[ Reiseenduro-Vergleich in motorrad ] Oooops, I did it again...

Diskutiere [ Reiseenduro-Vergleich in motorrad ] Oooops, I did it again... im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; für tiefe drehzahlen brauchst du keinen shift-cam. der greift erst wenn du am hahn drehst. haben die neuen modelle jetzt 137 PS?
GSTroll

GSTroll

Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
1.746
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Modell
R1250GS HP, HD Breakout FXBRS 114, Beverly TS 350
137 PS sollten reichen, ganz besonders mit der ShiftCam, die das Drehmoment schon bei sehr tiefen Drehzahlen angenehm bereitstellt.
für tiefe drehzahlen brauchst du keinen shift-cam. der greift erst wenn du am hahn drehst. haben die neuen modelle jetzt 137 PS?
 
diabolotin

diabolotin

Dabei seit
27.08.2019
Beiträge
50
Ort
Kreis Esslingen
Modell
R 1250 GS Rallye (05/2021)
Schön, dass einige/viele auch andere Motorräder kaufen. Möchte auf Touren nicht nur GS sehen :coo8ol:

Zudem belebt Konkurrenz das Geschäft und die Entwicklungen.
Weiter so!
 
willib

willib

Dabei seit
21.08.2013
Beiträge
153
Ort
Aargau / Schweiz
Modell
R1250 GS Adventure
für tiefe drehzahlen brauchst du keinen shift-cam. der greift erst wenn du am hahn drehst. haben die neuen modelle jetzt 137 PS?
In den tiefen Drehzahlen ist der Vorteil eben, dass die Cam nicht geshiftet ist. Es braucht kein Kompromiss gemacht zu werden. Grundpositionen bis ca 5000. Darüber wird dann geshiftet. Die Shiftcam ist so gesehen durchaus ein Vorteil für die tiefen Drehzahlen. So interpretiere ich das, weil ich sie über 5000 eben fast nie brauche aber trotzdem was davon haben will. ;-)
 
diabolotin

diabolotin

Dabei seit
27.08.2019
Beiträge
50
Ort
Kreis Esslingen
Modell
R 1250 GS Rallye (05/2021)
für tiefe drehzahlen brauchst du keinen shift-cam. der greift erst wenn du am hahn drehst. haben die neuen modelle jetzt 137 PS?
Wahrscheinlich bleibt es bei 136 PS. :smoke:

Gerade bei niedrigen Drehzahlen hilft nach meiner Ansicht die ShiftCam für eine “zivilisierte” Motorcharakteristik.
Gas in niedrigsten Drehzahlen aufdrehen und der Motor folgt kraftvoll ohne zu rütteln und murren, um dann später noch mehr Leistung zu entwickeln.
Oder?

P.S. Heist Shiften zwangsläufig “hoch Shiften”?
Oder könnte es auch bedeuten, dass zwischen zwei Abstimmungen passend gewechselt wird?

P.P.S. Und jetzt ist gutes Wetter und ich werde Motorrad fahren. Noch mit 110 PS und ohne ShiftCam. Muss noch bis Mitte Mai warten. (die Alte wurde nicht schlechter, aber die Neue besser, für mich)
 
Zuletzt bearbeitet:
GSTroll

GSTroll

Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
1.746
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Modell
R1250GS HP, HD Breakout FXBRS 114, Beverly TS 350
P.S. Heist Shiften zwangsläufig “hoch Shiften”?
das heist es grundsätzlich nicht. aber im falle von BMW schon. die mehrleistung der 1250er im vergleich zur 1200er liegt zum großteil im oberen drehzahlband. also da wo die nocken umgeschaltet werden. anderes beispiel: S1000er RR mit shift-cam .... da kommt die mehrleistung oberhalb der 10000 umdrehungen im gegensatz zur XR ohne shift-cam, also weichgespült und mit weniger PS im vergleich zum RR motor. was bei dem biketyp der XR auch nicht benötigt wird.
natürlich kann ich mit shift-cam auch im unteren bereich mehrleistung heraus holen. durch die verstellung kann ich andere steuerzeiten erzielen ohne das ich mir oben raus alle leistungsmöglichkeiten ruiniere.
 
Zuletzt bearbeitet:
GSiberger

GSiberger

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
131
Ort
Bodensee / AT
Modell
R 1250 GS HP
für tiefe drehzahlen brauchst du keinen shift-cam. der greift erst wenn du am hahn drehst.
Habe ich auch so gehört bzw. gelesen.

