Kommt jetzt Tempo 130?

Diskutiere Kommt jetzt Tempo 130? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Entschuldige, wenn ich das mal so deutlich sagen muss, aber du schreibst dir schon einen rechten Scheiß zusammen, wenn der Tag lang ist. Der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.986
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Weltweit verkaufen Firmen, die einen geringeren Schadstoffausstoß haben als erlaubt, ihre Emissionsrechte.
Firmen die mehr Emissionen erzeugen als sie dürfen, kaufen diese Rechte, weil das billiger ist, als die Investition in Reinigungsanlagen/Filteranlagen.
(Schon gewusst: Tesla verdient sein Geld nicht mit den paar Autos die sie produzieren, sondern der Löwenanteil der Gewinne geht auf den Verkauf ihrer Emissionsrechte zurück)
Und wir retten mit Tempo 130 die Welt. :super:
Entschuldige, wenn ich das mal so deutlich sagen muss, aber du schreibst dir schon einen rechten Scheiß zusammen, wenn der Tag lang ist. Der Handel mit Emissionrechten läuft weltweit, auch in Deutschland. Der Haken an den Dingern ist nur, dass ihre Menge von Jahr zu Jahr kleiner wird. Es kann also kein Unternehmen auf Dauer davon leben, Emissionsrechte zu verkaufen, ebenso wie kein Unternehmen auf Dauer Emissionsrechte kaufen kann, statt seine Emissionen zu senken. Und wenn wir mit Tempo 130 die Welt retten, was machen denn dann alle anderen auf der Welt, die noch langsamer fahren dürfen?
 
boxerneuling

boxerneuling

Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
464
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Ein Tempolimit kriegen wir wenn die Autos der amerikanischen Hersteller endgültig technologisch an den deutschen vorbeiziehen. Die sind bei Autonomie und E-Antrieben Lichtjahre voraus, in DE kriegt man bei der Gesetzeslage und dem traurigen Stand der Technik maximal eine Autobahnfahrt bei 130 hin und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

Deswegen wird spätestens dann wenn man in Deutschland aus Mangel an Softwarekompetenz keine Autos mehr mit Autonomiegrad 4 bei offenem Tempolimit bauen kann die Industrie ganz selbstverständlich ein Tempolimit zusammen mit CSU-Verkehrsminister einführen und dem Wähler glaube machen die "Grünen seien schuld". Und dann werden auch ganz schnell Motorräder verbannt werden wenn die dt. Industrie es nicht gebacken kriegt ihre autonomen Fahrzeuge um selbst gelenkte Fahrzeuge herum sicher fahren zu lassen.
 
D

der_brauni

Dabei seit
27.03.2013
Beiträge
9.956
Ort
Kulmbach
Modell
R 1200 GS Bj 2006
Der deutsche Autofahrer muß überhaupt nicht in die Schranken gewiesen werden, das ist ein hartnäckiges Gerücht, dass auf Toilettenwände gehört
Wir haben europaweit den absolut höchsten Fahrzeugbestand


und mit die geringsten Unfalltoten. Nur 9 % der Unfalltoten überhaupt sterben auf Autobahnen, über 38% aber auf Landstraßen . D liegt mit 37 Unfalltoten auf 1 Mio Einwohner weit unter dem europäischen Durchschnitt von 51 ( Benelux, Island Malta und Dänemark sind besser )

Road safety: Europe’s roads are getting safer but progress remains too slow - Mobility and Transport - European Commission

Quelle statista
Die Sicherheit auf deutschen Straßen hängt nicht zuletzt mit der Bauausführung (Trassierung und Breite) zusammen. Insbesondere die Autobahnen haben oft größere Fahrbahnbreiten als die, in anderen europäischen Ländern, wer z.B. die Brennerautobahn auf italienischer Seite gefahren ist merkt das ganz deutlich, nicht umsonst ist dort auf 110 km/h beschränkt.
Langer Rede kurzer Sinn: Deutsche Autobahnen sind vom baulichen her schon auf höhere Geschwindigkeiten ausgelegt.

Gruß Thomas
 
Cicero

Cicero

Dabei seit
12.07.2019
Beiträge
117
Ort
87719 Mindelheim
Modell
R 1200 GS Adventure LC Bj. 2014
So langsam schweift das Thema ab.
Fakt ist doch, es gibt ein "Pro" und ein "Kontra" sowie ein "Ja und ein Nein" zum Thema Tempolimit.
Einschätzungen und Meinungen sind diesbezüglich auch sehr unterschiedlich, und natürlich aus der jeweiligen Sicht richtig oder falsch.
Es gibt Argumente die sind für den einen plausibel, für den anderen inakzeptabel, und für den dritten nicht relevant.
Ich bin ein Gegner des Tempolimits das unter dem Argument des Umweltschutzes durchgesetzt werden soll.
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
683
Dafür.
Ich hasse das Gepose auf der Autobahn.
 
