Rücklicht CAN-Bus

Diskutiere Rücklicht CAN-Bus im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Wer kennt sich von euch mit dem CAN-Bus am Rücklicht aus? Leider ist das originale Rücklicht nur mit einem Kabel für Brems- und Rücklicht...
Koecky

Koecky

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
182
Ort
Euskirchen
Wer kennt sich von euch mit dem CAN-Bus am Rücklicht aus? Leider ist das originale Rücklicht nur mit einem Kabel für Brems- und Rücklicht geschaltet.

Ich benötige für einen Umbau aber nun beide Signale.

Wie bekomme ich die aus dem einem Kabel gesplittet?

Vielen Dank
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
1.345
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Mit nem CAN-Bus-Interface? Es gibt dort keine getrennten analogen Signale mehr. Darum ist es ja ein Bus...
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.843
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Also (Fail safe) gehen zum Rücklicht 3 Kabel. Zumindest bei der GS/A
Masse, Licht (icl. Nummernschildbeleuchtung) und Bremslicht. Da läuft gleich 0 über den Bus.
In der Leuchteneinheit ist auch kein Bus Gateway....(wie gesagt: Fail Safe)

Was ist denn genau dein Anliegen?
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
1.345
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Wenn er von einem CAN-Bus-Rücklicht spricht, dann ist es wohl das spätere (ab 1200 ... welche Version?)

Und das hat nur zwei Kabel.

Wenn es drei Kabel hätte, wäre es ja die analoge Version und die Frage wäre hinfällig...
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.633
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Wer kennt sich von euch mit dem CAN-Bus am Rücklicht aus? Leider ist das originale Rücklicht nur mit einem Kabel für Brems- und Rücklicht geschaltet.
Mit dem CAN-Bus dürfte das nichts zu tun haben. Bei meiner F800GS bekommt das Rücklicht Dauerstrom beim Bremsen und ein pulsweitenmoduliertes Signal sonst. Unter günstigen Umständen kann man das als eine Art Flackern wahrnehmen.

Ich benötige für einen Umbau aber nun beide Signale.
Wie bekomme ich die aus dem einem Kabel gesplittet?
Mit einer entsprechend aufwändigen Elektronik bekommt man das vielleicht zurückgerechnet, doch dürfte das kaum sinnvoll sein.

Grundsätzlich funktioniert es mit Glühlampen auch, aber die Signale für LEDs dürften nicht so auf Glühlampen abgestimmt sein, dass sich der gleiche Lichteindruck ergibt, wahrscheinlich zu dunkel.

Wenn's sein muss, könntest Du ein normales Rücklicht aus der Kennzeichenbeleuchtung oder dem Standlicht versorgen und das kombinierte Signal für das Bremslicht, das als Rücklicht vielleicht schwach mitglimmt.

Und noch ein Nachtrag: Auch wenn diese Modifikation gelingt, so ist sie möglicherweise so nicht zulässig;
das Rücklicht muss bei Standlicht leuchten, die Kennzeichenbeleuchtung aber nicht. Allein dass die Schaltung nicht dem zugelassenen Zustand entspricht, könnte ein Problem sein.

Eckart
 
Zuletzt bearbeitet:
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.843
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
NEIN.
selbst die GS 1250 hat 3 Kabel und KEIN Bus Rücklicht.
Fail Safe bedeutet "Ausfallsicher"
Blinker, Lampen und Bremslicht haben in der Basis KEINE Bussteuerung sondern werden klasssisch analog angesteuert.
(ich hab mein Rücklicht vor 4 Monaten noch aufgehabt)

CAN BUS wird von vielen einfach "Nachgeplappert" ohne das sie wissen was wirklich dahinter steckt (Siehe Can Bus Ladegerät von BMW)
 
gsnorbert

gsnorbert

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
348
Ort
westliches Rheinland
Modell
HP2 Megamoto (verkauft) 1200 GS Triple Black (2011), Mash Fifty (verkauft)
Hallo,

auch einige R Nine T Modelle haben nur zwei Kabel.

Per PWM wird aus 12 Volt eine niedrigere mittlere Spannung, und die Glühlampe leuchtet dann nicht so hell.....(normales Rücklicht).

Eine Lösung kenne ich nicht....

Grüße

Norbert
 
Zuletzt bearbeitet:
Koecky

Koecky

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
182
Ort
Euskirchen
Also ...

Ja, es sind 3 Leitungen, also 1 Leitung zu wenig wenn es ein analoges Signal wäre.

