Regenradar / Wetterradar bei Garmin

Diskutiere Regenradar / Wetterradar bei Garmin im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hi, Ich möchte mir ein neues Navigationsgerät kaufen. Ob es das Montana 610 oder das GPSmap 276cx wird hängt jetzt von dieser Wetterfunktion ab...
J

JonasW

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2018
Beiträge
12
Hi,

Ich möchte mir ein neues Navigationsgerät kaufen.
Ob es das Montana 610 oder das GPSmap 276cx wird hängt jetzt von dieser Wetterfunktion ab die ich nirgends richtig beschrieben finde.

Kann mir jemand der bereits diese Wetterfunktion an seinem Garmin oder BMW Navi hat sagen wie genau die Wetterdaten auf dem Navi angezeigt werden? Gegebenenfalls auch mit Fotos.

Kann ich das Wetterradar direkt auf meiner Karte anschauen? Immer nur das aktuelle Wetter oder auch für die nächsten drei Stunden/den ganzen Tag/den nächsten Tag?

Wie sieht das wärend der fahrt aus?

Wenn man mir hier weiterhelfen kann wäre ich sehr Dankbar.

Gruß Jonas
 
A

alfnorbe

Dabei seit
12.03.2009
Beiträge
18
das mit dem Regenradar empfinde ich beim 276 als Beschiss.
Es ist keine Wetterapp.
Wird nicht auf der Karte angezeigt und braucht Internetzugrff.
Trotz allem NOCH Mängel ist das 276 schon OK. Und wenn es nur das Display ist.
Ich bin trotz Regenradar ein Fan, dachte aber auch mehr es ist wie bei einer App.
Leider nein
 
Pendeline

Pendeline

Dabei seit
25.02.2013
Beiträge
2.067
Ort
Westlich Stuttgart
Modell
9T ("die Wutz") und ne GS
Die Vorhersage bezieht sich auf den Standort oder eine auswählbare Stadt. Zeithorizont reicht 5 Tage in die Zukunft.

Das aktuelle Wettergeschehen (Regenradar) reicht von 1 Stunde zurück bis zur Gegenwart. Das Regengebiet und dessen Intensität wird in einer Übersichtskarte (nicht der Routingkarte) als Animation angezeigt. Die Übersichtskarte ist um den Standort zentriert. Zoom und Verschieben der Karte ist möglich. Der eigene Standort ist sichtbar, eine Route und der Zielpunkt ebenso.
Die Animation zeigt die Richtung der Regenfront.

Man kann sich den Knopf "Wetterradar" direkt auf die Routingkartenansicht legen. Ein Klick, und die Regenkarte wird angezeigt.

Gruß - Pendeline

Edit: Die Beschreibung und Bilder beziehen sich auf die App "Garmin Smartphone Link" auf einem Smartphone, welches gekoppelt ist mit einem BMW Navigator 6.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Christian Achberger

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
465
Modell
R 100 GS-PD, R1250RS/LC, R1250GS/HP, F 800 GS, R 1200 RT / LC,
Hallo,
ich finde die Wetteroption sehr gelungen -- gibt es wohl inzwischen bei fast allen Garmins.
Allerdings muss das Navi mit dem Handy verbunden sein -- aber das dürfte eigentlich klar sein,
woher sonst die Daten?
Beim 595 zeigt die Wetterdaten auch für eine Route an, wenn diese aktiv ist, an.
So kann z.B. eine Gewitterzone umfahren werden.
Christian
 
Pendeline

Pendeline

Dabei seit
25.02.2013
Beiträge
2.067
Ort
Westlich Stuttgart
Modell
9T ("die Wutz") und ne GS
Beim 595 zeigt die Wetterdaten auch für eine Route an, wenn diese aktiv ist, an.
So kann z.B. eine Gewitterzone umfahren werden.
Christian
Jau. Es wird in der Karte das Wetter, der eigene Standort, die Route und das Ziel angezeigt.