Bullerbue

Bullerbue

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
405
Ort
Düsseldorf
Modell
BMW R1200 GS LC
Im Endeffekt fahre ich auf der Bahn die ich vermeide wo es geht selten mehr als 150. Wenn dann nur punktuell. Auf der Landstraße passiert es mir hier und da das ich die 100 überfliege mit 120 oder so. Von daher ich habe kein Problem damit. Packt man etwas drauf und würde sagen 160 km/h ist die Grenze würde es passen. Ist nicht umsonst die Grenze auf die welche die neuen VW E Autos begrenzt sind.

Gruß Guido
 
sneaky_p

sneaky_p

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
735
Ort
Braunschweich
Modell
R1200GS LC, Bj. 13 (ja, sie fährt noch..)
Ist das hier nicht strenggenommen ein politischer Thread?

Wenn wir das Tempolimit wegen den Schadstoffen umsetzen wolen, geht das doch ganz einfach. Wählt bei den nächsten Wahlen die Farbe der Natur, dann wird alles besser. 5-7 Euro pro Liter Sprit, evtl. Fahrverbotserweiterungen auf bestimmten Strecken für Motorradfahrer, KFZ-Steuer auf sogenannte Luxus-Fahrzeuge (z.B. Motorrad)wird angehoben, Tempo 30 innerorts generell, usw.
Aber vielleicht täusche ich mich auch...
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
32.293
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
Im Endeffekt fahre ich auf der Bahn die ich vermeide wo es geht selten mehr als 150. Wenn dann nur punktuell. Auf der Landstraße passiert es mir hier und da das ich die 100 überfliege mit 120 oder so. Von daher ich habe kein Problem damit. Packt man etwas drauf und würde sagen 160 km/h ist die Grenze würde es passen. Ist nicht umsonst die Grenze auf die welche die neuen VW E Autos begrenzt sind.
Die Begrenzung ist eher der Reichweitenangst geschuldet. Das hat wohl eher keinen anderen Hintergrund. Wenn man jetzt Verbrenner, die schneller und länger können :) einbremst, erreicht man damit auch, dass sich die Efahrer nicht so "klein-kurz" fühlen müssen, weil die Andern auch nicht schneller dürfen. Aber so ist das Leben nicht, sie vergessen, dass sie auch mal ein Rennen gewonnen haben, wobei mir das bei einigen schon schleierhaft ist.

Wenn ein generelles Tempolimit auf der BAB erst mal durchgesetzt ist, ist es nur ein kleiner Schritt zum nächsten, dem Tempolimit auf 80 km/h auf Landstraßen. Das ist auch ein ideologischer Wettkampf.
 
boxerneuling

boxerneuling

Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
464
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Die Begrenzung ist eher der Reichweitenangst geschuldet. Das hat wohl eher keinen anderen Hintergrund.
Das ist Quatsch. Die niedrigen Höchstgeschwindigkeiten sind dem Fakt geschuldet, dass E-Autos meist eine direkte Übersetzung zwischen Radgeschwindigkeit und Ausgangswelle haben, also ein "1-Gang-Getriebe" und folglich auch nur eine Übersetzung bei der ein Kompromiss zwischen genügend Beschleunigung und einer akzeptablen Endgeschwindigkeit gefunden werden muss.

Schnell fahrende E-Autos kriegt man entweder mit einem anderen Getriebe hin (Porsche Taycan) oder mit extrem hoher Leistung und daraus resultierenden hohen Drehzahlen (Tesla).
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
7.335
Ort
Engadin
Modell
R nineT Pure E5
Der Energieverbrauch steigt nun mal quadratisch mit der Geschwindigkeit. Die fürs Schnellfahren benötigte Energie kann eine Batterie halt einfach nicht. So ist das und nicht anders.

Gruß
Serpel
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
7.335
Ort
Engadin
Modell
R nineT Pure E5
Jo, ganz schnell leer. Das kann sie natürlich.

Gruß
Serpel
 
boxerneuling

boxerneuling

Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
464
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Der Energieverbrauch steigt nun mal quadratisch mit der Geschwindigkeit. Die fürs Schnellfahren benötigte Energie kann eine Batterie halt einfach nicht. So ist das und nicht anders.

