Standschäden Kupplungsrattern oder ist das einfach so?

Diskutiere Standschäden Kupplungsrattern oder ist das einfach so? im HP2 Enduro und HP2 Megamoto Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, meine Enduro macht auf einmal komische Sachen. Knappe 30tkm... Beim Kauf wurden schon Simeringe zwischen Motor und Getriebe...
Holg-Air

Holg-Air

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
40
Ort
Witten
Modell
R100GS´93; R1200GS´07; HP2 Enduro´06
Hallo zusammen,

meine Enduro macht auf einmal komische Sachen. Knappe 30tkm...

Beim Kauf wurden schon Simeringe zwischen Motor und Getriebe gewechselt. Das Problem gab es bei den GSen wohl auch schon. Dabei wurde dann auch gleich die Kupplung erneuert.

Soweit so gut nach 500km habe ich jetzt mal den Hammer fallen lassen. Und es geht los. Auf einmal klappert die Gabel. War bis jetzt leise. Wenn ich das hier richtig recherchiert habe sollte das mit der Erneuerung eines Sicherungsringes erledigt sein? Wollte die eh mal servicen.

Mehr Sorgen macht mir, dass gegen Ende der Tour gestern beim Runterschalten, beim Einkuppeln, bei ca. halb gezogener Kupplung ein deutliches Rattern und Vibrationen wahrzunehmen waren. Lässt sich reproduzieren. Je nach Gang, Geschwindigkeit und Drehzahl mehr oder weniger. Habe mich hier mal durch einen Thread aus 2008 oder so durchgekaut.
Tenor war nach vielen Seiten, manche haben's, manche nicht, manche stark, manche weniger stark. Es wurden Getriebe, Kupplungen und Antriebsstränge getauscht. Manche HP‘s wurden gewandelt aber so richtig wurde das nicht gelöst.
Bevor ich jetzt beim Vorbesitzer die große Welle starte, wollte ich euch mal fragen ob es vielleicht „normal“ ist oder ich vielleicht nur die neue Kupplung direkt zerstört habe. An lautes schalten und ein Klack pro unsanften Lastwechsel bin ich von meinen GSen, sowohl von der R100, als auch von der 1200er ja gewöhnt aber das ist neu. Ich meine auch das es erst jetzt aufgetreten ist. Allerdings war ich bis jetzt auch sehr vorsichtig mit dem neuen alten Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
cowy

cowy

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
3.518
Ort
Allgäu
Modell
HP2E - Schwenker, Xcountry, ALP4.0, KLR250
".....beim Einkuppeln, bei ca. halb gezogener Kupplung ein deutliches Rattern und Vibrationen wahrzunehmen waren. Lässt sich reproduzieren. Je nach Gang, Geschwindigkeit und Drehzahl mehr oder weniger....."

Ich würd mal sagen, das hab ich, so wie Du es beschreibst, seit 60´ km -
auch nach Tausch der Kupplung (bei 40´ km), wegen undichtem WeDi.
Nachdem es immer so ist/war, denk ich mir nix und fahr einfach :o

Grüße, cowy
 
Holg-Air

Holg-Air

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
40
Ort
Witten
Modell
R100GS´93; R1200GS´07; HP2 Enduro´06
Hast Du beim Händler gekauft?
Bei Privatkauf gibt es meines Wissens keine Gewährleistung...
...da möchte ich erstmal noch Vorwegschieben, dass sich "die große Welle starten" meiner regionsbedingten, ruhrpöttisch, charmanten Art die deutsche Sprache zu benutzen evtl. erstmal schlimmer anhört als gemeint ;-)

Gekauft habe ich meine HP über einen Händler in Kundenauftrag. Bislang kann ich weder über den Händler noch über den Verkäufer was schlechtes sagen, eher im Gegenteil. Die waren sehr Kulant und haben den Wellendichtring, ohne in neue Preisverhandlungen nach oben einzusteigen, ohne weiteres in Abstimmung mit dem Verkäufer erneuert.
Wo sie grad dabei waren wurde, ohne es zu müssen, direkt die Kupplungsscheibe gewechselt und eine große Inspektion nachgeschoben.

Mir geht es generell eher um die Frage:

Ist es, wie cowy oben schrieb, ein generelles Dingen, was schon immer bei einigen Modellen da war und sich ohne Folgeschäden ein Mopedleben lang relativ gleich verhält? Dann wäre ja alles in Ordnung.

Ist es ein verschleißbedingtes Problem was jetzt halt grade losgeht (vielleicht auch direkt jetzt weil sie lange gestanden hat und jetzt wieder ran muss) und ich bevor Folgeschäden entstehen unbedingt dran sollte? Müsste ich halt dran.

Ist es ein Problem was evtl. durch die Reparatur verursacht wurde? Kann passieren, muss man mit dem Händler sprechen. Gibt ja auch Versicherungen für sowas.

