Pulvern oder Lackieren

Diskutiere Pulvern oder Lackieren im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moin, ich hab mir aktuell 2 Alufelgen besorgt. Leider die falsche Farbe. Müssten Schwarz sein und sind Silber. Nun kann ich sie strahlen lassen...
Andi#87

Andi#87

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
2.776
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Moin,

ich hab mir aktuell 2 Alufelgen besorgt. Leider die falsche Farbe. Müssten Schwarz sein und sind Silber.
Nun kann ich sie strahlen lassen und Schwarz pulvern. Mit dem Nachteil, das ich auch die Radlager tauschen muss. (So sagte man mir) und es ist teuer.

Alternativ wäre eine penible Reinigung der Felgen, aufrauhen des Lackes und schwarz Lackieren.

Wie sind eure Erfahungen/Empfehlungen?
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.116
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Radlager, die ich bisher im Rahmen von Pulvern tauschen musste, sowohl bei meiner R1200R als auch bei meiner Multi, haben nur wenige Euros gekostet. Irgendwas um 15-30 Euro.(?) Die Lager waren nicht von BMW; es gibt andere, mindestens genauso gute.
 
MatsGS

MatsGS

Dabei seit
03.04.2019
Beiträge
173
Auf jeden Fall pulvern, das ist deutlich haltbarer. Radlager tauschen dauert 30 Minuten und ist simpel selber durchzuführen ...
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.115
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Pulvern ist (gerade in dem Steinschlaggefärdeten Bereich) beständiger.

Lackieren nicht billiger (schleifen-füllern-schleifen), aber glänzender (am Anfang).

Radlager kosten nicht die Welt
 
R75.5

R75.5

Dabei seit
23.08.2020
Beiträge
261
Modell
R75/5 R1250GS
Die Radlager musst Du nicht tauschen, die kannste vorher rausmachen, Abkleben und wieder einbauen. Auf jedenfall Pulvern RAL 9005 SW ist die Farbe von Motor und Kardan.
 
Klausmong

Klausmong

Модератор
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
4.743
Ort
Wien
Die Radlager musst Du nicht tauschen, die kannste vorher rausmachen, Abkleben und wieder einbauen. Auf jedenfall Pulvern RAL 9005 SW ist die Farbe von Motor und Kardan.
WENN ich schon dabei bin, würde ich bei gebrauchten Rädern immer die paar Euros in neue Radlager investieren.
Sehe ich auch so.

Die Lager bekommt man als Qualitätsware von zB SKF in jedem Lagergroßhandel um ca 20 Euro.

Ich würde auch pulvern lassen, weil viel beständiger.
Man muß nur vorher die Bereiche abdichten, die nicht gepulvert werden sollen ( Zb Die Lagersitze )
 
F

FlashGordon

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
103
Moin moin,

ich komme aus dem Naßlackbereich und kann die grundsätzliche Aussage, dass Pulverbeschichtungen beständiger/haltbarer sind nicht nachvollziehen.

Gerade im Bereich wo Beschädigungen auftreten unterwandern sie leichter als geeignete Nasslacke?

@Andi#87
möchtest Du die nur die Felgen oder auch die Speichen schwarz haben. Sollen nur die Felgen schwarz werden müssen die Speichen raus und dann ist das anschleifen der Felgen kein Problem mehr.


Edit: sind es Guss oder Speichenfelgen?

Grüße

Werner
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Equalizer

Dabei seit
16.10.2018
Beiträge
816
Meine Gepulverte wurde beim ersten Reifen montieren beschädigt, weil die Krallen des Montiergerätes durchrutschten , zum Glück hab ich im Vorfeld auf die Pulverschicht hingewiesen ,somit wurden die 370 € ersetzt
IMG_20200213_154031.jpg
 
Andi#87

Andi#87

Themenstarter
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
2.776
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Natürlich Gussfelgen (aus Aluguss :wink:)

Ich gehe recht in der Annahme, das Werksseitig die Felgen lackiert sind?
Grundierung und Füller ist ja schon drauf (Felgen haben grade 2000km gelaufen). Es wäre also die Felge nur zu reinigen, anschleifen und 1-2 mal neu Lackieren...:nullahnung:
 
F

FlashGordon

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
103
Hi,

:worthy:die Felge der Speichenfelgen ist aber auch Alu:wink:

Mich würde es nicht wundern wenn die original gepulvert werden.