In den tiefen Drehzahlen ist der Vorteil eben, dass die Cam nicht geshiftet ist. Es braucht kein Kompromiss gemacht zu werden. Grundpositionen bis ca 5000. Darüber wird dann geshiftet.
Servus zusammen!
Bzgl. shift-cam bin ich eher auf er Seite von @GSTroll bzw. habe hier bzgl. dieser, immer wieder genannten,
5000 und drüber, eine andere Aussage von einem Fachmann aus AT.
->
 
Paul1965

Paul1965

Dabei seit
17.07.2020
Beiträge
235
Ort
Zürioberland
Modell
GS 1250
Hey Paul,

wir wohnen ja nicht soo weit auseinander! Lass uns das doch mal bei einer gemeinsamen Tour besprechen! Mein Augenmerk liegt bei Deiner Aussage auf dem Wörtchen "locker"! :wink:
Vermutlich ist dann zufällig sein Moped defekt,der Hund gestorben,er muß beruflich eine zeitlang ins Ausland,oder oder oder...:bounce:
Aber gerne, am besten ein Tag Anneau di Rhin,
dann frische Reifen montiert und links und/ oder rechts vom Rhein noch einen schönen Tag mit vielen Kurven geniessen 👍.

qpower kommt bestimmt auch mit :daumen-hoch:.

Momentan hab ich noch die 1250er GS, macht aber nichts, oder?

Zeitnah miete ich für 2 Tage die neue KTM 1290 S, dann werden wir sehen welche von den Dreien es wird.

Was ich im Test( hab das Heft gekauft:))
vermisse sind Gang-Geschwindigkeit Diagramme, ansonsten auch bei anderen Themen eine interessante Motorrad Ausgabe :daumen-hoch:.
 
manfred180161

manfred180161

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.928
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Also ich hab grundsätzlich schon mal den Längsten. Soll ich auch mitfahren? :smoke:
 
M

Moertel

Dabei seit
17.04.2013
Beiträge
8
Hallo zusammen, jetzt hat mich die Diskussion über die 3 tollen Reiseenduros doch dazu gebracht, das besagte Heftchen zu erstehen.

Ich finde den Bericht recht hilfreich, wenn man, wie ich, langsam über eine Neuanschaffung nachdenken muß. Ich habe 9 Jahre eine R1100R und im Anschluß seit 2004 die R1200GS mit mittlerweile rd. 97tkm gefahren. 4 Jahre hatte ich parallel zur GS noch eine KTM 1290 SD, weil ich den 1,3 l-Motor toll fand. Nun stehe ich vor der Überlegung, nochmals einen dicken Brummer als Ersatz für meine in die Jahre gekommene Luftgekühlte anzuschaffen. Was soll ich sagen - die GS hat mich durch halb Europa getragen, ist mit meinen 1,97 m und gut 2 Zentnern ein bequem aber auch recht zügig zu fahrendes Allzweckmittel und ziemlich unkaputtbar. Diese Anmutung von langer Haltbarkeit hatte ich bei der KTM irgendwie nicht (sicher sehr subjektiv). Die aktuelle 1250er GS habe ich zur Probe gefahren. Super Fahrwerk (ich mag den Telelever), prima Bremsen, sitze sehr bequem (auch mit Sozia) und kann viel aufpacken, wenn es auf Reise geht. Der Motor zieht gut durch, ist aber irgendwie weniger emotional als mein alter Luftgekühlter (keine Ahnung, warum ich das so empfinde....). Seit Vorstellung der Ducati lese ich alle Berichte über dieses Teil, das wirklich sehr hübsch designed ist und "kauf mich" schreit. Demnächst werde ich das Gerät zur Probe fahren - und am Ende wahrscheinlich wieder eine BMW kaufen.

Warum? 25 Jahre gute Erfahrungen mit dem Boxer aus Berlin, vertretbarer Spritverbrauch, vertretbare Wartungs- und sonstige Unterhaltungskosten, Fahrwerk und die Hoffnung, daß das Ding wieder viele Jahre bei mir läuft (vielleicht das letzte Moped, das ich kaufe...). ....... Und trotzdem reizt die Italienerin mit Design und Leistung. Ist doch toll, daß wir schöne Alternativen zur GS haben.....

Es wünscht Euch allen einen unfallfreien Saisonstart der Mörtel aus dem Ruhpott!
 
qpower

qpower

Dabei seit
22.09.2014
Beiträge
2.811
Ort
Bad Dürkheim
Modell
R1200R K53 2019
Hallo zusammen, jetzt hat mich die Diskussion über die 3 tollen Reiseenduros doch dazu gebracht, das besagte Heftchen zu erstehen.

