Reifenmontage mit GP503 und ähnlichen

Diskutiere Reifenmontage mit GP503 und ähnlichen im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Heute habe ich geschwitzt. Nicht nur ein wenig, sondern so richtig krass. Wieso? Ich wollte auf den Gussfelgen die Reifen demontieren und die...
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.431
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Heute habe ich geschwitzt. Nicht nur ein wenig, sondern so richtig krass. Wieso? Ich wollte auf den Gussfelgen die Reifen demontieren und die RDC-Sensoren anbringen. Danach wäre ein Montieren des Pneus (Conti RoadAttack 3) angesagt gewesen.

Vorderrad: Nun ja, es geht. Also es geht runter. Mit etwas Nachdruck und so flutscht der Reifen runter, das RDC-Modul ist rasch montiert (mit Drehmomentschlüssel und Schraubensicherung mittelfest). Soweit kein Problem. Aber nun sollte der Pneu wieder drauf...keine Chance. Da geht nix und auch mit Gewalt will der Pneu nicht. Sch..e. Ganz grosse.

Nun gut, dann halt das Hinterrad. Tja, da geht noch nicht einmal etwas runter. Offenbar ist bei der Gussfelge der Hump derart krass ausgebildet, da bekommt man so einen CRA3 schlicht nicht ohne Gewalt weg.

Irgendwie ist das komisch, denn auf meinen goldenen Speichenfelgen der GS Adv. ging der Wechsel vom originalen Anakee zum Roadtec 01 ohne nennenswerte Probleme, das ging so richtig flutschig. Echt komisch. Und ich montiere ja nicht zum ersten Mal Reifen.

Fazit: Offenbar ist Reifenwechsel mit Gussfelgen nur etwas für Maschinen und so GP503-Geräte sind nicht dafür ausgelegt bzw. nur für Rennreifen mit entsprechend weicher Flanke? Jedenfalls werde ich wohl Morgen zu einem Händler gehen müssen und mir die Reifen montieren lassen, so unschön dies ist (oder ich kaufe mir für zukünftige Montagen eine grosse Maschine? :cry:)
 
R

Randyacres

Dabei seit
27.06.2018
Beiträge
642
soweit ich mich erinnere, haben die CRAs eine richtig feste Karkasse. Mein Reifenspezi hat auch immer geflucht
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.658
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Moin Jakob,

woran lag es genau, dass du die Reifen nicht montieren konntest?

Meinst du wirklich den Hump oder eher das Horn? Konntest du den HR tatsächlich nicht mal über den Hump ins Tiefbett abdrücken?

Meine S 1000 R hat ja auch Gussfelgen, aber dort hatte ich noch nie irgendwelche Probleme mit der Montage (mit dem Pitlane-Shop Gerät, das aber prinzipiell gleich aufgebaut ist). Und harte Hunde hatte ich auch schon ...

Gruß
Serpel
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.431
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Moin Jakob,

woran lag es genau, dass du die Reifen nicht montieren konntest?

Meinst du wirklich den Hump oder eher das Horn? Konntest du den HR tatsächlich nicht mal über den Hump ins Tiefbett abdrücken?

Meine S 1000 R hat ja auch Gussfelgen, aber dort hatte ich noch nie irgendwelche Probleme mit der Montage (mit dem Pitlane-Shop Gerät, das aber prinzipiell gleich aufgebaut ist). Und harte Hunde hatte ich auch schon ...

Gruß
Serpel
Hallo Serpel

Ja, ich meine den Hump (und zusätzlich das Horn).

Der Reifen hinten geht nicht ins Tiefbett, der scheint wie mit der Felge verklebt zu sein! Ob er am Horn (Schulter klebt, ob er nicht über den Hump will (ich schätze das Zweite bzw. beides zusammen) oder was sonst noch, ich weiss es nicht.
Mit der Maschine würde es wohl schon gehen, aber mit dem GP503 komme ich da an die Grenze bzw. geht es eben nicht. Mit Gewalt allenfalls, aber dann besteht die Gefahr, dass die Abdrückscheibe die gepulverte Felge beschädigt. Die Abdrückscheibe federt ziemlich bei der grossen Kraft und da will ich nichts riskieren. Habe es mehrfach versucht, no way. Schon beim Vorderrad hat es richtig "geploppt" als der Reifen sich von der Felgenschulter bzw. dem Horn löste und es brauchte nochmals richtig Kraft um ihn über den Hump zu drücken. Da der Hintere Reifen etwas massiver ist, bekomme ich den noch nicht einmal vom Horn weg.