Gruß
Serpel
Tesla und Porsche nutzen dann wohl Schwarze Magie oder haben doch heimlich einen Verbrenner eingebaut - oder wie schaffen die ihre 250 km/h+?
 
G

Gast 57915

Dabei seit
28.11.2020
Beiträge
1.436
Nicht auf Dauer, sonst würde ein Tesla seine Batterie bei 2xx km/h in Kürze auslutschen können. Statt dessen wirds den Bauteilen zu heiß und er wird eingebremst.

Ich hätte kein Problem mit 130, dann würden diese unsäglichen Überholattacken (Dauerlichthupen der 200 km/h Fraktion) mal aufhören.

Wenn ich eine LKW-Schlange (dicht an dicht) über zig km überhole (mit 40 km/h Differenzgeschwindigkeit) und der Knallgaspilot hinter mir das nicht akzeptiert (reinziehen kannste nirgends, weil die Brummis mit 10 m Abstand in der Kolonne fahren) dann würde das dafür sorgen ,das diese Nötigungen mal aufhören, wäre also zum Wohle aller Parteien.
 
boxerneuling

boxerneuling

Dabei seit
03.10.2017
Beiträge
464
Ort
Rosenheim
Modell
'00 1150 GS
Wie sie das schaffen? Kurzzeitig eben.

Gruß
Serpel
Vorhin hattest du noch lauthals behauptet eine "Batterie würde die Energie nicht können" - also wie ein Fähnchen im Wind schnell von "das geht nicht" auf "das geht aber nur sehr kurz", was wohl passiert wenn du in einem Model S mal über 200km Knallgas gibst und selbst dabei bist? Ich hör schon "Ja aber dann muss man ja laden".
 
M

mkra6

Dabei seit
12.02.2010
Beiträge
282
Modell
R9T Scrambler, KTM 690 Enduro R
Bei einem Tempolimit habe ich die Befürchtung, dass keiner mehr rechts fährt weil „ der darf doch eh nicht schneller“.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kommt jetzt Tempo 130?

Kommt jetzt Tempo 130? - Ähnliche Themen

  • Neu aus RLP kommt Theospray hahaha

    Neu aus RLP kommt Theospray hahaha: Nach 40 Jahren des HD Fahrens wurde es mal Zeit für etwas ganz anderes.... habe mir diese Schönheit im Winter gekauft GS1100 und ich hoffe hier...
  • Garmin Tread kommt

    Garmin Tread kommt: Wie es aussieht, gibt es ein neues Navi aus dem Hause Garmin, das Garmin Therad. Sieht wie ein Zumo XT auf Steroiden aus. Haupteinsatzzweck dürfte...
  • Die Inflation kommt

    Die Inflation kommt: Hallo, Habe eben im Internet gelesen das die Inflation kommt. Ohne Spass wenn man einmal die Neupreise von BMW Motorrädern ansieht sind plötzlich...
  • Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt

    Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt: Eine Motorradtour rund um die Welt mit einer R1200GSA. Eine spektakuläre Abenteuer-Doku. Die Sendung besteht aus drei Teilen und ist jetzt in der...
  • TV-TIPP: Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt

    TV-TIPP: Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt: Mal wieder im TV: Termine | 18.2.21, 23.45 | 25.2.21, 23.45 | 26.2.21, 00.40 | 3 Teile | HR Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt...
  • TV-TIPP: Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt - Ähnliche Themen

  • Neu aus RLP kommt Theospray hahaha

    Neu aus RLP kommt Theospray hahaha: Nach 40 Jahren des HD Fahrens wurde es mal Zeit für etwas ganz anderes.... habe mir diese Schönheit im Winter gekauft GS1100 und ich hoffe hier...
  • Garmin Tread kommt

    Garmin Tread kommt: Wie es aussieht, gibt es ein neues Navi aus dem Hause Garmin, das Garmin Therad. Sieht wie ein Zumo XT auf Steroiden aus. Haupteinsatzzweck dürfte...
  • Die Inflation kommt

    Die Inflation kommt: Hallo, Habe eben im Internet gelesen das die Inflation kommt. Ohne Spass wenn man einmal die Neupreise von BMW Motorrädern ansieht sind plötzlich...
  • Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt

    Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt: Eine Motorradtour rund um die Welt mit einer R1200GSA. Eine spektakuläre Abenteuer-Doku. Die Sendung besteht aus drei Teilen und ist jetzt in der...
  • TV-TIPP: Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt

    TV-TIPP: Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt: Mal wieder im TV: Termine | 18.2.21, 23.45 | 25.2.21, 23.45 | 26.2.21, 00.40 | 3 Teile | HR Egal was kommt – Mit dem Motorrad um die Welt...
  • Oben