Man kann die Oberflächen der Gussfelgen aber auch durch "sweep-Strahlen" anrauhen. Dabei wird im flachen Winkel, mit reduziertem Druck und feinem Strahlmittel gestrahlt.
Manche Betriebe verfügen über exotische Strahlmittel die für solche Anwendungen ausgespäht wurden (Backpulver, Nussschalen oder in Gummi eingepackte Quarzkörner usw).

Aber der Weg, anrauhen, einen Haftvermittler drauf und dann Decklack ist schon nicht schlecht.:thumb_up:
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.315
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
Es wurden ja schon einige Tipps gebracht, dazu gibts aber noch paar Dinge zu beachten. Ich habe schon ein paar mal lackierte Motorrad Alufelgen pulvern lassen.

Ja, die Lager müssen raus, damit beim einbrennen kein Fett heraus läuft, 1. wäre dann die Beschichtung im Ar.., 2. das Lager.

Die Felgen sollten man nicht strahlen lassen, sandstrahlen schon gar nicht. Glasperlenstrahlen wäre noch eine Option, aber auch das ist nicht optimal. Die Oberfläche wird auch dabei verdichtet und angerautt, was man nicht unbedingt möchte.
Am besten ist chemisch entlacken, die Beschichter Betriebe kennen Firmen, welche das machen, ist aber auch nicht unter 100 Euro für einen Radsatz. Dafür ist die Oberfläche dann gut zum Beschichten geeignet.

Alle Lagersitze und Anlageflächen der Nabe (Bremsscheiben) müssen sauber abgeklebt werden, aber nicht mit Kreppband oder so, das taugt nicht für das Einbrennen des Pulvers. Beschichter haben spezielles Klebeband, welches da temperaturbeständig ist lass es den Beschichter machen und markiere alle nötigen Flächen, oder lass dir von ihm welches geben und mach es vorab selbst.
Das Klebeband härtet etwas aus beim Einbrennvorgang, was man danach nicht abziehen kann, entfernt man vorsichtig mit einem (Dreikant-) Schaber, ebenso eventuell überstehenden Grate der Beschichtung an den Flächen.

Such dir einen Beschichter, welcher das schon mehrmals gemacht hat, der weiss dann auch auf was es ankommt.
Das Ergebnis und die Haltbarkeit wird es dir danken, je besser die Vorarbeit.

Dann neue Lager rein (SKF oder FAG machst nichts falsch), beidseitig gekappselt und neue Simmerringe, und du hast feine neue Räder:)
 
Zuletzt bearbeitet:
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
4.788
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Ein Aspekt wurde weiter oben schon angesprochen:
Sobald eine Pulverbeschichtung beschädigt ist, wird sie unterwandert und blüht auf.
Da ist dann nichts mehr mit Ausbessern.
Ob das bei Felgen relevant ist, muss man selbst beurteilen. Natürlich gut, wenn die Beschädigung durch eine Werkstatt passiert und ersetzt wird. Wenn nicht, schaut man blöd.

Ich habe mich daher bei meinen Ventildeckeln dafür entschieden, sie nicht zu Pulvern sondern nur matt schwarz zu lackieren.
Schäden durch Steinschlag oder ähnliches sind gerade bei mattschwarz dann innerhalb einer halben Stunde selbst vollständig auszubessern.
Demgegenüber habe ich die hintere Fußrastenaufnahme komplett Pulvern lassen, da sie dadurch abriebfester als Lack ist.
 
F

FlashGordon

Dabei seit
21.09.2019
Beiträge
103
Die Felgen sollten man nicht strahlen lassen, sandstrahlen schon gar nicht. Glasperlenstrahlen wäre nich eine Option, aber auch das ist nicht optimal. Die Oberfläche wird auch dabei verdichtet und angebracht, was man nicht unbedingt möchte.
Am besten ist chemisch entlacken, die Beschichter Betriebe kennen Firmen, welche das machen, ist aber auch nicht unter 100 Euro für einen Radsatz. Dafür ist die Oberfläche dann gut zum Beschichten geeignet.
Hi,

bei Dir haben sich ein paar Tippfehler eingeschlichen daher vermute ich mal, dass die Oberflächen verdichtet und aufgeraut werden?

Wenn meine „Übersetzung“ richtig ist, dann muss ich Dir widersprechen.
Jeder Beschichtungstoffhersteller wird dir bestätigen, dass eine Beschichtung auf einem angemessen aufgerauten Untergrund besser hält als auf einem glatten.

Die Verdichtung einer Oberfläche ist bei dem besprochenen Verfahren und Strahlmitteln nicht relevant.

