Sinn und Unsinn einer Zylinderschutzhaube für R 1250 GS - wenn ja welche?

Diskutiere Sinn und Unsinn einer Zylinderschutzhaube für R 1250 GS - wenn ja welche? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, die GS ist meine erste BMW. Bisher hatte ich bei meinen Motorrädern immer einmal die Situation, dass ich sie in Zeitlupe einmal umgelegt...
vampirevogel

vampirevogel

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
111
Ort
Bayern
Modell
meine R 1250 GS - schwarz wie Vampir und Schnabel vom Vogel
Hallo,
die GS ist meine erste BMW. Bisher hatte ich bei meinen Motorrädern immer einmal die Situation, dass ich sie in Zeitlupe einmal umgelegt habe, weil die Kraft in einem bestimmten Winkel nicht mehr ausreicht. Dabei ist bei meiner Vstrom 1000 nicht mal ein Kratzer gewesen.
Bei der R 1250 GS wird sie sich auf den Zylinder legen und vermutlich den Zylinder verkratzen.
Zylinderhaube 170€, Zündspulenabdeckung 29€ und Dichtungssatz 37€ kosten - also insgesamt knapp 240€.

Nun kosten aber Zylinderschutzhauben auch ca. 200€ (beide) - Problem aber ist dass es die nicht einzeln gibt, sondern muss immer 2 neue kaufen - d.h. beim Umlegen spart man nun nicht so viel - ob man nun eine neue Schutzkappe kauft oder gleich die Zylinderhaube.

Die BMW kostet ca. 200€ ist nur Halbschale und einzeln auch nicht erhältlich.
Die Wunderlich ebenfalls 200€ aus Kunststoff - gibts auch nur paarweise.

... wie sind eure Erfahrungen - würde ihr eine hinbauen? Wenn ja zu welcher rät ihr?
Es gibt zwar schon ein paar Threads - bei diesem hier gehts halt wenn das Ding umkippt und du kannst sie nicht mehr halten, ob sowas Sinn macht und was bringt.

Wunderlich sieht ja ganz gut aus ...
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
5.045
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Es geht auch preiswert. Such einmal bei Ebay nach dem Zylinderschutz von Kappa. Den habe ich ohne Problem in Italien bestellt und auch zügig zugesandt bekommen.

CU
Jonni
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
2.500
Die BMW kostet ca. 200€ ist nur Halbschale und einzeln auch nicht erhältlich.
Wie sicher bist Du da?

Bisher war es immer so, dass diese Ventildeckelschuetzer fuer die Boxermotoren als Kit mit allen fuer den Anbau erforderlichen Teilen (Buchsen, Schrauben, Gummis, etc.) angeboten wurden, es aber im ETK fuer die (meisten?) Einzelteile dieses Kits separate Ersatzteilnummern gab, so dass man im Falle eines Sturzes nur die betroffene Seite zu ersetzen und keinen neuen Kit zu kaufen brauchte.

Pruefe das mal nach oder praesentiere die entsprechende Kitnummer, so dass man es hier nachpruefen kann.

P.S: Wunderlich liefert, was er gut und reichlich verkaufen kann, hat es dann aber nicht mehr so noetig diese Lieferbarkeit ueber den fuer ihn interessanten Zeitraum des Massenabsatzes hinaus aufrecht zu erhalten. Nach einigen wenigen Jahren ist Schicht im Schacht, was ihn ganz wesentlich von der diesbezueglichen BMW Politik unterscheidet!
 
Zuletzt bearbeitet:
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
6.264
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Hallo,
die GS ist meine erste BMW. Bisher hatte ich bei meinen Motorrädern immer einmal die Situation, dass ich sie in Zeitlupe einmal umgelegt habe, weil die Kraft in einem bestimmten Winkel nicht mehr ausreicht. Dabei ist bei meiner Vstrom 1000 nicht mal ein Kratzer gewesen.
Bei der R 1250 GS wird sie sich auf den Zylinder legen und vermutlich den Zylinder verkratzen.
Zylinderhaube 170€, Zündspulenabdeckung 29€ und Dichtungssatz 37€ kosten - also insgesamt knapp 240€.

Nun kosten aber Zylinderschutzhauben auch ca. 200€ (beide) - Problem aber ist dass es die nicht einzeln gibt, sondern muss immer 2 neue kaufen - d.h. beim Umlegen spart man nun nicht so viel - ob man nun eine neue Schutzkappe kauft oder gleich die Zylinderhaube.
Warum willst Du denn jedesmal, wenn Du das Moped auf die Seite gelegt hast (So oft passiert das im Normalfall überhaupt gar nicht!), neue Schützer kaufen?
Dann sind ein paar Kratzer dran, ja und? Funktionieren werden sie immer noch.
Wenn Du das Moped mal verkaufen willst, kannst Du die verkratzten Schützer runterziehen und wegschmeißen, fertig!
So würde ich das machen.