Ich finde den Bericht recht hilfreich, wenn man, wie ich, langsam über eine Neuanschaffung nachdenken muß. Ich habe 9 Jahre eine R1100R und im Anschluß seit 2004 die R1200GS mit mittlerweile rd. 97tkm gefahren. 4 Jahre hatte ich parallel zur GS noch eine KTM 1290 SD, weil ich den 1,3 l-Motor toll fand. Nun stehe ich vor der Überlegung, nochmals einen dicken Brummer als Ersatz für meine in die Jahre gekommene Luftgekühlte anzuschaffen. Was soll ich sagen - die GS hat mich durch halb Europa getragen, ist mit meinen 1,97 m und gut 2 Zentnern ein bequem aber auch recht zügig zu fahrendes Allzweckmittel und ziemlich unkaputtbar. Diese Anmutung von langer Haltbarkeit hatte ich bei der KTM irgendwie nicht (sicher sehr subjektiv). Die aktuelle 1250er GS habe ich zur Probe gefahren. Super Fahrwerk (ich mag den Telelever), prima Bremsen, sitze sehr bequem (auch mit Sozia) und kann viel aufpacken, wenn es auf Reise geht. Der Motor zieht gut durch, ist aber irgendwie weniger emotional als mein alter Luftgekühlter (keine Ahnung, warum ich das so empfinde....). Seit Vorstellung der Ducati lese ich alle Berichte über dieses Teil, das wirklich sehr hübsch designed ist und "kauf mich" schreit. Demnächst werde ich das Gerät zur Probe fahren - und am Ende wahrscheinlich wieder eine BMW kaufen.

Warum? 25 Jahre gute Erfahrungen mit dem Boxer aus Berlin, vertretbarer Spritverbrauch, vertretbare Wartungs- und sonstige Unterhaltungskosten, Fahrwerk und die Hoffnung, daß das Ding wieder viele Jahre bei mir läuft (vielleicht das letzte Moped, das ich kaufe...). ....... Und trotzdem reizt die Italienerin mit Design und Leistung. Ist doch toll, daß wir schöne Alternativen zur GS haben.....

Es wünscht Euch allen einen unfallfreien Saisonstart der Mörtel aus dem Ruhpott!
Lass das mit der Ducati,in deinem tiefsten Inneren willst du doch die GS...:schrei:
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
9.016
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Wenn man die 1000-Punkte-Wertung von MOTORRAD betrachtet, haben die drei Kandidaten nur 75% der möglichen Punkte erreicht. Beim Abitur reicht das gerade mal für eine 2-. Wenn die Premiumhersteller mit ihren Flagschiffen gearde mal ein "Noch gut" hinbekommen, haben sie wohl versagt. ;)
Mehr braucht man über die 1000-Punkte-Wertung nicht zu wissen.
Doch, offenbar muss man über die Wertung mehr wissen. In dem Moment, in dem irgendein Krad die 1.000 Punkte erreichen sollte, ist die ganze Wertung gescheitert, weil ab dann keine Vergleichbarkeit mehr möglich ist. Deshalb legt man so was nach Möglichkeit so aus, dass selbst die besten Kräder am Markt noch ein ganzes Stück vom theoretischen Maximum wegbleiben.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
9.016
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Ich finde die gesamte Diskussion über das Geschreibsel irgendwelcher Zeitungs-Heinis sehr grenzwertig. Die Auswahl eines Motorrades ist sowas von individuell, da interessiert mich nun wirklich nicht, was ein (gekauftes) Printmedien dazu schreibt.
Hast du eigentlich irgendeinen Beleg für deine Verdächtigung, dass die Journalisten der "Motorrad" kriminell handeln, oder schreibst du das einfach mal so hin, weil dir gerade fad ist? Ich als "Zeitungs-Heini" frage mich, was du eigentlich beruflich so machst und wie du es finden würdest, wenn man von deinem Berufsstand so schreiben würde, als wenn es sich dabei um Zuhälterei handeln würde.
 
Classic Sport CS

Classic Sport CS

Dabei seit
23.09.2012
Beiträge
2.539
Ort
13503
Modell
R1250 GS
Ich denke auch da wird nicht betrogen, andere Zeitschriften sind ja auch zu diesem ergebniss gekommen und die gehören nicht zu diesem Verlag.

