Kat raus oder rein ? Bringt das was ?

Diskutiere Kat raus oder rein ? Bringt das was ? im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Leute, ich bin es noch mal. Habe gerade in verschiedenen Foren gelesen das da Leute Ihren Kat ausbauen um 1.) einen besseren Sound zu haben...
jollypink

jollypink

Themenstarter
Dabei seit
25.02.2006
Beiträge
105
Ort
Schleiden
Modell
1150 GS Bauj. 2001
Hallo Leute,
ich bin es noch mal. Habe gerade in verschiedenen Foren gelesen das da Leute Ihren Kat ausbauen um 1.) einen besseren Sound zu haben und 2.) ein paar PS mehr zu haben.
Gibt es hierzu schon Erfahrungswerte ?
Der Sound ist mir eigendlich wurscht aber mir geht es um die Leistung ein bischen mehr währ nicht schlecht. Gerade im Gelände :cry: bei uns in der Eifel wünsche ich meiner Q hin und wieder etwas mehr Schub. An einen Chip möchte ich nicht so recht ran. :shock:
Guss
Siggy
 
A

Anonym3

Gast
Hi

..nur Kat raus vergiß es :twisted:

....aber Zusätzlich....anderer Eprom... K&N...größerer Querschnitt an Deinen Drosselklappenansaugschnorcheln....Y-Rohr ....plus Illegelalen Auspuff....incl. ständigem Kopfweh ( dröhn, dröhn... :wink: ) ....1000 Euro weniger auf dem Sparbuch....sollte dir daß alles der Aufwand wert sein...ich verspreche Dir du wirst die Q nicht mehr wiedererkennen :idea: :idea:

...aber Aufpassen mit der AU- Messung an motoresierten Zweirädern ab EZ.: 01/89...und 51 ccm :!:
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
Hallo Siggy,

ich kann zwar zum Thema Leistungssteigerung nichts beisteuern, dafür aber (und ungefragt) zum Thema Kat: Der sollte imo ganz dringend da bleiben, wo er hingehört, nämlich in der Abgasanlage. Unser Hobby ist sowieso schon nicht gerade das umweltfreundlichste... :wink:
 
jollypink

jollypink

Themenstarter
Dabei seit
25.02.2006
Beiträge
105
Ort
Schleiden
Modell
1150 GS Bauj. 2001
Also Mikele das sehe ich wohl was anders,
Das mit dem Kat für das Moped ist doch wohl die größte Mogelpackung überhaupt.
Na Klasse dann hast Du ein Moped mit Kat und was bringts ! Nichts ! ( Schau mal rein in Deine KFZ Steuer ).
Nun zum Thema Umwelt: Wenn einem so viel an der Umwelt gelegen ist, dann solltest Du die Q besser stehen lassen und mit dem Drahtesel fahren.
Meine Meinung: Ich finde Kats für Motorräder sind Quatsch. Aus dem ganz einfachen Grund das wenn man sich mal vorstellt wie wenig Motorräder im Vergleich zu Autos rumfahren, dann ist es so das die Herstellung der Kats die Umwelt mehr verseucht, als diese jemals der Umwelt nutzen können. Nächstes Problem die Dinger sind teuer wie Hund und nehmen dem Motor ganz schön Leistung weg. Was macht das der Fahrer ? Na er dreht noch mehr auf, das aus seiner Mühle noch was raus kommt. Prima Effekt. Dann das Problem mit der Betriebstemperatur. Also wenn ein Kat nicht die richtige Temperatur hat verursacht er mehr Dreck als ohne. Auch das ist wohl erwiesen. Wie ist es dann bei den Autos gewesen. Da baute man in den 80ern prima Autos und dann kam der Kat. Sofort kamen Autos mit mehr PS weil der Kat dir 10% klaut damit keiner den Beschiss merkt. Hoch lebe die Umwelt .( oder besser das Gewissen derer die diesen Schwachsinn verbockt haben )
Schauen wir doch mal nach Europa, wir wohnen hier in der Euregio ( Benelux und D ). Ich fahre keine 30Km und da gibt es so was gar nicht. Wo ist aber da der Unterschied ? Wir hier in D werden doch nur abgezockt. Demnächst kommt hier bei uns noch ein Kat für das Scheißhaus ( Entschuldigung ).
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
@ Siggy

