Michelin Anakee Adventure Größe 150/70 R17 M/C 69V

Diskutiere Michelin Anakee Adventure Größe 150/70 R17 M/C 69V im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen, bin ein wenig frustiert. Wollte neue Reifen kaufen und stelle fest, dass der Hinterradreifen (siehe oben) nicht verfügbar ist und...
P

Piper18

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2013
Beiträge
8
Modell
R1200GS 2007
Hallo zusammen,
bin ein wenig frustiert. Wollte neue Reifen kaufen und stelle fest, dass der Hinterradreifen (siehe oben) nicht verfügbar ist und wohl auch nicht mehr produziert wird.
Da ich eine Sonderkonstellation fahre (1200 GS mit Wunderlich Umbau auf 21 Zoll Vorderrad) ist es für mich schwierig, jetzt ähnliche Qualität zu finden.
Da ich sehr gerne auch abseits befestigter Straßen unterwegs bin (incl. Sozia und Gepäck) war ich mit diesem Reifen sehr glücklich.
Jetzt meine Frage:
Wer hat ähnliche Fahrbedingungen wie ich und kann mir Reifen empfehlen, die auch in der Größe 90/90 R21 54V zu haben sind (damit es vorne und hinten wieder passt).
Den Vorderreifen bekomme ich noch und viele andere Größen dieses Reifens fürs Hinterrad gibts auch noch. Aber ich habe eben nur diese Größen eingetragen!
Bin für jeden Tip dankbar!
Gruß Wolfgang
 
Kurvenkratzer1200

Kurvenkratzer1200

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
127
Ort
Neuenstein
Modell
R 1200 GS Rallye
Pirelli scorpion Rallye str,
Den gibts auch in 90/90-21.

21“ radial reifen kenne ich keinen.
150/70R17 ist gs Standard Größe

alternativ die grobstoller tkc, ax41 anakee wild. Die sind m+s markiertund dürfen ja wieder problemlos auf den schnellen enduros gefahren werden.
Unabhängig von deiner Eintragung.
 
P

Piper18

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2013
Beiträge
8
Modell
R1200GS 2007
Hallo Kurvenkratzer,
Danke erst mal für deine Antwort.
Ich war der Meinung, dass die Sache mit dem "Aufkleber Höchstgeschwindigkeit" nicht mehr erlaubt ist.
Deshalb hab ich mich auch anfangs mit dem Tourance Next herumgeplagt bevor ich auf den Anakee Adventure gekommen bin.
Der war auf der Straße sehr neutral und im Gelände auch bei Nässe und Matsch gut.
Der war ja auch eine Zeit lang von BMW auf die GS als Erstausrüster drauf.
Ärgerlich nur, dass es ausgerechnet meine Größe nicht mehr gibt (drüber und drunter gibt es noch).
Den Pirelli hab ich mir auch schon angesehen, scheint mir aber auf der Straße etwas unbequem zu sein.
Na ja, mal sehen was ich finde. Werd ich mal was probieren müssen :)
 
abdiepost

abdiepost

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
2.826
Ort
SG
Modell
R 1100 GS, R 1200 GS TB K25
...der to braucht den hinteren...
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
714
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
...der to braucht den hinteren...
Ja stimmt, ich hab da was missverstanden.

Die Auswahl für ein Paar mit Vorderreifen 90/90 R21 54V ist sehr begrenzt.
Ich habe den TKC 70 /70 Rocks den ich drauf habe gibt es nicht in 90/90 R21 54V,
aber in 90/90 R21 54T.
Nun stellt sich wieder die gerne diskutierte Frage ob eine niedrige Geschwindigkeitsklasse mit dem Aufkleber benutzt werden darf oder nicht.
ADAC schreibt dazu
Für Winter- und Ganzjahresreifen, die mit M+S-Symbol, das noch bis 2024 gilt, und/oder dem neuen Alpine-Piktogramm-Symbol versehen sind, gilt: Ihr Speed-Index darf unter der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegen. Allerdings muss dann der Fahrer mittels Aufkleber im Sichtfeld oder Displayanzeige über die reduzierte Höchstgeschwindigkeit der Reifen informiert werden. Und er muss diese Höchstgeschwindigkeit natürlich auch einhalten.
Ob dies auch Motorradreifen betrifft wird nicht aufgeführt.
Der TKC 70 TKC 70 Rocks ist ein M+S Reifen, daher könnte das obige gültig sein.
Am besten mal Continental anfragen!
Chris
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
3.953
Ort
Nähe Kaiserslautern
Lieber SardGS, warum schaust Du denn nicht einfach in die entsprechende EU-Verordnung, da steht alles drin.