Grüße
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.315
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
Ja, waren Autokorrekturfehler am Handy, hab es korrigiert.
Richtig, der Punkt ist, wie du auch schreibst, "angemessen aufgerauht" .
Ich lasse im Jahr ca. 1000 Teile beschichten, Felgen aber sehr selten. Generell habe ich mit Beschichten und der richtigen Vorarbeit nur gute Erfahrungen gemacht. Die Oberfläche einer guten Lackierung bekommt man nie damit, aber das ist auch nicht der Punkt bei Felgen. Hab auch nur die Vorgehensweise im Fall von Beschichten optimiert erläutern wollen ;)
 
Klausmong

Klausmong

Модератор
Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
4.743
Ort
Wien
Ein Aspekt wurde weiter oben schon angesprochen:
Sobald eine Pulverbeschichtung beschädigt ist, wird sie unterwandert und blüht auf.
Da ist dann nichts mehr mit Ausbessern.
Ob das bei Felgen relevant ist, muss man
Das hat man aber beim Lackieren auch, das es bei Lackschaden unterwandert wird
Mit
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
4.788
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Ja, aber da kann man mit recht einfachen Mitteln "beilackieren".

Wie gesagt, das praktiziere ich mit meinen Ventildeckeln seit etlichen Jahren so.
War auch nur ein Hinweis, kann natürlich jeder machen wie er möchte.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.116
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Ventildeckel habe ich immer ausschließlich lackiert. Aus guten Gründen. :lalala:
 
Thema:

Pulvern oder Lackieren

Pulvern oder Lackieren - Ähnliche Themen

  • Edelstahl-Kühlerblenden lackieren/pulvern?

    Edelstahl-Kühlerblenden lackieren/pulvern?: Hallo , Ich hab vor die Kühlerblenden meiner Exclusive schwarz zu machen. Mein eigentlicher Gedanke ist, die Teile in Blackstorm lackieren zu...
  • Pulvern / Lackieren in CH oder nahes Grenzland

    Pulvern / Lackieren in CH oder nahes Grenzland: Hallo Zusammen Da ich bei meinen letzten Anfragen so super Infos und Hinweise erhalten habe, probiere ich es ein weiteres Mal. Bald kommt die...
  • Felgen lackieren oder pulvern

    Felgen lackieren oder pulvern: Moin moin, kann mir jemand verraten was das lackieren oder pulvern der normalen Alufelgen einer TÜ kostet. Danke dafür.
  • R 1200 GS Aluseitenteile lackieren/pulvern?

    Aluseitenteile lackieren/pulvern?: Ich habe beim Endurotraining unbemerkt einen kleinen Stein zwischen rechten Knie und Aluseitenteil eingeklemmt. Dabei habe ich mir einen...
  • Zylinderdeckel Pulvern oder lackieren

    Zylinderdeckel Pulvern oder lackieren: Hab ne Frage an die junge Gemeinde.Da ich meine Zylinderdeckel nun Schwarz lackiert habe und der Lach schon Blasen zieht ist die Frage :welchen...
  • Zylinderdeckel Pulvern oder lackieren - Ähnliche Themen

  • Edelstahl-Kühlerblenden lackieren/pulvern?

    Edelstahl-Kühlerblenden lackieren/pulvern?: Hallo , Ich hab vor die Kühlerblenden meiner Exclusive schwarz zu machen. Mein eigentlicher Gedanke ist, die Teile in Blackstorm lackieren zu...
  • Pulvern / Lackieren in CH oder nahes Grenzland

    Pulvern / Lackieren in CH oder nahes Grenzland: Hallo Zusammen Da ich bei meinen letzten Anfragen so super Infos und Hinweise erhalten habe, probiere ich es ein weiteres Mal. Bald kommt die...
  • Felgen lackieren oder pulvern

    Felgen lackieren oder pulvern: Moin moin, kann mir jemand verraten was das lackieren oder pulvern der normalen Alufelgen einer TÜ kostet. Danke dafür.
  • R 1200 GS Aluseitenteile lackieren/pulvern?

    Aluseitenteile lackieren/pulvern?: Ich habe beim Endurotraining unbemerkt einen kleinen Stein zwischen rechten Knie und Aluseitenteil eingeklemmt. Dabei habe ich mir einen...
  • Zylinderdeckel Pulvern oder lackieren

    Zylinderdeckel Pulvern oder lackieren: Hab ne Frage an die junge Gemeinde.Da ich meine Zylinderdeckel nun Schwarz lackiert habe und der Lach schon Blasen zieht ist die Frage :welchen...
  • Oben