Ist es ein Problem was schon immer da war, schlimm ist und Folgeschäden verursacht und vom Vorbesitzer 30tkm irgnoriert und jetzt verschwiegen wurde? Müsste man auch reden und wäre evtl. wieder bei "der Welle".

Was gegen "schon immer dagewesen" spricht ist das ich fast überzeugt davon bin das es erst auf der letzten Tour aufgetreten ist. Das war, wie geschrieben, allerdings auch die erste "echte" seit ich die gute habe. Da ich in knapp 3 Monaten richtung Schweden starten wollte, Offroad mit Gepäck, hätte ich halt gerne Gewissheit und Erfahrungen aus dem hier gesammelten Wissen.

Grüße Holger
 
Zuletzt bearbeitet:
rossi508

rossi508

Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
1.885
Ort
D
Modell
HP2E
Hallo Holger,

Wedi und Kupplung habe ich auch schon wechselt, auch die Kardanwelle (hinteres Gelenk ausgeschlagen), vorher wie nachher habe ich teilweise beim Einkuppeln beim Motorbremsen das Gefühl als wenn da hinten was eiert (schlackert), als wenn die Kardanwelle ausgeschlagen ist. Auch teilweise bei rauhem Asphalt beim dahinrollen bei ca 80-100kmh.
Mach Dir keinen Kopf was die Reise betrifft, wir können uns aber gerne mal treffen, sind ja nicht so weit auseinander.
Gruß
André
 
Holg-Air

Holg-Air

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
40
Ort
Witten
Modell
R100GS´93; R1200GS´07; HP2 Enduro´06
Hallo Holger,

Wedi und Kupplung habe ich auch schon wechselt, auch die Kardanwelle (hinteres Gelenk ausgeschlagen), vorher wie nachher habe ich teilweise beim Einkuppeln beim Motorbremsen das Gefühl als wenn da hinten was eiert (schlackert), als wenn die Kardanwelle ausgeschlagen ist. Auch teilweise bei rauhem Asphalt beim dahinrollen bei ca 80-100kmh.
Mach Dir keinen Kopf was die Reise betrifft, wir können uns aber gerne mal treffen, sind ja nicht so weit auseinander.
Gruß
André
Hallo André,
von wo kommst Du denn? Kann man ja vielleicht tatsächlich mal mit nem Ründchen verbinden.
Grüße Holger
 
Thema:

Standschäden Kupplungsrattern oder ist das einfach so?

Standschäden Kupplungsrattern oder ist das einfach so? - Ähnliche Themen

  • F 650 (GS, Dakar) Einzylinder 5 Jahre Seitenständer F 650 GS !!!???!!!

    5 Jahre Seitenständer F 650 GS !!!???!!!: Hallo miteinander, da meine schöne Diversion 900 so langsam in die Jahre kommt, muss ich mich nach etwas neuem umsehen. Zufällig entdeckte ich...
  • Standschäden/ "Standuhren"

    Standschäden/ "Standuhren": Liebe Gemeinde... Wenn ein Motorrad jahrelang in der Garage steht und nicht oder fast nicht gefahren wird, auf den ersten Blick ganz gut...
  • HILFE! Bremse nach Winter fest...

    HILFE! Bremse nach Winter fest...: Hallo Zusammen, ich habe mich gerade aus den Not angemeldet und werde mich gerne später ordentlich vorstellen, momentan plagt mich aber eine...
  • Standschäden ?

    Standschäden ?: Hallo zusammen, da ich meine Q zur Zeit lediglich im Sommer fahre, steht sie sechs Monate auf dem Stellplatz, zwar überdacht und mit einer Plane...
  • Standschäden ? - Ähnliche Themen

  • F 650 (GS, Dakar) Einzylinder 5 Jahre Seitenständer F 650 GS !!!???!!!

    5 Jahre Seitenständer F 650 GS !!!???!!!: Hallo miteinander, da meine schöne Diversion 900 so langsam in die Jahre kommt, muss ich mich nach etwas neuem umsehen. Zufällig entdeckte ich...
  • Standschäden/ "Standuhren"

    Standschäden/ "Standuhren": Liebe Gemeinde... Wenn ein Motorrad jahrelang in der Garage steht und nicht oder fast nicht gefahren wird, auf den ersten Blick ganz gut...
  • HILFE! Bremse nach Winter fest...

    HILFE! Bremse nach Winter fest...: Hallo Zusammen, ich habe mich gerade aus den Not angemeldet und werde mich gerne später ordentlich vorstellen, momentan plagt mich aber eine...
  • Standschäden ?

    Standschäden ?: Hallo zusammen, da ich meine Q zur Zeit lediglich im Sommer fahre, steht sie sechs Monate auf dem Stellplatz, zwar überdacht und mit einer Plane...
  • Oben