Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav)

Diskutiere Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav) im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Auf jeden einzelnen Punkt werde ich nicht antworten oder eingehen, auch wenn mir fast immer dazu etwas einfällt. :wink: Mir war nicht bewusst...
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Auf jeden einzelnen Punkt werde ich nicht antworten oder eingehen, auch wenn mir fast immer dazu etwas einfällt. :wink:

Mir war nicht bewusst, dass es überwiegend darum geht ohne Notebook zu arbeiten; habe ich scheinbar überlesen oder falsch verstanden. Auf längeren Touren habe ich immer ein kleines Notebook dabei. Kostet wenig Platz und wird nur im Hotel - bei Bedarf - genutzt.

Direkt zum Ziel würde ich zu 99,8% den "Endpunkt"/das Tagesziel, häufig als Favorit auf dem Navi vorhanden, mit einer neuen Route anfahren. Auf dem Navi Suchen - Wegpunkt anwählen und routen lassen. Läuft bei mir immer in Fahrt, nebenbei. Nur wenn ich mich total neu orientieren muss, halte ich zu diesen Zwecken an. Die nächste Version wäre, wie bereits mehrfach genannt, das Fahrprofil umzustellen. Hier muss ich, genau wie in der Tool-Version, wissen ob weitere Alarmwegpunkte in der Route sind oder nicht. Deshalb, neue Route direkt zum Tagesziel. Das mit dem "Abweichen von der Route" habe ich nur der Vollständigkeit erwähnt, aber auch in der Praxis genutzt. Kommt der Augenblick in dem ich mich entscheide jetzt direkt zum Ziel zu fahren, reicht in vielen Fällen ein Blick auf das Display um die grobe Richtung zu erkennen. Wenn ich dafür statt rechts abbiegen weiter geradeaus fahren muss, ... fragt mich mein 6er. Echte Wegpunkte in der Route sind bei mir selten, deshalb "Neuberechnung Ja" - und es geht zum Ziel.

Dass mit dem "zusätzlich Via-Point" hatte ich verstanden und nach meiner Meinung entsprechend dargestellt. Bei dieser Methode und der Methode "Routenneuberechnung" nach Abweichen von der Route, muss ich immer wissen ob vor dem Ziel (vor mir) noch ein Via-Point vorhanden ist. Alleine das ist mir zu umständlich. Bin ich an diesem Tag bereits 250 Kilometer durch das Kurvengeschlängel gefahren, weiß ich das nicht mehr und hätte auch keine Lust danach in der Route zu suchen. In der Zeit habe ich das Tagesziel/den Favoriten neu aufgerufen und los geht es.

Es gibt mehrere Option, im wahrsten Sinne des Wortes, zum Ziel zu kommen. Für den einen ist Option A einfacher, für den anderen Option B.

Dass das Tool hervorragend funktioniert, darüber gibt es keine unterschiedlichen Meinungen!
 
rumbrummer

rumbrummer

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
419
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
Den beschriebenen Fall ("ohne Alarmpunkt im Anflug auf das Tagesziel") finde ich irgendwie an den Haaren herbeigezogen
Ist Praxiserfahrung: Auf einer Rundtour wollte ich wegen Gewitter schnellstmöglich wieder zur Unterkunft, also mit dem Drehrad während der Fahrt mehrere ViaPoints übersprungen. Navi wollte aber unbedingt noch eine Schleife fahren, die durch die stehengebliebenen ShapingPoints zwischen Ziel und vorletztem ViaPoint "festgenagelt" war.
-> Option "vorletzter Punkt ist ViaPoint" eingebaut
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
749
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Auf längeren Touren habe ich immer ein kleines Notebook dabei
Was für eines hast du? 10" oder größer? Mit einem i3 Prozessor?
Hier muss ich, genau wie in der Tool-Version, wissen ob weitere Alarmwegpunkte in der Route sind oder nicht.
Das geht ganz einfach:
Das wäre dann die Vorgehensweise wenn man schon direkt das Ziel ansteuert (d.h. kein Alarmpunkt mehr dazwischen liegt). Dann bietet der Garmin auch die Überspringen-Funktion gar nicht mehr an. Das Ziel kann man nicht überspringen
Auf einer Rundtour wollte ich wegen Gewitter schnellstmöglich wieder zur Unterkunft, also mit dem Drehrad während der Fahrt mehrere ViaPoints übersprungen. Navi wollte aber unbedingt noch eine Schleife fahren, die durch die stehengebliebenen ShapingPoints zwischen Ziel und vorletztem ViaPoint "festgenagelt" war.
Auch beim Wechsel des Profils? Aber auch deine Methode ist ein guter Weg.
 