1x Kennzeichenbeleuchtung
1x Standlicht (Rücklicht)
1x Bremslicht
1x Masse

Es ist defintiv CAN-Bus! Das Rücklicht bzw. Bremslicht wird mit einem PWM Signal gesteuert. Einschaltsignal = High-Level und Ausschaltsignal = Low-Level Signal. Unterschieden wird das Signal vom Bremslicht und Standlicht wahrscheinlich über das Tastverhältnis, da die Frequenz in der Regel gleich bleibt.

Zurück zum Problem:

Ich brauche für die 3in1 Blinker ein Signal für das Bremslicht und ein Signal für das Standlicht. Meine Idee ist, ich filtere über ein RC-Glied (Tiefpass) das Signal für das Bremslicht und steuere darüber ein Relais. Also eine Art elektrotechnische if / else Schaltung.

Wenn nicht gebremst wird, liegt das Signal ganz normal auf dem Standlicht. Bei der Bremsung ändert sich das Tastverhältnis. Diese Spannung greife ich über das RC Glied ab und und ziehe damit den Anker vom Relais. Der Stromkreis vom Standlicht wird unterbrochen und der andere Stromkreis für das Bremslicht wird geschlossen.

Quizfrage:
Wer hat ein Oszilloskop und kann mit mir in Euskirchen messen oder wer weiß die Frequenz bzw. das Tastverhältnis und die Vmax vom Standlicht bzw. Bremslicht?
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.633
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Das Rücklicht bzw. Bremslicht wird mit einem PWM Signal gesteuert. Einschaltsignal = High-Level und Ausschaltsignal = Low-Level Signal. Unterschieden wird das Signal vom Bremslicht und Standlicht wahrscheinlich über das Tastverhältnis, da die Frequenz in der Regel gleich bleibt.
Das hatte ich oben ja schon beschrieben: Rücklicht CAN-Bus
Wer hat ein Oszilloskop und kann mit mir in Euskirchen messen oder wer weiß die Frequenz bzw. das Tastverhältnis und die Vmax vom Standlicht bzw. Bremslicht?
Ich habe es bei meiner F800GS in Berlin ohne Oszilloskop gemessen und zwar mit einer Kamera. Schwenkt man die Kamera während der Belichtung, erfasst sie im scheinbar verwackelten Bild die Hellphasen des Lichts und bei bekannter Belichtungszeit (1/4 sec laut EXIF-Daten) braucht man nur auf die Frequenz hochzurechnen - das sind hier 80 Hz. Dieser Wert dürfte sich auch auf andere Modelle übertragen lassen. Das Tastverhältnis kann man auch schätzen, 25% ? Bei Bremslicht ist das Tastverhältnis 100%.

Ich brauche für die 3in1 Blinker ein Signal für das Bremslicht und ein Signal für das Standlicht. Meine Idee ist, ich filtere über ein RC-Glied (Tiefpass) das Signal für das Bremslicht und steuere darüber ein Relais. Also eine Art elektrotechnische if / else Schaltung.
Klar könnte man das so machen, aber es geht einfacher:
Grundsätzlich funktioniert es mit Glühlampen auch
Die PWM-Technik funktioniert auch mit Glühlampen, indem die Bremslichtlampe damit gesteuert wird:
Per PWM wird aus 12 Volt eine niedrigere mittlere Spannung, und die Glühlampe leuchtet dann nicht so hell
Wenn sie Standlicht zu dunkel leuchtet, muss man einen Bypass mit Widerstand schaffen.

Wenn die Steuerelektronik in der ZFE nicht mitspielt, weil sie NUR für LEDs ausgelegt ist, wird es etwas komplizierter.

Denkbar wäre aber auch
Ich glaube, den Fragesteller interessiert weniger, was denkbar wäre, sondern wie es ist. Dazu wäre die Angabe des fraglichen Motorradmodells hilfreich, entweder im Beitrag oder im Profil.

Eckart
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
rumbrummer

rumbrummer

Dabei seit
24.02.2018
Beiträge
635
Ort
Regensburg
Modell
R 1200 GS LC (2016)
Vermutlich sind die 3 Leitungen für Masse, Bremslicht und für die Kombination Rücklicht / Nummernschildbeleuchtung.
Ein PWM gibt es dann nicht und Du kannst mit einem Multimeter durchmessen, welches Kabel welche Funktion hat.
Die Masseleitung sollte immer Ca. 0V gegen den Massepol der Batterie haben, die anderen Kabel 12V, wenn das entsprechende Licht an ist, sonst 0V.
Denkbar wäre aber auch eine gemeinsame Versorgung mit Plus (immer 12V, sobald Zündung an) und geschaltete Massen für Bremslicht und für die Kombination Rücklicht/Nummernschildbeleuchtung.
 