Was es Dir mit Sicherheit bringt ist Aerger mit dem TUV, der Rennleitung und evtl. erlischt sogar die Betriebserlaubnis. Wenn Du den KAT austragen laesst um es legal zu machen wird man Dich wohl in der Steuer entsprechend hochstufen. Und ganz nebenbei, wie Hertzi schon so richtig bemerkte, bringt der KAT-Ausbau so gut wie garnichts (max. 1 ~ 2PS, was weniger als die Serienstreuung ist), solange nicht gleichzeitig andere Umbauten vorgenommen werden (hoeher verdichtende Kolben, 1100RS Nockenwellen, Chip, RS Ansaugrohre, andere Bruelltuete).
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.284
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,

wer _ohne zusätzliche Änderungen_ nur den Kat rausnimmt, verliert Drehmoment, eigentlich genau das, was Du suchst. Selbst mit zusätzliche Brülltüte (immer noch ohne weitere Änderungen) bleibt dies fast immer so. Dafür ist der Motor dann etwas "drehfreudiger".
Liegt aber alles in dem Bereich der "Serienstreuung".

TÜV, Rennleitung etc. würden _mich_ weniger interessieren. Das geht. :wink:

Gruß
 
A

Anonym3

Gast
Hi

,,,ist schon merkwürdig die Ansichten und Einstellungen mancher Menschen, wenn es un das Thema Umwelt geht!!!!!

arg weit kommt ihr mit eurer Q scheinbar nicht umher...hej Leute o.K. ich persönlich habe in diesem Forum schon meinen Ruf weg, nur weil ich mit min. 48 % Schräglage unterwegs bin.....Fahrt doch mal mit euren Schiffen in die Wüste...ja was meint ihr wie lange euer Kat da überlebt...ohne Worte...bin ich deswegen ein unvernünftiger Motorradfahrer???

..Leute ich habe meinen Kat schon 1994 nach nur 5000 KM entsorgt...würde mich mal interessieren wer da schon von euch im Forum 4V Boxermotorräder gefahren hat??? Mit ein paar kleinen Änderungen springt die Q nun wie .....ein Wiesel....braucht weniger Sprit...und einen Vorschalldämpfer braucht sie trotzdem..mit dem Y- Rohr nix gut...Q braucht fürs Drehmoment Füllung im Verbrennungstrakt!!!!!!!

....und was hat mir bisher der Kat an Steuerbefreiung finanziell gebracht...Gott sei dank garnichts..den wenn ja würde ich den deutschen Staat betrügen....aber so...echt piep schnurzi egal...wenn die ab 1. April vorgegebenen Abgasgrenzwerte eingehalten werden....

....Hertzi
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.102
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Hallo,

erstmal eins vorneweg. Ich fahr eine R1100 GS ohne Kat. Sie war gebraucht und ansonsten sehr gut, so mußte ich akzeptieren, dass der Vorbesitzer keinen Kat. bestellt hat.

Wenn ich mir hier aber die Kontroverse zum Thema Kat. so durchlese, dann werde ich das Gefühl nicht los, dass so einige Statements ganz schwach sind. Der Kat. ist grundsätzlich eine sehr gute Sache, um bei Verbrennungsmotoren die Schadstoffausstösse zu verringern. Da ist es fürchterlich egal, ob der Motor nun im Auto, im LKW oder im Krad sitzt. Gerade wir Motorradfahrer haben doch im Stau unter den Abgasen zu leiden. Wer einmal neben einem LKW ohne Diesel-Kat. gestanden hat, der dann auch noch Gas gibt, kann mir nur Recht geben. Deswegen schon sollten wir uns noch stärker für die weitere Verbreitung des Kat. einsetzen.

Der Hinweis, dass im restl. Europa (hier Benelux) der Kat. kein Thema wäre, ist schlicht weg falsch. Gerade durch die deutschen Vorstösse seit den 1980er über die EU in Brüssel, hat dazu geführt, dass der Kat. in der gesamten EU und im restl. Europa ein Thema wurde. Wir sollten Stolz sein, dass Deutschland hier Vorreiter ist. Auch das Image von BMW Motorrad & -Fahrern hat unter dem sehr frühen und breiten Angebot an Kat. nicht gelitten. Ganz im Gegenteil: Hier wurde der technologische Vorsprung deutscher Motorradtechnik weltweit eindrucksvoll demonstriert. Das sichert sicher auch Arbeitsplätze in Berlin-Spandau und bei den Händlern. Ich kann auch nicht erkennen, wo wir in Deutschland nur abgezockt werden. Diese These ist völlig aus der Luft gegriffen.