Den Vorderreifen wiederum bekomme ich nicht über das Horn montiert und ich mache dies ja nicht zum ersten Mal. Ist echt krass. Ich werde heute zum freundlichen Hondahändler fahren und ihn nett fragen, ob er mir da rasch hilft.

Und für die Zukunft muss ich mir etwas überlegen...entweder das ist jetzt ein einmaliger Fall oder es gibt zu Weihnachten eine Montiermaschine. :conffuused:
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.658
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Seltsam, das hab ich nur ein einziges Mal erlebt ... als ich mit dem RMG M1 (Pitlane-Reifenmontiergerät für Motorräder) versucht habe, Runflat-Reifen beim Auto von der Felge zu drücken. Da ging auch gar nichts - keinen Millimeter.

Bei Motorradreifen sollte das aber doch machbar sein! Hast du’s mal mit Montage-SPRAY probiert? Ein weiterer Trick ist (na ja, ist kein wirklicher Trick, sondern intuitives Vorgehen), zwischen dem Abdrücken mit der Schaufel den Reifen jeweils um eine Schaufellänge weiterzudrehen, auch dann, wenn man keinerlei Fortschritt erkennen kann. Steter Tropfen höhlt den Stein und irgendwann ploppt das Ding dann doch ins Tiefbett!

Vermutlich bist du aber schon auf dem Weg zum Monteur ... schreib bitte, wie’s ausgegangen ist!

Gruß
Serpel
 
Zuletzt bearbeitet:
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
23.810
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Kenne ich so auch nicht, mit dem Hump hatte ich noch nie nennenswerte Probleme.
Allerdings kann ich bestätigen, dass es bei unterschiedliche Felgen zu mehr oder weniger schwierigem Aufziehen kommt.
Auf die Gussfelgen der R1100/1150 war es deutlich entspannter zu montieren als auf die Hinterräder der R1200S zB.
MMn liegt das zum allergrößten Teil am sehr flachen Tiefbett der 1200S Felgen (das verdient kaum den Namen "Tiefbett").

Bei Problemen beim Abdrücken hilft es, mit einer Sprühflasche etwas Seifenwasser in den Spalt zu sprühen, der sich beim Abdrücken mit dem Löffel öffnet. Auch wenn dann der Reifen noch nicht über den Hump ist, wird er zumindest schon etwas flutschiger.
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.646
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Ich kann das bestätigen, hatte mir auch ein Gerät gekauft und mit viel Elan dran gegangen.
Nach dem Vorderreifen war ich dem Infarkt nahe. Der Hinterreifen ging schon garnicht erst runter.
Hab’s Gerät meinem Kumpel verkauft.

uch denke es liegt an der Kombi aus CRA3 und den Gussfelgen mit dem extrem flachen Tiefbett.
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.431
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
So, ich war rasch beim freundlichen Honda Händler (beim BMW gibt es immer oder öfters so Bemerkungen...) und für 25 Stutz (+ 15 in die Kaffeekasse) hat er mir die Reifen rasch fertig montiert.
Aber auch er hat mit der Maschine Mühe gehabt. Irgendwie haben die Reifen auf der Felge "geklebt", er musste auch 3mal ansetzen...von Hand hätte ich da auch mit Murks keine Chance gehabt. Wahnsinn.
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.431
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Ich denke, ich überdenke mal die Idee mit einer richtign Montiermaschine. So ein Reifenwechsel kostet inkl. Entsorgung Altreifen ca. 100.- pro Satz. Eine Maschine kostet ca. 1100.- = 11 Reifensätze. Wenn ich davon ausgehe, dass ichnoch ca. 10 Jahre fahre, dann wird das mit der Amortisation knapp....ich muss da mal ein paar Mal über die Idee schlafen, dann schauen wir weiter..:lalala:
 
Camshifter

Camshifter

Dabei seit
06.10.2019
Beiträge
126
Ort
München
Modell
wiedermal eine GS: R1250GS '2019
Hier gibt es schon einen Threat mit allen Infos zur Reifenmontage:
Klick mich hart...

Gruss
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.646
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Ich denke, ich überdenke mal die Idee mit einer richtign Montiermaschine. So ein Reifenwechsel kostet inkl. Entsorgung Altreifen ca. 100.- pro Satz. Eine Maschine kostet ca. 1100.- = 11 Reifensätze. Wenn ich davon ausgehe, dass ichnoch ca. 10 Jahre fahre, dann wird das mit der Amortisation knapp....ich muss da mal ein paar Mal über die Idee schlafen, dann schauen wir weiter..:lalala:
Ich zahle in der freien Werkstatt 40€ mit allem, wenn ich die Räder selbst aus- und einbaue. 100 kommt mir doch sehr teuer vor.
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.658
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Ich zahle im Engadin über CHF 700 für alles inklusive, im Unterland um die 500. Wenn ich die Reifen online bestelle sind es etwas über 300. Da lohnt sich Selbermachen in jedem Fall.