moppel1100

moppel1100

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
520
Ort
Ruhrpott C-R
Modell
R 1200 GS LC Bj 13
Nur zur Info: das sind vier Tipps auf dem Navi:

Den beschriebenen Fall ("ohne Alarmpunkt im Anflug auf das Tagesziel") finde ich irgendwie an den Haaren herbeigezogen. Aber man muss das ja nicht ankreuzen. Als Option schadet es niemandem.
Warum nicht einfach eine neue Route starten, Ziel ist Hotel. Geht auch schnell
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
749
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Dazu muss das Ziel als Favorit auf dem Navi sein. Das macht nicht jeder (ich schon).

Sollte das Ziel noch etwas weiter weg sein, kommt es bei der Zieleingabe nicht ganz oben und muss daher gesucht werden. Das ist eine leichte Komforteinschränkung.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Warum nicht einfach eine neue Route starten, Ziel ist Hotel. Geht auch schnell
das ist ja genau das, was ich mehrfach geschrieben habe und praktiziere . Dies klappt aber nur wenn das Ziel auf dem Navi vorhanden ist. Bei mir zu 99,9875%.
 
moppel1100

moppel1100

Dabei seit
25.12.2012
Beiträge
520
Ort
Ruhrpott C-R
Modell
R 1200 GS LC Bj 13
Dazu muss das Ziel als Favorit auf dem Navi sein. Das macht nicht jeder (ich schon).

Sollte das Ziel noch etwas weiter weg sein, kommt es bei der Zieleingabe nicht ganz oben und muss daher gesucht werden. Das ist eine leichte Komforteinschränkung.
Im Urlaub habe ich die wichtigen Ziele immer als Favorit abgespeichert, hatte auch schon das Vergnügen bei Dauerregen schnell zum Ziel kommen zu müssen
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Nachtrag zum Ziel auf dem Navi:

Wahrscheinlich sollten wir hier einen Hauptpunkt des Tools nicht vergessen! Fremdrouten, u. a. aus dem Internet, direkt auf das eigene Navi zu verschieben. Damit dürften nicht immer alle (Tages-)Ziele als Favoriten im Navi ankommen.(?)
Für mich zwar total unverständlich, praxisfremd und noch nie erlebt, doch wer so arbeitet benötigt dann unter Umständen andere "Hilfen".

@Alpenbummler ,
selbst wenn ich noch weit weg von dem gespeicherten Favoriten bin, ist es mit einer Fernbedienung nahezu in allen Fällen kein Problem in Fahrt diesen Favoriten zu finden. Hin und wieder bin ich dafür über die alphabetische Sortierung gegangen. Bei längeren Touren habe ich auch mal locker über 1.000 Favoriten auf dem Navi.
Beim Wechsel des Fahrprofils werden die Via-Points weiterhin berücksichtigt.

(Nur) Unterwegs nutze ich ein Leonovo Thinkpad X201. Kommt in einen Seitenkoffer zwischen Klamotten. Gebraucht gekauft, läuft zuverlässig und mit Basecamp schnell genug. SSD-Festplatte drin, Prozessor weiß ich spontan nicht, aber wie gesagt, ist schnell genug. Keine langen Wartezeiten beim Neustart, Aufrufen von Basecamp und in Basecamp selbst werden alle Änderungen sofort umgesetzt.


Notfalls, wenn kein Favorit vorhanden oder unter "Letzte Ziele" zu finden, könnte das Tagesziel im Navi direkt über die Adresse gesucht werden. Zumindest diese, also das Tagesziel an sich, sollte bekannt sein. Diese Suche wäre dann aufwändiger als mit dem Tool zu arbeiten.
Eine weitere Ausweich-Option, bisher 3 - 5x genutzt, wäre es das Navi auszuschalten/nicht zu beachten und über ein Smartphone und Google Maps sich leiten zu lassen. Dass dafür weitere technische Bedingungen erfüllt sein müssen, ist klar. In meinem Fall wäre dies umsetzbar.
U. a. bei spontanen Hotelsuchen teilweise einfacher und schneller zu realisieren (z. B. Booking.com + Google Maps).