Koecky

Koecky

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
182
Ort
Euskirchen
Ich verlass mich da nicht auf geschätzte Werte. Ich muss es per Oszilloskop messen, da ich mir die Bauteile und die Grenzfrequenz berechnen werde / muss.

Es soll eine anständige Schaltung sein, die später in einem wasserdichten Kästchen unter der Sitzbank verschwindet.

Wie ich oben schon beschrieben habe, arbeitet das CAN-Bus-System mit einem PWM-Signal.

Hight-Level Amplitude = 1 AN
Low- Level Amplitude = 0 AUS

über die Frequenz (wie oft wird die 1 oder 0 geschrieben) und das Tastverhältnis (wie lange wird die 1 oder 0 geschrieben) werden die binären Signale getaktet.

So ganz ganz grob ... Codierung usw. völlig außen vor ...

Ich werde hier posten wenn ich neue Infos habe.
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
1.345
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
@Koecky: Nein. Es gibt CAN-Bus, und es gibt PWM, aber die haben nix miteinander zu tun.

Du hast im Eingangsposting nach CAN-Bus gefragt - es gibt Rücklichter, die per CAN gesteuert werden; ich bin davon ausgegangen, dass du weißt, dass es CAN-Bus ist. Ich habe mich aber hier gern informieren lassen, dass das in den neueren GSen nicht der Fall ist.

Deine Idee hat im Übrigen das Problem, dass du bei getakteten Signalen keine gleichzeitige 12V-Versorgung hast. Damit fehlt deiner Schaltung die stabile Spannungsversorgung, ein Relais dürfte da schon gar nicht mehr mitmachen. Wenn du nicht mit einem Pufferkondensator ausreichender Größe und einem Step-Up-Wandler wieder 12 V draus erzeugen willst (wobei dir dann möglicherweise Leistung fehlt, wieder fürs Relais), würde ich das nicht so umständlich angehen.

Was passiert denn, wenn du von der neuen Lampe nur das Bremslicht anschließt? Das getaktete Signal sollte eine merkliche Helligkeitsdifferenzierung ermöglichen.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.843
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
@Koecky: Nein. Es gibt CAN-Bus, und es gibt PWM, aber die haben nix miteinander zu tun.

Du hast im Eingangsposting nach CAN-Bus gefragt - es gibt Rücklichter, die per CAN gesteuert werden;
Dann muss im Rücklicht ja irgendwo ein Can Bus Gateway vorhanden sein.
Bei nem Foto davon, kriegste ne Kiste Bier!! (Selbstabholer)
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
1.345
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Ich trink ja nicht mal Bier ;) aber es gibt sehr kleine CAN-Bus-Interfaces, für ein Diodenrücklicht reicht das ggf. sogar bei zwei Drähten.
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
7.119
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Ich brauche für die 3in1 Blinker ein Signal für das Bremslicht und ein Signal für das Standlicht. Meine Idee ist, ich filtere über ein RC-Glied (Tiefpass) das Signal für das Bremslicht und steuere darüber ein Relais. Also eine Art elektrotechnische if / else Schaltung.
Du hast 3 Kabel am orginalen Kabelbaum.
Es werden Standlicht und Bremslicht mit je 13,9V an jeweils 1 Kabel angesteuert. 1 Kabel (braun) ist Masse.
Dein Problem wird sein, wenn du die 3/1 Leuchten anschliesst, dass diese richtig angesteuert werden, jedoch im normalen Cluster oder im TFT die Meldung beim anschliesen (noch nicht mal betätigt) die Meldung erscheint, / Lampr/ (TFT) Bremslicht defekt, da die LED im 3/1 für Rücklicht und Bremslicht die gleichen sind.

Die 3/1 Leuchten holen sich die Masse über den Blinkerkabel (rechts-links) gelb/schwarz, (doppel) weiss für Rücklicht, (doppel) rot für das Bremslicht.

Genau da für kannst du das Kellerman El 1 zwischen das Bremslichtkabel einschleifen (zuerst ohne die Masse des El 1 anzuschließen). Damit erscheint dann keine Fehlermeldung mehr.


20201016_170528.jpg
 
ubecker

ubecker

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
315
Ort
Duisburg
Modell
R1250GS
Ich trink ja nicht mal Bier ;) aber es gibt sehr kleine CAN-Bus-Interfaces, für ein Diodenrücklicht reicht das ggf. sogar bei zwei Drähten.
Ein Can-Bus Interface hat immer 4 Leitungen.
12V, Masse, Can-high, Can-Low.
Dann ist in den Motorrädern weiter ein LIN-Bus verbaut. (für die Schaltereinheiten)
Das hat 3 Leitungen
12V, Masse, Lin-Bus.
 