Gruß,
maxquer
 
Brauny

Brauny

Dabei seit
28.03.2019
Beiträge
1.366
Also, an meiner vorherigen 1200LC hatte ich die Schalen von Touratech dran. Die waren aus 3mm VA und ausreichend (2x getestet). Vor 1 ½ Jahren bei Bestellung, gab es keine, nicht von BMW oder sonst wo. Die kamen alle erst später auf den Markt. Die derzeitigen dünnblech Teile sagen mir nicht zu, daher lass ich das mal weg. Auch die Deckel selbst sind ja nicht aus Pappe.
Gruß Brauny
 
vampirevogel

vampirevogel

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
111
Ort
Bayern
Modell
meine R 1250 GS - schwarz wie Vampir und Schnabel vom Vogel
Es geht auch preiswert. Such einmal bei Ebay nach dem Zylinderschutz von Kappa. Den habe ich ohne Problem in Italien bestellt und auch zügig zugesandt bekommen.

CU
Jonni
:Augenrollen:Die sieht auch gut aus - hat die Innen ausreichend Gummi, damit bei Umfallen das Blech keine Riefen in den Kopf drückt?
 
GSLudwig

GSLudwig

Dabei seit
11.01.2016
Beiträge
2.374
Ort
Südsteiermark
Modell
R1250GS, und andere.
Nun kosten aber Zylinderschutzhauben auch ca. 200€ (beide) - Problem aber ist dass es die nicht einzeln gibt, sondern muss immer 2 neue kaufen - d.h. beim Umlegen spart man nun nicht so viel - ob man nun eine neue Schutzkappe kauft oder gleich die Zylinderhaube.
Das Problem könnte sein das Du bei einem gröberen Umleger im Niemansdland ohne Schutz Dein Moped dann schon mal fahrunfähig ist und Du dann froh bist einen drauf zu haben damit die Weiterfahrt gesichert ist.
 
Chris-GSLC

Chris-GSLC

Dabei seit
23.09.2017
Beiträge
151
Modell
R1200 GS LC
Ist man denn da mit einem Bügel von Wunderlich nicht besser bedient ?
 
Firstgs

Firstgs

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
21
Aus Erfahrung kann ich nur Bügel empfehlen, die sind robust und im Fall der Fälle mit ein bisschen Schmirgel und Farbe wieder ok. Die Hauben sind „Opferteile„ und schützen die Ventildeckel nur sehr bedingt.
Allerdings ist es auch eine Geschmacks und Style-Frage. Ich fahr die BMW- Hauben, auch der Optik wegen. 😎 Ps ich habe noch eine neue für die rechte Seite 😀
Gute Fahrt
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
9.694
Ort
Wien
Nur die originalen. Bmw hat aus den heiklen Stellen beim alten Modell gelernt und diese mit einem massiven Gummischutz versehen. Auch der Gummi zwischen Schutz und Haube ist perfekt. Optisch gibts schönere aber der Schutz ist gut durchdacht.
 
Racingred_Q

Racingred_Q

Dabei seit
07.02.2016
Beiträge
263
Ort
Oberschwaben
Modell
BMW R1250GS LC
An meiner LC und jetzt an der R1250GS habe/hatte ich die originalen Zylinderschützer von BMW verbaut. An der LC konnte ich nach einem "Umfaller" den Plastikschutz separat bei Leebmann für ca. 14,95€ nachkaufen. Die BMW Teile sind aus Edelstahl und bekommen so leicht keinen Kratzer ab. Nebenbei sind sie optisch sehr dezent angebracht und fallen fast nicht auf.

20-BMW-Schutz-1.jpg 20-BMW-Schutz-2.jpg
 
cug

cug

Dabei seit
01.02.2011
Beiträge
1.075
Ort
Sunnyvale, Kalifornien
Modell
2020 R1250GS
Ich verwende die Teile von MachineArtMoto:

IMG_3274.jpeg


Die im Bild sind nagelneu, aber ich habe auch schon mal solche (Vorgänger-Modell) ausprobiert. Funktionieren hervorragend. Da ist ein dicker Gummipuffer drunter, das Obermaterial ist extrem zäh und stabil.