Und eine Gewitterfront zu umfahren, ist mir bisher noch nicht gelungen. So eine Regenwarnung hilft jedoch ungemein, rechtzeitig (mit noch trockenen Klamotten) in die Regenkombi zu schlüpfen. Dann ist man ganz entspannt, wenn das Abenteuer kommt.

Gruß - Pendeline
 
C

Christian Achberger

Dabei seit
08.12.2005
Beiträge
465
Modell
R 100 GS-PD, R1250RS/LC, R1250GS/HP, F 800 GS, R 1200 RT / LC,
"Wo bleibt das Abenteuer?" -- blöde Frage :);
die Bedienung des Garmin-Gerätes ist das eigentliche Abenteuer unserer Zeit :cool:
Christian
 
Theo.Turnschuh

Theo.Turnschuh

Dabei seit
24.06.2012
Beiträge
1.532
Modell
BMW R 1200 GS
Hallo,
ich finde die Wetteroption sehr gelungen -- gibt es wohl inzwischen bei fast allen Garmins.
Allerdings muss das Navi mit dem Handy verbunden sein -- aber das dürfte eigentlich klar sein,
woher sonst die Daten?
Beim 595 zeigt die Wetterdaten auch für eine Route an, wenn diese aktiv ist, an.
So kann z.B. eine Gewitterzone umfahren werden.
Christian

Gewitter sind nur schwer vorherzusagen, da sie meist sehr schnell entstehen und regional wieder abklingen.
Es wäre wahrscheinlich sicherer, etwas Wolkenkunde zu betreiben und sich dann selbst am Himmel zu informieren.

https://wetterkanal.kachelmannwetter.com/was-bei-der-vorhersage-von-gewittern-ueberhaupt-moeglich-ist/
 
J

JonasW

Themenstarter
Dabei seit
25.10.2018
Beiträge
12
Danke für die Antworten.
Weil ich jetzt so viel schlechtes über das 276zx gehört hab und des Geldes wegen, hab ich mir das Montana bestellt. Bin mir aber immer noch nicht ganz sicher. Naja. Mal testen.
Mir kam auch der Gedanke ein "Samsung Xcover mit passender App zu verwenden. Kostet nur die Hälfte und kann dann am Ende sogar mehr. Hab nur Angst, dass die Ladebuchse schlapp macht oder, dass laden und gleichzeitig Navigieren zur überhitzung führen.
 
B

Boxer Laie

Dabei seit
08.10.2006
Beiträge
240
Hallo Jonas,

Du hast schon bedacht dass der Montana kein Bluetooth hat und somit keine Naviansagen an Headset weitergibt?
Ich habe mir letztes Jahr extra ein Monterra gebraucht gekauft der hat das gleiche super Display und Bluetooth.

Gruß
Holger
 
fenek

fenek

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
149
Modell
1200 GS, Sahara Dust
Die Vorhersage bezieht sich auf den Standort oder eine auswählbare Stadt. Zeithorizont reicht 5 Tage in die Zukunft.

Das aktuelle Wettergeschehen (Regenradar) reicht von 1 Stunde zurück bis zur Gegenwart. Das Regengebiet und dessen Intensität wird in einer Übersichtskarte (nicht der Routingkarte) als Animation angezeigt. Die Übersichtskarte ist um den Standort zentriert. Zoom und Verschieben der Karte ist möglich. Der eigene Standort ist sichtbar, eine Route und der Zielpunkt ebenso.
Die Animation zeigt die Richtung der Regenfront.

Man kann sich den Knopf "Wetterradar" direkt auf die Routingkartenansicht legen. Ein Klick, und die Regenkarte wird angezeigt.