Gruß
Serpel
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.036
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
BMW R1200GS Bj. 2005 in Gelb
Ich zahle im Engadin über CHF 700 für alles inklusive, im Unterland um die 500. Wenn ich die Reifen online bestelle sind es etwas über 300. Da lohnt sich Selbermachen in jedem Fall.
WTF - im Ernst? :mund:
Ich gehe um die Ecke zum Autoschrauber der auch die Familienflotte serviced, er ist selbst Motorradfahrer und nimmt 20€ für einen und 30€ für beide Reifen.
Da amortisiert sich selbst ein 99€ Baumarktgerät kaum.
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.658
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
"Alles inklusive" meint dann aber schon inklusive Reifen und Material, nicht nur Montagekosten.

Gruß
Serpel
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.431
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
So, da ich schon einen Kompressor habe, in meiner Garage vermutlich so knapp 1m2 Platz freischaufeln könnte und jetzt auch noch dieses Angebot einer neuen Montiermaschine gefunden habe (SEMI AUTOM. Reifenmontagemaschine BASIC-Line TW X-610), frage ich mich, was mich eigentlich noch abhalten sollte gleich eine Maschine zu bestellen? Taugen diese Twinbusch etwas? Worauf muss man da achten?
Preislich liegen die ja wirklich im bezahlbaren Rahmen. Zudem: Bei meiner manuellen GP503 müsste ich mir endlich einen Hinterrad-Abdrückadapter basteln, denn das BMW Hinterrad besitzt keinen solchen und beim Abdrücken hartnäckiger Reifen ist so rasch die Felge ruiniert. Ich verstehe nicht, wieso es da vom Hersteller keinen Adapter gibt um das Rad zentriert auf dem Bock zu führen. Nebst etwas Gebastel kostet mich das auch so ca. 100CHF (2 nach meinen Plänen gefertigte Alu-Rund).
Ich denke, ich räume die kommenden Tage endlich meine Garage auf und dann darf die Twinbusch kommen :daumen-hoch:
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.638
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
So ein HR-Adpater haben eigentlich recht viele GS-Owner, weil die ja auch schon viele Jahre angeboten werden (so ab 60 Euro) und selbst vom Luftkühler noch passen.

Ich hab meines selbst angefertigt (eine Drehbank und ein Teilapparat für die Fräse sind nötig).
Twinbusch ist ja wirklich günstig, unter 800 Euro für so einen Trümmer.:eek: Wenn man bedenkt ,was ein Originales GP 503 kostet....:cool:
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.036
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
BMW R1200GS Bj. 2005 in Gelb
"Alles inklusive" meint dann aber schon inklusive Reifen und Material, nicht nur Montagekosten.
Aber die 300 sind "nur Montage" - oder habe ich das falsch verstanden?
Ich kenne Deine Vorliebe für teure Reifen, aber ich vermute mal 400 Reifen 300 Montage - und das ist "ordentlich".
Das ist der Vorteil in einem Ballungsgebiet zu wohnen, hier sind mind. 10 Autowerkstätten/Händler in 5min Fahrentfernung, und ich wohne schon weit ausserhalb.

Wenn es natürlich um die Gegend und die Motorradstrecken geht würde ich gerne die Wucherpreise bei Euch zahlen.
 
lederkombi

lederkombi

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
4.431
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Aktuell: R1250GSA HP und andere
Aber die 300 sind "nur Montage" - oder habe ich das falsch verstanden?
Ich kenne Deine Vorliebe für teure Reifen, aber ich vermute mal 400 Reifen 300 Montage - und das ist "ordentlich".
Das ist der Vorteil in einem Ballungsgebiet zu wohnen, hier sind mind. 10 Autowerkstätten/Händler in 5min Fahrentfernung, und ich wohne schon weit ausserhalb.