Hier gibt es ein wenig Feedback, was die Dinger aushalten:

X-Heads Work! - Crash Page Testimonials - machineart moto | a DESIGN EDGE for your BMW

Ich mag einfach, dass ich da weniger Gewicht und weniger Baugerüst um die Maschine habe.
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
5.045
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
:Augenrollen:Die sieht auch gut aus - hat die Innen ausreichend Gummi, damit bei Umfallen das Blech keine Riefen in den Kopf drückt?
Innen gibt es aufgeklebte Gummipuffer, welche den Schutz im Falle des Falles vom Zylinderkopf fernhalten sollten. Keine Ahnung, ob das klappt. Habe ich noch nicht getestet :cool:. Befestigt ist der Schutz unten mit nur 2 Schrauben, also ganz einfach zu montieren. Ansonsten besteht er aus relativ dickem Alublech. Bei dem Preis kann man eigentlich nichts falsch machen.

CU
Jonni
 
cug

cug

Dabei seit
01.02.2011
Beiträge
1.075
Ort
Sunnyvale, Kalifornien
Modell
2020 R1250GS
Und leider komplett nutzlos ... wie ich auch mal austesten "durfte", nicht bei genau diesem Modell, sondern einem, was noch mehr vom Kopf abgedeckt hat ...
 
N

Nibelunge

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
221
Ich verwende die Teile von MachineArtMoto:

Anhang anzeigen 360408

Die im Bild sind nagelneu, aber ich habe auch schon mal solche (Vorgänger-Modell) ausprobiert. Funktionieren hervorragend. Da ist ein dicker Gummipuffer drunter, das Obermaterial ist extrem zäh und stabil.

Hier gibt es ein wenig Feedback, was die Dinger aushalten:

X-Heads Work! - Crash Page Testimonials - machineart moto | a DESIGN EDGE for your BMW

Ich mag einfach, dass ich da weniger Gewicht und weniger Baugerüst um die Maschine habe.
Hallo,

die finde ich gut. Danke für den Tipp.

Gruss
Alex
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.753
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Und leider komplett nutzlos ... wie ich auch mal austesten "durfte", nicht bei genau diesem Modell, sondern einem, was noch mehr vom Kopf abgedeckt hat ...
Die Extreme vom Wunderlichen?
Berichte doch mal, was Dir widerfahren ist!

Gerade sowas (aber eben nicht die vom Wunderlichen, sondern sowas, das genau ausschaut wie die Wunderlichen :cool: ) hab ich mir gestern für recht wenig bares bestellt. Möchte meine ADV auch mal ohne Sturzbügel fahren, aber auf rudimentären Schutz (bei simplen Umfallern) nicht verzichten. Wollte aber auch keine 200 Euro zahlen, 1/3 reicht! :o
 
Leon_1200

Leon_1200

Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
568
Ort
64678 Lindenfels
Modell
R 1250 GS HP
Ich hatte an meiner 1200er LC Bj. 2013 die von Touratech dran. Bei einem Auffahrunfall mit ca. 20 km/h konnte ich die Maschine nicht mehr halten und sie ist nur gekippt. Ohne dass ich gestürzt bin. Folge: Tourarech Schutz hinüber , aber wenigstens Zylinderkopf ganz....hat aber alles nix genutzt, da der ganze Vorbau durch den Aufprall verbogen war:bounce::bounce::bounce:.
Also viel helfen die Dinger bei einem richtigen Aufprall auf die Straße auch nicht, aber mir gefallen sie halt besser wie Sturzbügel. Geht für mich gar nicht.
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.809
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Über den Sinn einer Zylinderschutz-Abdeckung oder eines Motor-Sturzbügel´s erzähle ich sehr gerne die Story:

Wir waren mit 10 Moppeds im Gebiet Mosel-Eifel-Hunsrück unterwegs. Bei einer kurzen Verschnauf- (Rauch-)Pause
parkte Manfred seine GS wie wir alle auf dem Seitenständer. Leerlauf........und während wir so quatschten sahen wir wie seine GS, weil wohl ganz leicht abschüssig was nicht weiter auffiel, in Zeitlupe vom Seitenständer rollte und einfach umfiel. Aufgehoben.....man sieht nix......also weiter. In den nächsten 10 min. verteilte er aus dem linken ZYlinder dann sein Motoröl auf Schwinge, Reifenflanke und der direkt Hinterherfahrende wunderte sich das sein Visier so verschmiert wurde. Beim anhalten festgestellt das der Magnesium-Zylinderdeckel beim umfallen einen Riss in der Vertiefung wo die Zündkerzenabdeckung drin liegt bekommen hat und dadurch das Öl austrat. Wir standen mitten im Hunsrück....................einer der Jungs fuhr heim, er war mit der Supermoto unterwegs, baute an seiner GS in der Garage den linken Zylinderdeckel ab und kam zurück zur havarierten GS. Anders wäre eine Weiterfahrt nicht mehr möglich gewesen. Meine Luftboxer-GS fiel zweimal mit dem Sturzbügel auf Felsen in Sardinien. Einmal links und einmal rechts, aufgehoben und noch 2 Jahre lang weitergefahren ohne den geringsten Schaden. Meine aktuelle LC habe ich auch mal unglücklich abgewürgt und den Impuls der Kurbelwelle nicht mehr abfangen können und sie dann in Zeitlupe auf der Straße abgelegt. Einfach aufheben und weiterfahren. Die Kratzer im Sturzbügel kaschiere ich immer mit einem schwarzen Edding-Stift..........also nachdenken, wofür so ein Schutz in der Praxis taugt, entscheiden und Geld sparen. Wenn Du die Fuhre bei 90 Km/h aus der Kurve wirfst wird Dir der Zylinderschutz auch nix nützen, aber für so kleine Ungeschicklichkeiten sparen die Dinger richtiges Geld und die Tour wird durch ein solches Ereignis nicht ausgebremst. Just my two cents....... :cool:
 