Nun zur ursprüngl. Frage: Ich würde den Kat. nicht ausbauen. Die schon beschriebenen techn. Änderungen, um so mehr Leistung zu erhalten, sind doch schon relativ aufwendig. Lohnt das überhaupt? Ich find auch, dass gerade im Gelände, wo man ja häufig Leistung aus dem Keller benötigt, die GS ausreichend Schub bietet. Da kenn ich manches neue Japanisches Bike, dass selbst gegen meine alte Q heute noch arge Probleme hat.

Zum Abschluss noch eine Frage: Hat jemand mit dem umgehrten Weg schon Erfahrungen: Also Kat. rein in eine bisher Orginal Kat.-lose GS?
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.969
Hi
Bernd "Qtreiber" hat es eigentlich kurz und bündig formuliert. Es bringt nix. Man kann BMW einige konstruktive Mängel vorwerfen, aber Auspuff und Motor sind perfekt abgestimmt.
Wenn die Ordungsmacht jetzt auch noch verstärkt auf den Krach achtet und sich durch EU Zeichen auf dem Auspuff nicht mehr beeindrucken lässt, sind die Pseudoleistungssteigerungen fragwürdig.
Das Gelände in dem man mit einer GrossQ wirklich mehr Dampf braucht ist noch nicht erfunden. Zumindest nicht beim aktuellen Gewicht.
Da empfehle ich eher ein Fahrertraining :-)
gerd
 
jollypink

jollypink

Themenstarter
Dabei seit
25.02.2006
Beiträge
105
Ort
Schleiden
Modell
1150 GS Bauj. 2001
Hallo alle,

Ok, ich habe es kappiert und lasse das Ding drin und auch die Finger davon. Ihr habt glaube ich recht. :idea:
Ich denke das ist das gute an Foren, das mein seine Meinung kundtut aber dann auch eingestehn sollte, wenn man auf dem Holzweg zu sein scheint. :oops:

Gruß
Euer Siggy
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
Hiho Siggy,
jollypink schrieb:
Ok, ich habe es kappiert und lasse das Ding drin und auch die Finger davon.
dazu nur ein Wort: Respekt! :D

@ Hertzi:
Hertzi schrieb:
,,,ist schon merkwürdig die Ansichten und Einstellungen mancher Menschen, wenn es un das Thema Umwelt geht!!!!!
In der Tat, Hertzi, in der Tat!

Hertzi schrieb:
..Leute ich habe meinen Kat schon 1994 nach nur 5000 KM entsorgt...würde mich mal interessieren wer da schon von euch im Forum 4V Boxermotorräder gefahren hat???
Beispielsweise ich: Ne R1100RS, EZ 01/94, selbstverständlich mit Kat.


Hertzi schrieb:
...und was hat mir bisher der Kat an Steuerbefreiung finanziell gebracht...
Nichts, genauso wenig wie mir. Wobei mir der Rußpartikelfilter in meinem Auto - finanziell - auch nichts bringt...
 
GS Tina

GS Tina

Dabei seit
22.02.2004
Beiträge
168
Ort
Wuppertal
Modell
R1150GS
Auch wenn bei Dir die Entscheidung bei Dir gefallen ist und ich auch Gerd zustimmen muss, daß die Abstimmung bei BMW zwischen Motor und Auspuff sehr gut gelungen ist, möchte ich trotzdem meine Erfahrung kund tun. Seit letztem Sommer fahre ich ohne Kat und mit Y Zach Rohr bis jetzt noch ohne weitere Abstimmung. Meine Erfahrung ist
  • objektiv: max Geschwindigkeit +7km/h
    subjektiv: Maschine "atmet freier", bessere Beschleunigung
    "negativ": stärkere Vibrationen, lautes Ausfuffknallen
Je nach dem wo du in der Eifel wohnst würde ich wirklich die Finger davom lassen. Die Rennleitung hockt da wirklich hinter jeden zweiten Kurve.
 
jollypink

jollypink

Themenstarter
Dabei seit
25.02.2006
Beiträge
105
Ort
Schleiden
Modell
1150 GS Bauj. 2001
Hallo Tina,

nee wegen der paar km ist mir die Sache nicht wert. Auf jeden Fall hast Du mit den grünen Jungs recht. Da ich schon deftig angezählt bin und auch letztes Jahr schon 1 Monat Zwangspause hatte, gege ich nun kein Risiko mehr ein.