Es bleibt ein klasse Tool, mir erschließt sich weiterhin der Praxisnutzen für mich, für meine Herangehensweise bei Routenplanungen, nicht. Ich versuche diese so einfach wie möglich zu gestalten. Anderen wird das Tool große Unterstützung bieten und sie werden damit ihre Freude haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
749
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Leonovo Thinkpad X201
Die Google-Suche sagt:
12,1" i3, i5 oder i7, spritzwassergeschützt - alles super. Im Koffer ist er sicher auch gut aufgehoben. Mein altes 10"-Netbook war immer im Tankrucksack. Das hatte aber einen so unterirdisch schlechten Prozessor, dass ich es jetzt ersetzt habe. Nachfolger ist ein 14" Lenovo Thinkbook, das da jetzt leider nicht mehr reinpasst. Mangels Koffer kommt es jetzt ins TopCase. Man wird sehen ...
Beim Wechsel des Fahrprofils werden die Via-Points weiterhin berücksichtigt.
Wir waren ja bei der Frage, was ist wenn kein Via vor dem Ziel mehr ist. Werden beim Profilwechsel auch Shapingpoints weiter berücksichtigt?
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Shapingpoints werden bei einer Neuberechnung auf dem 6er nicht berücksichtigt. Es wird direkt zum Ziel geroutet.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Dann wäre das ja die Lösung.
ja, für mich auf jeden Fall oder das Ziel aus den Favoriten neu starten.


Vor einiger Zeit wurde von einem (einzigen) User berichtet, dass der 6er bei einer Neuberechnung zum nächstliegenden Wegpunkt routet, unabhängig ob dieser ein Via- oder Shaping-Punkt sei. Bei meinen Kurztests hier vor der Haustür konnte ich das nicht bestätigen. Seitdem habe ich davon nichts mehr gelesen (Winterzeit).
Wenn könnte das auch nur bei einem Gerätesoftwareupdate geändert worden sein. Ursprünglich war dies mit Sicherheit nicht der Fall. Das 6er routet bei einer Neuberechnung immer zum nächsten auf der Route liegenden Via-Point oder, falls keiner vorhanden, direkt zum Ziel.

Hoffentlich denke ich daran dies gelegentlich im Pkw zu erneut zu prüfen.
 
phuLphiL

phuLphiL

Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
200
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Ich meine das danach auch getestet und (für mich) bestätigt zu haben. Mach morgen oder so aber nochmal und berichte. MotoRout beschreibt das nämlich auch als Verhalten von Via- und Shaping Points beim Überspringen.
Aber du magst recht haben, dass das N6 das anders händelt. Wir schauen einfach noch mal ;)
 
phuLphiL

phuLphiL

Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
200
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
So, hab's getestet.

Aufbau:

Start
SP0.1
SP0.2
Via1
SP1.1
SP1.2
Via2
SP2.1
SP2.2
Ziel

----------

Lass ich mich nun zum Start navigieren und Überspringe den, fährt das Navi DIREKT Via1 an, überspringt also SP0.1 & SP0.2, beim nächsten Via das gleiche Verhalten.
Aber NICHT beim Ziel. Wenn ich hier Via2 überspringe, nimmt er die letzten beiden SP2.1 und 2.2, auch wenn man vom vorherigen Verhalten denken könnte, dass er die dann ignoriert und direkt zum nächsten Via (in dem Fall Ziel) leitet. (daher die Toolfunktion)

Wenn ich die Neuberechnung anderweitig trigger, z.B. Präferenz ändern, abweiche etc. nimmt er die letzten beiden Shaping Points auch mit.

Was beim Wechsel auf "Auto" geschieht, konnte ich nicht darstellen. Finde so einen Punkt nicht. Kann nur zwischen den gewohnten Profilen (Zeit, Kurvenreich, Luftlinie,Strecke) wählen, die sich bei der Neuberechnung wie gesagt immer nur auf das Stück BIS zu den letzten beiden SP auswirkt und diese nicht obsolet macht.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
wo getestet? 6er oder in Basecamp? Wahrscheinlich im 6er, mit dem Simulationsmodus? Wie/womit die Route erstellt?