Wenn es natürlich um die Gegend und die Motorradstrecken geht würde ich gerne die Wucherpreise bei Euch zahlen.
Bei uns nehmen sie für die Altreifen rund 20.- und die Montage pro Reifen ca. 25...40 CHF (bei Selbstanlieferung der ausgebauten Räder). Insbesondere die BMW Garagen lieben es überhaupt nicht, wenn man mit selbst besorgten Reifen erscheint...
Mir wären die 100 CHF sogar egal,
  • wenn man nicht immer schief angeschaut würde,
  • wenn man nicht einen Tag auf die Montage warten müsste
  • wenn man danach eine saubere Arbeit erhalten würde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SLK
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.658
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Aber die 300 sind "nur Montage" - oder habe ich das falsch verstanden?
Ich kenne Deine Vorliebe für teure Reifen, aber ich vermute mal 400 Reifen 300 Montage - und das ist "ordentlich".
Ich weiß nicht, was der freundliche Schneefräsen-, Rasenmäher und Motorradspezialist hier im Tal im Einkauf für seine Reifen bezahlt, mir berechnete er alles inklusive jedenfalls über 700 Franken (für Pilot Road 2 waren das seinerzeit, glaube ich). Hab ihm nur das Motorrad hingestellt und eine Stunde später wieder abgeholt. Machte ihm da gar keinen Vorwurf, denn erstens liefert er erstklassige Arbeit ab und zweitens geht das für ihn auf Grund der exorbitanten Lebenshaltungskosten hier oben vermutlich nicht viel günstiger.

Wenn ich alles selbst mache, zahle ich für die Power Cup 2 nur 320.78 Franken:

power cup 2 vorderrad.png
power cup 2 hinterrad.png


Gruß
Serpel
 
Thema:

Reifenmontage mit GP503 und ähnlichen

Reifenmontage mit GP503 und ähnlichen - Ähnliche Themen

  • Reifenmontage im Main Taunus Kreis

    Reifenmontage im Main Taunus Kreis: Hallo Leute, wo, im Main Taunus Kreis lasst Ihr eure Reifen aufziehen, ohne Bedenken zu haben, dass die Felgen beschädigt werden? Wer gibt sich...
  • Gute Werkstatt zur Reifenmontage im Schwarzwald gesucht

    Gute Werkstatt zur Reifenmontage im Schwarzwald gesucht: Ich werde wohl nicht umhinkommen, im Urlaub mal einen HR-Reifen zu montieren (liegt schon parat). Wer von den Schwarzwaldkennern kann den einen...
  • Reifenmontage

    Reifenmontage: Preis der Reifen 228 EURO, bei dem Händler Ich bringe die Räder ausgebaut hin, Montage vorne und hinten 48 Euro Warum so teuer, ja da ist die...
  • Reifenmontaga Colmar /Freiburg

    Reifenmontaga Colmar /Freiburg: Hallo zusammen. Ich benötige kurzfristig ( morgen Früh) in Colmar oder in der Nähe einen neuen Conti Hinterreifen für meine GS 1200 Baujahr 2009...
  • Reifenmontage mit Kabelbindern?

    Reifenmontage mit Kabelbindern?: Was haltet ihr denn so von dieser etwas speziellen Methode? https://www.youtube.com/watch?v=4-PD48uGl4o&spfreload=10
  • Reifenmontage mit Kabelbindern? - Ähnliche Themen

  • Reifenmontage im Main Taunus Kreis

    Reifenmontage im Main Taunus Kreis: Hallo Leute, wo, im Main Taunus Kreis lasst Ihr eure Reifen aufziehen, ohne Bedenken zu haben, dass die Felgen beschädigt werden? Wer gibt sich...
  • Gute Werkstatt zur Reifenmontage im Schwarzwald gesucht

    Gute Werkstatt zur Reifenmontage im Schwarzwald gesucht: Ich werde wohl nicht umhinkommen, im Urlaub mal einen HR-Reifen zu montieren (liegt schon parat). Wer von den Schwarzwaldkennern kann den einen...
  • Reifenmontage

    Reifenmontage: Preis der Reifen 228 EURO, bei dem Händler Ich bringe die Räder ausgebaut hin, Montage vorne und hinten 48 Euro Warum so teuer, ja da ist die...
  • Reifenmontaga Colmar /Freiburg

    Reifenmontaga Colmar /Freiburg: Hallo zusammen. Ich benötige kurzfristig ( morgen Früh) in Colmar oder in der Nähe einen neuen Conti Hinterreifen für meine GS 1200 Baujahr 2009...
  • Reifenmontage mit Kabelbindern?

    Reifenmontage mit Kabelbindern?: Was haltet ihr denn so von dieser etwas speziellen Methode? https://www.youtube.com/watch?v=4-PD48uGl4o&spfreload=10
  • Oben