Gruß

Siggy
 
G

Gmeurb

Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
73
Ort
Wiesbaden
Modell
r 1150 GS Monster Q
Hm,

ist ja schon recht alt der Thread hier, aber für mich immer noch aktuell und so wärme ich das Thema nochmals auf.

Habe mir vor einem Jahr in der Bucht einen Originalauspuff ohne KAT geholt, der jetzt noch einmal schön chemich vernickelt wurde und nun stehe ich vor der Frage einbauen oder lassen und wieder verkaufen.
Laut TÜV bemerken die wenn kein Kat mehr drin ist, sagte aber auch das ein KAT bei Mopeds nicht unbedingt sinnvoll ist, jedenfalls noch vor zwei Jahren, als ich mit meiner 1100er Kawa (kein KAT) da war.
Also würde ich aus Sicherheit eher hingehen und vor der nächsten AU das originale Teil wieder reinbauen.
Unterschiede sehe ich auch bei der Abgasführung. Ich weiß ja nun nicht wie das genau innen geführt wird, könnte mir aber vorstellen, dass da einfach ohne KAT in einen Hohlraum geblasen wird, im Gegensatz zu einem Y-Rohr, woe die Abgase sicherlich sauber geführt werden.
Was ich weiß ist, dass der Sound besser ist, aber ich bezweifle das ich mit ausgebautem KAT aus dem Originaltopf ähnliche Leistungsexplosionen wie Tina haben werde.
Es hat sicherlich seinen Grund warum die Y-Rohre so teuer sind. Fällt halt bei jeder Kontrolle auf so ein Teil, zumahl die Grünen meines Wissens nach durchaus mit BMWś bewandert sind. Bei nem umgebauten Orginalauspuff ist das anders, da müssen sich die Herrschaften schon Bücken. ;-)

Gruß
Gmeurb
 
G

Grenzbereich

Dabei seit
09.08.2012
Beiträge
27
Man darf den Kat entfernen wenn das Motorrad vor Baujahr 2007 ist. Vor 2007 musste ein Motorrad wenn es neu zugelassen wurde nur Euro 2 erfüllen, das erfüllt das Motorrad mit und ohne Kat. Nach 2006 müssen die Motoräder Euro 3 erfüllen und dafür wird ein Kat benötigt. Zusätzlich sollte man noch erwähnen: wird der Kat ausgetragen gelten die AUK Bestimmungen eines Nicht-Kat Fahrzeugs. Ich glaube damit sollte die Frage ob man darf oder nicht darf geklärt sein. mfg
 
G

Gmeurb

Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
73
Ort
Wiesbaden
Modell
r 1150 GS Monster Q
Ob man es darf oder nicht, dass ist in erster Linie für mich erst einmal sekundär und nicht Bestandteil meines Beitrages. Mir geht es darum ob ich eventuell sogar Leistung verliere oder gar einen höheren Verbrauch habe wenn ich einen Originaltopf ohne KAT einsetze und eben kein Y-Rohr, dass wahrscheinlich eine andere Abgasführung hat!
Ist doch ganz einfach, sobald Nachteile diese Punkte betreffend entstehen, dann kann man es wohl vergessen.
 
G

Grenzbereich

Dabei seit
09.08.2012
Beiträge
27
Wenn du nur den Kat rausnimmst und die Stelle so lässt, dann verlierst du Leistung. Man muss das Strömungsverhalten optimieren, was heißt den Resonanzbereich der entsteht rausflexen und durch ein gleichdickes Stück ersetzen. Die Schweißnähte gehören auch geglättet. Wenn du dir die Arbeit machen willst, dann machs, aber ein Y-Rohr ist gescheiter, weil es komplett optimiert wurde. BTW: Es gibt für die 1150er auch ein Y-Rohr plus Endtopf und beides mit ABE. Einmal wäre das der Remus Evolution und von Hattech gibt es auch noch eine Komplettanlage mit ABE soweit ich weiß.
 
GS HOTTE

GS HOTTE

Dabei seit
20.04.2009
Beiträge
710
Ort
Wuppertal
Modell
1150ger 17"FUN GS
Moin
komplette Anlagen mit ABE oder Eintragung gibt es auch von Sebering AC-Schnitzer Bödis und ,und ,und.
 