Koecky

Koecky

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
182
Ort
Euskirchen
Du hast 3 Kabel am orginalen Kabelbaum.
Es werden Standlicht und Bremslicht mit je 13,9V an jeweils 1 Kabel angesteuert.
Vermutlich sind die 3 Leitungen für Masse, Bremslicht und für die Kombination Rücklicht / Nummernschildbeleuchtung.
Genau so ist es.
Kann man sehr schön sehen, wenn man das Rücklicht der 1250er mal aufschraubt.
Was denn nun???

Dem Schaltplan kann man übrigens nicht entnehmen ob es zur Kennzeichenbeleuchtung geht. Lediglich Pin 50 und 57 vom Steuergerät gehen zum Rücklicht, aber was dort genau belegt wird ist nicht ersichtlich.
 
Thema:

Rücklicht CAN-Bus

Rücklicht CAN-Bus - Ähnliche Themen

  • LED Rücklicht einbauen F650 GS R13

    LED Rücklicht einbauen F650 GS R13: Hi, da mein altes Rücklicht nicht mehr funktioniert hat, habe ich mir ein neues LED Rücklicht gekauft. Jetzt habe ich probiert, die Kabel zu...
  • Biete R 1100 GS + R 850 GS R1100GS Rücklicht- Umbauset, getönt.

    R1100GS Rücklicht- Umbauset, getönt.: Ich biete hier ein neues Umbauset, für ein Rücklicht der BMW R1100GS für 55 EUR an. Wird auch an der R850GS und R1150GS passen denke ich, sowie...
  • Erledigt LED Brems/ Rücklicht mit Edelstahl Kennzeichen Halter

    LED Brems/ Rücklicht mit Edelstahl Kennzeichen Halter: Hallo Zusammen Habe ein noch nie montiertes LED Brems/ Rücklicht mit Edelstahl Kennzeichen Halter abzugeben. Hatte mal einer vom Forum in...
  • Reparatuanleitung, Abdeckplane v. BÜSE, LED-Rücklicht schwarz

    Reparatuanleitung, Abdeckplane v. BÜSE, LED-Rücklicht schwarz: Reparaturanleitung Bücheli band 5266 für R1200GS ab Bj. 2004 10,- Euro + 2,20 Versand Abdeckplane von BÜSE XXL , einmal benutzt in Garage 15,-...
  • anderes Rücklicht - Probleme mit CAN BUS?

    anderes Rücklicht - Probleme mit CAN BUS?: Hallo, ich habe schon beim Thema Heckumbau nach der Möglichkeit ein anderes Rücklicht (mit intregierter Kennzeichenbeleuchtung) einzubauen...
  • anderes Rücklicht - Probleme mit CAN BUS? - Ähnliche Themen

  • LED Rücklicht einbauen F650 GS R13

    LED Rücklicht einbauen F650 GS R13: Hi, da mein altes Rücklicht nicht mehr funktioniert hat, habe ich mir ein neues LED Rücklicht gekauft. Jetzt habe ich probiert, die Kabel zu...
  • Biete R 1100 GS + R 850 GS R1100GS Rücklicht- Umbauset, getönt.

    R1100GS Rücklicht- Umbauset, getönt.: Ich biete hier ein neues Umbauset, für ein Rücklicht der BMW R1100GS für 55 EUR an. Wird auch an der R850GS und R1150GS passen denke ich, sowie...
  • Erledigt LED Brems/ Rücklicht mit Edelstahl Kennzeichen Halter

    LED Brems/ Rücklicht mit Edelstahl Kennzeichen Halter: Hallo Zusammen Habe ein noch nie montiertes LED Brems/ Rücklicht mit Edelstahl Kennzeichen Halter abzugeben. Hatte mal einer vom Forum in...
  • Reparatuanleitung, Abdeckplane v. BÜSE, LED-Rücklicht schwarz

    Reparatuanleitung, Abdeckplane v. BÜSE, LED-Rücklicht schwarz: Reparaturanleitung Bücheli band 5266 für R1200GS ab Bj. 2004 10,- Euro + 2,20 Versand Abdeckplane von BÜSE XXL , einmal benutzt in Garage 15,-...
  • anderes Rücklicht - Probleme mit CAN BUS?

    anderes Rücklicht - Probleme mit CAN BUS?: Hallo, ich habe schon beim Thema Heckumbau nach der Möglichkeit ein anderes Rücklicht (mit intregierter Kennzeichenbeleuchtung) einzubauen...
  • Oben