Jetzt könntest Du mal nen vernünftigen Beitrag leisten ...
 
P

Piper18

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2013
Beiträge
8
Modell
R1200GS 2007
Hallo Freunde, gaaanz ruhig bleiben.
Das Thema ist keine hitzige Diskussion wert 😅
Gleichwohl wäre ein Hinweis auf bzw. ein Auszug aus der EU-Verordnung mit entsprechender Rechtsgültigkeit sehr hilfreich.
Ich kämpfe da nämlich auch immer mit dem Juristen- oder Politikerkauderwelsch herum.
Vielleicht versteh ich das dann auch einmal.
Gruß Wolfgang
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
714
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Das Schweizer Strassenverkehrsrecht ist da ganz klar:
3 Winterreifen, die sich nicht für die mögliche Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs eignen, müssen:
a.bei Motorwagen: mit dem Schneeflockenzeichen nach Anhang 7 Anlage 1 des UNECE‑Reglements Nr. 117 gekennzeichnet sein und für mindestens 160 km/h geeignet sein;
b.bei Motorrädern, Klein- oder dreirädrigen Motorfahrzeugen: die Zusatzbezeichnung M+S tragen und für mindestens 130 km/h geeignet sein.


Das bedeutet schon mal das die Schweizer Forenmitglieder die obige Kombination fahren dürfen, ob die Schweizer Recht oder EG adaptiertes Recht ist weiss ich aber nicht.
Da der EG Kauderwelsch schwierig zu finden ist und gewisse Personen ihre Geheimnisse nicht gerne Preis geben
hab ich eben mal Continental wegen dem TKS 70 90/90 R21 54T angeschrieben.
Mal sehen was die die es wissen müssen antworten.

Chris
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
3.953
Ort
Nähe Kaiserslautern
Nee, Du brauchst nicht auf meine Webseite. Wenn Du wissen willst, von was Du redest, solltest Du auf die Seite der EU. Auf meiner Seite habe ich die entsprechenden Normen verlinkt. Das wäre einfacher als zu googeln, denn da müsste man wissen, wonach man sucht. :wink:

Mal sehen was die die es wissen müssen antworten.
Dann aber nicht die Schweizer fragen, die das Schneeflockensymbol nach der ECE R117 verlangen. Das Symbol wir nämlich nur an Reifen für PKW, leichte und mittlere LKW vergeben, NICHT an Motorradreifen. Motorradreifen sind in der ECE R75 geregelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
714
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Lassen wir die Diskussion,
Du hast nun 3 Antworten geschrieben die nix mit dem Thema zu tun haben,
beharrst weiterhin darauf das jeder der es wissen will auf dein Blog muss um das herauszufinden und wie üblich versuchst Du mich grundlos als Idioten darzustellen ohne klarzustellen wie die Sachlage nun wirklich ist und ob TE einen T Reifen in Deutschland fahren darf.

Da mich das ganze ja eigentlich nichts angeht da ich ja meine GS ja in der Schweiz zugelassen ist werd ich mir (und den anderen) das weitere Diskutieren mit Dir ersparen und sobald ich die Antwort von Continental Deutschland habe diese hier für diejenigen die das Thema interessiert posten.
Das ist zielgerichteter als dumme Diskussionen die nur darauf herauslaufen an wichtigen Themen interessierte auf den eigenen Blog zu lotsen.

Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag

Chris
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
3.953
Ort
Nähe Kaiserslautern
Ich will niemanden auf meinen Blog lotsen, ich habe das nicht nötig. Den Beitragsersteller habe ich per PN informiert, Dein unrichtiges Geschreibsel stört mich.

wie üblich versuchst Du mich grundlos als Idioten darzustellen
Ich wüsste nicht, dass ich jemals jemanden grundlos als Idioten hingestellt hätte. Es hatte immer einen Grund, sachlich falsche oder unrichtige Labereien klarzustellen. Dich und Deine Aussagen habe ich (zumindest unter dieser Identität) bisher noch überhaupt nicht thematisiert. Also "wie üblich" ist da auch falsch. Ich würde mich freuen, wenn Du Dir wirklich Diskussionen und Aussagen sparen würdest, wenn Du es nicht richtig weißt.
 