Brauny

Brauny

Dabei seit
28.03.2019
Beiträge
1.366
Für viel mehr als ein Umfaller taugt diese Art der Schützer nun mal nicht. Da sind die Rohrrahmen Konstruktionen deutlich weiter vorne. Letztendlich kann man sich nicht gegen alle Eventualitäten schützen. Man fährt halt draußen.
Gruß Brauny
 
Thema:

Sinn und Unsinn einer Zylinderschutzhaube für R 1250 GS - wenn ja welche?

Sinn und Unsinn einer Zylinderschutzhaube für R 1250 GS - wenn ja welche? - Ähnliche Themen

  • Haftungsausschluss in Motorradgruppe - Sinn oder Unsinn?

    Haftungsausschluss in Motorradgruppe - Sinn oder Unsinn?: Hallo zusammen! Neue Zeiten - neue Regeln? In den letzten Jahren hat sich der Wahn um die Frage der Haftung in einem Maß ausgeweitet, dass alle...
  • Tuning von BMW R1150GS Sinn oder Unsinn?

    Tuning von BMW R1150GS Sinn oder Unsinn?: Hallo liebes Forum! Die Überschrift verrät, um was es gehen soll: Tuning, bzw. Leistungssteigerung meiner 1150 GS. Kurz und knapp ein paar...
  • Über den Sinn und Unsinn alter Marken & Rückruf bei Louis

    Über den Sinn und Unsinn alter Marken & Rückruf bei Louis: Einen aktuellen Rückruf hat Louis am laufen & schon wieder liest man über alte Marken, die wieder aufleben...
  • Dashcam, Sinn oder Unsinn?

    Dashcam, Sinn oder Unsinn?: Hallo zusammen Aus den Medien sieht und liest man es ja oft genug. Dank einer Dashcam konnte der Unfallhergang präziese ermittelt werden...
  • Sportluftfilter für R1200GSA Jg 2012, Sinn und Unsinn...

    Sportluftfilter für R1200GSA Jg 2012, Sinn und Unsinn...: Hallo zusammen Wie der Titel ja schon sagt, hätte ich gerne ein paar Infos dazu bzw. Erfahrungen. Denke dabei übrigens an einen K+W-Luftfilter...
  • Sportluftfilter für R1200GSA Jg 2012, Sinn und Unsinn... - Ähnliche Themen

  • Haftungsausschluss in Motorradgruppe - Sinn oder Unsinn?

    Haftungsausschluss in Motorradgruppe - Sinn oder Unsinn?: Hallo zusammen! Neue Zeiten - neue Regeln? In den letzten Jahren hat sich der Wahn um die Frage der Haftung in einem Maß ausgeweitet, dass alle...
  • Tuning von BMW R1150GS Sinn oder Unsinn?

    Tuning von BMW R1150GS Sinn oder Unsinn?: Hallo liebes Forum! Die Überschrift verrät, um was es gehen soll: Tuning, bzw. Leistungssteigerung meiner 1150 GS. Kurz und knapp ein paar...
  • Über den Sinn und Unsinn alter Marken & Rückruf bei Louis

    Über den Sinn und Unsinn alter Marken & Rückruf bei Louis: Einen aktuellen Rückruf hat Louis am laufen & schon wieder liest man über alte Marken, die wieder aufleben...
  • Dashcam, Sinn oder Unsinn?

    Dashcam, Sinn oder Unsinn?: Hallo zusammen Aus den Medien sieht und liest man es ja oft genug. Dank einer Dashcam konnte der Unfallhergang präziese ermittelt werden...
  • Sportluftfilter für R1200GSA Jg 2012, Sinn und Unsinn...

    Sportluftfilter für R1200GSA Jg 2012, Sinn und Unsinn...: Hallo zusammen Wie der Titel ja schon sagt, hätte ich gerne ein paar Infos dazu bzw. Erfahrungen. Denke dabei übrigens an einen K+W-Luftfilter...
  • Oben