G

Gmeurb

Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
73
Ort
Wiesbaden
Modell
r 1150 GS Monster Q
Danke Grenzbereich, dass genau ist das was ich mir auch schon gedacht habe und somit lasse ich es!
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
31.773
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Ob man es darf oder nicht, dass ist in erster Linie für mich erst einmal sekundär und nicht Bestandteil meines Beitrages. Mir geht es darum ob ich eventuell sogar Leistung verliere oder gar einen höheren Verbrauch habe wenn ich einen Originaltopf ohne KAT einsetze und eben kein Y-Rohr, dass wahrscheinlich eine andere Abgasführung hat!
Ist doch ganz einfach, sobald Nachteile diese Punkte betreffend entstehen, dann kann man es wohl vergessen.
probiers doch einfach aus...ich denke nicht dass der Einfluss spürbar ist......schon garnicht der einer nicht entgrateten Schweißnaht.... aber Versuch macht kluch
 
Thema:

Kat raus oder rein ? Bringt das was ?

Kat raus oder rein ? Bringt das was ? - Ähnliche Themen

  • Erledigt R850 R1100 R/GS Hattech Komplettanlage mit KAT

    R850 R1100 R/GS Hattech Komplettanlage mit KAT: Biete eine top erhaltene Komplettanlage von Hattech für die 850/1100er R und GS an. Die Anlage ist ohne ABE, also Einzelabnahme. E-Nummer auf dem...
  • Erledigt Zach Auspuff für R1150GS/Adventure inkl. Y-Rohr mit Kat

    Zach Auspuff für R1150GS/Adventure inkl. Y-Rohr mit Kat: Hoi, ich biete einen Zach Auspuff für R1150GS/+Adventure inkl. Y-Rohr mit Kat sowie Aufnahme für Lamdasonde an. Der Auspuff befindet sich in Topp...
  • Kat raus nach Leistungssteigerung?

    Kat raus nach Leistungssteigerung?: Abend, sorry für die Störung. hab ne 12er GS 2006, jetzt mit Sporttopf, Sportluftfilter und einem "schwarzen Kästchen", welches in die Steuerung...
  • Kat raus!

    Kat raus!: Hallo Gemeinde, habe letztens einen Sammler mit Kat recht günstig erstanden und würde ihn gerne vom Kat befreien. Also aufflexen, Kat...
  • Kat rein oder Kat raus?

    Kat rein oder Kat raus?: Hallo liebe GS-Gemeinde! Habe eine frage wegen dem Y-Rohr! Wer kann mir sagen wieviel Steuer ich mehr zahlen muss wenn ich das Originale...
  • Kat rein oder Kat raus? - Ähnliche Themen

  • Erledigt R850 R1100 R/GS Hattech Komplettanlage mit KAT

    R850 R1100 R/GS Hattech Komplettanlage mit KAT: Biete eine top erhaltene Komplettanlage von Hattech für die 850/1100er R und GS an. Die Anlage ist ohne ABE, also Einzelabnahme. E-Nummer auf dem...
  • Erledigt Zach Auspuff für R1150GS/Adventure inkl. Y-Rohr mit Kat

    Zach Auspuff für R1150GS/Adventure inkl. Y-Rohr mit Kat: Hoi, ich biete einen Zach Auspuff für R1150GS/+Adventure inkl. Y-Rohr mit Kat sowie Aufnahme für Lamdasonde an. Der Auspuff befindet sich in Topp...
  • Kat raus nach Leistungssteigerung?

    Kat raus nach Leistungssteigerung?: Abend, sorry für die Störung. hab ne 12er GS 2006, jetzt mit Sporttopf, Sportluftfilter und einem "schwarzen Kästchen", welches in die Steuerung...
  • Kat raus!

    Kat raus!: Hallo Gemeinde, habe letztens einen Sammler mit Kat recht günstig erstanden und würde ihn gerne vom Kat befreien. Also aufflexen, Kat...
  • Kat rein oder Kat raus?

    Kat rein oder Kat raus?: Hallo liebe GS-Gemeinde! Habe eine frage wegen dem Y-Rohr! Wer kann mir sagen wieviel Steuer ich mehr zahlen muss wenn ich das Originale...
  • Oben