Gruß - Pendeline

Edit: Die Beschreibung und Bilder beziehen sich auf die App "Garmin Smartphone Link" auf einem Smartphone, welches gekoppelt ist mit einem BMW Navigator 6.
Hallo Pendeline,
muss dazu das GPS des Handys eingeschaltet sein?
Ich lasse das wegen Stromersparnis immer aus. Und die Verkehrsmeldungen von Smart Link bekomme ich tadellos.
Nur beim Wetterradar bekomme ich fast immer die Meldung, dass der Service z.Zt. nicht zur Verfügung steht?!
LG Alex
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
135
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Hmh, mir war nicht bekannt, dass die Montana-Serie eine Verbindung zum Handy aufbaut, um darüber Daten bezüglich Wetter zu ziehen. Ist das wirklich richtig? Das Montana 600 kann es nicht. Das BMW Navigator Adventure (auf Basis des Garmin Montana 600, aber mit mehr Speicher) kann das auch nicht. Das Garmin Zumo 396 kann das vermutlich über die Smartphone App, habe ich noch nie probiert. Ich würde mich daher vergewissern, ob diese Funktion tatsächlich gegeben ist.
Die Montana-Serie kommt ohne Lifetime-Update für Garmin-Karten, das kann man auch nicht nachträglich erwerben, es sei denn man hat eine alte Karten-DVD, verheiratet diese mit dem Montana und kauft dann das Lifetime-Update.

Der Speicher des Montana ist ca. 3 GB groß, damit zu klein für die kompletten Motorradkarten. Beim BMW Navigator Adventure gibt es 8 GB internen Speicher.

Gruß
Klaus
 
fenek

fenek

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
149
Modell
1200 GS, Sahara Dust
Hmh, mir war nicht bekannt, dass die Montana-Serie eine Verbindung zum Handy aufbaut, um darüber Daten bezüglich Wetter zu ziehen. Ist das wirklich richtig? Das Montana 600 kann es nicht. Das BMW Navigator Adventure (auf Basis des Garmin Montana 600, aber mit mehr Speicher) kann das auch nicht. Das Garmin Zumo 396 kann das vermutlich über die Smartphone App, habe ich noch nie probiert. Ich würde mich daher vergewissern, ob diese Funktion tatsächlich gegeben ist.
Die Montana-Serie kommt ohne Lifetime-Update für Garmin-Karten, das kann man auch nicht nachträglich erwerben, es sei denn man hat eine alte Karten-DVD, verheiratet diese mit dem Montana und kauft dann das Lifetime-Update.

Der Speicher des Montana ist ca. 3 GB groß, damit zu klein für die kompletten Motorradkarten. Beim BMW Navigator Adventure gibt es 8 GB internen Speicher.

Gruß
Klaus

Hallo Klaus,
ich beziehe mich mit meiner Frage auf das BMW Navigator VI System, welches im Zitat auch abgebildet ist.
Meine Frage ist, ob ich um Wetterdaten zu empfangen das GPS im Handy und Navi aktivieren muss?!
LG Alex
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
135
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Im Thread "
Navigator VI Regenradar / Wetterradar funktioniert nur selten...?!"

http://www.gs-forum.eu/navigation-113/navigator-vi-regenradar-wetterradar-funktioniert-nur-selten-158024/

steht, dass man GPS und mobile Daten beim Navigator VI eingeschaltet haben muss. Ich habe das Gerät selbst nicht, daher kann ich nicht mitreden.

Gruß
Klaus
 
fenek

fenek

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
149
Modell
1200 GS, Sahara Dust
Danke Klaus,
der Thread ist von mir.
Mir gings darum, ob man das GPS am HANDY angeschaltet haben muss, da das auf einer längeren Tour viel Handystrom verbraucht...
Ich dachte, es würden mehr Leute diese Funktion nutzen und mir die Frage beantworten können.
Ich werde es halt mal ausprobieren...
LG Alex
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
135
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Hallo Alex,

gemäß Bedienungsanleitung beim Navigator 6 muss nur mobile Daten aktiv sein. Bei dem Zumo 396 meiner Frau steht das auch so in der Bedienungsanleitung, über die Smartphone Link App werden dann die Wetterdaten heruntergeladen. Die Position wird über das Navi selbst ermittelt. Das ist allerdings nur die Vorhersage für die aktuelle Position. Man soll auch die Vorhersage für andere Städte auswählen können. Wer Wetterradar und Wetterwarnungen nutzen möchte, muss diesen Premiumdienst zusätzlich erwerben. Er scheint aber nicht für alle Regionen verfügbar zu sein. Die Preise sind über die Smartphone Link App (mein Konto) einsehbar.

