermaßen auf Kante genäht. Die Frankreich Tour war schon...
  • Anfang Juli 2020 nach Frankreich. Wer hat Tipps zur aktuellen Situation?

    Anfang Juli 2020 nach Frankreich. Wer hat Tipps zur aktuellen Situation?: Hallo Zusammen, ich habe die familiäre Gelegenheit Anfang Juli für gut 2 Wochen mal den Abflug zu machen. Ich würde gerne in den Süden...
  • Anfang Juli 2020 nach Frankreich. Wer hat Tipps zur aktuellen Situation? - Ähnliche Themen

  • Frankreich 2020

    Frankreich 2020: Tach Gemeinde , hier kommen ein paar Fotos meiner Reise durch die Alpen , Cevennen und Pyrenäen von diesem Jahr.
  • Frankreich und die Reisewarnungen

    Frankreich und die Reisewarnungen: So langsam aber sicher macht es keinen Spaß mehr. Unsere geplante Korsikatour im Frühjahr mussten wir ja auf Grund der Corona-Situation...
  • Frankreich Tempo 80 bleibt

    Frankreich Tempo 80 bleibt: Hier ein Bericht in Auto Motor Sport. Es dürfte wohl kaum zu einer Rückkehr der 90er-Regelung kommen. auto-motor-sport
  • Frankreich Juni 2020 (Cevennen, Camargue, Côte d'Azur u.a.)

    Frankreich Juni 2020 (Cevennen, Camargue, Côte d'Azur u.a.): WASTL 6.0 Cevennen 2020 Motorradreise vom 19. bis zum 27. Juni 2020 Es war zugegebenermaßen auf Kante genäht. Die Frankreich Tour war schon...
  • Anfang Juli 2020 nach Frankreich. Wer hat Tipps zur aktuellen Situation?

    Anfang Juli 2020 nach Frankreich. Wer hat Tipps zur aktuellen Situation?: Hallo Zusammen, ich habe die familiäre Gelegenheit Anfang Juli für gut 2 Wochen mal den Abflug zu machen. Ich würde gerne in den Süden...
  • Oben