Wechsel "Auto": auf dem 6er oben (Auto, Motorrad, Luftlinie), in Basecamp Route öffnen und das Fahr-/Aktivitätsprofil ändern.
N1.jpgN2.jpgN3.jpg

Wenn das so sein sollte wie von dir beschrieben, ist keine Logik zu erkennen.

Kannst du die Testroute hier hochladen/zeigen?


Kleiner Nachtrag: Zum Start muss ich mich selten navigieren lassen, da ich dort so oder so bin. Dürfte aber mit dem Verhalten nichts zu tun haben. (?) Oder doch - Thema "Routeneinstieg"??? Hast du auch getestet den "Start" nicht zu überspringen???
 
Zuletzt bearbeitet:
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Lass ich mich nun zum Start navigieren und Überspringe den, fährt das Navi DIREKT Via1 an, überspringt also SP0.1 & SP0.2, beim nächsten Via das gleiche Verhalten.
Aber NICHT beim Ziel. Wenn ich hier Via2 überspringe, nimmt er die letzten beiden SP2.1 und 2.2, auch wenn man vom vorherigen Verhalten denken könnte, dass er die dann ignoriert und direkt zum nächsten Via (in dem Fall Ziel) leitet. (daher die Toolfunktion)
irgendwie hast du hier einen kleinen Zinken drin ... oder ich verstehe deine Aussage nicht???

Zuerst schreibst du beim nächsten Via, müsste in deinem Beispiel Via2 sein, das gleiche Verhalten wie bei Via1 und im Satz danach aber nicht beim Ziel - wenn hier Via2 übersprungen wird. ?????

Edit: mit deinem ersten Via meinst du vermutlich den Startpunkt (???) .... immer diese blöden Abweichungen bei den Bezeichnungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
rumbrummer

rumbrummer

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
419
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
Was beim Wechsel auf "Auto" geschieht, konnte ich nicht darstellen. Finde so einen Punkt nicht. Kann nur zwischen den gewohnten Profilen (Zeit, Kurvenreich, Luftlinie,Strecke) wählen,
Du schaltest die Routenpräferenz um - die Einstellung "Auto" (Auto wie PKW) gibt es im Benutzermodus:
Help
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.524
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
so, habe einen kleinen Trockentest auf dem 6er im Simulationsmodus gemacht und dieser bestätigt die Aussagen von unserem Erklärbär.

(Zumindest) Die Shaping-Points nach dem letzten Alarm-/Via-Punkt bis zum Ziel werden in der Route beibehalten. Unabhängig wie meine Vorgehensweise bei einer Neuberechnung ist.
Ob dies auch für Shaping-Points zwischen anderen Via-Punkten gilt, habe ich nicht versucht. Weshalb aber nicht?

Absolut sicher bin ich mir, dass dieses Verhalten, also Shaping-Points bei Abweichungen/Neuberechnungen beizubehalten, ursprünglich nicht der Fall war. Stichwort "Software-Update".

Die gleiche Route total ohne Via-Punkte sondern ausschließlich mit Shapingpoints erstellt, fährt bei einer Neuberechnung dennoch die - absichtlich unsinnigen - Shaping-Points an.


Sollte sich dies in der Praxis bestätigen, wovon normalerweise auszugehen ist, bedeutet dies für mich keine so große Veränderung. Nach wie vor würde ich "Neuberechnung der Route" nicht nutzen sondern nach Sicht auf dem Display zum (nächsten) Ziel bzw. auf die Route zurück fahren.
Dennoch könnte dies etwas umständlicher sein. Als Beispiel habe ich meine Mittagspause oder einen absoluten Treffpunkt bisher als Via-Point in die Route eingefügt. Wurde meine Zeit knapp, habe ich 1x die Neuberechnung aktiviert oder das Fahrprofil und wurde danach direkt zum nächsten Via-Point, meiner Mittagspause, geroutet. Das könnte nicht mehr klappen wenn die vorhergehenden Shapingpoints weiterhin mitgenommen werden. Shapingpoints lassen sich auf dem Navi nicht so einfach skippen/überspringen wie Via-Points. Diese Option "Überspringen" wird nicht angeboten.