Allerdings gab es ja schon einen Hersteller aus Österreich? Der keine Testmotorräder mehr zur Verfügung stellen wollte, weil diese zu schlecht abgeschnitten haben.
auch immer die Sachen mit der Werbung kann ich nicht nachvollziehen, man muss nur mal die Seiten mit der Werbung zählen und wird sehen andere Hersteller als der Gewinner im Test haben erheblich mehr Werbung.

Allerdings hat der Journalismus bei mir im letzten Jahr sein ansehen erheblich verloren.
 
ufoV4

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
1.277
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS A 2019
Hast du eigentlich irgendeinen Beleg für deine Verdächtigung, dass die Journalisten der "Motorrad" kriminell handeln,
Woraus willst Du den bitteschön irgend etwas "kriminelles" ableiten? Da kann ich Dir nicht folgen. Leider wirst Du mich an der Stelle vollkommen falsch verstanden haben(wollen?). Ich habe dort nicht verdächtigt oder behauptet. Das war meine Meinung. Nicht mehr und nicht weniger. Da ich einem Bereich tätig bin, wo die Wahrheit oft ein Thema ist, gehe ich mit selbiger sehr genau um. Bitte nicht mehr hinein interpretieren, als ich geschrieben habe.
 
Thema:

[ Reiseenduro-Vergleich in motorrad ] Oooops, I did it again...

[ Reiseenduro-Vergleich in motorrad ] Oooops, I did it again... - Ähnliche Themen

  • Reiseenduro fahren in Ligurien -September 2021-

    Reiseenduro fahren in Ligurien -September 2021-: Hallo liebe GS Fahrer, Wie in der Überschrift erwähnt geht es ums Endurofahren, genauer um das Reiseenduro fahren. Ich würde gerne im September...
  • Erledigt Eilt! Reiseenduro jetzt nur 3.900€

    Eilt! Reiseenduro jetzt nur 3.900€: Schöne Enduro. EZ 2010 - 3.Hand - 64.500km. Batterie und TÜV neu. Sofort fahrbereit. Seit 2014 im Besitz meines Schwagers. Kein Gelände, Reifen...
  • FXR Blade Force Motocross Helm auf einer Reiseenduro ..... ?

    FXR Blade Force Motocross Helm auf einer Reiseenduro ..... ?: Hallo zusammen , auf meiner ständigen Suche nach einem passenden (entsprechend grossen) Helm bin ich nun über den Helm FXR Blade Force...
  • Hallo aus dem Emsland!

    Hallo aus dem Emsland!: Hallo zusammen, nach über 30 Jahren Motorrad mit kurzen Unterbrechungen, hab ich mir jetzt endlich mal eine R1150GS gegönnt. Vorher bin ich Honda...
  • Umbau einer Reiseenduro: Honda NX650 Dominator

    Umbau einer Reiseenduro: Honda NX650 Dominator: Meine BMW's sind mir für solche Mätzchen (noch) zu schade. Aber ich habe eine alte Domi gefangen und umgestrickt. Vorher: Nachher:
  • Umbau einer Reiseenduro: Honda NX650 Dominator - Ähnliche Themen

  • Reiseenduro fahren in Ligurien -September 2021-

    Reiseenduro fahren in Ligurien -September 2021-: Hallo liebe GS Fahrer, Wie in der Überschrift erwähnt geht es ums Endurofahren, genauer um das Reiseenduro fahren. Ich würde gerne im September...
  • Erledigt Eilt! Reiseenduro jetzt nur 3.900€

    Eilt! Reiseenduro jetzt nur 3.900€: Schöne Enduro. EZ 2010 - 3.Hand - 64.500km. Batterie und TÜV neu. Sofort fahrbereit. Seit 2014 im Besitz meines Schwagers. Kein Gelände, Reifen...
  • FXR Blade Force Motocross Helm auf einer Reiseenduro ..... ?

    FXR Blade Force Motocross Helm auf einer Reiseenduro ..... ?: Hallo zusammen , auf meiner ständigen Suche nach einem passenden (entsprechend grossen) Helm bin ich nun über den Helm FXR Blade Force...
  • Hallo aus dem Emsland!

    Hallo aus dem Emsland!: Hallo zusammen, nach über 30 Jahren Motorrad mit kurzen Unterbrechungen, hab ich mir jetzt endlich mal eine R1150GS gegönnt. Vorher bin ich Honda...
  • Umbau einer Reiseenduro: Honda NX650 Dominator

    Umbau einer Reiseenduro: Honda NX650 Dominator: Meine BMW's sind mir für solche Mätzchen (noch) zu schade. Aber ich habe eine alte Domi gefangen und umgestrickt. Vorher: Nachher:
  • Oben