Ich wüsste nicht, warum ich das beim Navi nutzen wollte. Da würde ich mir lieber ein wasserdichtes Handy schnappen, einmal die DWD-App kaufen (1,99 Euro) und dann darüber den Regenradar auf der Karte bei einem Halt anschauen und de Vorhersage für die nächsen beiden Stunden bis zum nächsten Halt nutzen. Da kann man die ankommenden Regenzellen sehen.

Ich würde basierend auf den genannten Bedienungsanleitungen das GPS am Handy auslassen. Zumal dann nicht alles bei Google oder Apple mitgetrackt wird, was auch nicht jeder möchte.

Gruß
Klaus
 
fenek

fenek

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
149
Modell
1200 GS, Sahara Dust
Hallo Klaus,
das ist ja genau die Frage. Bei mir funktioniert es halt bei ausgeschaltetem Handy-GPS schlecht bis gar nicht. Und das in allen Regionen.
Es werde es aber nochmal in der Konstellation mit eingeschaltetem Navi probieren, bevor ich es einsende.
Ich, für meinen Teil, habe es ja wie gewollt mit in dem Moped integriert und kann das während der Fahrt mit dem Rändelrad bequem steuern. Was ich für sehr gut, besonders bei langen Überlandfahrten, empfinde. So brauch ich nicht anhalten, oder erst dann, wenn ich tatsächlich drohe in eine Regenfront zu fahren. Ich fahre halt auch ungern in dem Regenzeug....
LG Alex
 
K

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
135
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Hallo Alex,

ich habe bei dem Zumo 396 mal die Verbindung zur Smartphone Link App hergestellt. Es wird mir dann eingeblendet, dass zur Verwendung der Dienste auch GPS am Handy eingeschaltet sein muss, weil nur dann die standortbezogenen Funktionen verwendet werden können. Es handelt sich um die Android-Smartphone Link App. Das dürfte deine Frage dann eindeutig mit "ja" beantworten.

Gruß
Klaus
 
fenek

fenek

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
149
Modell
1200 GS, Sahara Dust
Hallo Alex,

ich habe bei dem Zumo 396 mal die Verbindung zur Smartphone Link App hergestellt. Es wird mir dann eingeblendet, dass zur Verwendung der Dienste auch GPS am Handy eingeschaltet sein muss, weil nur dann die standortbezogenen Funktionen verwendet werden können. Es handelt sich um die Android-Smartphone Link App. Das dürfte deine Frage dann eindeutig mit "ja" beantworten.

Gruß
Klaus
Hallo Klaus,
habe es jetzt mal durchprobiert.
Ich benötige das GPS des Handys nicht. Das Signal wird vom Nav6 auf die App (Garmin Smartphone-Link) übertragen. Nur sollte ein anständiger Netzempfang aufgebaut sein. Damit spare ich viel Akkuzeit am Handy und kann unbesorgt fahren. Auch mit der Wetter-App funktioniert es jetzt tadellos...
LG Alex
 
Thema:

Regenradar / Wetterradar bei Garmin

Regenradar / Wetterradar bei Garmin - Ähnliche Themen

  • Navigator VI Regenradar / Wetterradar funktioniert nur selten...?!

    Navigator VI Regenradar / Wetterradar funktioniert nur selten...?!: Hallo in die Runde, ich hab da mal ne Frage. Mein Regenradar funktioniert nur selten, bzw. aktualisiert sich nicht. Die GPS Funktion am Handy...
  • Navigator VI Regenradar / Wetterradar funktioniert nur selten...?! - Ähnliche Themen

  • Navigator VI Regenradar / Wetterradar funktioniert nur selten...?!

    Navigator VI Regenradar / Wetterradar funktioniert nur selten...?!: Hallo in die Runde, ich hab da mal ne Frage. Mein Regenradar funktioniert nur selten, bzw. aktualisiert sich nicht. Die GPS Funktion am Handy...
  • Oben