Direkt zum (Tages-)Ziel bleibt für mich eine andere Nummer, da ich in diesem Fall das Tagesziel/den Favoriten direkt neu aufrufen würde.
 
rumbrummer

rumbrummer

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
419
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
Ob dies auch für Shaping-Points zwischen anderen Via-Punkten gilt, habe ich nicht versucht. Weshalb aber nicht?
Dieser Effekt wirkt nur vor dem Ziel: Mit der "Überspringen"-Funktion kann man nur ViaPoints überspringen - dann wird mit dem nächsten Punkt hinter dem Übersprungenen weitergemacht (egal ob ShapingPoint oder ViaPoint).
Das Ziel (auch ein ViaPoint) lässt sich natürlich nicht überspringen - somit bleiben die ShapingPoints zwischen vorletztem ViaPoint und Ziel stehen.
Ich dachte bisher, daß das auf dem N6 besser gelöst sei, als auf dem N5...:confused:
 
Thema:

Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav)

Konverter Route aus Kurviger-GPX -> Route für Garmin mit Shapingpoints (BMW Nav) - Ähnliche Themen

  • Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen

    Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen: Hallo Zusammen, habe hier einen gpx Track aus dem Internet, den ich mal gerne nachfahren würde (Vogesen) die Route/Track kreuzt sich mehrfach...
  • Route in Google Earth abfahren (nicht abfliegen)

    Route in Google Earth abfahren (nicht abfliegen): Hallo zusammen, ich wusste mal, wie man eine geplante Route in Google Earth importiert und dort in ca 1 - 2 m Höhe abfährt (nicht in luftiger...
  • BaseCamp Erklärungen Video-Reihe

    BaseCamp Erklärungen Video-Reihe: Moin moin, nach meinen letzten beiden Videos zu den Themen Calimoto und Kurviger auf Garmin übertragen, haben mich ein paar Fragen...
  • Navigator 6 Route oder Track / Routing Optionen

    Navigator 6 Route oder Track / Routing Optionen: Nabend, bin am Spielen mit meinem neuen Navigator6. Kann es sein das es dem N6 leichter fällt, wenn er einen Track in eine Route umwandeln soll...
  • Erledigt Magura TX Touring X-Line Lenker SW Motech Konverter

    Magura TX Touring X-Line Lenker SW Motech Konverter: Hallo Zusammen, ich verkaufe einen Magura TX Touring X-Line Alu-Lenker mit SW-Motech Lenkerverlegung, neuem Gasgriff und neuen schwarzen...
  • Magura TX Touring X-Line Lenker SW Motech Konverter - Ähnliche Themen

  • Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen

    Routen-gpx Dateien aus dem Internet übernehmen: Hallo Zusammen, habe hier einen gpx Track aus dem Internet, den ich mal gerne nachfahren würde (Vogesen) die Route/Track kreuzt sich mehrfach...
  • Route in Google Earth abfahren (nicht abfliegen)

    Route in Google Earth abfahren (nicht abfliegen): Hallo zusammen, ich wusste mal, wie man eine geplante Route in Google Earth importiert und dort in ca 1 - 2 m Höhe abfährt (nicht in luftiger...
  • BaseCamp Erklärungen Video-Reihe

    BaseCamp Erklärungen Video-Reihe: Moin moin, nach meinen letzten beiden Videos zu den Themen Calimoto und Kurviger auf Garmin übertragen, haben mich ein paar Fragen...
  • Navigator 6 Route oder Track / Routing Optionen

    Navigator 6 Route oder Track / Routing Optionen: Nabend, bin am Spielen mit meinem neuen Navigator6. Kann es sein das es dem N6 leichter fällt, wenn er einen Track in eine Route umwandeln soll...
  • Erledigt Magura TX Touring X-Line Lenker SW Motech Konverter

    Magura TX Touring X-Line Lenker SW Motech Konverter: Hallo Zusammen, ich verkaufe einen Magura TX Touring X-Line Alu-Lenker mit SW-Motech Lenkerverlegung, neuem Gasgriff und neuen schwarzen...
  • Oben