Kurvenkratzer1200

Kurvenkratzer1200

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
127
Ort
Neuenstein
Modell
R 1200 GS Rallye
Ich habe die Änderung in §36 stvzo auch schon gepostet

absatz 5 und 11

jetzt nochmal.

§ 36 StVZO - Einzelnorm

es gilt immer die aktuelle Version eines gesetzes.

die Änderungen von 2017, die für viel Irritation gesorgt haben, sind für
EU Typgeprüfte Kräder hinfällig.

ich fahre seit 2010 legal Q, R, S, und V Reifen auf der 1200er

mit seriengröße, egal ob R, B oder D Bauweise.

bei eingetragenen sondergrößen gelten ebenfalls die allgemeinen Gesetze, da diese dann wie die seriengröße behandelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Michelin Anakee Adventure Größe 150/70 R17 M/C 69V

Michelin Anakee Adventure Größe 150/70 R17 M/C 69V - Ähnliche Themen

  • Michelin Anakee Adventure

    Michelin Anakee Adventure: Hi, ich wollte genannten Reifen bestellen und finde je nach Händler manchmal eine "M+S" Ergänzung und manchmal nicht. Das verunsichert mich etwas...
  • Erledigt Satz Michelin Anakee Adventure 2 CT Preis:160€

    Satz Michelin Anakee Adventure 2 CT Preis:160€: Meine 1250er GS adv ist im Mai 2021 mit Michelin Anakee Adventure 2CT geliefert worden. Weil ich einen anderen Satz Reifen fahre, habe Ich diese...
  • Erledigt Michelin Anakee Adventure

    Michelin Anakee Adventure: Biete einen Satz Michelin Anakee Adventure in Größe 120/70/19 und 170/60/17 passend in der BMW GS LC Größe ab Bj. 2013. Reifen sind keine 500 km...
  • Erledigt Michelin ANAKEE ADVENTURE, kompl. Satz Reifen, Laufleistung 1.000 km

    Michelin ANAKEE ADVENTURE, kompl. Satz Reifen, Laufleistung 1.000 km: Hallo GS Treiber, ich verkaufe einen Satz Michelin ANAKEE ADVENTURE Vorderreifen: 120/70R19 60V TL Hinterreifen: 170/60R17 72V TL Die Reifen...
  • Michelin Anakee 3 und Anakee Adventure - gemischte Bereifung

    Michelin Anakee 3 und Anakee Adventure - gemischte Bereifung: Ich brauche für meine F700GS demnächst einen neuen Hinterreifen. Z.Zt. habe ich den Anakee 3 drauf. Bei meiner Suche im Internet stelle ich fest...
  • Michelin Anakee 3 und Anakee Adventure - gemischte Bereifung - Ähnliche Themen

  • Michelin Anakee Adventure

    Michelin Anakee Adventure: Hi, ich wollte genannten Reifen bestellen und finde je nach Händler manchmal eine "M+S" Ergänzung und manchmal nicht. Das verunsichert mich etwas...
  • Erledigt Satz Michelin Anakee Adventure 2 CT Preis:160€

    Satz Michelin Anakee Adventure 2 CT Preis:160€: Meine 1250er GS adv ist im Mai 2021 mit Michelin Anakee Adventure 2CT geliefert worden. Weil ich einen anderen Satz Reifen fahre, habe Ich diese...
  • Erledigt Michelin Anakee Adventure

    Michelin Anakee Adventure: Biete einen Satz Michelin Anakee Adventure in Größe 120/70/19 und 170/60/17 passend in der BMW GS LC Größe ab Bj. 2013. Reifen sind keine 500 km...
  • Erledigt Michelin ANAKEE ADVENTURE, kompl. Satz Reifen, Laufleistung 1.000 km

    Michelin ANAKEE ADVENTURE, kompl. Satz Reifen, Laufleistung 1.000 km: Hallo GS Treiber, ich verkaufe einen Satz Michelin ANAKEE ADVENTURE Vorderreifen: 120/70R19 60V TL Hinterreifen: 170/60R17 72V TL Die Reifen...
  • Michelin Anakee 3 und Anakee Adventure - gemischte Bereifung

    Michelin Anakee 3 und Anakee Adventure - gemischte Bereifung: Ich brauche für meine F700GS demnächst einen neuen Hinterreifen. Z.Zt. habe ich den Anakee 3 drauf. Bei meiner Suche im Internet stelle ich fest...
  • Oben